Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

RUND UM DEN BODENSEE
9 Tage/8 Nächte

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Der Bodensee Radweg verläuft zum Großteil auf Radwegen oder auf ruhigen Nebenstraßen, die meist asphaltiert sind. Der größte Teil der Strecke führt Sie in unmittelbarer Nähe des Seeufers entlang und ist durchgehend beschildert.

1. Tag: Konstanz
Individuelle Anreise in die Konzilstadt Konstanz mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten.

2. Tag: Konstanz - Stein am Rhein/Gailingen, ca. 29/39 km
Durch malerische Fischerdörfchen entlang des Untersees in das mittelalterliche Stein am Rhein oder nach Gailingen, der Perle des Hochrheins.

3. Tag: Stein am Rhein/Gailingen - Radolfzell/Bodman-Ludwigshafen, ca. 24-49 km
Am Morgen haben Sie Zeit für einen Stadtbummel. Sie radeln nach Möggingen mit dem romantischen Wasserschloss. Das reizvolle Bodman lockt mit dem Schlosspark.

4. Tag: Radolfzell/Bodman-Ludwigshafen - Überlinger See, ca. 19-39 km
Passieren Sie das malerische Sipplingen und die Klosterkirche Birnau. In Unteruhldingen empfehlen wir einen Besuch des Pfahlbaumuseums bevor Sie die Stadt Meersburg erreichen.

5. Tag: Überlinger See - Friedrichshafen/Umgebung, ca. 18-37 km
Ihr Weg führt Sie durch Wein- und Obstkulturen nach Friedrichshafen mit dem Zeppelin-Museum.

6. Tag: Friedrichshafen/Umgebung - Lindau/Bregenz/Höchst/Umgebung, ca. 24-44 km
Lindau erreichen Sie durch das Naturschutzgebiet Eriskircher Ried. In Bregenz genießen Sie bei einer Seilbahnfahrt auf den Pfänder (inkl.) den einzigartigen Ausblick.

7. Tag: Region Bregenz - Schweizer Ufer, ca. 30-50 km
Sie erreichen die Schweiz durch das Naturschutzgebiet des Rheindeltas und radeln weiter nach Rorschach mit dem schönsten Kornhaus (Museum). In dieser Gegend dominieren nach wie vor Obst- und Beerenkulturen.

8. Tag: Schweizer Ufer - Konstanz, ca. 27-40 km
Der letzte Tag gehört dem Voralpenland des Thurgaus. Das Seeufer lädt zum Verweilen ein, bevor Sie zurück nach Konstanz radeln.

9. Tag: Individuelle Abreise

Termine: täglich
1. April - 20. Oktober 2019

Preise/Person/ÜF: Komfort / Premium

Im Doppelzimmer 649,- EUR / 899,- EUR
Im Einzelzimmer 899,- EUR / 1.129,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH

RADERLEBNIS BODENSEE
8 Tage/7 Nächte

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Der Bodensee Radweg verläuft zum Großteil auf Radwegen oder auf ruhigen Nebenstraßen, die meist asphaltiert sind. Der größte Teil der Strecke führt Sie in unmittelbarer Nähe des Seeufers entlang und ist durchgehend beschildert.

1. Tag: Konstanz
Individuelle Anreise in die alte Konzilstadt Konstanz.

2. Tag: Konstanz - Stein am Rhein/Gailingen, ca. 29/39 km
Durch malerische Fischerdörfchen entlang des Untersees führt die Route nach Stein am Rhein. Bummeln Sie durch die Gassen der mittelalterlichen Kleinstadt und besuchen Sie das Museum Lindwurm. Nun radeln Sie nach Gailingen, der Perle des Hochrheins.

3. Tag: Stein am Rhein/Gailingen - Radolfzell/Bodman-Ludwigshafen, ca. 24-49 km
Über die Halbinsel Höri radeln Sie nach Gaienhofen und weiter nach Möggingen am Mindelsee mit seinem romantischen Wasserschloss. Die Route führt Sie nach Bodman mit dem sehenswerten Schlosspark.

4. Tag: Radolfzell/Bodman-Ludwigshafen - Überlinger See/Friedrichshafen/Umgebung, ca. 19-57 km
Durch das malerische Sipplingen führt Ihr Weg nach Überlingen. Vorbei an der Klosterkirche Birnau empfiehlt sich in Unteruhldingen ein Besuch des Pfahlbaumuseums (inkl.), bevor Sie Friedrichshafen mit dem Zeppelin-Museum erreichen.

5. Tag: Überlinger See/Friedrichshafen/Umg. - Region Bregenz, ca. 20-55 km
Durch das Naturschutzgebiet Eriskircher Ried erreichen Sie Lindau und die Festspielstadt Bregenz. Radeln Sie durch das Naturschutzgebiet des Rheindeltas nach Höchst.

6. Tag: Region Bregenz - Schweizer Ufer ca. 24-50 km
Über Rorschach mit dem schönsten Kornhaus erreichen Sie Arbon und Egnach mit Obst- und Beerenkulturen.

7. Tag: Schweizer Ufer - Konstanz, ca. 27-40 km
Der letzte Tag Ihrer Radtour gehört dem Voralpenland des Thurgaus. Das Seeufer lädt zum Verweilen ein, bevor Sie zurück nach Konstanz radeln.

8. Tag: Individuelle Abreise

Termine: täglich
1. April - 20. Oktober 2019

Preise/Person/ÜF: Komfort/Premium

Im Doppelzimmer 529,- EUR / 799,- EUR
Im Einzelzimmer 729,- EUR / 999,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH

BREISGAU & ELSÄSSISCHE WEINSTRASSE
8 Tage/7 Nächte

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Der Rhein-/Elsass-Radweg ist gut ausgeschildert. Die Route führt Sie teilweise auf befestigten Uferwegen sowie auch auf eigenen Rad- und Landwirtschaftswegen.

1. Tag: Freiburg
Individuelle Anreise. Besuchen Sie das Freiburger Münster und genießen Sie den Abend in einer der Wein- und Vesperstuben.

2. Tag: Freiburg - Malterdingen/Endingen, ca. 33/31 km
Die Radetappe verläuft am Fuße der idyllischen Weinberge des Kaiserstuhls. Ziel ist das mittelalterliche Fachwerkstädtchen Endingen oder alternativ die traditionsreiche Weinbaugemeinde Malterdingen.

3. Tag: Malterdingen/Endingen - Rust, ca. 42/34 km
Durch den Weinort Sasbach kommen Sie an das Rheinufer. Sie radeln durch die grünen Rheinauen, teilweise auf dem Uferdamm des Rheins, in Richtung Rust. Das kleine Örtchen ist durch den Europapark (Vergnügungspark) mit vielen Attraktionen bekannt geworden.

4. Tag: Rust - Straßburg, ca. 47 km
Auch heute radeln Sie noch einmal durch die Flussauen des Rheins. Zu Ihrer Rechten begleitet Sie die malerische Kulisse des nördlichen Schwarzwaldes. Die wunderschöne Elsassmetropole Straßburg mit ihrer attraktiven Altstadt ist der Höhepunkt des Tages.

5. Tag: Straßburg - Molsheim/Obernai, ca. 45/57 km
Den Vormittag können Sie zur Besichtigung der Sehenswürdigkeiten Straßburgs nutzen. Die Radtour führt Sie auf dem Euro-Radweg nach Molsheim, der Heimatstadt der berühmten Autodynastie Bugatti. Hier beginnt Ihre Route entlang der Elsässischen Weinstraße. Übernachtung in Molsheim oder Obernai.

6. Tag: Molsheim/Obernai - St. Hippolyte, ca. 49/35 km
Weiter geht es auf der Route du Vin in Richtung Süden. Auf der attraktiven Strecke durch die üppigen Weinberge passieren Sie schmucke Elsassdörfer mit bunten Fachwerkhäusern. Über Dambach-la-Ville erreichen Sie St. Hippolyte, das am Fuße der berühmten, majestätischen Hohkönigsburg liegt.

7. Tag: St. Hippolyte - Colmar/Eguisheim, ca. 23/29 km
Auf dieser Etappe laden die romantischen Städtchen zum Bummel durch die mittelalterlichen Gassen ein. Schließlich erreichen Sie Colmar. Entdecken Sie die schönen Fachwerkhäuser in der Gerbergasse. Im Unterlindenmuseum (inkl.) können Sie Kunst und Geschichte der Region bewundern. Übernachtung in Colmar oder im benachbarten Eguisheim.

8. Tag: Colmar/Eguisheim - Freiburg, ca. 60 km
Sie radeln durch die Rheinebene über Breisach zurück nach Freiburg. Nach der Rückgabe Ihrer Mieträder und Übernahme des Gepäcks treten Sie Ihre Heimreise an.

Termine: jeden Sonntag
7. April - 6. Oktober 2019

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH

NECKAR-RADWEG: Villingen-Schwenningen - Heidelberg
9 Tage/8 Nächte

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Die Route verläuft nicht immer direkt in Flussnähe, so dass leichte Anstiege unvermeidlich sind. Der gut beschilderte Radweg führt auf Rad- und Wirtschaftswegen mit nicht immer befestigter Oberfläche und streckenweise auch auf relativ ruhigen Landstraßen. Kurze Abschnitte müssen teilweise auf stärker befahrenen Straßen, vor allem bei Ortsdurchfahrten, zurückgelegt werden.

1. Tag: Villingen-Schwenningen
Individuelle Anreise in die Doppelstadt Villingen-Schwenningen, der Kulturstadt im Grünen. Besuchen Sie im Stadtpark "Möglingshöhe" den Quellstein der historischen Neckarquelle.

2. Tag: Villingen-Schwenningen - Sulz-Glatt, ca. 52 km
Entlang des jungen Neckars gelangen Sie nach Rottweil mit seinen hübschen Bürgerhäusern und Brunnen. Durch das tief eingefurchte Neckartal radeln Sie dann an Burgruinen vorbei nach Sulz-Glatt.

3. Tag: Sulz-Glatt - Tübingen, ca. 48/57 km
Über die Barockstadt Rottenburg fahren Sie in die schwäbische Universitätsstadt Tübingen. Lassen Sie sich von der malerischen Altstadt und den verwinkelten Gassen verzaubern.

4. Tag: Tübingen - Esslingen, ca. 54 km
Heute geht es neckarabwärts durch eine reizvolle Landschaft mit zahlreichen Badeseen. Über Plochingen (Regenturm von Friedensreich Hundertwasser) erreichen Sie Esslingen.
5. Tag: Esslingen - Marbach/Freiberg, ca. 39/44 km
Heute radeln Sie nach Stuttgart. Vorbei an Ludwigsburg gelangen Sie nach Marbach, dem Geburtsort des berühmten Dichters Friedrich Schiller. Ein Besuch in seinem Geburtshaus (inkl.) ist absolut empfehlenswert.

6. Tag: Marbach/Freiberg - Heilbronn, ca. 40/46 km
Sie radeln über Wiesen und Felder ins mittelalterliche Besigheim und erreichen anschließend Heilbronn. Besichtigen Sie die Altstadt und die zahlreichen Denkmäler.

7. Tag: Heilbronn - Eberbach, ca. 56 km
Sie folgen der Burgenstraße und radeln vorbei an üppigen Weinterrassen und bewaldeten Bergrücken in die Stauferstadt Eberbach.

8. Tag: Eberbach - Heidelberg, ca. 34 km
Der Neckar windet sich durch die Höhenzüge des Odenwaldes. Vorbei an Hirschhorn, (Ritterburg) und dem Vier-Burgen-Städtchen Neckarsteinach gelangen Sie in die Universitätsstadt Heidelberg.

9. Tag: Individuelle Abreise

Termine: jeden Samstag
6. April - 28. September 2019

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH

LAHN-RADWEG
7 Tage/6 Nächte

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Die Radtouren führen Sie auf einer durchgehend beschilderten Route, großteils auf Radwegen und ruhigen Nebenstraßen. Nur selten müssen Sie auf die Straße ausweichen.

Durch weitläufige Täler, eingekeilt zwischen den Klippen des Taunus und des Westerwaldes schlängelt sich die Lahn durch das Lahntal. Bei dieser Radtour bestechen malerische Ortschaften durch ihre im Fachwerkstil erbauten Häuser und verwinkelten Gässchen, sowie durch prachtvolle Burgen und Schlösser.

1. Tag: Marburg
Ausgangspunkt Ihrer Radtour ist die Stadt Marburg mit der gotischen Elisabethkirche und dem Landgrafenschloss. Weiters empfiehlt sich ein Besuch der ältesten protestantischen Universität Europas.

2. Tag: Marburg - Gießen, ca. 34 km
Die Etappe führt Sie vorbei an Weimar. Nach einem sehr kurzen Stück auf einer mäßig befahrenen Straße zwischen Salzböden und Lollar gelangen Sie nach Gießen.

3. Tag: Gießen - Löhnberg/Weilburg, ca. 47/52 km
Den ersten Höhepunkt stellt die Goethestadt Wetzlar dar. Mittelalterliche Plätze und verspielte Barockbauten finden Sie in der Altstadt. Vorbei am ehemaligen Kloster Altenberg radeln Sie nach Löhnberg. Übernachtung in Löhnberg oder in der Stadt Weilburg mit ihren majestätisch angelegten Schlossanlagen.

4. Tag: Löhnberg/Weilburg - Limburg, ca. 42/37 km
Der Lahnradweg führt Sie entlang von Flussund Waldlandschaften, gespickt mit Ruinen, prachtvollen Märchenburgen und wunderschönen am Ufer gelegenen Dörfern, in denen die Zeit still zu stehen scheint. Über die im römischen Stil erbaute Lahnbrücke in Limburg erreichen Sie Ihr Etappenziel.

5. Tag: Limburg - Bad Ems, ca. 48 km
Die Fahrradtour führt zuerst in die Altstadt von Diez. Die Strecke zwischen Laurenburg und Balduinstein ist nicht empfehlenswert, da der Weg hier nicht mehr an der Lahn entlang führt. Wir empfehlen deshalb auf die Lahntal-Bahn umzusteigen (Fahrzeit: ca. 8 Minuten, nicht im Reisepreis enthalten). Geübte Radler können die ca. 3 km lange, starke Steigungsstrecke gefolgt von einer 7 km steil bergab führenden Route radeln. Vorbei am Naturpark Nassau gelangen Sie in den Kurort Bad Ems, wo Sie im Badeschloss eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen genießen (inkl.).

6. Tag: Bad Ems - Koblenz, ca. 21 km
Entlang des Rheinufers führt der Weg zu Ihrem Reiseziel Koblenz. Hier am Zusammenfluss von Rhein und Mosel strahlt die Festung Ehrenbreitstein eine magische Anziehungskraft aus. Erleben Sie bei einer Seilbahnfahrt (inkl.) einen berauschenden Panoramablick.

7. Tag: Individuelle Abreise

Termine: täglich
7. April - 8. Oktober 2019

Preise/Person/ÜF: Kat. B / Kat. A

Im Doppelzimmer 515,- EUR / 560,- EUR
Im Einzelzimmer 680,- EUR / 720,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH

BAMBERG - ASCHAFFENBURG
Main-Radweg Teil 1 + 2 verkürzt

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Sie radeln auf dem gut ausgeschilderten Main-Radweg meist entlang üppiger Weinberge durch abwechslungsreiche Landschaften. Nur selten gibt es unbefestigte Feld- und Waldwege.

In zahlreichen großen Schleifen windet sich der Main durch die abwechslungsreichen Landschaften Frankens und Hessens und durchfließt geschichtsträchtige Städte und Orte. Neben den landschaftlichen Reizen, den kulturellen Sehenswürdigkeiten und den vielen Kunstschätzen werden Sie von den kulinarischen Genüssen des "Weinfränkischen" verwöhnt.

Tourenverlauf

1. Tag: Bamberg

2. Tag: Haßfurt, ca. 37 km

3. Tag: Volkach, ca. 54 km

4. Tag: Würzburg, ca. 65 km

5. Tag: Lohr am Main/Sendelbach, ca. 54 km

6. Tag: Wertheim, ca. 41 km

7. Tag: Miltenberg, ca. 35 km

8. Tag: Aschaffenburg, ca. 41 km

9. Tag: Individuelle Abreise

Termine: täglich
7. April - 8. Oktober 2019

Preise/Person/ÜF: Kat. B / Kat. A

Im Doppelzimmer 645,- EUR / 710,- EUR
Im Einzelzimmer 810,- EUR / 920,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH

NÜRNBERG - ASCHAFFENBURG
Main-Radweg Teil 1 + 2

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Sie radeln auf dem gut ausgeschilderten Main-Radweg meist entlang üppiger Weinberge durch abwechslungsreiche Landschaften. Nur selten gibt es unbefestigte Feld- und Waldwege.

Ausgehend von Nürnberg folgen Sie dem Verlauf des Mains durch das fränkische Weinland - eine der schönsten Fahrradtouren in Deutschland. Die Radtour führt Sie zwischen Weinreben und Hopfen hindurch und begeistert mit einer abwechslungsreichen Landschaft. Neben den vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten sollten Sie sich bei Ihrem Radurlaub auch von den kulinarischen Genüssen verwöhnen lassen.

Tourenverlauf

1. Tag: Nürnberg

2. Tag: Bamberg, ca. 67 km

3. Tag: Haßfurt, ca. 37 km

4. Tag: Volkach, ca. 54 km

5. Tag: Marktbreit/Ochsenfurt, ca. 38/45 km

6. Tag: Würzburg, ca. 21/28 km

7. Tag: Lohr am Main/Sendelbach, ca. 54 km

8. Tag: Wertheim, ca. 41 km

9. Tag: Miltenberg, ca. 35 km

10. Tag: Aschaffenburg, ca. 41 km

11. Tag: Individuelle Abreise

Termine: täglich
7. April - 8. Oktober 2019

Preise/Person/ÜF: Kat. B / Kat. A

Im Doppelzimmer 815,- EUR / 870,- EUR
Im Einzelzimmer 1.050,- EUR / 1.130,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH

FRÄNKISCHER RAD8ER
8 Tage/7 Nächte

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Überwiegend werden für die Fahrradtour Radwege und Landwirtschaftswege genutzt. Wenige Abschnitte führen auf verkehrsarmen Straßen. Die gesamte Strecke ist sehr gut ausgeschildert.

1. Tag: Tauberbischofsheim
Individuelle Anreise nach Tauberbischofsheim.

2. Tag: Tauberbischofsheim - Weikersheim, ca. 36 km
Auf dem Tauber Radweg gelangen Sie nach Bad Mergentheim mit dem RenaissanceRathaus, dem Deutschordensschloss und der Schlosskirche. Weiter Richtung Weikersheim grüßt Sie die Burgruine Neuhaus. Hier wird Württemberger Wein angebaut, den Sie auf jeden Fall verkosten müssen.
TIPP: Falls Sie an diesem Tag die Etappe verlängern wollen, empfehlen wir morgens von Tauberbischofsheim nach Wertheim mit dem Zug zu fahren (in Eigenregie) und die Strecke zurück zu radeln (ca. 28 km).

3. Tag: Weikersheim - Würzburg ca. 60 km
Ihr erstes Ziel ist Röttingen. Weiter durch das fränkische Weinland erreichen Sie Ochsenfurt mit der historischen Altstadt. Über Randersacker kommen Sie nach Würzburg. Verkosten Sie unbedingt den guten Frankenwein.

4. Tag: Würzburg - Lohr am Main/Umgebung, ca. 54 km
Der Radweg am Main führt Sie von der Domstadt Würzburg nach Karlstadt. In der von alten Mauern, Türmen und Toren umgebenen Altstadt finden Sie Zeugnisse der Geschichte und beeindruckende Kunstschätze. Weiter über Neuendorf gelangen Sie nach Lohr am Main/Umgebung.

5. Tag: Lohr am Main/Umgebung - Wertheim, ca. 41 km
Planen Sie noch ein wenig Zeit in Lohr ein, denn die hochmittelalterliche Pfarrkirche St. Michael, das Kurmainzer Schloss sowie das Rathaus sind besonders sehenswert. Nach kurzer Wegstrecke gelangen Sie zur Burg Rothenfels. Anschließend kommen Sie zur großen Mainschleife und gleich danach erreichen Sie die Kreisstadt Wertheim.

6. Tag: Wertheim - Buchen, ca. 66 km
Sie radeln nach Stadtprozelten, wo schon von weitem die Henneburg grüßt. Anschließend gelangen Sie nach Freudenberg mit dem sehenswerten Fachwerk-Rathaus und der Friedhofskapelle. Ab Miltenberg radeln Sie weiter nach Hettigenbeuern. Das Ortsbild ist geprägt von mächtigen Tabakscheunen und dem mittelalterlichen "Götzenturm". Durch das Morretal gelangen Sie nach Buchen.

7. Tag: Buchen - Tauberbischofsheim, ca. 62 km
Ihr erstes Ziel ist Eberstadt mit der märchenhaften Tropfsteinhöhle. Weiter durch das Kirnautal erreichen Sie den "Dom des Frankenlandes". Ihren Radurlaub beenden Sie im historischen Tauberbischofsheim.

8. Tag: Individuelle Abreise

Termine:
jeden Samstag + Sonntag
6. April - 29. September 2019

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH

ROMANTISCHE STRASSE
Würzburg - Donauwörth/Rain

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Sie radeln auf kleinen, ruhigen und asphaltierten Landstraßen sowie auf asphaltierten und befestigten Radwegen.
Auf der gut ausgeschilderten Strecke müssen Sie zwischen Würzburg und dem Taubertal, durch das Wörnitztal und das Nördlinger Ries mit Steigungen und teils hügeligem Gelände rechnen.

1. Tag: Würzburg
Individuelle Anreise in die fränkische Residenzstadt Würzburg. Genießen Sie das Flair der Stadt, die so reizvoll zwischen den Weinbergen am Mainufer liegt und lernen Sie die fränkische Lebensfreude in einer der Weinstuben kennen.

2. Tag: Würzburg - Wertheim, ca. 46 km
Sie radeln durch das Steinbachtal, dem Lauf des Aalbachs folgend und weiter nach Wertheim. Die Burgruine thront über den kleinen verwinkelten Gassen der Altstadt.

3. Tag: Wertheim - Bad Mergentheim, ca. 48 km
Heute verlassen Sie den Main und radeln im Taubertal weiter. Hier vereint sich pures Naturerlebnis mit kunstgeschichtlichen Zeugnissen einer 1000-jährigen Geschichte. Nach Tauberbischofsheim folgen Sie der Romantischen Straße nach Bad Mergentheim.

4. Tag: Bad Mergentheim - Rothenburg ob der Tauber, ca. 53 km
Besichtigen Sie die Wasserburg von Weikersheim bevor Sie nach Rothenburg gelangen. Bei der Nachtwächterführung (inkl.) erfahren Sie mehr über das mittelalterliche Leben.

5. Tag: Rothenburg o. d. Tauber - Dinkelsbühl, ca. 60 km
Bevor Sie Schillingsfürst mit der barocken Schlossanlage erreichen, bewältigen Sie eine kleine Steigung, da der Ort auf einem Bergsporn liegt. Ihr Etappenziel ist Dinkelsbühl im Wörnitztal mit den farbenprächtigen Bürgerhäusern.

6. Tag: Dinkelsbühl - Nördlingen, ca. 37 km
Heute radeln Sie in ein geologisch höchst interessantes Gebiet, das Nördlinger Ries. Etappenziel ist Nördlingen, welche die einzige vollständig erhaltene und begehbare Stadtmauer Deutschlands besitzt. Vom "Daniel", dem 90 m hohen Glockenturm der Hallenkirche St. Georg, hat man einen einmaligen Ausblick. Eine weitere städtebauliche Besonderheit ist das fast originalgetreu erhaltene Gerberviertel.

7. Tag: Nördlingen - Donauwörth/Rain, ca. 39/63 km
Sie passieren Harburg, dessen Schloss hoch oben über dem Tal thront. Weiter geht es nach Donauwörth, das an der Mündung der Wörnitz in die Donau liegt. Das Kernstück der Stadt ist die prachtvolle Reichsstraße. Das Münster und das Café Engel sind nur einige stattliche Bürgerhäuser davon. Eine weitere Besonderheit der Stadt ist das Käthe-Kruse-Puppen-Museum.

8. Tag: Individuelle Abreise

Termine: täglich
7. April - 2. Oktober 2019

Preise/Person/ÜF: Kat. B / Kat. A

Im Doppelzimmer 595,- EUR / 675,- EUR
Im Einzelzimmer 785,- EUR / 855,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH

ROMANTISCHE STRASSE
Rothenburg - Schwangau/Füssen

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Die Route führt auf gut ausgeschilderten Radwegen in teils hügeligem Gelände auf meist asphaltierten und befestigten Wegen. Radeln Sie durch eine abwechslungsreiche Landschaft, wie das Wörnitztal und das Nördlinger Ries und Sie gelangen durch eine Moränenlandschaft den Alpen immer näher.

1. Tag: Rothenburg o. d. Tauber
Individuelle Anreise. Als Inbegriff deutscher Romantik zieht Rothenburg weltweit die Besucher an. Entdecken Sie die malerischen Bauten der mittelalterlichen Altstadt. Am Abend nehmen Sie an der Nachtwächterführung durch die Stadt (inkl.) teil.

2. Tag: Rothenburg o. d. Tauber - Dinkelsbühl, ca. 60 km
Erstes Ziel ist der Ort Schillingsfürst, dessen sichtbare, barocke Schlossanlage die Stadt überragt. Ihr Etappenziel ist Dinkelsbühl im Wörnitztal mit farbenprächtigen Bürgerhäusern.

3. Tag: Dinkelsbühl - Nördlingen, ca. 37 km
Radeln Sie durch das geologisch interessante Gebiet, das Nördlinger Ries, bevor Sie nach Nördlingen gelangen. Sie besitzt die einzige vollständig erhaltene und begehbare Stadtmauer Deutschlands.

4. Tag: Nördlingen - Donauwörth/Rain, ca. 39/63 km
Passieren Sie Harburg mit dem Schloss, welches hoch über dem Tal thront. Heute ist ihr Tagesziel Donauwörth mit der prachtvollen Reichsstraße oder Rain.

5. Tag: Donauwörth/Rain - Augsburg, ca. 79/55 km
Entdecken Sie in der Universitätsstadt Augsburg das Schaezlerpalais mit seiner außergewöhnlichen Kunstsammlung (inkl.).

6. Tag: Augsburg - Landsberg am Lech, ca. 52 km
Besuchen Sie das Archäologische Museum in Königsbrunn. In Landsberg am Lech fallen Ihnen die farbenfrohen Häuserzeilen auf.

7. Tag: Landsberg am Lech - Schongau, ca. 35 km
Hinter Landsberg tauchen Sie in den Pfaffenwinkel ein und das platte Lechfelder Land geht langsam in das hügelige Voralpenland über.

8. Tag: Schongau - Schwangau/Füssen, ca. 50 km
In Schwangau lohnt sich ein Umweg über die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Das Burgschloss in Füssen gilt als eine der besterhaltenen Burganlagen Bayerns.

9. Tag: Individuelle Abreise

Termine: täglich
7. April - 5. Oktober 2019

Preise/Person/ÜF: Kat. B / Kat. A

Im Doppelzimmer 820,- EUR / 890,- EUR
Im Einzelzimmer 990,- EUR / 1.120,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH

ROMANTISCHE STRASSE
Würzburg - Schwangau/Füssen

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Sie radeln auf kleinen, asphaltierten Landstraßen sowie Radwegen. Gut ausgeschilderte Strecken verlaufen in teils hügeligem Gelände.

1. Tag: Würzburg
Individuelle Anreise in die Residenzstadt Würzburg.

2. Tag: Würzburg - Wertheim, ca. 46 km
Sie radeln durch das Steinbachtal nach Wertheim. Die Burgruine thront über den kleinen verwinkelten Gassen der Altstadt.

3. Tag: Wertheim - Bad Mergentheim, ca. 48 km
Im Taubertal vereint sich pures Naturerlebnis mit 1000-jähriger Geschichte.

4. Tag: Bad Mergentheim - Rothenburg ob der Tauber, ca. 53 km
Besichtigen Sie die Wasserburg von Weikersheim und radeln Sie nach Rothenburg. Am Abend nehmen Sie an der Nachtwächterführung (inkl.) durch die Stadt teil.

5. Tag: Rothenburg ob der Tauber - Dinkelsbühl, ca. 60 km
Erstes Ziel ist die Schlossanlage von Schillingsfürst, bevor Sie nach Dinkelsbühl mit den farbenprächtigen Häusern gelangen.

6. Tag: Dinkelsbühl - Nördlingen, ca. 37 km
Das Nördlinger Ries ist ein geologisch höchst interessantes Gebiet.

7. Tag: Nördlingen - Donauwörth/Rain, ca. 39/63 km
Ihr heutiges Tagesziel ist Donauwörth mit der prachtvollen Reichsstraße oder Rain.

8. Tag: Donauwörth/Rain - Augsburg, ca. 79/55 km
Entdecken Sie in der Universitätsstadt Augsburg das Schaezlerpalais mit seiner außergewöhnlichen Kunstsammlung (inkl.).

9. Tag: Augsburg - Landsberg am Lech, ca. 52 km
Besuchen Sie das Archäologische Museum in Königsbrunn. In Landsberg am Lech fallen Ihnen die farbenfrohen Häuserzeilen auf.

10. Tag: Landsberg am Lech - Schongau, ca. 35 km
Sie tauchen in den Pfaffenwinkel ein und das platte Lechfelder Land geht langsam in das hügelige Voralpenland über.

11. Tag: Schongau - Schwangau/Füssen, ca. 50 km
In Schwangau lohnt sich ein Umweg über die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Das Burgschloss in Füssen gilt als eines der besterhaltenen Burganlagen Bayerns.

12. Tag: Individuelle Abreise

Termine: täglich
7. April - 2. Oktober 2019

Preise/Person/ÜF: Kat. B / Kat. A

Im Doppelzimmer 1.045,- EUR / 1.150,- EUR
Im Einzelzimmer 1.275,- EUR / 1.415,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH

ROTHENBURG - REGENSBURG
Altmühltal-Radweg

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Auf dem durchgehend beschilderten Altmühltal-Radweg radeln Sie durch idyllische Täler und Naturschutzgebiete und passieren dramatische Felsformationen.

1. Tag: Rothenburg o. d. Tauber
Individuelle Anreise nach Rothenburg o. d. Tauber. Am ersten Abend können Sie einen Spaziergang mit dem Rothenburger Nachtwächter (inkl.) unternehmen. Verträumte Gässchen und eine schützende Stadtmauer - schreiten Sie durch eines der mächtigen Stadttore in eine andere Welt.

2. Tag: Rothenburg o. d. Tauber - Herrieden/Ansbach, ca. 54/48 km
Durch das obere Altmühltal radeln Sie vorbei an Leutershausen, an dessen berühmtesten Sohn Gustav Weißkopf, ein Museum und ein Denkmal erinnern. In Ihrem Etappenziel Herrieden ist das mittelalterliche Ambiente noch spürbar. Alternativ findet die Übernachtung in Ansbach statt.

3. Tag: Herrieden/Ansbach - Weißenburg/Treuchtlingen, ca. 53-67 km
Vorbei an Gunzenhausen erreichen Sie Markt Berolzheim. Sie radeln entweder direkt entlang der Altmühl nach Treuchtlingen, um in der Altmühltherme zu relaxen oder mit einem Abstecher nach Weißenburg, wobei Sie kurz vor Markt Berolzheim die Altmühl verlassen und direkt nach Weißenburg fahren.

4. Tag: Weißenburg/Treuchtlingen - Eichstätt, ca. 53/43 km
Ab Treuchtlingen beginnt der landschaftlich spektakulärste Teil Ihrer Radtour. Imposant ragen die weiß glänzenden Dolomitfelsen aus den bewaldeten Hängen und Bergrücken heraus. In Eichstätt lohnt sich ein Rundgang über den Residenzplatz oder Sie besichtigen den Dom der Bischofs- und Universitätsstadt.

5. Tag: Eichstätt - Beilngries, ca. 45 km
Heute haben Sie die Gelegenheit zwischen einer Vielzahl von Besichtigungsmöglichkeiten zu wählen, wie z. B. dem großen Naturschutzgebiet der Gungoldinger Wacholderheide oder dem Schloss Hirschberg. Ziel Ihrer Etappe ist Beilngries. Der historische Altstadtkern mit seinen Bürgerhäusern ist von einer gut erhaltenen Stadtmauer umgeben.

6. Tag: Beilngries - Kelheim, ca. 47 km
Nach Besichtigung der Schleuse des MainDonau-Kanals fahren Sie auf die Stadt Dietfurt zu. Sie nächtigen in Kelheim, wo Sie auf dem Michelsberg die imposante Befreiungshalle besichtigen können.

7. Tag: Kelheim - Regensburg, ca. 37 km
Bei Weltenburg können Sie den Donaudurchbruch per Schiff (nicht im Reisepreis inkl.) erleben. Nun ist es nicht mehr weit zu Ihrem Etappenziel Regensburg. Das mittelalterliche Stadtbild mit dem Dom St. Peter und der Steinernen Brücke sowie über 1.000 Einzeldenkmäler warten in der UNESCO- Welterbestadt auf ihre Entdeckung.

8. Tag: Individuelle Abreise

Termine: täglich
7. April - 8. Oktober 2019

Preise/Person/ÜF: Kat. B / Kat. A

Im Doppelzimmer 530,- EUR / 635,- EUR
Im Einzelzimmer 665,- EUR / 795,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH