Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Costa Rica cycling
Naturparadies Costa Rica

Buchungsnummer200169-1809754
Reisedauer16 Tage
Preis abEUR 3.289,00
Termin, z.B.07.08.2021
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Unvergessliche Höhepunkte

- Besuch des aktiven Vulkans Arenal
- Relaxen in heißen Thermalquellen
- Bilderbuchstrände an der Pazifikküste
- Fernab der Zivilisation im Regenwald

Warum bereisen Sie das Naturparadies Costa Rica nicht einmal mit dem Fahrrad? Bike-Freunde wissen längst, dass sich ein Land bei einer Radtour noch viel eindrücklicher, authentischer und intensiver erleben lässt. Die von uns ausgesuchte Route führt durch Costa Ricas schönste Landschaften, vorbei an Vulkanen, Naturschutzgebieten und zu den Traumstränden der Pazifikküste. Wir haben eine Reihe spannender Führungen und Besuche eingeplant, lassen aber auch ausreichend Freiraum für individuelle Unternehmungen.

1. Tag: Ankunft in San José
Flug nach San José mit Iberia, Ankunft am Nachmittag und Transfer ins Hotel El Marañon in Ciudad Colón, wunderschön in einem tropischen Garten mit Blick auf den Vulkan Poás gelegen.
Falls Sie einen Tag vorher anreisen, können Sie hier einen Crashkurs Spanisch belegen (gegen Aufpreis).

2. Tag: Ciudad Colón & Kaffeeplantagen
Tropisches Frühstück, allgemeine Infos und Besprechung des Programms, danach Fahrt mit dem Rad über Ciudad Colón und mitten durch Kaffeeplantagen zum Dorf El Rodeo, um einen ersten Eindruck vom Fahrradfahren in Costa Rica zu erhalten; am Nachmittag Ausspannen im tropischen Garten des Hotels und Abendessen.

3. Tag: Downhill Tour - San Carlos - Thermalquellen
Nach dem Frühstück fahren Sie im Kleinbus über die traditionsreiche Stadt Alajuela in das Zentrum des Kaffeeanbaus auf den fruchtbaren Hängen des Vulkan Poás. Wir fahren zum Hängen des Vulkans und von dort aus starten wir unsere Fahrradtour: Zunächst geht es bergab nach Ppasito. Dann überqueren Sie die Zentrale Cordillera über Varablanca am beeindruckenden Wasserfall La Paz vorbei nach San Miguel ins karibische Tiefland und machen eine Pause in der Kaffeekooperative CoopeSarapiqui. Weiter geht es per Bus über Aguas Zarcas in Ihre Lodge, die in der Nähe von Thermalquellen im Regenwald liegt - ideal zum Entspannen nach Ihrem ersten Aktivtag. (Wir biken mit Begleitfahrzeug, so dass man jederzeit absatteln und im "Taxi" weiterfahren kann).

4. Tag: Karibisches Tiefland - Vulkan Arenal
Heute fahren Sie durch Kokos-, Papaya- und Maniokplantagen sowie ausgedehnte Rinderweiden durch das nördliche Flachland und kommen zum aktiven Vulkan Arenal. Am Nachmittag erreichen Sie die kleine Stadt La Fortuna. Der Ort hat sich im Laufe der vergangenen Jahre in eines der touristischen Hauptzentren des Landes gewandelt. Im Zentrum finden sich Geschäfte aller Art, Banken, Restaurants mit einheimischer und internationaler Speisekarte Nach unserer Ankunft in Fortuna können Sie Souvenirs einkaufen, Geld abheben oder einfach einen Café den lokalen Kaffee probieren. Anschließend fahren wir weiter 20 Minuten in unsere Lodge, wo Sie im tropischen Garten bzw. Wald der Lodge entspannen können und jede Menge exotische Vögel beobachten können.

5. Tag: Optionale Aktivitäten - Biken entlang des Arenalsees
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung und es bieten sich verschiedene Fahrradausflüge z.B. zum berühmten Wasserfall Río Fortuna, zu den Lavafelder des Vulkans, zur Canopy-Tour oder zu den Hängebrücken im Regenwald an.
Sie befinden sich in einer der schönsten Bike - Regionen des Landes: Mit Blick auf den majestätischen Vulkankegel fahren Sie am Nachmittag zum größten See des Landes. Sie umrunden den, von üppiger tropischer Vegetation gesäumten Stausee Arenal auf der Nordseite bis kurz vor Nuevo Arenal, wo Sie in einem kleinen Hotel mit Blick auf den See übernachten.
Mit dem Auto fahren wir bis an dem Eingang des Nationalparks hoch. Ab hier beginnt eine teilweise schwere Schotterpiste und es müssen zahlreiche Flüsse und Bäche durchgefahren werden (Kniehoch).

6. Tag: Río Tempisque - Halbinsel Nicoya - Waldreservat Monte Alto
Morgens fahren Sie im Kleinbus bis zu den Windradfeldern bei Tilarán. Von hier geht es weiter per Rad mit phantastischem Blick auf auf den Vulkan Tenorio nach Tierras Morenas bis Palmira, wo Sie wieder den Bus besteigen. Sie fahren in das pazifische Tiefland hinab bis nach Cañas. Sie setzen das Biken über Feldwege durch Zuckerrohrplantagen nach Bebedero und fast bis zur neuen Brücke über den Río Tempisque fort. Von hier radeln Sie auf die Halbinsel Nicoya bis nach Hojancha ins Waldreservat Monte Alto. Hier schützt eine Bürgerinitiative vorhandene Waldbestände und forstet umliegende Hügel wieder auf, um die Wasserversorgung des Ortes und die Artenvielfalt des Rio Nosara zu sichern; Übernachtung und Abendessen in der einfachen, aber wunderschön mitten im Wald gelegenen Lodge. Auch besteht die Möglichkeit, im halboffenen 1.Stock unter Moskitonetzen zu schlafen - ein ganz besonderes Naturerlebnis!

7. Tag: Vamos a la playa!
Morgens unternehmen Sie eine geführte Wanderung durch das Waldreservat und fahren anschließend über eine idyllische Landstraße durch Wälder und palmenbedeckte Hügellandschaften an den Pazifik nach Carillo, einem der Traumstrände der Halbinsel Nicoya. Nach einem ausführlichen Bad in der palmenbedeckten Bucht fahren Sie nur noch 15 Minuten nach Sámara zu Ihrem Hotel.

8. Tag: Bilderbuchstrände am Pazifik
Heute unternehmen Sie eine Tour nach Norden und kommen zuerst an die Bilderbuchstrände Buena Vista und Barigona, einsam und naturbelassen ohne jegliche Bebauung. Dann geht es weiter nach Garza, einem einsamen Fischerstrand. Diejenigen, die noch weiter nach Norden fahren möchten, können bis Guiones bei Nosara radeln. Übernachtung in Sámara.

9. Tag: Tag zum Relaxen in Sámara
Heute ist Ruhe- bzw. Badetag und Cocktail-Schlürfen angesagt. Wer es etwas aktiver mag, kann sich natürlich auch gerne für eine der folgenden Ausflüge anmelden (optional):
- Bootsfahrt zur Delphinbeobachtung
- Schildkrötenbeobachtung Reservat Camaronal oder Nationalpark Ostional
- Tauchen
- Seekajak oder Schnorcheln
- Ultra-Leichtflug
- Reiten

10. Tag: Fahrt nach Süden
Heute fahren Sie weiter nach Süden über Carillo, Estrada, Nationalpark Camaronal - auch hier landen Schildkröten zur Eiablage an! - Islita, Corazalito, wo Sie eine Badepause einlegen, und weiter nach Bejuco und Coyote. Übernachtung in San Francisco de Coyote.
Wer bereits genug Bewegung hatte, kann alternativ am Pazifikstrand in Sámara bleiben, sich dort für die nächsten drei Tage erholen oder optionale Ausflüge buchen (vgl. Tag 9).

11. Tag: San Ramon - Reserva Karen Mogensen
Heute fahren Sie an riesigen Holzplantagen vorbei in das Zentrum der Halbinsel Nicoya nach San Ramon ins Regenwaldreservat Karen Mogensen, das zu Ehren einer bekannten Umweltschützerin eingerichtet wurde und von der Umweltorganisation ASEPALECO betrieben wird. Das Rad bleibt am Eingang des Reservats zurück und Ihre Wanderung führt am Rio Blanco entlang, einem der schönsten Flüsse des Landes mit unzähligen natürlichen Becken und gigantischen Wasserfällen, die zum Baden laden. Danach erklimmen Sie die Berge des Reservats und übernachten in der Lodge Cerro Escondido, fernab der "Zivilisation" mitten im Regenwald gelegen. Der Strom wird von einer Solaranlage geliefert.
Alternative: Auch der heutige Tag steht zur freien Verfügung in Sámara. Genießen Sie Sonne, Strand und Meer.

12. Tag: Wandern im Regenwald
Sie befinden sich im Paradies: Heute können Sie Wanderungen im Urwald unternehmen z.B. zum Mirador (Aussichtspunkt) mit tollem Blick über den Golf von Nicoya oder auch eine Nachtwanderung. Ebenso lädt der Río Blanco nochmals zum Baden ein und wenn Sie möchten, können Sie auch eine Fahrradtour in die schöne nähere Umgebung machen. Mittag- und Abendessen
Alternative: Der letzte Tag an der Pazifikküste kann entweder erneut am Strand verbracht werden oder durch einen optionalen Tagesausflug gestaltet werden.

13. Tag: Fahrradtour, Fährfahrt und Transfer nach San José
Morgens kehren Sie zum Reservatseingang zurück und radeln über Jicaral und Lepanto am Golf entlang nach Playa Naranjo, wo Sie die Fähre nach Puntarenas nehmen. Dort machen Sie eine Pause an der Strandpromenade des traditionellen Badeortes und radeln anschließend 25 km auf Fahrradwegen zum Hafen Caldera. Hier endet die Fahrradtour und Sie verabschieden sich vom Pazifik. Mit dem Bus fahren Sie nach SAN JOSE in das traditionelle, ehemalige Villenviertel Escalante, 10 - 20 Gehminuten von allen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt entfernt.
Alternative: Per Bustransfer geht es zurück Richtung San José, wo Sie den Rest der Gruppe wiedertreffen.

14. Tag: San José
Heute lernen Sie die Hauptstadt San José mit quirligen Märkten, der alten Post, dem Nationaltheater, Parks und Kulturzentren kennen. Der Nachmittag ist für einen Museumsbesuch oder/und zum Shopping reserviert. Am Abend Abschiedsessen im Hotel

15. Tag: Heimreise oder Verlängerungsprogramm
Je nach Abflugzeit werden Sie zum Flughafen gebracht, um Ihren Rückflug nach Deutschland anzutreten. Wenn Sie noch etwas länger Zeit haben, können Sie optional noch einige Tage länger bleiben. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Abstecher an die Karibikküste?

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Costa Rica cycling
Naturparadies Costa Rica
Veranstalter avenTOURa GmbH
Reiseart geführt
Buchungsnummer 200169-1809754
Beginn 07.08.2021
Ende 22.08.2021
Reisedauer 16 Tage
Preis ab EUR 3.289,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl 8 / 14
Kindertauglich nein
Leistungen
  • Linienflug in der Regel mit Iberia via Madrid ab München, Frankfurt oder Düsseldorf
  • Flughafentransfers
  • 14 Übernachtungen in Hotels und Lodges inkl. tägliches Frühstück
  • Abendessen am 2. - 6. & 11.,12., 13. und 14.Tag
  • Mittagessen am 12.Tag
  • Genannte Aktivitäten und Exkursionen
  • Eintritte für Besichtigungen, Nationalparks etc.
  • Englischsprachiger qualifizierter Fahrradguide vom 2. - 13. Tag
  • Fahrräder vom 2. - 13.Tag, Begleitfahrzeug 3. - 13.Tag
  • Aktueller Reiseführer Costa Rica & Reisemitnahmeempfehlungen
  • Hochwertiges Radtrikot von Bicycle Line
Zusatzkosten / -leistungen
  • EZ auf Anfrage
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Als "optional" gekennzeichnete Exkursionen und Eintritte.
Preisnachlässe
Region Costa Rica - San Jose, Costa Rica - Alajuela, Costa Rica (Alle Regionen), Costa Rica - Nationalpark Arenal, Costa Rica - Nationalpark Tenorio, Costa Rica - Nicoya, Costa Rica - Pazifischer Ozean

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
12.02.2021 27.02.2021 EUR 3.290,00 Go!
14.03.2021 29.03.2021 EUR 3.290,00 Go!
02.04.2021 17.04.2021 EUR 3.290,00 Go!
02.07.2021 17.07.2021 EUR 3.289,00 Go!
07.08.2021 22.08.2021 EUR 3.289,00 Go!
30.10.2021 14.11.2021 EUR 3.289,00 Go!
22.12.2021 06.01.2022 EUR 3.289,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.