Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Rennrad Trainingslager in Südafrika
Ab in den Sommer! Es gibt doch nichts schöneres als bei perfektem Wetter Rennrad zu fahren! Diese Reise ist ideal für Familien, Freunde und Vereine die zu ihrem Wunschtermin teilnehmen möchten - Individual- und Gruppenreise

Buchungsnummer4000011-1677790
Reisedauer7 Tage
Preis abEUR 995,00
Termin, z.B.03.03.2020
Etappenlänge70 - x km

Reisebild Tourenverlauf

Rennrad Trainingslager in Südafrika

Ab in den Sommer! Es gibt doch nichts schöneres als bei perfektem Wetter Rennrad zu fahren! Diese Reise ist ideal für Familien, Freunde und Vereine die zu ihrem Wunschtermin teilnehmen möchten - Individual- und Gruppenreise

Die ersten 3 Tage genießen wir im Weinland, 220 Km weg von der Metropole Kapstadt. Auf den ruhigen sicheren Straßen geht es an vielen hervorragenden Weingütern, die zum Einkehren einladen, vorbei. Das Gelände ist flach bis hügelig immer eingerahmt von den steilaufragenden bis 1800m hohen Langebergen. Am Schluss radelt man auf den schönsten Küstenstraßen des Landes an der False Bay und am Kap der Guten Hoffnung, wo jährlich im März das bekannte Cape Town Cycle Tour Radrennen stattfindet.

Gäste, die das Camp vom 3.3.-9.3.2020 buchen, können am 8.3.2020 an der Cape Town Cycle Tour teilnehmen. Wir kümmern uns gerne um die Anmeldung.

1. Tag Ankunft Kapstadt

Begrüßung durch ihren Reiseleiter. Fahrt auf der N1 über Paarl, Worcester, Robertson nach Montagu. Fahrzeit ca. 2.5 Std. Übernachtung für 3 Nächte im schönen Montagu Country Hotel 4*
Nach dem Bezug der Zimmer unternehmen wir (wenn zeitlich möglich) eine kleine gemeinsame Ausfahrt (1-2 Std) im Breedetal. Linksverkehr! Abends gemeinsames Abendessen und Besprechung der nächsten Tage. (A)

2. Tag Ausfahrt Ashton-Bonnivale

Nach dem gemeinsamen Frühstück, getrennte Ausfahrten der zwei Gruppen:
Gruppe 1: Fahrt durch Kogmanskloof nach Ashton und weiter nach Robertson. Kleine Stadtrundfahrt und Stopp an der holländisch reformierten Kirche, sowie der Weinkooperative. Entlang des Breede Flusses und an mehreren Weingütern vorbei mit Einkehr und Probe zurück nach Montagu. (67 Km, 465 Hm)
Gruppe 2: Fahrt durch die Kogmanskloof nach Ashton. Weiter auf hügeliger Straße nach Drew an mehreren Farmen vorbei. Entlang des Breede Flusses über Bonnivale, bekannt für seinen Käse, geht es zum Weingut Weltevrede, (Einkehr zu Mittag und Weinprobe), anschließend zurück nach Montagu. (86 Km, 730 Hm) (F,A)

3. Tag Ausfahrt Montagu Rooihoogte Pass retour

Gruppe 1: Fahrt an Wein und Obstfarmen vorbei in die karge Kleine Karoo Savanne. Der Kontrast zwischen der kargen aber Sukkulenten reichen einheimischen Vegetation und den grünen Farmen könnte nicht grösser sein. Auf gleichem Weg geht es zurück nach Montagu. (65 Km, 880 Hm)
Gruppe 2: wie Gruppe 1. Radelt aber weiter auf den 1240m hohen Rooihoogte Pass mit beeindruckenden Ausblicken in die Langeberge. Dort wird umgekehrt und es geht zurück nach Montagu. Alternativ kann eine weitere flache Strecke im Breedetal gefahren werden. (100 Km, 1470 Hm) (F,A)

4. Tag Ausfahrt Barrydale-Tradouw Schlucht-Buffelgagsrivier

Nach dem gemeinsamen Frühstück getrennte Ausfahrten:
Gruppe 1: Fahrt mit Bus und Anhänger auf den Op die Tradouw Pass. Start der Radtour nach Barrydale entlang der Langeberge. Durch die wunderschöne Tradouw Schlucht, die eine Vielzahl endemischer Protea und Erikaarten beherbergt, geht es ins Missionsdorf Suurbraak. Weiter geht es an fruchtbaren Weiden vorbei nach Buffeljagsrivier. (66 Km, 495 Hm)
Gruppe 2: Entlang der Langebergen an Obst und Weinfarmen vorbei geht es auf den 950m hohen Op die Tradouw Pass. Ab hier wie Gruppe 1. (106 km, 1200 Hm)
Anschließende Fahrt mit dem Bus in den Badeort Gordon’s Bay. Übernachtung für 1 Nacht im charmanten Manor on the Bay Gästehaus 4*. Eine Vielzahl von Restaurants liegen in der Umgebung. (F)

5 Tag Ausfahrt am Atlantik

Gruppe 1: Fahrt vom Gästehaus direkt am Atlantischen Ozean entlang nach Rooi Els, dabei hat man die Kaphalbinsel gegenüber immer im Blick. Durch schönen Kap Fynbos geht es nach Betty’s Bay zu einer Brutstätte Afrikanischer Pinguine. Der gleiche Weg führt zurück nach Gordon’s Bay zur Unterkunft. (66 Km, 760 Hm)
Gruppe 2: Von Betty’s Bay geht es weiter zur Lagune von Kleinmond. Nach einer Pause wird dort umgedreht und zurück nach Gordon’s Bay gefahren. (99 Km, 970 Hm)
Anschließend Transfer nach Kapstadt. Unterkunft für 2 Nächte ist in der komfortablen und zentral gelegenen Cape Town Lodge 4*. Vorschlag zum Abendessen ist das "Africa Café", welches Spezialitäten aus verschieden afrikanischen Ländern anbietet. (F)

6. Tag Ausfahrt Kap der guten Hoffnung

Nach dem Frühstück Transfer nach Muizenberg.
Gruppe 1: Transfer bis zum Kap der guten Hoffnung. Einstündige Wanderung auf den Kap Punkt. Radtour durch den Nationalpark. Es sind Strauße, Bergzebra, Elenantilopen und Bundböcke zu sehen. Weiter über Scarborough, Kommetje nach Nordhoek. Hier beginnt der Chapmans Peak Drive, mit Recht der spektakulärste Küstenabschnitt des Landes. Weiter über Hout Bay nach Camps Bay. Sundowner in netter Bar an der Küste. (77 Km, 950 Hm)
Gruppe 2: Von Muizenberg Radtour entlang der östlichen Seite der Halbinsel nach Simonstown. Evtl. gibt’s die frechen Paviane unterwegs zu sehen und weiter bis zum Kap der guten Hoffnung. Nach Fotostop kurze Auffahrt zum Kap Punkt. Lunch im herrlich gelegenen Restaurant. Weiter wie Gruppe 1. (113 Km, 1350 Hm).

Gäste, die vom 03.03. - 09.03.2020 reisen, können an diesem Tag gegen eine Anmeldegebühr von Euro 80.00 an der Cape Town Cycle Tour teilnehmen. Wir kümmern uns gern um die Anmeldung. An diesem Tag gibt es auf Grund des Radrennens kein Alternativprogramm.

7. Tag Tafelberg und Rückreise

Nach dem Frühstück und je nach Wetterlage Auffahrt auf den 1087m hohen Tafelberg (nicht eingeschlossen). Phantastische Aussicht auf die Stadt und Berggipfel 150 Km entfernt. Anschließend Stadtführung zu Fuß und Besuch der Waterfront. Nach letzten Einkäufen je nach Abflug, Transfer zum Kapstädter Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

Alle Unterkünfte vorbehaltlich Verfügbarkeit

Wir bieten eine begrenzte Anzahl von Vollkarbon Rennräder mit Shimano 105 in verschiedenen Größen zum ausleihen an.

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Rennrad Trainingslager in Südafrika
Ab in den Sommer! Es gibt doch nichts schöneres als bei perfektem Wetter Rennrad zu fahren! Diese Reise ist ideal für Familien, Freunde und Vereine die zu ihrem Wunschtermin teilnehmen möchten - Individual- und Gruppenreise
Veranstalter African Bikers
Reiseart geführt
Buchungsnummer 4000011-1677790
Beginn 03.03.2020
Ende 09.03.2020
Reisedauer 7 Tage
Preis ab EUR 995,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 70 - x km
Teilnehmerzahl 8 / 20
Kindertauglich nein
Leistungen
  • 6 Nächte in Hotels 4*
  • 6x Frühstück, 3xAbendessen
  • Wasser, Bananen, Müsli Riegel, isotonisches Getränkepulver
  • Alle genannten Transfers im klimatisierten Reisefahrzeug
  • Qualifizierter deutschsprachiger Reiseleiter auf dem Rennrad
  • Alle genannten Eintritte und Besichtigungspunkte
Zusatzkosten / -leistungen
  • South African Airways (SAA) transportiert auf allen Flügen Fahrräder bis 20 kg kostenlos auf Anfrage
  • Teilnahmegebühr für das Cape Town Cycle Tour Radrennen EUR 80
  • Einzelzimmerzuschlag EUR 260
  • Radmiete Rennrad Carbon Shimano 105 Ausstattung EUR 150
Preisnachlässe
  • 3% Frühbucherrabatt bis 6 Monate vor Reisebeginn auf den pro Personenpreis bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • 5% Wiederholerrabatt auf den pro Personenpreis bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
Region Südafrika - Karoo, Südafrika - Westkap, Südafrika (Alle Regionen), Südafrika - Kleine Karoo, Südafrika - Kapstadt, Südafrika - Kap der Guten Hoffnung, Südafrika - Atlantischer Ozean, Südafrika - Western Cape

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
26.01.2020 01.02.2020 EUR 995,00 Go!
16.02.2020 22.02.2020 EUR 995,00 Go!
03.03.2020 09.03.2020 EUR 995,00 Go!
15.03.2020 21.03.2020 EUR 995,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.