Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Niederlande & Belgien: Amsterdam - Brügge Genussurlaub vv
Nehmen Sie sich Zeit zum Entdecken

Buchungsnummer500034-1694902
Reisedauer11 Tage
Preis abEUR 1.379,00
Termin, z.B.16.09.2020
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Diese 11-tägige Reise durch Holland und Belgien bietet alles, was Sie sich von einem perfekten Rad- und Schiffsurlaub wünschen können: Highlights wie die berühmten Windmühlen von Kinderdijk, belgische Kultur in den wunderbaren, flämischen Städten Antwerpen, Gent und Brügge, persönliche Begegnungen mit regionalen Herstellern bei Radtouren durch Flandern, und vor allem: herrliche Radrouten abseits der touristischen Pfade und über ruhige Radwege und Landstraßen. Und weil diese Rad- und Schiffsreise ein paar Tage länger dauert, haben Sie etwas mehr Zeit, diese wunderbare Region mit ihren faszinierenden Städten und interessanten Museen zu erkunden und dabei vielleicht auch noch die eine oder andere Shoppingtour einzulegen.
Radfahren durch schöne Landschaften und berühmte Städte
Diese Reise verspricht entspannte Radtouren durch die herrlich grüne und vor allem flache Landschaft im unteren Rheindelta, durch die Provinz Zeeland und durch das belgische Flandern. Unterwegs kommen Sie an vielen interessanten Orten vorbei und Sie besuchen eine traditionelle holländische Käserei, die faszinierenden 19 Windmühlen von Kinderdijk sowie die weltberühmten, historischen Städte Antwerpen, Gent und Brügge in Belgien. Radeln Sie durch die Provinz Zeeland, wo die Flüsse Rhein, Maas und Schelde aufeinandertreffen, wo es großartige Strände mit hervorragenden Wassersportmöglichkeiten gibt und die gewaltigen Deltawerke zu bestaunen sind. Und dann wartet auch schon die belgische Region Flandern mit ihren beeindruckenden mittelalterlichen Städten und kulinarischen Genüssen auf Sie.

Auf ins Venedig des Nordens
Jeden Tag können Sie zu Fuß und mit dem Rad viele kleine, malerische Dörfer entdecken. Das Schiff liegt für zwei Nächte in Antwerpen. Die Kulturhauptstadt Belgiens ist für ihr pulsierendes Nachtleben bekannt. Sie haben also einen ganzen Tag Zeit, die Diamantenmetropole und Heimat des Künstlers Rubens zu entdecken. Egal, wohin Ihr Weg sie führt: Eines seiner Kunstwerke ist immer in der Nähe zu finden. Das nächste Highlight ist Gent, eine lebendige Universitätsstadt, die ebenfalls auf eine reiche Vergangenheit zurückblicken kann. Von Gent aus geht es mit dem Rad durch die zauberhafte Landschaft Westflanderns nach Brügge, das auch das "Venedig des Nordens" genannt wird und zu den schönsten Städten Flanderns gehört. Das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Brügge zieht mit seiner malerischen, mittelalterlichen Stadtmitte jährlich mehr als zwei Millionen Besucher an.

Highlights dieser Reise:
Radtouren durch Holland & Flandern
Weltberühmte Städte Amsterdam & Gent
Entspannen in Antwerpen & Brügge
Schiff für max. 20 Passagiere

Schwierigkeitsgrad 1


Reiseprogramm Amsterdam - Brügge

Tag 1 (Sa): Amsterdam - Weesp | Testrunde in Weesp (11 km)
Zwischen 13.00 und 14.00 Uhr begrüßt Sie die Crew an Bord. Gegen 14.00 Uhr fährt das Schiff nach Weesp. Dieses kleine Städtchen am Ufer der Vecht hat eine historische Stadtmitte mit vielen Grachten und Gebäuden aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Außerdem gibt es hier einige schöne Windmühlen zu sehen. Entlang der romantischen Vecht, die ein Anziehungspunkt für Bootstouristen und Radfahrer ist, schlängeln sich ruhige Straßen und Radwege. Direkt nach der Ankunft bietet der Reiseleiter eine kleine Testrunde auf dem Rad an. Nach dem Abendessen können Sie noch ein wenig durch dieses schmucke Städtchen schlendern.

Tag 2 (So): Weesp - Utrecht | Utrecht - Vianen (47 km)
Die Radtour beginnt in Weesp und führt an der wunderschön gewundenen Vecht mit seinen, an den Ufern liegenden, beindruckenden Villen entlang. Auf dem Weg kommt ihr an einem echten niederländischen Käsehof vorbei, wo der Käse noch nach traditionellem Verfahren hergestellt wird. In Utrecht trefft ihr wieder auf das Schiff und fahrt von dort aus über den Amsterdam-Rhein Kanal nach Vianen, einer kleinen Festungsstadt, die an den Ufern der Lek liegt.

Tag 3 (Mo): Vianen - Schoonhoven - Alblasserdam | Alblasserdam - Dordrecht (Wasserbus Fähre) (22 oder 57 km)
Heute fahren Sie mit dem Rad eine schöne Strecke entlang der Lek nach Schoonhoven - eine Stadt, die schon seit dem 17. Jahrhundert die besten Silberschmiede hervorbrachte und deshalb auch als Silberstadt bekannt ist. Nachmittags fahren Sie durch den Polder Alblasserwaard nach Kinderdijk. Dieser Ort ist für seine 19 in einer Reihe stehenden Windmühlen berühmt. Diese beeindruckenden Windmühlen gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und sind eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Niederlande. Hier können Sie eine der Windmühlen von innen besichtigen, also nicht die Kamera vergessen! Im nahegelegenen Alblasserdam nehmen Sie den "Waterbus," eine Expressfähre, die Sie mit dem Rad innerhalb von ca. 10 Minuten nach Dordrecht bringt. Dordrecht, von den Einheimischen auch "Dordt" genannt, ist eine der ältesten Städte der Niederlande und liegt an einer Stelle, an der drei große Flüsse zusammenfließen. Nach dem Abendessen können Sie mit dem Reiseleiter einen kurzen Stadtrundgang unternehmen, einige der über 1600 Baudenkmäler in Dordrecht besichtigen und die Stelle besuchen, an der die verschiedenen Wasserwege zusammenfließen.

Tag 4 (Di): Dordrecht - Willemstad | Willemstad - Tholen (47 km)
Während des entspannten und leckeren Frühstücks an Bord fährt Ihr Schiff stromaufwärts nach Willemstad, wo Ihre heutige Radtour startet. Willemstad ist eine an der Wasserstraße Haringvliet gelegene, schöne alte Festungsstadt. Von hier aus führt Sie die heutige Radtour nach Tholen. Dieser Ort war früher eine Insel und viele Menschen lebten von der Fischerei. Heute ist Tholen mit dem Festland verbunden, besitzt aber immer noch den Charme früherer Zeiten.

Tag 5 (Mi): Tholen - Kreekrak Schleusen | Kreekrak Schleusen - Antwerpen (20 oder 36 km)
Nach dem Frühstück verlassen Sie das Schiff für die nächste Radtour, die Sie durch den Wald "Wouwse Plantage" zu den eindrucksvollen Kreekrak-Schleusen führt.
Nachmittags geht es dann wieder mit dem Schiff weiter zum Hafen von Antwerpen an der Schelde. In Antwerpen werden 80% der Rohdiamanten weltweit umgeschlagen und die Stadt bietet unzählige spannende Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören das prächtige Rathaus aus der Renaissancezeit, der Grote Markt (historischer Marktplatz), die Liebfrauenkathedrale und die mittelalterliche Burg Steen.

Tag 6 (Do): Antwerpen
Heute bleibt das Schiff in Antwerpen. Sie haben also den ganzen Tag Zeit, diese kopfsteingepflasterte Kulturstadt mit ihren vielen flämischen Barockkunstwerken zu entdecken. Sie können das Rubenshaus besuchen, wo der brillante und vielseitige Künstler mit seiner Familie lebte und sich einige seiner Kunstwerke in der Liebfrauenkathedrale ansehen.
Weitere Ideen für einen netten Nachmittag: Eine Besichtigung der berühmten Brauerei De Koninck mit Führung und Bierprobe, ein Besuch im faszinierenden Museum an der Schelde (MAS - Museum am Strom) oder eine ausgiebige Shoppingtour in Antwerpens einladendem Einkaufsviertel. Das heutige Abendessen ist nicht im Preis inbegriffen. Nutzen Sie die Gelegenheit und testen Sie in einem der tollen Restaurants die berühmte Küche Belgiens. Die Crew versorgt Sie gerne mit Restauranttipps.

Tag 7 (Fr): Antwerpen - Temse - St. Amands (34 oder 49 km)
Am Morgen fahren Sie mit dem Rad stadtauswärts an der Schelde entlang nach St. Amands, wo Ihr schwimmendes Hotel für die heutige Übernachtung anlegt. Ein wirklich magischer Ort: die atemberaubend schöne Naturlandschaft ist zweifellos einer der Höhepunkte dieser Reise. Falls Sie noch keine Gelegenheit hatten, eines der berühmten belgischen Biere zu testen, können Sie sich hier abends die Spezialität der Region, das unvergleichliche Duvel-Bier schmecken lassen.

Tag 8 (Sa): St. Amands - Dendermonde | Dendermonde- Gent (52 km)
Während des Frühstücks bringt Sie das Schiff nach Dendermonde. Hier gehen Sie von Bord und fahren mit dem Rad weiter an der Schelde entlang bis nach Gent. Dort legt das Schiff für die Nacht bei einer Schleuse am Stadtrand an. Gent ist eine lebendige Universitätsstadt mit einer reichen Geschichte: durch die Lage am Zusammenfluss von Schelde und Leie war Gent seit der Römerzeit ein sehr wichtiger Handelshafen und sogar zeitweise die zweitgrößte Stadt Europas. Diese alte Stadt besitzt ein Opernhaus, 18 Museen, mehr als 100 Kirchen und über 400 historische Bauten. Zwei der Hauptattraktionen sind die St.-Bavo Kathedrale mit ihren zahlreichen mittelalterlichen Kunstwerken, zu denen auch das weltberühmte Gemälde "Die Anbetung des Lamm Gottes" von Jan van Eyck gehört, sowie der 91 Meter hohe Belfort von Gent, der als einer von drei mittelalterlichen Türmen die Altstadt überragt. Den heutigen Abend können Sie in der Stadt verbringen.

Tag 9 (So): Gent - Brügge (22 oder 45 km)
Nach einem stärkenden Frühstück fahren Sie von Gent aus mit dem Rad durch die wunderschöne Landschaft Westflanderns nach Brügge, auch oft liebevoll als das "Venedig des Nordens" bezeichnet und unbestritten die Schönste der flämischen Städte. Die malerische Altstadt von Brügge gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und zieht jedes Jahr viele Touristen aus aller Welt in ihren Bann. Als ein hervorragendes Beispiel für eine gut erhaltene mittelalterliche Siedlung hat Brügge es geschafft, seine über Jahrhunderte gewachsene historische Bausubstanz zu erhalten, so dass die gotischen Gebäude die Identität der Stadt wesentlich prägen. Besuchen Sie eines der vielen Museen in Brügge genießen Sie einfach die atemberaubende Schönheit dieser unvergesslichen Stadt von einem gemütlichen Straßencafé aus. Am Abend nimmt Sie der Reiseleiter mit auf einen Stadtrundgang, um euch einige der schönsten Stellen des Stadtzentrums zu zeigen. Vielleicht können Sie bei der Gelegenheit auch das berühmte "Brugse Zot", ein lokales Bier, probieren.

Tag 10 (Mo): Tour um Brügge zur Nordsee (38 km)
Heute bleibt das Schiff in Brügge, sodass Sie Ihren Tag selbst gestalten können. Der Reiseleiter bietet am Morgen eine ca. 37 km lange Radtour an. Diese letzte Radroute führt an einem ruhigen Kanal entlang, vorbei an schönen Pappeln und durch grüne Polderlandschaften mit kleinen Bauernhäusern (ein Polder ist trockengelegtes Land, das von Deichen umgeben ist). Auf der Rückfahrt nach Brügge radeln Sie an einem kleinen, reizvollen Kanal entlang.

Tag 11 (Di): Brügge
Ende Ihrer Reise: Letztes Frühstück und Ausschiffung um 9.30 Uhr.


Alle Entfernungen sind Richtwerte für die vorgeschlagenen Radtouren.

Der geplante Routenverlauf kann aufgrund nautischer, technischer, wetterbedingter oder anderer unvorhergesehener Umstände geändert werden. So kann der Kapitän bei Hoch- oder Niedrigwasser entscheiden, dass die Strecke aus Sicherheitsgründen geändert werden muss. Dies wird nicht als Grund für einen kostenfreien Reiserücktritt anerkannt.

Die detaillierten Reiseprogramme können für die unterschiedlichen Schiffe auf dieser Strecke in Einzelheiten etwas variieren. Falls Sie dazu Fragen haben, insbesondere wenn diese Ihre Buchungsentscheidung beeinflussen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Wenn Gäste an einem Tag nicht Radfahren möchten, können sie relaxen und die Strecke mit dem Schiff zurücklegen.
Gäste können ihr Gepäck am Anreisetag bereits ab ca. 11 Uhr an Bord bringen.
Die Reiseleitung bietet täglich geführte Radtouren an. Für Gäste, die individuell und im eigenen Tempo Radfahren möchten, sind detaillierte Radkarten und Routentipps verfügbar; die Reiseleitung kann bei Fragen, Pannen und in Notfällen immer über Handy erreicht werden.


Reiseprogramm Brügge - Amsterdam

Tag 1 (Mi): Brügge (11 km)
Ihr schönes Schiff erwartet Sie zwischen 13.00 und 14.00 Uhr zur Einschiffung im Hafen von Brügge. Nach der Begrüßung und einer kleinen Einweisung durch unsere freundliche und erfahrene Crew gegen 14.00 Uhr bleibt noch etwas Zeit, um sich mit den Rädern vertraut zu machen: Sie können jetzt eine erste kurze Testrunde rund um Brügge unternehmen. Nach dem Abendessen lädt Sie der Reiseleiter zu einem kurzen Stadtrundgang durch die traumhaft schöne Altstadt von Brügge ein.

Tag 2 (Do): Rundtour ab/nach Brügge & zur Nordsee (38 km)
Nach einer erholsamen Nacht bietet Ihnen der Reiseleiter am Morgen eine ca. 37 km lange Radtour an. Ihre erste Tour führt an einem ruhigen Kanal mit schönen Pappeln entlang und durch grüne Polderlandschaften mit vielen Bauernhäusern (ein Polder ist trockengelegtes Land, das von Deichen umgeben ist). Auf der Rückfahrt nach Brügge radeln Sie an einem kleinen, reizvollen Kanal entlang.

Nachmittags haben Sie noch genug Zeit, die traumhaft schöne Altstadt von Brügge zu erkunden. Nicht umsonst wird das zum UNESCO-Weltkulturerbe Stadtzentrum auch "Perle von Flandern" genannt. Während Ihres Aufenthaltes sollten Sie nicht versäumen, eines der vielen Museen in Brügge zu besuchen oder einfach die atemberaubende Schönheit dieser unvergesslichen Stadt von einem gemütlichen Straßencafé aus zu genießen.

Tag 3 (Fr): Brügge - Aalterbrug | Aalterbrug - Gent (37 oder 45 km)
Nach einem guten Frühstück an Bord startet Ihre Radtour in Brügge und führt Sie dann durch Wälder und weitläufige Weidelandschaften. Ihr Schiff wartet auf halber Strecke zwischen Brügge und Gent auf Sie. Sobald alle an Bord sind, wird der Anker gelichtet und Sie können auf dem Weg nach Gent die Landschaft an sich vorbeigleiten lassen. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, die historische Altstadt von Gent aus der bestmöglichen Perspektive zu entdecken: bei einer geführten Grachtenrundfahrt durch malerische Viertel wie Graslei oder Korenlei.
Gent ist heute eine lebendige Universitätsstadt. Durch die Lage am Zusammenfluss von Schelde und Leie war Gent seit der Römerzeit ein überaus wichtiger Handelshafen. Zusammen mit der Textilindustrie brachte dieser der Stadt über Jahrhunderte hinweg großen Wohlstand, der seinen Höhepunkt im späten 13. und frühen 14. Jahrhundert fand. Im Stadtzentrum zeugen noch viele gut erhaltene und liebevoll restaurierte Patrizierhäuser von dieser Zeit. Hier gibt es auch die eindrucksvolle Tuchhalle (1425) und die größte Kirche von Gent, die St.-Bavo Kathedrale. Sie beherbergt viele mittelalterliche Kunstwerke, von denen "Die Anbetung des Lamm Gottes " von Jan van Eyck wohl das Berühmteste ist.

Tag 4 (Sa): Gent - Dendermonde/St. Amands (40 oder 53 km)
Nach dem leckeren Frühstück in Gent fahren Sie mit dem Rad flussabwärts am Gezeitenfluss Schelde entlang und durch abwechslungsreiche Landschaften nach Dendermonde, das am Zusammenfluss von Schelde und Dender liegt. Die traumhaft schöne Natur an dieser Stelle gehört auf jeden Fall zu den Höhepunkten der Tour. Auf diesem Abschnitt der Schelde wird das Tempo des Schiffes durch den Tidenhub bestimmt. Von Dendermonde nach St. Amands reisen Sie wiederum abhängig von den Gezeiten entweder mit dem Schiff oder mit dem Rad. Das Schiff legt abends in St. Amands an, wo Sie auch die Nacht verbringen.

Tag 5 (So): St. Amands - Temse - Antwerpen (33 oder 49 km)
Heute folgen wir der Schelde weiter stromabwärts durch das Gebiet rund um den Ort Temse bis nach Antwerpen. Über Jahrhunderte hinweg war die Schelde für die Römer, Wikinger, Spanier und Napoleon von strategisch großer Bedeutung. Heute ist dieser schöne Wasserweg die perfekte Umgebung für einen Rad- und Schiffsurlaub! Die Hafenstadt Antwerpen ist Ihr nächstes Ziel. In der Geburtsstadt des berühmten Malers Rubens werden 80% der Rohdiamanten weltweit. Diese Stadt bietet zudem unzählige Highlights, darunter das prächtige Rathaus, das wie viele andere Gebäude aus der Renaissancezeit stammt. Absolut sehenswert sind auch der Grote Markt (historischer Marktplatz), die Liebfrauenkathedrale und die mittelalterliche Burg Steen.

Tag 6 (Mo): Antwerpen
Heute bleibt das Schiff in Antwerpen. Sie haben also den ganzen Tag Zeit, diese kopfsteingepflasterte Kulturstadt mit ihren vielen flämischen Barockkunstwerken zu entdecken. Sie können das Rubenshaus besuchen, wo der brillante und vielseitige Künstler mit seiner Familie lebte und sich einige seiner Kunstwerke in der Liebfrauenkathedrale ansehen.
Weitere Ideen für einen netten Nachmittag: eine Besichtigung der berühmten Brauerei De Koninck mit Führung und Bierprobe, ein Besuch im faszinierenden Museum an der Schelde (MAS - Museum am Strom) oder eine ausgiebige Shoppingtour in Antwerpens einladendem Einkaufsviertel. Das heutige Abendessen ist nicht im Preis inbegriffen. Nutzen Sie die Gelegenheit und testen Sie in einem der tollen Restaurants die berühmte Küche Belgiens. Die Crew versorgt Sie gerne mit Restauranttipps.

Dag 7 (Di): Antwerpen - Kreekrak Schleusen | Kreekrak Schleusen - Tholen | (36 oder 20 km)
Morgens fährt das Schiff über den Schelde-Rhein-Kanal durch das riesige Kreekrak-Schleusensystem. Dann steigen Sie auf’s Rad und fahren durch den Wlad "Wouwse Plantage" nach Tholen. Dieser Ort war früher eine Insel und viele Menschen lebten von der Fischerei. Heute ist Tholen mit dem Festland verbunden, besitzt aber immer noch den Charme früherer Zeiten.

Tag 8 (Mi): Tholen - Willemstad | Willemstad - Dordrecht (44 oder 36 km)
Ihre Radtour führt Sie heute durch das schöne Dorf Oud Vossemeer bis nach Willemstad, einer alten Festungsstadt an der Haringvliet-Bucht. Von hier aus geht die Reise mit einem der Schiffe weiter bis Dordrecht, einer der ältesten Städte der Niederlande. Am Abend nimmt Sie der Reiseleiter zu einem Stadtrundgang mit und Sie erfahren mehr über die Geschichte der Niederlande.

Tag 9 (Do): Dordrecht - Kinderdijk | Kinderdijk - Schoonhoven - Vianen (32 oder 57 km)
Am Anfang der heutigen Tour fahren Sie mit dem "Waterbus" nach Alblasserdam. Die Überfahrt mit dieser Expressfähre dauert 10 Minuten und Sie können Ihr Rad mit an Bord nehmen. Nach einer kurzen Radstrecke erreichten Sie Kinderdijk, das wegen der 19 in einer Reihe stehenden Windmühlen auf der ganzen Welt bekannt ist. Eine dieser zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Windmühlen ist für Besucher geöffnet. Also nicht vergessen, die Kamera mitzunehmen! Die Windmühlen wurden im 18. Jahrhundert gebaut, um das Wasser aus dem Polder Alblasserward abzupumpen. Am Abend erreichen Sie die kleine Festungsstadt Schoonhoven an der Lek (Niederrhein), wo Sie die Nacht verbringen und Sie nach Ihrem genussvollen Abendessen noch ein wenig durch die Straßen schlendern schlendern können.

Tag 10 (Fr): Vianen - Breukelen | Breukelen - Amsterdam (37 oder 47 km)
Während des Frühstücks fährt das Schiff nach Breukelen, wo Sie zu Ihrer letzten Fahrradtour aufbrechen. Sie folgen dem Verlauf des malerischen Flusses Vecht, an dessen Ufern herrschaftliche Villen und kleine Schlösser mit großen Parkanlagen und Gärten stehen. Nachdem Sie die Dörfer Nieuwersluis, Loenen und Vreeland hinter sich gelassen haben, erreichen Sie Nigtevecht, wo Sie eine Verkostung in einer traditionellen Käserei erwartet. Dann radeln Sie weiter durch die historische Stadt Muiden nach Amsterdam. Dort erwartet Sie das Schiff im Hafen.

Tag 11 (Sa): Amsterdam
Ende der Reise: Letztes Frühstück und Ausschiffung bis 9.30 Uhr.


Preise pro Person in EUR:
Twin cabin lower deck 2 pers.: 1379
Twin cabin lower deck for single use 1 pers.: 2068,50
Triple cabin lower deck 3 pers.: 1299

Reisetermine 2020 - Gandalf:
Amsterdam - Brügge: Abfahrten am 26.08. und 16.09.
Brügge - Amsterdam: Abfahrten am 15.08. und 05.09.


Reservieren für Mietfahrrad: EUR 115 pro Stück (optional)
Miete E-Bike: EUR 255 pro Stück (nur begrenzte Anzahl E-Bikes verfügbar; daher nur gegen vorheriger Anfrage/Buchung)
Helme: Für EUR 10 pro Woche können Sie einen Helm mieten, jedoch nur wenn bei Buchung reserviert und bezahlt.
Haftungsbeschränkung (Schaden) Mietfahrrad: EUR 10/Woche
Haftungsbeschränkung (Schaden) Miet-E-Bike: EUR 25/Woche

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Niederlande & Belgien: Amsterdam - Brügge Genussurlaub vv
Nehmen Sie sich Zeit zum Entdecken
Veranstalter Boat Bike Tours
Reiseart geführt
Buchungsnummer 500034-1694902
Beginn 16.09.2020
Ende 26.09.2020
Reisedauer 11 Tage
Preis ab EUR 1.379,00
Unterkunftsart Schiff
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl x / 20
Kindertauglich nein
Leistungen
  • 11 Tage/10 Nächte
  • 10 x Frühstück
  • Lunchpakete
  • 9 x Drei-Gang-Diner
  • Kaffee und Tee an Bord, während des Frühstücks und nach der Radtour, bis 16.00 Uhr
  • Begrüßungsgetränk
  • Benutzung von Bettwäsche und Handtücher
  • Kabinenreinigung dreimal pro Reise
  • Tägliche Programmbesprechungen
  • Komplett geführte Radtouren (1 Reiseleiter)
  • Einige kurze Rundgänge
  • Gebühren für Fähren und Waterbus
  • Karten und Routenbeschreibungen für Radtouren (1x pro Kabine)
  • GPS-Tracks
  • Gebrauch einer wasserfesten Gepäckträgertasche
  • WLAN/Wi-F
  • Reisepreis-Sicherungsschein (Nur für Endverbraucher aus Deutschland)
Zusatzkosten / -leistungen
  • Kategoriepreise siehe Reisebeschreibung
  • 1x Diner in Antwerpen
  • Getränke
  • Kaffee und Tee an Bord zu anderen Uhrzeiten
  • Mietpreis Fahrrad oder E-Bike (Pedelec)
  • Mietpreis Helme
  • Persönliche Versicherungen
  • Trinkgelder (nach eigenem Ermessen)
  • Eintrittsgelder & Ausflüge
  • Transfers zur/ab Anlegestelle
  • Parkgebühren
Preisnachlässe
Region Niederlande - Amsterdam, Belgien - Nordsee, Belgien (Alle Regionen), Belgien - Antwerpen, Belgien - Brügge, Niederlande - Nordbrabant, Niederlande (Alle Regionen), Belgien - Gent, Niederlande - Ijsselmeer, Niederlande - Utrecht, Belgien - Flandern, Niederlande - Zeeland, Niederlande - Nordholland, Niederlande - Südholland, Niederlande - Nordsee

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
15.08.2020 25.08.2020 EUR 1.379,00 Go!
26.08.2020 05.09.2020 EUR 1.379,00 Go!
05.09.2020 15.09.2020 EUR 1.379,00 Go!
16.09.2020 26.09.2020 EUR 1.379,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.