Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

 

Leider ist ein Fehler aufgetreten: Hier sollten eigentlich die Einzelheiten der von Ihnen gewählten Reise stehen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reisebild Tourenverlauf

Wollen auch Sie wissen, ob "Das schöne Land Krain" wirklich so schön ist, wie der weltbekannte Volksmusikkönig Slavko Avsenik mit seiner Gruppe gesungen hat? Für die Radler mit durchschnittlicher Kondition haben wir ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt: kühle Seen mit kristallklarem Wasser zur Erfrischung, ein Bergpass von 750 m auf einer ruhigen Straße - um die mit den wahrscheinlich besten Cremschnitten der Welt in Bled erworbenen Kalorien abzubauen, traumhafte Bergdörfer, historische Städte, das interessante Schmiededorf Kropa. Unterwegs bieten sich viele Gelegenheiten was Gutes zu essen und sicher machen Sie auch viele Fotos! Vielleicht sind Sie am Schluss der Reise der gleichen Meinung als im 2015 verstorbener Slavko Avsenik.

1.Tag: BLED.
Ankunft in Bled. Treffen mit Helia Vertreter und Verteilung der Räder, Kurze Testfahrt mit den Rädern. Hotel 4*.

2. Tag: BLED - BOHINJSKA BISTRICA 27 km; 43 km mit einem Seitenausflug.
(Bus)Transfer auf die bewaldete Pokljuka Hochebene. In der sonst unberührten Natur des Triglav Nationalparks steht das Biathlon-Zentrum. Pokljuka ist auch der beliebteste Startpunkt für den Triglav-Aufstieg. Sie fahren an vielen Naturmonumenten, Bauernhöfen und Heuharfen vorbei ins Bohinjtal. Bleiben Sie in Ribcev Laz stehen und bewundern Sie, zusammen mit den 4 Triglav-Erstbesteigern (Denkmal) den Ausblick auf den Triglav Eco Hotel 4*.

3. Tag: BOHINJSKA BISTRICA - SKOFJA LOKA (49 km).
Die Radtour verläuft zuerst flach, danach steigend auf die Jelovica Hochebene, über Pass Soriška planina (Höhenunterschied 750 m). Es folgt eine lange Etappe bergabwärts. Aber fahren Sie nicht zu schnell! Bleiben Sie zuerst in Sorica, dem Geburtsort des Impressionistischen Malers Grohar stehen. Im Tal angekommen, fahren Sie durch die kleine Stadt Železniki - mit Resten des alten Hochofens. Ihr Tagesziel ist die mittelalterliche Stadt Skofja Loka. Machen Sie einen Spaziergang durch den alten Stadtteil! Familienhotel 3*. (Wir können Sie an diesem Tag auch hoch zum Bergpass fahren - Zuschlag von 20 EUR pro Person).

4. Tag: SKOFJA LOKA - PREDDVOR (33 km)Heute werden Sie nicht viele Höhenmeter machen. Sie radeln gemütlich auf dem Sorško Feld (Sorško polje), in die "Kartoffelstadt" Sencur. Warum Kartoffeln? In dieser Stadt findet jedes Jahr ein sogenannter "Kartoffelfestival", es erden Restkartoffeln angeboten und in der Stad gibt es sogar ein Denkmal für Maria Teresia, die dafür gesorgt hat, dass die Bauern in Slowenien Kartoffeln einpflanzen mussten. Sie radeln noch nach Preddvor, eine kleine Stadt am ruhigen Crnjava See, unter dem mächtigen Berg Storzic.

5. Tag: PREDDVOR - RADOVLJICA / BEGUNJE (42 km)
Über die Hügeln fahren Sie Heute zuerst nach Begunje. In Begunje wurde der "Wolksmusikkönig" Slavko Avsenik geboren, in der Ortchaft gibt es das Gasthaus der Familie Avsenik "Pri Jozevcu" und nebenan Avsenik-Museum. Das Museum sollen Sie sich unbedingt anschauen, egal, ob Sie Volksmusik Mögen oder nicht. Sie werden sich wundern. Sie kommen unterwegs auch nach Kropa, ein altes Schmiededorf mit Museum. Auch der alte Stadtkern von Radovljica mit dem vor kurzem renovierten Barockschloss ist sehenswert Neben dem Imkermuseum in Radovljica kann man sehr gut essen! Hotel 4*.

6 .Tag: RADOVLJICA - KRANJSKA GORA (40 km)
Leicht, über den ganzen Tag langsam steigend (300m auf 40km). Ein Tag der schönen Ausblicke, wenn das Wetter schön ist, sehen sie die Julischen Alpen, das Karawankengebirge und die Steinalpen. Wenn die Zeit reicht, fahren Sie von Kranjska Gora noch 7,5 km in das "Tal der Schanzen" - Planica, wo jedes Jahr das letzte Schispringenweltcuprennen stattfindet.", und auch Slowenische Schispringer imme gute Resultate erzielen! Hotel 3*

7. Tag: KRANJSKA GORA - BLED (38 km; 400 m Aufstieg).
Von Sportzentrum Kranjska Gora (Vitranc - Slalom-Weltcup) radeln Sie heute leicht bergab durch das Radovna Tal, mit unberührter Natur des Nationalparks, an vielen Naturmonumenten vorbei, in die meistbekannte touristische Stadt Sloweniens, nach Bled. Machen Sie eine "Jausenpause" bei "Psank" und in Bled angekommen, machen Sie einen spaziergang am See und gönnen Sie sich eine Cremschnitte - angeblich gibt es in Bled die besten Cremschnitten der Welt!. Hotel 4*.

 

Leider ist ein Fehler aufgetreten: Hier sollten eigentlich die Einzelheiten der von Ihnen gewählten Reise stehen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details

keine weiteren Termine zu dieser Reise vorhanden...

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.