Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

AKTIVREISE MIT KOMFORT
Neuseeland - Tour B: Dunedin - Wanaka/Queenstown (8 Tage)

Buchungsnummer7020748-1520946
Reisedauer8 Tage
Preis abEUR 1.760,00
Termin, z.B.23.03.2019
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Radfahren ist eine grossartige Alternative zum Wandern um Natur hautnah zu erleben. Aber auf Neuseeland’s Strassen Radfahren? Lieber nicht, zu gefährlich. Jetzt gibt es aber seit einiger Zeit hervorragende Möglichkeiten die landschaftlichen Schönheiten Neuseelands per Rad zu entdecken, auf sicheren speziell angelegten Radwegen ’Landschaft zu erFahren’. Geniessen Sie es in der netten Gesellschaft einer kleinen Gruppe in traumhafter Landschaft aktiv zu sein. Ein gewisser Grad an gesunder Fitness und auch etwas Radfahr-Erfahrung ist erforderlich, denn es sind nicht immer Asphalt-, sondern auch mal Schotterpisten auf denen wir radeln - wir beraten Sie gerne persönlich.
Die abendliche wohlige körperliche Müdigkeit wird kombiniert mit dem Genuss neuseeländischer Gastfreundschaft oder entspannt in der Gruppe bei einem guten Glas Wein oder Bier, mit Vorfreude dem nächsten Tag entgegensehend.

Einige Höhepunkte der Reise
Radfahren abseits der Straßen auf den schönsten Fahrradrouten der Südinsel Neuseelands, inklusive Gepäcktransport

Alps 2 Ocean Trail
4 Tage radeln wir auf den schönsten Teilstrecken des längsten durchgehenden Radweg Neuseelands. Der Alp2Ocean Trail führt, wie der Name verspricht, von den schneebedeckten Bergen der Mount Cook Region durch abwechslungsreiche Landschaften bis zum Pazifischen Ozean. Türkisfarbene Seen und Kanäle, wilde Berglandschaften, tolle Badestellen, beeindruckende Kalksandsteinformationen und vieles mehr.

Otago Central Rail Trail & Roxburgh Gorge Trail
Auf einer 4-Tages Radwanderung entlang des Otago Central Rail Trails, des ersten Radwanderweges Neuseelands, folgen wir der gleichnamigen ehemaligen Bahnlinie. Der geschichtsträchtige Trail bietet landschaftlich reizvolle Einblicke ind das Herzstück Zentral Otago’s- mit unendlicher Weite und tollen Blicken, trocknenen Felslandschaften, Hochlandschaffarmen und spektakulären Flusstälern. Den türkis-blau leuchtenden Clutha Flusses immer an unserer Seite lassen wir uns vereinnahmen von der atemberaubenden Schluchtenlandschaft Roxburghs.

West Coast Trail
Wir geniessen 3 Tagestouren an der beeindruckenden Westküste mit überwältigenden Panorama Aussichten und der Möglichkeit auch einmal einen oder zwei Tage ohne Fahrrad zu entspannen. Wir durchqueren verzauberte Wälder, radeln entlang wunderschöner Seen und folgen gewundenen Flüssen. Dabei erforschen wir die faszinierende Geschichte der Pionierzeit und der Goldrausche in dieser Region und genießen die authetische Gastfreundlichkeit der Westküste.

Tagestour im Weingebiet
Mit dem Rad über die berühmte originale Bungyjump Brücke und in die Weinregion bei Queenstown mit Weinprobe in herrlicher Berglandschaft.

Mehr als nur Radfahren: Andere Aktivitäten

Wildlife Tour auf der Otago Halbinsel
Geführte Tour der einzigen Festland-Brutkolonie von Albatrossen, Wanderung zu Robbenkolonien und Beobachtung von Gelbaugen-Pinguinen.

Regenwälder und Gletscher
Auf kurzen Wanderwegen erleben wir die Regenwälder der Westküste am Fox- und Franz-Josef-Gletscher, den längsten Gletschern der gemäßigten Zonen.

Optionale Kajaktour bzw. optionale Helitour zu den Gletschern
An der Westküste haben Sie die Option vor dem Hintergrund schneebedeckter Berge Kajak zu fahren in der einsamen Okarito Lagune. Alternativ gibt es hier die Möglichkeit per Hubschrauber die Gletscherwelt zu erleben (optional und wetterabhängig).

Individuelle mehrtägige Verlängerungsmöglichkeit (optional):

Verlängerungsprogramm Akaroa (2-3 Tage)
Von Christchurch geht es per Bus für 2-3 Tage auf die vorgelagerte Banks Halbinsel. Im kleinen Ort Akaroa direkt am natürlichen Hafenbecken kann man französischen Flair in den Cafes und Gallerien geniessen. Eine Bootstour zur Delfinbeobachtung ist eine tolle Option hier, und es gibt auch verschiedene kürzere und längere schöne Wandermöglichkeiten, inkl. dem mehrtägigen Banks Peninsula Track.

Reiseverlauf:

1. Dunedin - Otago Halbinsel Wildlife Tour
2.-4. Radtour Otago Rail Trail Otago Region
5. Radtour Clyde-Alexandra River und Roxburgh Gorge Trail
6. Arrowtown aktiv oder entspannt, Option Queenstown
7. Radtour im Weingebiet
8. Wanaka / Queenstown

Individuelle Anreise
Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer individuellen An- und Abreise, zusätzlichem Transport, Unterkunft und Aktivitäten innerhalb Neuseelands behilflich.

1. Tag: Dunedin - Otago Peninsula Wildlife Tour
Wir begrüssen Sie in Dunedin und nehmen Sie mit auf die faszinierende Otago Halbinsel, die Dunedin vorgelagert ist. Sie lernen Ihre Gruppe kennen und erfahren erste spannende Informationen über Ihre Umgebung.
Auf der Otago Halbinsel erwartet uns eine Reihe außergewöhnlicher und faszinierender Tierbegegnungen. Wir besuchen die einzige Festland-Brutkolonie von Albatrossen, wandern zu einer Robbenkolonie und warten auf die Gelbaugen-Pinguine, die am Nachmittag von der Nahrungssuche zu ihren Schlafplätzen am Ufer zurückkehren. Wir verbringen die Nacht auf der Halbinsel in dem kleinen idyllischen Ort Portobello.
Fahrtzeit* 30 Min / 20 Km

2. Tag: Otago Rail Trail
Middlemarch nach Waipiata
Von der Halbinsel fahren wir heute ins Landesinnere von Otago um uns auf eine weitere mehrtägige Radtour zu begeben. Der Otago Central Rail Trail folgt der gleichnamigen ehemaligen Bahnlinie, die hier zwischen 1891 und 1907 entstand, und war der erste Radwanderweg Neuseelands.
Ausgangspunkt unserer Radtour ist Middlemarch. Nachdem wir den Ort verlassen haben, radeln wir durch leicht hügliges Farmland vorbei an den majestätischen ’Rock and Pillar’ Bergen zu einer ehemaligen Goldgräberstadt. Im Anschluss geht es durch einen 151m langen Tunnel und über das beeindruckende Prices Creek Viadukt. Am Wegesrand können wir das erodierte Vulkangestein begutachten, das von einem inzwischen erloschenen Vulkan in der Nähe bis hierher geschleudert wurde. Der Radweg führt um eine Senke, die früher den Taieri See bildete, bevor die durch die Goldgräber ausgewaschenen Sedimente ihn versanden ließen und er schließlich austrocknete. Über eine historische Stahlbrücke gelangen wir auf die andere Seite des Taieri Flusses und erreichen kurz danach Waipiata. In der historischen Siedlung, deren Name ’glitzerndes Wasser’ bedeutet, verbringen wir die Nacht.
Länge: 52 km Dauer*: 5-6 Stunden Schwierigkeitsgrad: leicht
Fahrtzeit* im Bus 2:00 Std / 110 Km

3. Tag: Otago Rail Trail
Waipiata nach Lauder
Nach Durchquerung der Maniototo Ebene mit unendlich weiter Sicht passieren wir das regionale Versorgungszentrum Ranfurly mit einigen sehenswerten Gebäuden im Art-Deco Stil. Über einen leichten aber stetigen Anstieg gelangen wir zum höchsten Punkt des Radwegs auf 618m. Danach geht es bergab und ein Abstecher vom Weg führt zu einer historischen Mine, die besichtigt werden kann. Der Weg führt weiter nach Oturehua, wo wir in dem am längsten betriebenen Einkaufsladen Neuseelands einen wohlverdienten Snack erstehen können.
Einen Besuch wert ist auch Hayes Engineering, die Werkstatt des innovativen Farmers und Technikers Ernest Hayes, dessen praktische Erfindungen auch heute noch weltweit Anwendung finden. Anschließend radeln wir auf einem der spektakulärsten Abschnitte des ganzen Radwegs weiter durch das Ida Tal und die Poolburn Schlucht. Wir überqueren zuerst das beeindruckende Poolburn Viadukt und durchqueren dann die beiden, jeweils über 200m langen Poolburn Tunnels. Auf der anderen Seite können wir einen Abstecher zum früheren Camp der Tunnel- und Brückenbauer unternehmen. Die verbliebenen Steinmauern und Kamine bilden heute eine ‚Geistersiedlung’ am Fluss. Zurück auf dem Weg gelangen wir über die ebenfalls beeindruckende, 110m hohe Manuherikia Brücke nach Lauder, unserem heutigen Etappenziel. Hier können wir tief durchatmen, denn Lauder zählt zu den Orten mit der reinsten Luft und am wenigsten verschmutzen Atmosphäre!
Länge: 56 km Dauer*: ca. 6 Std Schwierigkeitsgrad: leicht

4. Tag: Otago Rail Trail
Lauder nach Clyde
Der erste Teil der heutigen Etappe führt durch offenes Gelände mit großartigen Ausblicken auf die uns umgebenden Bergketten. Wir erreichen Omakau, wo sich auf jeden Fall ein Abstecher ins Goldgräberstädtchen Ophir lohnt. Von hier aus können wir eine Postkarte vom ältesten Postamt des Landes versenden. Wir radeln weiter über den Tiger Hill und genießen spektakuläre Blicke auf die umliegenden Berge. Anschließend folgen wir dem reizvollen und von Weiden gesäumten Chatto Creek an dessen Seiten wir wilden Thymian sehen und riechen können, der auf den hiesigen Schieferfelsen wächst. Wir erreichen den Manuherikia Fluss, den wir auf Brücken mehrfach überqueren, und kommen nach Alexandra. Auch die größte Stadt am Otago Central Rail Trail wurde in den 1860ern von Goldgräbern gegründet und hat sich nach Ende der Goldgräberzeit als Obst- und zuletzt als Weinanbaugebiet etabliert. Von Alexandra führt uns der letzte Streckanabschnitt nach Clyde, wo wir die kommenden zwei Nächte verbringen werden.
Länge: 44 km Dauer*: 4-5 Stunden Schwierigkeitsgrad: leicht

5. Tag: Radtour Clyde-Alexandra River und Roxburgh Gorge Trail
Von Clyde aus radeln wir auf dem Clyde-Alexandra River Trail am schönen Clutha Fluss entlang. Uns erwartet eine spektakuläre Tagestour entlang des Clutha Flusses und weiter durch die abgelegene und atemberaubende Roxburgh Schlucht und durch eine der einzigartigen Landschaften Neuseelands. Die natürliche Farbpalette ist überwältigend: Im Frühsommer sind die Hügel mit den lila Blüten wilden Thymians übersät, im Sommer steht das grün-blau des Clutha Flusses in starkem Kontrast zum vorherrschenden grauen Schieferfelsen und im Herbst färben sich die Weidenbäume am Flussufer golden.
Nach ca. 1.5 Stunden erreichen wir den Roxburgh Gorge Trail. Wir lassen die Stadt Alexandra hinter uns und die Landschaft ändert sich dramatisch. Der Weg führt durch eine Art Felswüste mit emporragenden Felsen zu einer Seite und steilen Abhängen zur anderen.
Da der mittlere Streckenabschnitts des Roxburgh Gorge Trail zurzeit mit dem Fahrrad nicht zugänglich ist, genießen wir eine Radpause während wir per Boot die 12km zwischen Doctors Point und Shingle Creek zurücklegen. Entlang dieses Streckenabschnittes passieren wir historisch bedeutsame Orte aus der Goldgräber-Ära. Alte Schieferhütten, die von chinesischen Bergarbeitern in den Fels gebaut wurden, sowie Überreste von zwei Bergbausiedlungen bezeugen die Anstrengungen, die damals unternommen wurden, um diese Gegend zu besiedeln.
Ab Shingle Creek geht es per Rad über den Roxburgh Damm nach Roxburgh. Von hier werden wir per Bus abgeholt und fahren zurück zu unserer Unterkunft in Clyde.
Länge: 51 km Dauer*: 6-7 Stunden Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Fahrtzeit* im Bus 1:00 Std / 50 Km

6. Tag: Arrowtown aktiv oder entspannt
Option Queenstown
Es geht weiter nach Arrowtown, unserer Basis für die kommenden zwei Nächte. Die idyllische Lage direkt am Arrow River und der gut erhaltene Ortskern der ehemaligen Goldschürferstadt laden zu einem Spaziergang ein. Auch das beeindruckende kleine Museum von Arrowtown mit seinem Einblick in die Goldschürferzeiten Neuseelands ist einen Besuch wert.
Den heutigen Tag können Sie individuell gestalten.
Sie haben die Option den Tag hier in Arrowtown zu verbringen - mit Entspannen, Wandern oder Radfahren (um Arrowtown gibt es Mountain Bike Trails aller Kaliber, mit bis zu sehr anspruchsvollen Strecken). Oder Sie entscheiden sich per Zubringerbus ins nahegelegene Queenstown zu fahren - dem ’Spielplatz der Nation’, und eine der hier möglichen Aktivitäten zu unternehmen. Ihre Reiseleitung berät Sie gern.
Fahrtzeit* im Bus 1:00 Std / 70 Km

7. Tag: Radeln im Weingebiet
Ein weiterer wunderschöner Radweg führt uns zu einer Neuseeland Ikone - der historischen Kawarau Brücke, wo AJ Hackett das Bungyspringen weltberühmt machte. Die AJ Hackett Zentrale ist ein architektonisch interessantes Gebäude, welches alleine den Besuch wert ist. Die Gegend zwischen der Kawarau Brücke und Gibbston ist Weinanbaugebiet und entlang des Weges ist unterhalb des Weges der Fluss Kawarau zu bewundern. Auf der anderen Seite entfaltet sich die berühmte Landschaft Zentral Otagos mit international preisgekrönten Weingütern wie der Peregrine Winery. Aber nicht nur moderne Architektur kann auf dieser Fahrt entdeckt werden: der Weg führt durch eine Obstplantage aus dem 19. Jahrhundert und vorbei an Steinhütten vom letzten Goldrausch (1860er).
Wir nehmen Teil an einer sehr interessanten Führung auf einem der vielen hiesigen Weingüter, und sehen dort die Gibbston Valley Wine Caves, die aus dem einheimischen Schieferberg gehauen wurden. Neben der Weinprobe lädt ein hübsches Cafe mit leckerem Essen zum pausieren ein.
Wer möchte radelt zurück nach Arrowtown oder dehnt die Radtour in dieser wunderschönen Gegend weiter aus. Optional kann der heutige Tag für eine andere Aktivität genutzt werden, wie zum Beispiel eine Bustour zum Milford Sound oder einen Rundflug über den Fjordland Nationalpark.
Länge: 28km Dauer*: 3 - 4 Stunden Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

8.Tag: Wanaka / Queenstown
Am Ende dieses Reiseabschnittes haben Sie die Wahl ob Sie mit uns zusammen noch bis Wanaka (ca. eine weitere Stunde Fahrt) mitkommen oder lieber per Zubringerbus (im Reisepreis enthalten) nach Queenstown (ca. 30 Min Fahrt von Arrowtown) möchten. Dann heisst es leider Abschied nehmen.

Hinweise:
* Bei diesen Angaben handelt es sich um reine Fahrtzeiten ohne Fotostopps etc, d.h. man sollte extra Zeit für Lunch, Fotostopps, Spaziergänge und Besichtigungen einrechnen.
Auf unseren Touren verpflegen wir uns überwiegend selbst. Dabei sind die Teilnehmer aktiv an der Zubereitung der Mahlzeiten, sowie dem Aufräumen der Küche / Abwasch beteiligt. Mehr dazu finden Sie in den Details der Tour unter der Rubrik Verpflegung.
Wir bitten um Verständnis, daß dieser Programmablauf zwar der geplante Verlauf ist, aber nicht garantiert werden kann. Schwierige Witterungsbedingungen oder andere unvorhersehbare Ereignisse können eine Programmänderung erforderlich oder wünschenswert machen. Selbstverständlich bemühen wir uns, sämtliche Programmpunkte anzubieten.

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel AKTIVREISE MIT KOMFORT
Neuseeland - Tour B: Dunedin - Wanaka/Queenstown (8 Tage)
Veranstalter Side Tracks
Reiseart geführt
Buchungsnummer 7020748-1520946
Beginn 23.03.2019
Ende 30.03.2019
Reisedauer 8 Tage
Preis ab EUR 1.760,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl 7 / 10
Kindertauglich nein
Leistungen
  • 7 Übernachtungen Motel / Hotel / B&B der guten bis gehobenen Mittelklasse, Doppel- oder Zweitbettzimmer*
  • 7x Frühstück, 4x Lunchpaket (alle Radfahrtage), 1x Abendessen
  • Transport im Minibus mit Fahrrad/Gepäckanhänger
  • 4 Radfahrtage auf Radwegen lt. Beschreibung (an einem Radfahrtag alternativ optionale Aktivitäten in Eigenregie möglich)
  • Gepäcktransport während der Radtouren
  • Hochwertige Touren Räder bzw. Mountain Bike**
  • Fahrradtasche für Tagesgepäck
  • Geführte halbtägige Wildlife Tour auf der Otago Halbinsel (Albatrosse, Pinguine, Seelöwen, Robben)
  • Bootstransfer auf dem Clutha River während Roxburgh Trail Radtour
  • Weinprobe in der Gegend von Arrowtown
  • Department of Conservation Gebühren für alle Aktivitäten
  • Deutschsprachige naturkundliche Reiseleitung und Übersetzung aller örtlichen Touren
Zusatzkosten / -leistungen
  • An- und Abreise nach Neuseeland
  • Flughafen-Transfers
  • sonstige Verpflegung (mehr Infos in Details unter Verpflegung)
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Reiseversicherungen
  • Zusatzleistungen wie Einzelzimmer oder Zusatznächte auf Anfrage
  • Fakultative Aktivitäten
Preisnachlässe
Region Neuseeland - Queenstown, Neuseeland - Süd-Insel, Neuseeland (Alle Regionen), Neuseeland - Pazifischer Ozean, Neuseeland - Nationalpark Fjordland, Neuseeland - Christchurch

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
23.02.2019 02.03.2019 EUR 1.760,00 Go!
23.03.2019 30.03.2019 EUR 1.760,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.