Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Berberdörfer, Wüstenoasen, Atlantikstrände
Durch Marokkos Süden und nach Marrakesch

Buchungsnummer803891-1380537
Reisedauer11 Tage
Preis abEUR 1.990,00
Termin, z.B.31.03.2018
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Marokko, ein Land zwischen Tradition und Moderne
"Marokko ist wie ein Baum, dessen Wurzeln in Afrika liegen, dessen Blätter aber europäische Luft atmen" (König Hassan II.) - ein Land zwischen der bewusst gelebten Tradition einer orientalischen Vergangenheit und der Faszination durch die moderne Welt des nahen "Abendlands".

Mit dem Rad durch den Süden Marokkos
Die Marokko-Radreise startet im modernen Agadir am Atlantik.

Traditionelle Berbervölker im Antiatlas und Drâatal
Begleitet von der roten Felskulisse des Anti-Atlas geht es Richtung Süden ins Tal der Ammeln, wo Sie die traditionelle Lebensweise des dortigen Berbervolks kennen lernen. Am Drâa stoßen Sie auf die alte Karawanenstraße nach Timbuktu: Sie radeln durch das palmengesäumte Flusstal mit seiner malerischen Architektur aus gestampftem Lehm.

Filmstadt und Weltkulturerbe im Atlasgebirge
Rund um die Filmstadt Ouarzazate und das als Kulisse bekannte Ait Ben Haddou (Weltkulturerbe) wurden Streifen wie Laurence von Arabien und Der Medicus gedreht. Die mächtigen Gipfel des Atlasgebirges weisen Ihnen den Weg ins unvergleichliche Marrakesch.

Unvergleichliches Marrakesch und Künstlerstadt Essaouira
Auf dem berühmten Djâama el-Fna können Sie das bunte Treiben genießen und durch die farbenfrohen Souks bummeln. Schließlich erreichen Sie in der Künstlerstadt Essaouira mit ihrer verwinkelten Medina (Weltkulturerbe) wieder den Atlantik.

Reisebus-Begleitung und hochwertige Hotels
Mit Hilfe eines Reisebusses, der Sie während der gesamten Tour begleitet, überbrücken Sie größere Entfernungen. Sie übernachten überwiegend in 5- und 4-Sterne-Hotels und essen mittags und abends in landestypischen Restaurants. Wer möchte, kann am Ende der Radreise in Essaouira, Agadir oder Marrakesch verlängern.

Highlights

∑ die unvergleichliche Königsstadt Marrakesch
∑ die wunderschöne Medina von Essaouira
∑ die Lehmbauten der Kasbahs und Ksour
∑ spektakuläre Felslandschaften im Atlas und Anti-Atlas
∑ Oasen in palmengesäumten Flusstälern
∑ weiße Atlantikstrände

Radstrecke (gesamt 370 km)
Die Radetappen verlaufen meist auf kleinen, abgelegenen Landstraßen ohne nennenswerten Autoverkehr. Der 7. Tag ist anspruchsvoll mit mehreren, längeren Steigungen. Die anderen Radtage sind weitestgehend flach, öfter mit sanften Abfahrten. Der Begleitbus ist immer in Ihrer Nähe.

Transfers
Wir organisieren für Sie den Transfer von Essaouira nach Agadir am Abreisetag (zu einer festen Zeit morgens, Kosten inklusive).

Wichtige Hinweise
Höchstteilnehmerzahl: 18 Personen
Für Gäste, die verlängern möchten (in Essaouira am Strand oder in Agadir am Strand/zum Golfen oder in Marrakesch), organisieren wir gerne Verlängerungsnächte und Privattransfers zu den Flughäfen Agadir und Marrakesch.

Fluginfos
Flüge nach Agadir (oder Marrakesch) gibt es z. B. mit der Lufthansa, Condor, Germanwings und Ryanair z. B. ab Frankfurt, Berlin, München, Hamburg, Köln, Düsseldorf. Je nach Termin und Buchungszeitpunkt variieren die Preise (hin und zurück ca. zw. 250,- EUR und 400,- EUR p. P.). Sie können den Flug gerne über WEINRADEL buchen (Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10%, höchstens 30,- EUR pro Vorgang).

1. Tag | Anreise Agadir
Individuelle Fluganreise nach Agadir (bei individueller Verlängerung in Marrakesch Rückflug ab Marrakesch). Um 19 Uhr begrüßt Sie unsere Reiseleitung im 5-Sterne-Sofitel Agadir Royal Bay, das direkt am weißen Atlantikstrand liegt. Zum Abendessen bleiben Sie im Hotel.

2. Tag | Agadir - Tafraoute
Radstrecke 32 km/Busstrecke 132 km
Morgens bringt Sie ein Transfer bis hinter Ait Baha, wo Sie auf die Räder steigen. Sie fahren durch eine abwechslungsreiche Berglandschaft mit uralten Terrassenfeldern, Arganbäumen, Kakteen und kleinen Dörfern, mit Blick auf die roten Felsen des majestätischen Antiatlas. Nach der Besichtigung des Getreidespeichers Agadir Tizourgane aus dem 13.-16. Jh. und einer entspannten Mittagspause bringt Sie der Bus auf die Passhöhe. Von hier rollen Sie mit Ihren Rädern runter nach Oumesnat zum Maison Traditionelle, wo Ihnen unser Führer Mustapha von der Wohn- und Lebensweise der Berber aus dem Ammeln-Tal erzählen wird. Nach wenigen Kilometern erreichen Sie Ihr Hotel Les Amandiers in Tafraoute (4 Sterne, 2 Nächte), wo Sie auch zu Abend essen

3. Tag | Rundtour durch das Tal der Ammeln
Radstrecke: 58 km
Ihre heutige Radetappe führt Sie über eine kleine Straße durch das wunderschöne Tal der Ammeln. Es ist benannt nach einem Volk der Chleuh-Berber, dessen Dörfer am Fuße der grandiosen, roten Granitfelsen kleben. Später geht es durch ein reizvolles, Palmen bestandenes Flusstal mit terrassierter Hügellandschaft und kleine Orte mit roten Häusern. Zum Mittagessen kehren Sie bei einer Französin ein. Auf Ihrem Weg zurück nach Tafraoute erleben Sie die außergewöhnliche Atmosphäre des Land Art-Projekts "Les Peintures" und bewundern die Formation des Turmfelsen "Châpeau Napoléon". Zum Abendessen gehen Sie in ein Restaurant.

4. Tag | Tafraoute - Agdz
Radstrecke 50 km/Busstrecke 315 km
Es erwartet Sie ein Tag mit längeren Transfers und zwei Radetappen: Morgens bringt Sie der Bus durch karge Berglandschaft zunächst Richtung Igherm. Später wird die Landschaft lieblicher, und Sie folgen mit Ihren Rädern dem Verlauf des Flusses Assaki mit seinen Mandelbäumen und Lehmbaudörfern - immer wieder mit Blick auf die im Frühjahr schneebedeckten Gipfel des Atlas. In der Gegend um Taliouine wird Safran angebaut. Nach einer weiteren Busfahrt radeln Sie später durch ein palmengesäumtes Flusstal mit kleinen Oasenorten bis in das ehemalige Garnisonsstädtchen Agdz im Drâa-Tal. Hier übernachten und essen Sie die kommenden zwei Abende in einem liebevoll gestalteten Maison d’hôtes im Lehmbaustil (unter französischer Leitung).

5. Tag | Rundtour durch das Drâatal
Radstrecke: 42 km
Ein gemütlicher Radtag steht auf dem Programm: Zunächst folgen Sie dem leichten Auf und Ab der alten Karawanenstraße durch das Drâa-Tal nach Süden, die Richtung Wüste und bis nach Timbuktu führte. Später fahren Sie auf einem kleinen Sträßchen durch wunderschöne, grüne Oasenlandschaft mit Dattelpalmen und Berberdörfern nach Tamnougalt: Ein lokaler Führer zeigt Ihnen die Gässchen und Lehmhäuser des Ksar mit der ältesten Kasbah des Drâatals. Von der Terrasse Ihres Mittagsrestaurants genießen Sie einen reizvollen Blick über die Oase. Zurück im Hotel steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung, bevor Sie sich zum Abendessen wieder treffen: Sie können den schönen Pool genießen, durch den lebhaften Marktort bummeln, noch ein paar Kilometer radeln oder durch den Palmenhain spazieren.

6. Tag | Agdz - Ouarzazate
Radstrecke 35 km/Busstrecke 35 km
Morgens besichtigen Sie die Kasbah Qaid Ali, von einer Dame aus der ehemaligen Herrscherfamilie, die in den fünfziger Jahren hier noch mit ca. 200 Personen lebte. Dann haben Sie Gelegenheit, den großen Berbermarkt von Agdz zu besuchen. Der Bus bringt Sie durch die immer karger, gebirgiger und spektakulärer werdende Felslandschaft, in die sich der Drâa tief eingeschnitten hat, bis auf die Passhöhe: Dann geht es mit den Rädern runter in eine wellige Hochebene mit tollen Ausblicken auf die majestätischen Gipfel des Atlasgebirges. Die letzten Kilometer in die Filmstadt Ouarzazate legen Sie per Transfer zurück. Sie übernachten und essen im komfortablen Hotel Le Berbere Palace (5 Sterne).

7. Tag | Ouarzazate - Marrakesch
Radstrecke 50 km/Busstrecke 140 km
Erstes Tagesziel ist Ait Ben Haddou, der bekannte, unter UNESCO-Schutz stehende Ksar, der schon oft als Filmkulisse diente. Nach einem kurzen Bummel starten Sie zu einer der schönsten, aber auch der anspruchsvollsten Etappe dieser Radreise: Sie folgen einem schönen, völlig einsam gelegenen Flusstal hoch durch gewaltige Berglandschaft mit kleinen, verschlafenen Lehmdörfern. Das Begleitfahrzeug steht Ihnen jederzeit zum Umstieg und für Transfers zwischendurch zur Verfügung. Am Nachmittag geht es mit dem Bus bis zur Passhöhe von Tizi-n-Tichka (2.260 m), die man auf dem Weg nach Marrakesch überqueren muss. In der orientalischen Metropole übernachten Sie im modernen Hotel Novotel Suites (4 Sterne, 2 Nächte) in Fußentfernung zum berühmten Gauklerplatz Djamâa el-Fna. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

8. Tag | Aufenthaltstag Marrakesch
Radstrecke ohne Räder
Vormittags erleben Sie auf einemen Stadtrundgang die Hauptsehenswürdigkeiten von Marrakesch: Die Moschee La Koutobia überragt mit ihrem Turm die Medina und ist ein guter Orientierungspunkt. Sie besuchen die reich verzierten Saadier-Gräber und den prächtigen Bahia-Palast. Im Souk haben Sie in einer Kräuterapotheke Gelegenheit, zu riechen und zu entdecken, was die Pflanzenwelt Marokkos auf dem Gebiet von Arznei und Kosmetik zu bieten hat. Gegen Mittag endet der Rundgang, und Sie haben genügend Zeit, die Medina und ihre weitläufigen Souks auf eigene Faust zu erkunden. Abends gehen Sie gemeinsam in ein Restaurant in einem Riad (Stadtpalast).

9. Tag | Marrakesch - Essaouira
Radstrecke 57 km/Busstrecke 147 km
Der Bus bringt Sie aus dem Trubel der Stadt. Später steigen Sie auf die Räder und genießen eine liebliche Landschaft mit Argan- und Olivenbäumen, Kakteen, Palmen und bruchsteingesäumten Wiesen. Vorbei an kleinen Dörfern geht tendenziell bergab und flach, bis Sie auf die Küstenstraße stoßen. Nach einem kurzen Abstecher ans Meer folgen Sie dieser in ihrem welligen Verlauf, bis Sie schließlich Essaouira erreichen. Ihr nobles Hotel Le Medina Essaouira Thalasso & Spa (5 Sterne, 2 Nächte) liegt direkt an der Promenade am breiten Sandstrand, nur einen Steinwurf von der reizvollen Medina mit ihren verwinkelten Gassen entfernt. Diese können Sie später auf eigene Faust erkunden, da Ihnen der Abend zur freien Verfügung steht. Die Geschäfte und Kunstgalerien haben bis in die Abendstunden hinein geöffnet.

10. Tag | Rundtour am Atlantik
Radstrecke 46 km/Busstrecke 30 km
Nach einem kurzen Transfer radeln Sie über ein einsames Sträßchen durch eine sanfte Hügellandschaft mit Arganbäumen und Bruchsteinmauern, immer dem Atlantik entgegen. Kühe und Schafe grasen hier friedlich, und der eine oder andere Esel steht am Wegesrand. Später führt Ihre schöne Radetappe am Meer entlang bis in den Surferort Sidi Kaouki. Nach dem Mittagessen geht es wieder landeinwärts zurück Richtung Essaouira. Nachmittags ist noch Zeit, durch die Altstadt zu bummeln, an den Strand zu gehen oder den Pool zu nutzen. Zum gemeinsamen Abschlussessen führen wir Sie heute in ein versteckt in den Gassen liegendes Restaurant, wo der Maître, Monsieur Peuzin, uns bereits erwartet: Bevor er seine mediterrane-marokkanische Kochkunst in diesem kleinen Riad präsentierte, betrieb er Restaurants in Aix-en-Provence und zuletzt in Apt (Luberon).

11. Tag | Abreise
Nach dem Frühstück endet die Marokko-Radreise. Der Bus bringt Gäste, die von Agadir aus abreisen, zu einem festen Zeitpunkt morgens nach Agadir (inklusive, nach Bedarf Flughafen oder Stadt).

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Berberdörfer, Wüstenoasen, Atlantikstrände
Durch Marokkos Süden und nach Marrakesch
Veranstalter WEINRADEL - Reisen per Rad
Reiseart geführt
Buchungsnummer 803891-1380537
Beginn 31.03.2018
Ende 10.04.2018
Reisedauer 11 Tage
Preis ab EUR 1.990,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl x / 18
Kindertauglich nein
Leistungen
  • 10 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel (4 x 5-Sterne, 4 x 4-Sterne, 2 x Maison d’hôtes - nicht klassifiz.)
  • 8 Abendmenüs
  • Eintrittsgelder/Führungen/Transfers laut Programm
  • WEINRADEL-Reiseleitung
  • Leihrad
  • Reisebus/Begleitbus mit Fahrradanhänger
  • Gepäckbeförderung
Zusatzkosten / -leistungen
  • Einzelzimmerzuschlag EUR 370,-
  • Zuschlag E-Bike EUR 150,-
Preisnachlässe
Region Marokko - Marrakesch, Marokko - Agadir, Marokko (Alle Regionen), Marokko - Atlantischer Ozean, Marokko - Atlasgebirge, Marokko - Draa-Tafilalet

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
31.03.2018 10.04.2018 EUR 1.990,00 Go!
29.09.2018 09.10.2018 EUR 1.990,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.