Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

RAD-SPRACHREISE DURCH APULIEN MIT KOCHKURS UND WEINPROBE
8 Tage / 7 Nächte

Buchungsnummer803901-1381496
Reisedauer8 Tage
Preis abEUR 1.890,00
Termin, z.B.21.04.2018
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Polignano a Mare
Locorotondo
Cisternino
Ceglie Messapica


1. Flug nach Bari oder Brindisi (nicht inklusive), wo Sie von einem APULIABIKETOURS Vertreter empfangen werden. Danach Transfer nach ALBEROBELLO. Aufgrund Ihrer Ankunftszeit können Sie den Rest des Tages benutzen, um die Stadt zu besichtigen. Alberobello wird die "Hauptstadt der Trulli" (einzigartige Gebäudekonstruktion mit den eigenartigen Kegeldächern) genannt und wurde 1996 zum UNESCO Welterbe der Menschheit erklärt. Freies Abendessen und Übernachtung in Alberobello in einem Trullo. (Hotel Beispiel: Trullidea)

2. Übergabe der Fahrräder und Briefing von der Tour. Heute radeln Sie durch das Itria Tal. Die Naturliebhaber werden nicht enttäuscht sein: Flache Hügel bestimmen das Landschaftsbild, auf denen sich zahlreiche Weinterrassen mit niedrigen Rebstöcken erstrecken. Das Gebiet ist bewachsen mit uralten Olivenbäumen und vielen Obst- und Mandelbäumen, die üppige Früchte tragen. Zwischen den Städten von Alberobello und MARTINA FRANCA findet Ihr italienischer Sprachkurs statt. Es gibt nichts Schöneres als an der frischen Luft und in der bukolisch - apulischen Landschaft zu lernen. Lunchpaket und Abendessen im Hotel oder in einem typischen Restaurant. Übernachtung in Alberobello in einem Trullo. (Hotel Beispiel: Trullidea)

3. Heute sind Sie noch im Itria Tal. Sie werden entlang der weißen Dörfer LOCOROTONDO und CISTERNINO radeln. Cisternino gehört zu den schönsten Dörfern Italiens und ist eine Slow Food Dorf, aufgrund der Aufrechterhaltung seiner kulinarischen Traditionen, wie das Fleisch, das Sie in einem der vielen Metzgereien der Altstadt probieren können. Auch heute haben Sie die Möglichkeit die Grundlagen der italienischen Sprache unter einem Olivenbaum zu lernen. Lunchpaket und Abendessen im Hotel oder in einem typischen Restaurant. Übernachtung in Cisternino. (Hotel Beispiel: Villa Cenci).

4. Nach dem Frühstück radeln Sie Richtung CEGLIE MESSAPICA. In der wunderschönen Natur der Landschaft Apuliens unter Trulli, Bauernhöfen, Olivenhainen und Karsthöhlen, ist Ceglie Messapica ein Juwel zwischen dem Itria Tal und Salento. "Stadt der Kunst und Land der Gastronomie", Ceglie bietet auch eine feine gastronomische Tradition. Unter den beliebtesten lokalen Köstlichkeiten ist der "Biscotto Cegliese", mit Mandeln, Zitronen und Kirschkonfitüre vorbereitet. Deswegen findet Ihr Kochkurs genau hier statt. Natürlich wartet ein anderer Sprachunterricht auf Sie. Lunchpaket und Abendessen im Hotel oder in einem typischen Restaurant. Übernachtung in Cisternino. (Hotel Beispiel: Villa Cenci).

5. Sie verlassen nach dem Frühstück die Stadt von Cisternino, um nach OSTUNI zu radeln. Sie ist die "weiße Stadt" genannt, weil seine Altstadt mit dem weißen Kalk komplett gefärbt wurde. Diese suggestive Stadt wird der Hintergrund zum Ihren italienischen Unterricht bilden. Lunchpaket und Abendessen im Hotel oder in einem typischen Restaurant. Übernachtung in Ostuni. (Hotel Beispiel: Ostuni Palace).

6. Den heutigen Tag radeln Sie durch das Gebiet Ostunis. Sie werden TORRE GUACETO, ein Naturschutzgebiet, das sich entlang der adriatischen Küste des Salento, erreichen. Das Reservat erstreckt sich über eine Fläche von 1000 Hektar und gilt als eine Oase zwischen Land und Meer. Hier können Sie die Macchie, ein Feucht- und Küstengebiet bewundern, durch Sanddünen gekennzeichnet, die sich bis zum Meer erstrecken. Heute ist eine Weinprobe der bekannten apulischen Weine fur Sie geplant. Der Sprachunterricht wird noch viel vergnüglicher nach einem Glas Wein sein. Lunchpaket und Abendessen im Hotel oder in einem typischen Restaurant. Übernachtung in Ostuni. (Hotel Beispiel: Ostuni Palace)

7. Am letzten Tag radeln Sie Richtung POLIGNANO A MARE, einer der berühmtesten und schönsten Orte dieser Region. In der Umgebung von Polignano können Sie die zahlreichen Höhlen oder die so genannten Lame, Frucht des Erosionsphänomens, besuchen. Sehr berühmt ist Lama Monachile mit ihrer atemberaubenden Landschaft. Heute wird Ihr letzter italienischer Unterricht stattfinden. Auf Ihrem Weg passieren Sie auch den Park der Küstendünen. Lunchpaket und Abendessen im Hotel oder in einem typischen Restaurant. Übernachtung in Polignano a Mare. (Hotel Beispiel: Giovi Relais)

8. Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Bari/Brindisi. Ende der Leistungen.

Infos & Preis:

Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte
Termine: 21.04. - 28. 04.2018 / 13.10 - 20.10.2018
Teilnehmer: Min. 6 / Max. 12
Schwierigkeitsgrad: mittel / leicht
Fahrrad: Hybrid Rad
Unterkunftskategorie: Deluxe

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel RAD-SPRACHREISE DURCH APULIEN MIT KOCHKURS UND WEINPROBE
8 Tage / 7 Nächte
Veranstalter APULIA BIKE TOURS
Reiseart geführt
Buchungsnummer 803901-1381496
Beginn 21.04.2018
Ende 28.04.2018
Reisedauer 8 Tage
Preis ab EUR 1.890,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl 6 / 12
Kindertauglich nein
Leistungen
  • Übernachtung mit Frühstück
  • 6 Lunchpakete
  • 6 Abendessen
  • Radmiete
  • Gepäcktransport
  • GPS mit den vorgesehenen Routen
  • 6 Sprachunterricht
  • 1 Kochkurs
  • 1 Weinprobe
  • Transfers Flughafen / Hotel - Hotel / Flughafen
Zusatzkosten / -leistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer: EUR 250
  • Zuschlag E-Bike: EUR 90
  • Flug hin und zurück
  • Krankenversicherung
  • Gepäckversicherung
  • Kurtaxen wenn erforderlich
  • alle Leistungen, die nicht in dem Leistungsangebot aufgeführt wurden
Preisnachlässe Rabatt drittes Bett: EUR 150
Region Italien - Adria, Italien - Alberobello, Italien (Alle Regionen), Italien - Apulien, Italien - Mittelmeer

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
21.04.2018 28.04.2018 EUR 1.890,00 Go!
13.10.2018 20.10.2018 EUR 1.890,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.