Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Karibik hautnah - radeln zwischen Palmen und Papayas
4343R

Buchungsnummer803973-1386964
Reisedauer16 Tage
Preis abEUR 3.975,00
Termin, z.B.22.11.2018
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

∑ Dominikanische Republik: Radreise (geführt)
∑ Altstadt von Santo Domingo (UNESCO-Weltkulturerbe)
∑ Bootstour im Nationalpark Los Haitises
∑ Idyllische Halbinsel Samaná

"Wir haben den Eingang zum Paradies gefunden", schrieb Christoph Kolumbus in sein Logbuch, als er zum ersten Mal die Insel Hispaniola, die heutige Dominikanische Republik, betrat. Auf dieser abwechslungsreichen Radreise lernen wir das facettenreiche Land zwischen Atlantik und Karibischem Meer von seiner ursprünglichen Seite kennen. Wir radeln durch Agrarlandschaft mit Gemüse- und Kaffeeplantagen, genießen traumhafte Ausblicke auf die beeindruckende Berglandschaft von Jarabacoa, machen eine Bootstour durch die ursprüngliche Natur im Nationalpark Los Haitises und pflanzen unseren eigenen Kakaobaum. Zum Abschluss lassen wir die Seele an einem traumhaften Karibikstrand baumeln.

Tourencharakter
Zwar ist die Insel recht gebirgig, der Osten ist jedoch relativ flach. Deshalb führen unsere 8 mittelschweren Radtouren durch diesen Teil der Insel. Die Touren sind nicht allzu lang, dafür müssen einige hügelige Abschnitte überwunden werden. Lange und steile Anstiege fahren wir mit dem Bus. An Tag 4 geht es bei der Taldurchfahrt teilweise kurz und steil auf und ab. An 5 Tagen fahren wir auf asphaltierten Nebenstraßen, 3 Radtouren führen sowohl über Asphalt als auch über Naturstraßen (schmale, unbefestigte Feldwege).

1. Tag: Auf in die Karibik
Hinflug nach Santo Domingo. (2 Ü/F)

2. Tag: Santo Domingo
In den frühen Morgenstunden Begrüßung am Flughafen und Transfer zu unserem Altstadthotel in Santo Domingo. Nach einem späten Frühstück lernen wir die erste "europäische" Stadt in Amerika kennen. Hier wurde die erste Kathedrale gebaut, residierte der erste Gouverneur, der erste Bischof wurde hier geweiht und das erste Krankenhaus eröffnet. Die quirlige Millionenstadt hat eine Reihe von kulturellen, insbesondere auch architektonischen Sehenswürdigkeiten zu bieten: die historische Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) mit dem Palast des Diego Kolumbus, der Kathedrale und dem Parque Colón mit dem bronzenen Denkmal von Christoph Kolumbus. Wir spazieren durch die Calle de las Damas, die Damenstraße, und die bekannte Fußgängerzone El Conde mit ihren vielen Geschäften, Bars und Restaurants. (F)

3. Tag: ca. 36 km, Constanza
Bustransfer ins Landesinnere der Insel. Wir fahren über eine Bergstraße zum wissenschaftlichen Forschungsreservat Ebano Verde, wo der Ebano-Verde-Baum (grünes Ebenholz) in großer Anzahl wächst. Vom Aussichtsturm bei Alto de la Virgen genießen wir die beeindruckende Aussicht über das Cibao-Tal. Von hier aus geht es mit dem Rad weiter bis nach Constanza, einem Luftkurort auf 1.220 m Höhe. Der Ort liegt in einem fruchtbaren Hochtal mit großflächiger Landwirtschaft. (2 Ü/F)

4. Tag: ca. 15 km, Tal Constanza
Vom Hotel aus radeln wir durch das Tireo-Tal in die Berge hinein. Landwirtschaftlicher Anbau, Pinienwälder und tolle Ausblicke warten auf uns. Inmitten von Gemüseplantagen und Landwirtschaft erleben wir die Dominikanische Republik abseits vom Touristenstrom. (F, M)

5. Tag: ca. 45 km, Jarabacoa
Heute fahren wir mit dem Rad durch die wunderschöne Hügellandschaft um den El Mogote und weiter entlang eines kristallklaren Gebirgsflusses bis nach Jarabacoa. Der Ort liegt auf 600 m Höhe und ist umgeben von Pinienwäldern, Bergen und Tälern der Flüsse Rio Yaque del Norte und Rio Jimenoa. Das ganze Jahr über herrschen hier frühlingshafte Temperaturen. (2 Ü/F, M, A)

6. Tag: Zur freien Verfügung
Es werden viele abenteuerliche Sportarten im Ort angeboten. Wie wäre es mit einem fakultativen Ausflug wie z. B. River-Rafting, Canyoning oder einer Wanderung zu einem beeindruckenden Wasserfall? Genießen Sie die herrliche Frische in dieser wunderschönen Natur. (F, M, A)

7. Tag: ca. 39 km, Las Terrenas
Transfer nach Santiago, der reichsten und zweitgrößten Stadt des Landes. Das Cibao-Tal ist die landwirtschaftliche Schatzkammer der Insel. Hier werden Kaffee, Kakao, Tabak, Reis, Bananen, Mangos und Papayas angepflanzt. Wir besichtigen eine Zigarrenfabrik. In Moca, berühmt für sein Eisenbahndenkmal, steigen wir auf die Räder. Am Stadtrand von Salcedo passieren wir die Skulptur und das Museum der Tres Hermanas Mirabal. Durch ein fruchtbares Tal geht es weiter in Richtung San Francisco de Macoris. Wir besichtigen den Sendero de Cacao (Kakaoroute). Hier haben wir die einmalige Möglichkeit, auf der Kakaoplantage Hacienda La Esmeralda, welche weltweit bekannte Schokoladenfabriken beliefert, alles zu erfahren, von der Kakaobohne bis hin zur Schokoladenverarbeitung. Wir nehmen aktiv an der Ernte teil und pflanzen unseren eigenen Kakaobaum. Mit dem Zertifikat, welches wir erhalten, können wir jederzeit die Farm besuchen und sehen, wie unser Baum wächst und gedeiht. Selbstverständlich gehört auch eine Kakao- und Schokoladenverkostung zum Programm. (3 Ü/F, M).

8. Tag: Zur freien Verfügung
Genießen Sie diesen Tag am Strand. Der Strand ist naturbelassen und vereinzelt finden Sie Kokosnüsse im Sand. (F)

9. Tag: ca. 36 km, Las Galeras
Transfer nach El Limon. Radtour bis zur Strandpromenade des Orts Samaná. Weiter geht es entlang der Küste in Richtung Ostspitze der Halbinsel bis zum verschlafenen Fischerdorf Las Galeras. Transfer zurück zum Hotel. (F)

10. Tag: ca. 12 km, Los-Haitises-NP
Heute überqueren wir nochmals die Bergkette der Halbinsel Samaná bis zum Fischerdorf Sánchez. Von dort fahren wir mit dem Boot in den Nationalpark Los Haitises. Dieser ist eines der größten noch unberührten Areale feuchttropischen Urwalds in der Karibik. Entlang der Küste zieht sich ein gewaltiger grüner Mangrovengürtel und über 50 kleine Inseln bilden ein Labyrinth an Wasserwegen. Wir besichtigen eine Höhle und machen eine kurze Wanderung in diesem eindrucksvollen Nationalpark. Auf der anderen Seite der Bahia de Samaná verlassen wir das Boot in Sabana de la Mar. Über einen Naturweg erreichen wir das Naturparadies Paraiso Caño Hondo, wo unser schönes Ökohotel liegt. (1 Ü/F, A)

11. Tag: ca. 20 km, Bayahibe
Morgens bringt uns der Bus entlang der Küste nach Miches und weiter zum El Morro Pass. Von hier aus genießen wir einen wunderbaren Panoramablick auf die Bucht von Samaná und starten unsere Radtour in Richtung Südostküste und nach El Seibo. Transfer zum Hotel bei Bayahibe. Wer möchte kann die restliche Strecke ebenfalls per Rad zurücklegen. (4 Ü/AI)

12. Tag: ca. 38 km, La Romana
Heute unternehmen wir eine Tour quer durch die Zuckerrohrfelder und das Hinterland des Ostens der Insel. Vorbei an kleinen Dörfern durchqueren wir die riesigen Plantagen der ehemaligen Zuckerbarone. In La Romana befindet sich die mächtige Zuckerfabrik Central de la Romana, der größte Arbeitgeber weit und breit. (AI)

13. - 14. Tag: Entspannung am Strand
An den beiden letzten Tagen genießen wir das Strandleben der Karibikinsel. (AI)

15. Tag: Adiós
Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

16. Tag: Willkommen zu Hause

Legende
A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Räder = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

So wohnen wir
Wir übernachten in 6 unterschiedlichen 3- bis 4-Sterne-Hotels. Die letzten 4 Nächte verbringen wir in einem All-inclusive-Hotel direkt am weißen Sandstrand von Bayahibe.

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Karibik hautnah - radeln zwischen Palmen und Papayas
4343R
Veranstalter Wikinger Reisen - Geführte und individuelle Radreisen
Reiseart geführt
Buchungsnummer 803973-1386964
Beginn 22.11.2018
Ende 07.12.2018
Reisedauer 16 Tage
Preis ab EUR 3.975,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl 8 / 14
Kindertauglich nein
Leistungen
  • Flug mit Condor in der Economyclass nach Santo Domingo und zurück
  • Transfers in der Dominikanischen Republik im klimatisierten Kleinbus oder Bus
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • 11 x Frühstück, 4 x Mittagessen/Picknick, 3 x Abendessen, 3 x All inclusive
  • Programm wie beschrieben (8 geführte Radtouren)
  • Begleitfahrzeug während der Radtouren von Tag 3 bis 11
  • Eintrittsgebühren laut Reiseverlauf
  • Bootsfahrt von Sanchéz durch den Nationalpark Los Haitises bis nach Sabana de la Mar an Tag 10
  • Radmiete (21-Gang-Mountainbike) von Tag 3 bis 12
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Zusatzkosten / -leistungen Zimmerzuschläge März 2018 EUR 990, November 2018 EUR 900, Februar 2019 EUR 990
Preisnachlässe
Region Dominikanische Republik - Karibik, Dominikanische Republik - Nationalpark Los Haitises, Dominikanische Republik (Alle Regionen), Dominikanische Republik - Samana, Dominikanische Republik - Santo Domingo

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
08.03.2018 23.03.2018 EUR 3.975,00 Go!
01.11.2018 16.11.2018 EUR 3.975,00 Go!
22.11.2018 07.12.2018 EUR 3.975,00 Go!
21.02.2019 08.03.2019 EUR 4.175,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.