Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Slowenien - von den Julischen Alpen an die Adria
5566R

Buchungsnummer804060-1391451
Reisedauer8 Tage
Preis abEUR 1.575,00
Termin, z.B.01.09.2018
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

· Slowenien/Italien: Radreise (geführt)
· Unberührte Landschaften im Nationalpark Triglav
· Besuch der Höhlen von Skocjan (UNESCO-Welterbe)
· Alpines Gebirge und mediterrane Küste

Diese Reise lebt von ihren Gegensätzen: Berge und Meer, alpine Dörfer und adriatische Hafenstädte, wilde Gewässer und ruhiges Mittelmeer. Auf unseren Radtouren erkunden wir die Pokljuka-Hochebene, das Görzer Hügelland und das italienisch-slowenische Grenzgebiet. Wir genießen die Ruhe und Abgeschiedenheit der nahezu unberührten Julischen Alpen, radeln entlang der smaragdgrünen Soca und bestaunen die Höhlen von Skocjan (UNESCO-Weltkulturerbe). An der italienischen Adria-Küste tauchen wir in das quirlige Leben der Hafenstadt Triest ein und lassen die Reise entspannt ausklingen.

Gut zu wissen
Karst (oder auch Kras oder Carso) ist ein Gebiet zwischen der Adria im Süden, dem Vipava-Tal im Norden, Triest im Osten und Gorizia im Westen. Berühmt ist der Karst für seinen Rotwein Teran, den Sie unbedingt auf Ihrer Reise probieren sollten.

Tourencharakter
Die 6 Radetappen sind 34 bis 53 km lang. Sie führen größtenteils über Nebenstraßen mit wenig Verkehr, ab und an auch über Radwege oder Straßen mit etwas mehr Verkehr (rund um die Städte). Die Radtouren führen durch hügeliges Gelände. An Tag 2, 3 und 4 starten wir mit einem Transfer per Bus oder Zug, um steilere Anstiege/Bergetappen zu vermeiden.

1. Tag: Prisrcno dobrodošli!
Flug nach Triest und Transfer zum Hotel in Bled. Der Kurort ist vor allem durch seine traumhafte Lage am Bleder See bekannt. (1 Ü)

2. Tag: ca. 42 km, Bohinj
Kurzer Transfer hinauf in den Nationalpark Triglav. Wir starten unsere erste Radetappe auf der Pokljuka-Ebene, ein alpines Hochplateau in den Julischen Alpen. Vorbei an saftigen Wiesen, Feldern und idyllischen Bauernhöfen fahren wir meist abwärts durch eine nahezu unberührte Alpenlandschaft. Heutiges Ziel ist Bohinjska Bistrica, ein kleines, beschauliches Städtchen am Rande des Nationalparks. (1 Ü)

3. Tag: ca. 35 km, Baška-Grapa-Tal
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Zug durch den Tunnel nach Podbrdo, wo unsere Räder bereitstehen. Wir radeln durch das einsame und tief eingeschnittene Baška-Grapa-Tal entlang des Flusses Baca. Während der Pause können wir uns in dem kristallklaren Wasser erfrischen. (1 Ü in Tolmin).

4. Tag: ca. 34 km, Görzer Hügelland
Transfer auf den Gebirgskamm Kolovrat (1.169 m). Von dort genießen wir den herrlichen Blick auf das Soca-Tal. Anschließend radeln wir durch die Weinregion Brda mit ihren vielen Weinreben und Obstgärten bis zum Dorf Smartno. Hier können wir durch den mittelalterlichen Ortskern schlendern und einen der lokalen Weißweine probieren. (1 Ü)

5. Tag: ca. 53 km, Kodreti
Wir radeln zunächst nach Nova Gorica (dt. Neu-Görtz) an der italienisch-slowenischen Grenze. Weiter geht es durch die Weinberge des beschaulichen Vipava-Tals. Heutiges Ziel ist das kleine Dorf Kodreti. (1 Ü)

6. Tag: ca. 48 km, Divaca
Zunächst radeln wir zum romantischen Dorf Stanjel, eine der ältesten Siedlungen in der Karst-Hochebene. Dann geht es weiter durch verträumte Dörfer und üppige Weinberge zum Gestüt Lipica, die Heimat der weltbekannten Lipizzaner-Pferde (Eintritt fakultativ). Weiter geht es nach Divaca, unserem heutigen Etappenziel. (1 Ü)

7. Tag: ca. 48 km, Höhlen von Skocjan
Heute besichtigen wir die imposanten Höhlen von Skocjan (UNESCO-Welterbe). Anschließend radeln wir nach Süden in Richtung italienische Grenze, das Adriatische Meer fest im Blick. In der alten Hafenstadt Triest nehmen wir uns Zeit für eine Pause auf dem imposanten Hauptplatz, der Piazza dell’Unità d’Italia (Platz der Einheit Italiens). Wir übernachten im Küstenstädtchen Muggia, unweit von Triest. (1 Ü)

8. Tag: Auf Wiedersehen!
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Räder = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

So wohnen wir
Wir übernachten in landestypischen 3-Sterne-Hotels und -Pensionen. In Stanjel besitzt das kleine Hotel nur 7 Zimmer, sodass wir uns für eine Nacht je nach Gruppengröße ggf. auf zwei Hotels aufteilen.

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Slowenien - von den Julischen Alpen an die Adria
5566R
Veranstalter Wikinger Reisen - Geführte und individuelle Radreisen
Reiseart geführt
Buchungsnummer 804060-1391451
Beginn 01.09.2018
Ende 08.09.2018
Reisedauer 8 Tage
Preis ab EUR 1.575,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl 10 / 18
Kindertauglich nein
Leistungen
  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Triest und zurück
  • Transfers in Slowenien und Italien, Ticket für die Zugfahrt nach Podbrdo an Tag 3
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstück und 3-Gang-Abendmenü)
  • Programm wie beschrieben (6 geführte Radtouren)
  • Gepäcktransport
  • Eintrittsgebühren in die Höhlen von Skocjan
  • Radmiete (21-Gang-Trekkingrad und Wikinger-Gepäcktasche)
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
Zusatzkosten / -leistungen
  • Einzelzimmer-Zuschlag: EUR 240
  • Zuschlag Elektrorad: EUR 100 auf Anfrage, nach Verfügbarkeit
Preisnachlässe
Region Slowenien - Alpen, Slowenien - Nationalpark Triglav , Slowenien (Alle Regionen), Italien - Triest, Italien (Alle Regionen), Italien - Julisch Venetien, Italien - Friaul, Italien - Adria, Italien - Mittelmeer

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
16.06.2018 23.06.2018 EUR 1.555,00 Go!
07.07.2018 14.07.2018 EUR 1.595,00 Go!
21.07.2018 28.07.2018 EUR 1.595,00 Go!
01.09.2018 08.09.2018 EUR 1.575,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.