Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Donauwalzer mit Rad + Schiff
Passau - Budapest: Premiumschiff MS Carissima

Buchungsnummer806037-1602823
Reisedauer8 Tage
Preis abEUR 869,00
Termin, z.B.07.07.2019
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Mit Rad + Premiumschiff von Höhepunkt zu Höhepunkt: romantische Flußlandschaften, majestätische Burgen, 4 Länder und 3 der charmantesten Metropolen Europas .
Freuen Sie sich auf das lebenslustige Wien, die Krönungsstadt Bratislava und Budapest, die "Ungarische Donauperle", radeln Sie durch die schönsten Flußabschnitte der Donau. Die wildromantische Schlögener Donauschlinge, das malerische Donauknie und die sagenumwobene Wachau mit verträumten Städtchen, verwunschenen Burgen und Schlössern werden auch Sie verzaubern.

An Bord Ihres "schwimmenden Hotels" genießen Sie während eines entspannenden Radurlaubs den Komfort und eines ****Kreuzfahrtschiffes, die herzliche Gastfreundschaft unserer Crew und regionale Gaumenfreuden.

Individuelle oder Geführte Tour? Sie haben die Wahl... Radeln Sie alleine oder begleitet von einem ortskundigen Reiseleiter mit Gleichgesinnten in der Gruppe (Genießerpaket).

Streckenprofil/ Level 1
Der Donauradweg führt durch durchwegs flaches Gelände ohne nennenswerte Steigungen und ist für jedermann geeignet. Mal keine Lust aufs Radfahren? Ohne Anstrengung erreichen Sie auch per Schiff Ihr Ziel.

1.Tag: Passau
Einschiffung 16:30 Uhr. Nutzen Sie die Zeit zu einem Stadtbummel, bestaunen Sie die weltgrößte Kirchenorgel im Passauer Dom und genießen Sie bayrische Gemütlichkeit im Biergarten. Um 18:00 Uhr heißt es Leinen los! Langsam verschwindet die Traumkulisse der Passauer Altstadt am Horizont.

2.Tag: Donauschlinge / Engelhartszell - Aschach, ca. 42 km
Der Tag ist ein echter Radgenuss! Sie radeln von Engelhartszell (einziges Trappistenkloster Österreichs) durch die wildromantische Donauschlinge, einem der schönsten Flussabschnitte mit verträumten Bauerndörfern. Am Wegesrand locken gemütliche Mostschenken mit allerlei Köstlichkeiten. Im idyllischen Städtchen Aschach gehen Sie wieder an Bord und "segeln" in die Nacht hinein.

3.Tag: Devin - Bratislava, ca. 43 km
Entlang des einstigen Eisernen Vorhanges führt ein schmaler Radweg von der Festungsanlage Devin zum imposanten Schloss Hof mit einem der prachtvollsten Barockgärten Europas. Ein kleines Stück unberührte Natur folgt und kurz darauf sind Sie in der pulsierenden Metropole Bratislava. Unsere Stadtrundfahrt (fakultativ) führt auf den Burgberg, von wo aus Sie einen einmaligen Rundblick über die Krönungsstadt genießen, und endet mit einem Rundgang durch den historischen Stadtkern.

4.Tag: Budapest / Ausflug Szentendre, ca. 54 km (oder Ruhetag)
Atemberaubend schön ist die Einfahrt nach Budapest mit Blick auf die berühmtesten Bauwerke der Stadt. Während einer Stadtrundfahrt (fakultativ), entdecken Sie die Donaumetropole oder unternehmen einen Abstecher in das bezaubernde Künstlerstädtchen Szentendre. Feuriges Temperament erleben Sie während einer ungarischen Folkloreshow mit traditioneller Musik und Tänzen (fakultativ).

5.Tag: Donauknie - Esztergom, ca. 43 km
Steile Berghänge umrahmen die malerische, sanft hügelige Landschaft der "Ungarischen Wachau". Mitten im Donaustrom verströmt das idyllische Eiland Szentendre stille Pusztaromantik. Geschichte, Folklore und ungarische Lebensfreude begleiten Sie während Ihrer Radtour nach Esztergom (Nibelungenlied/Sitz König Etzels), wo die mächtige Basilika (Ungarns größte Kirche) hoch über dem Burgviertel in den Himmel ragt.

6.Tag: Wien (Ruhetag)
Im Fahrradsattel oder während einer Stadtrundfahrt per Bus sind Wiens berühmteste Sehenswürdigkeiten zum Greifen nah (fakultativ). Die prächtige Ringstraße erinnert an längst vergangene Zeiten, altehrwürdige Kaffeehäuser locken mit Wiener Mehlspeisen, auf den idyllischen Radwegen der Donauinsel - des Wieners liebstes Erholungsgebiet - genießen Sie einen berauschenden Blick auf Wiens Skyline. Mit einem klassischen Walzer- und Operettenkonzert klingt der Abend ganz traditionell in einem Wiener Palais aus (fakultativ). Nachts Schifffahrt in die Wachau.

7.Tag: Wachau / Krems - Melk, ca. 37 km
Ihre letzte Radtour ist die Königsetappe! Die sanfte Hügellandschaft der Wachau verzaubert mit verträumten Dörfern, historischen Burgen und Schlössern umringt von Marillenbäumen und Weinterrassen. In Weißenkirchen locken gemütliche Heurige direkt neben dem Radweg - eine Pause sollte man sich hier wirklich gönnen (Weinprobe fakultativ)!

8.Tag: Passau
Noch einmal genießen Sie an Deck die ersten Sonnenstrahlen und die morgendlich friedliche Stille des Donautals. Ein letzter Blick auf die Schlögener Schlinge bevor Sie - reich an Eindrücken und Erlebnissen - Passau erreichen. Ausschiffung: ca. 10:00 Uhr. Individuelle Heimreise. Wir empfehlen Anschlussverbindungen für die Heimreise frühestens ab 11:30 Uhr zu reservieren.

Wichtige Hinweise
Aufgrund nicht vorhersehbaren Hoch- oder Niedrigwassers bzw. Verzögerungen bei Schleusen- und Brückendurchfahrten kann eine Änderung des Reiseablaufs notwendig werden. Im äußersten Fall setzt unsere lokale Agentur bzw. Reederei fü