Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Fahrradreise in Laos: Perle am Mekong

Laos verzaubert Naturliebhaber durch seine faszinierende Vegetation und sehr dünne Besiedelung

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Da die Strecke von Luang Prabang nach Vientiane durch den Eisenbahnbau von immer mehr Lkws befahren wird weichen wir in das laotische Hinterland aus. Dadurch verbringen wir mehr Zeit in der beeindruckenden Natur und erleben dort die ursprüngliche Lebensweise der einheimischen Ethnien. Start- und Endpunkt der Rundreise ist nun Luang Prabang, das architektonische Kleinod am Mekong. Und am Ende der Tour belohnen wir uns durch zwei rauschende Abfahrten hinab in die heilige Stadt, ein krönender Abschluss einer grandiosen Tour, die durch die Umstellung auch etwas einfacher geworden ist.

Außerdem konnten wir unsere Preise für diese Reise senken ohne an Qualität oder Erlebnissen sparen zu müssen.

Immergrüne Urwälder und mächtige Ströme prägen das kleine Land im Herzen Südostasiens. Das unbekannte Kleinod verzaubert Naturliebhaber durch seine faszinierende Vegetation und sehr dünne Besiedelung. Laos gilt es zu entdecken. Bisher vom Massentourismus noch verschont, eignet sich kaum ein anders Land besser für den ambitionierten Radfahrer, um Ruhe und Schönheit selbst zu erfahren und sein Herz für die asiatische Freundlichkeit zu öffnen.

Das Programm

Wir entdecken auf dieser 15tägigen Tour von unserem Fahrradsattel aus ein Land, das zwischen Vergangenheit und Zukunft verharrt und uns mit seinem exotischem Charme verzaubert. Nicht die großen Sehenswürdigkeiten sind es, die eine Fahrradreise durch Laos so unvergesslich machen, sondern die beeindruckende Natur und die Begegnungen mit Mensch und Tier am Straßenrand.
Wir bewegen uns, neben 2 Bootsfahrten (1 x mit dem Kajak/fakultativ), überwiegend mit dem Fahrrad von Luang Prabang, mit seinen zahlreichen Tempeln, auf einer Rundreise über Nong Khiaw und Phonsavan, beide spektakulär in der laotischen Bergwelt gelegen, wieder zurück in die heilige Stadt. Diese besondere Fahrradreise richtet sich an geübte, aktive Radfahrer/innen, gilt es doch einige Anstiege zu überwinden um die landestypischen Besonderheiten mit dem Fahrrad zu erleben. Natürlich steht auch auf dieser Fahrt ein Begleitfahrzeug zum Gepäcktransport, für Transfers und für weniger gut trainierte Radler/innen zur Überbrückung von längeren Anstiegen zur Verfügung.

Die gemeinsamen Mittag- und Abendessen nehmen wir in landestypischen Restaurants und Garküchen zu uns um die Vielfältigkeit der laotischen Küche, eine Mixtur aus asiatischer Raffinesse und französischer Lebensart, kennenzulernen. In abgeschiedenen Landstrichen werden die Mittagessen teilweise als Picknick veranstaltet, so daß wir die Ruhe und Abgeschiedenheit der umgebenden Bergwelt in ihrer ganzen Schönheit genießen können.
So wohnen wir

Auf Grund der Etappenlängen, und da wir das Land nicht durch ein Busfenster sehen wollen, übernachten wir, neben guten Hotels und Resorts, auch dreimal in kleinen Guesthäusern, teilweise mit einfachen Badezimmern, in kleinen Ortschaften, die ansonsten nur selten von Touristen besucht werden. Die gewählten Unterkünfte sind aber alle sauber und die besten verfügbaren Häuser am Platz!

 

Reiseverlauf der Fahrradreise in Laos

1. Tag Flug nach Laos
Linienflug von Frankfurt/Main nach Luang Prabang. (Flugdauer ca 13H, Zeitunterschied + 6H)

2. Tag Ankunft in Luang Prabang
Ankunft in Luang Prabang und Transfer ins Hotel. Das Hotel liegt ganz in der Nähe des historischen Stadtkerns der sympathischen, heiligen Stadt (Weltkulturerbe der UNESCO). Nachmittags treffen wir unseren lokalen Guide für eine erste Tourbesprechung und Fahrradanpassung, danach gemeinsames Begrüßungsessen in einem laotischen Restaurant.
A

3. Tag Tagestour rund um Luang Prabang
Frühaufsteher haben heute die Möglichkeit die Mönche auf ihrem morgendlichen Almosengang zu beobachten (fakultativ). Ziehen doch jeden Tag hunderte von orange berobten Novizen und Mönchen zum Sonnenaufgang durch den heiligen Bezirk, um die Essensspenden der Gläubigen einzusammeln. Ein beeindruckendes und farbenfrohes Ritual. Danach erkunden wir mit unseren Rädern den historischen Ort. Wir besuchen den lokalen Markt, auf dem unser Guide uns sicherlich viel zeigen und erklären wird. Nach einer Kaffeepause in einem einheimischen Coffeeshop fahren wir am Mekong entlang und besuchen zwei größere Tempel. Unterwegs begegnen uns kleine Werkstätten und Läden, in denen handgeschöpftes Papier, Stoffbilder oder der hochprozentige Lao Lao Reisschnaps produziert und feilgeboten werden. Eine kurze Bootsfahrt auf dem gewaltigen Strom bringt uns zu dem Dorf der Seidenspinner, Ock Pop Tok. Dort erfahren wir alles über die Gewinnung und Produktion dieses wertvollen Rohstoffes, von der Seidenraupe bis zum fertigen Schal. Nach einem leckeren Mittagessen Rückfahrt nach Luang Prabang und Nachmittag sowie Abend zur freien Verfügung um die bunten Märkte und die vielfältigen Restaurants individuell besuchen und genießen zu können.
(ca. 20 km, 100Hm) F | M

4. Tag Luang Prabang - Pak Beng, Fahrt auf dem Mekong
Wir verlassen dieses Kleinod auf dem Wasser. Morgens besteigen wir unser Boot, mit dem wir den Mekong flussaufwärts fahren. Bei unserer Bootsfahrt bestaunen wir die bizarren Uferlandschaften und die Ruhe der vorbeiziehenden Bergwelt. Unterwegs können wir viel entdecken, ob plantschende Kinder in den braunen Fluten, Männer am Fische fangen, Frauen am Gold waschen oder Wasserbüffel beim Baden. Immer wieder beeindruckt uns das einfache Leben an diesem gewaltigen Strom, und mit etwas Glück erblicken wir vielleicht Elefanten auf dem Weg zur Tränke. Während der Fahrt zaubert die Bordküche schmackhafte Speisen, die wir uns an einer langen Tafel auf unserem privaten Boot schmecken lassen. Nach ca. 8 H erreichen wir unsere luxuriöse Lodge in Pak Beng mit Blick auf den Mekong, wo wir später auch zu Abend essen.
F | M | A

5. Tag Pak Beng - Udomaxi
Nach dem Frühstück pedalen wir hinaus aus Pak Beng, entgegen dem Strom der anderen Reisenden, die zu ihren Booten eilen. Zuerst radeln wir am Ufer eines kleinen Flusses und dann über eine ruhige Straße, vorbei an kleinen Dörfern. Stets begleitet von dem begeisterten Willkommensgruß "Sabaii Dii" der einheimischen Kinderschar. Mittagessen in einem kleinen Restaurant oder als Picknick an der Straße, bevor wir die letzten 70 km bis zu unserem Ziel mit dem Minibus überbrücken. Wir übernachten in einem kleinen Hotel in Udomaxi, einem geschäftigen Umschlagplatz für Waren aus dem angrenzenden China. Abendessen in einem Restaurant in der Stadt.
(ca. 85 km, 950Hm) F | M | A

6. Tag Udomaxi - Nong Khiaw
Am heutigen Tage gilt es die ersten längeren Anstiege zu bewältigen. Unsere Tour führt uns über zwei Anhöhen und durch Ortschaften des H́Mong Volkes, die teilweise noch immer ihr Ackerland mit Brandrodung gewinnen. Nach der Mittagspause am Straßenrand genießen wir die wohlverdiente, lange Abfahrt (ca. 30 km) und radeln dann (evtl. Transfer, je nach Uhrzeit) durch das fruchtbare Nam Ou Tal bis zu unseren Bungalows am Ufer des Flusses. Gemeinsames Abendessen in unserem schönen Resort.
(ca. 80 - 110 km, 1500 Hm) F | M | A

7. Tag Nong Khiaw - Tag zur freien Verfügung
Tag zur freien Verfügung um die Annehmlichkeiten unseres kleinen Resorts zu genießen und sich von den vergangenen Radtagen zu erholen. Fakultativ stehen verschiedene Aktivitäten zur Auswahl. So kann man verschiedene Höhlen auf kleinen Wanderungen in der bizarren Bergwelt erforschen oder eine Kajaktour auf dem Nam Ou unternehmen. Sicherlich bleibt genügend Zeit den beschaulichen Ort inmitten imposanter Bergspitzen zu erforschen oder einen Kaffee am Flussufer zu genießen. Abend zur freien Verfügung. In der angenehmen Ortschaft mit etwas touristischer Infrastruktur gibt es gute und preisgünstige Restaurants für jeden Geschmack.
F

8. Tag Nong Khiaw - Vieng Thong
Wir verlassen den gastlichen Ort auf unseren Rädern. Unsere Tour führt uns auf und ab, entlang sprudelnder Wasserläufe und durch einfache Ansiedelungen, die vor uns nur selten von Touristen durchfahren werden. Entsprechend werden wir von den Einheimischen häufig lachend begrüßt und bestaunt. Nach unserer Mittagspause legen wir die restlichen Kilometer bis zu unserem einfachen Guesthouse in unseren Begleitfahrzeugen zurück (ca. 2 H). Schmackhaftes gemeinsames Abendessen in der laotischen Kleinstadt.
(ca. 80 Km, 850 Hm) F | M | A

9. Tag - Viengthong - Nam Neun
Auf unsere heutige Radtour pedalen wir weiter durch das ursprüngliche Laos und genießen die Ruhe und die Abgeschiedenheit der vorbeiziehenden Bergwelt. In den kleinen Dörfern auf unserem Weg beobachten wir die einheimische Bevölkerung bei ihren alltäglichen Verrichtungen, immer begleitet von den aufgeregten Willkommensrufen der lebensfrohen Kinderschar. Unterwegs Mittagessen. Wir erreichen Nam Neun am späten Nachmittag und es bleibt Zeit genug durch die idyllische Ansiedlung zu streifen und das harte Leben der freundlichen Menschen zu beobachten.
(ca. 75 km, 1100 Hm) F | M | A

10. Tag Nam Neun - Muang Kham
Weiter führt uns unser Weg durch das imposante Gebirge. Immer flankiert von den umliegenden Bergspitzen radeln wir durch dieses faszinierende Land. Nach einem längeren Anstieg rollen wir über eine einsame Hochebene bevor uns eine Schlussabfahrt zu unserem Etappenziel und unserer rustikalen Herberge bringt. Gemeinsames Abendessen inmitten der stimmungsvollen Bergwelt.
(ca. 85 km, 1400 Hm) F | M | A

11. Muang Kham - Phonsavan - Ebene der Tonkrüge
Wir verlassen unsere kleine Unterkunft am frühen Morgen und radeln erst bergauf und dann weiter auf und ab durch das laotische Hinterland. Gegen Mittag erreichen wir Phonsavan und die Ebene der Tonkrüge mit ihrer legendenumwobenen Geschichte. Wir erkunden, nach unserem wohlverdienten Mittagessen, die geheimnisvollen Lagerstätten der bis zu 2000 Jahre alten Gefäße und lassen den mysteriösen Zauber der frühzeitlichen Stätten inmitten der hügeligen Savannenlandschaft auf uns wirken. Noch immer rätseln die Archäologen über Sinn und Zweck der bis zu drei Meter hohen Gebilde aus der Eisenzeit. Übernachtung in einem guten Hotel nach einem ereignisreichen Tag.
(ca. 50 - 60 km, 650 Hm) F | M | A

12. Tag Phonsavan - Phou Khun
Heute erwartet uns eine vergleichsweise einfache Tour. Über die großflächige Ebene pedalen wir Richtung Westen und erfreuen uns an dem weiten Horizont. Nach einem kurzen Zwischenanstieg rauschen wir auf einer herrlichen Abfahrt hinunter in ein enges Tal und zu unserem schmackhaften Mittagessen. Danach Transfer zu unserem Etappenziel, dem geschäftigen Marktflecken Phou Khun, und in unser gut eingerichtetes Guesthouse mit Panoramablick. Gemeinsames Abendessen inmitten der bizarren laotischen Bergwelt.
(ca. 80 km, 600 Hm) F | M | A

13. Tag Phou Khun - Luang Prabang
Nach einem morgendlichen Downhill hinaus aus der lebendigen Ansiedlung kurzer Zwischentransfer nach Kiew Ka Cham (ca. 1 H), wo wir auch zu Mittag essen. Danach warten zwei phantastische Panoramaabfahrten von jeweils 20 km auf uns, leider unterbrochen von einem längeren Anstieg. Auf kurvenreicher, guter Straße genießen wir die atemberaubenden Ausblicke auf den Bergabstrecken. Am Fuß des zweiten Berges verladen wir unsere Räder und fahren mit unseren Begleitfahrzeugen durch den dichter werdenden Verkehr bis nach Luang Prabang und in unsere schöne Hotelanlage. Abend zur freien Verfügung um das mannigfaltige internationale Restaurantangebot in der wunderschönen Stadt individuell genießen und den Erlebnissen in der laotischen Bergwelt noch einmal nachspüren zu können. Danach lädt sicherlich der Abendmarkt mit seinen bunten Handarbeiten und exotischen Souvenirs der umliegenden Bergvölker zum Bummeln und Einkaufen ein.
(ca. 70 km, 850 Hm) F | M

14. Tag Luang Prabang - Tagesausflug zu den Kuang Sii Wasserfällen (fakultativ)
Unsere heutige, fakultative, Tour führt uns durch kleine Dörfer zu den beeindruckenden Kuang Sii Wasserfällen. Nach einem Besuch des hier ansässigen Malaienbär Rescue Centers können wir in den Becken zwischen den Kaskaden baden und uns in dem kristallklaren Wasser erfrischen. Mittagessen in einer kleinen Garküche in dieser herrlichen Umgebung bevor wir zurück zu unserem Hotel radeln.
Oder man genießt noch einmal ganz individuell die Annehmlichkeiten unseres Hotels und die heilige, stimmungsvolle Atmosphäre der Tempelstadt Luang Prabang. Am Abend gemeinsames Abschlussessen in einem schönen Restaurant.
(ca. 60 km, 550 Hm) F | M | A

15. Tag Luang Prabang - Rückflug nach Deutschland
Je nach Abflugzeit bleibt noch Zeit den Flair, die heiligen Stätten und die Kolonialbauten mit ihren originellen Cafes individuell zu erleben. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland oder individuelle Verlängerung in Südostasien.
F

F = Frühstück M = Mittagessen A = Abendessen

(Änderungen vorbehalten)

asia by bike
Geführte Gruppentour von asia by bike
210002
Tourenrad-Tour
15 Tage / 14 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Teilnehmerzahl: 6 bis 16
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Leistungen

  • Linienflug ab Frankfurt
  • 13 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer
  • 11 Mittag- und 10 Abendessen, Wasser und Snacks auf den Touren
  • 10 geführte Radtouren, 2 Bootsfahrten (1 x mit dem Kajak/fakultativ)
  • Sehr gute Räder (Mountainbikes in verschiedenen Rahmengrößen) mit Federgabel, kleinen Lenkertaschen und Shimano Ausstattung
  • Ständiger Begleitbus, Fahrrad- und Gepäcktransport
  • Sämtliche Transfers, Eintrittsgelder und Flughafengebühren
  • Deutsche Reiseleitung und einheimische Guides, Fahrer und Mechaniker

Zusatzkosten

  • EZZ auf Anfrage
  • Visagebühren für Laos, ca. 40EUR
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Getränke, Trinkgelder, Massagen
  • Fakultative Ausflüge an den freien Tagen

Anreise und Basis-Preise 2022

auf Anfrage
01.12.2022 bis 31.01.2023 (auf Anfrage)

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: