Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

In den Hängen des Himalaya

Radtour durch Nepal

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Nepal ist ein Trekkingparadies. Radfahrer sieht das kleine Land am Südhang des Himalaya selten. Dabei hat Nepal einige der schönsten Radstrecken Asiens zu bieten! Und nicht nur das: Als wichtige Etappe auf den historischen Handelsrouten, die China mit Indien verbanden, hatte Nepal immer auch eine wichtige kulturelle und wirtschaftliche Brückenfunktion. Über die Jahrhunderte hat sich eine beachtenswerte Hochkultur herausgebildet, die im Westen oft übersehen wird. Wir werden auf unserer Tour nicht nur die faszinierenden Landschaften Nepals mit ihren Ausblicken auf die Eisriesen des Himalaya und eine der spektakulärsten Passstraßen der Welt erleben, wir entdecken in Kathmandu, Nuwakot und Gorkha auch die Spuren einer Kultur, die einzigartig ist.

1. TAG
ANKUNFT IN KATHMANDU
Individuelle Anreise nach Kathmandu und Transfer ins Hotel. Nach einer Verschnaufpause machen wir einen ersten Bummel durch die Stadt.

2. TAG
STADT DER TEMPEL
Heute machen wir einen ausführlichen Stadtspaziergang durch Kathmandu und entdecken das historische Erbe der Stadt ebenso wie den quirligen Stadtteil Thamel. Am Abend Begrüßungsessen im traditionellen Restaurant Bhojan Griha.

3. TAG
EIN BLICK NACH TIBET
Am Morgen bringt uns der Bus zuerst an die tibetische Grenze. Von Nepal aus werfen wir einen Blick auf die Grenzstadt Zhangmu, die an den steilen Hängen des Himalaya klebt und schwingen uns dann auf unsere Räder. Ziel unserer kurzen Eingewöhnungstour ist das Last Resort, das wir über eine spektakuläre Hängebrücke erreichen. Wer Lust hat, kann den Sprung mit dem Bungee-Seil in die 160 Meter tiefe Schlucht wagen.
Strecke: ca. 14 km

4. TAG
AUF DEM FRIENDSHIP HIGHWAY
Die erste Hälfte des Tages geht es vor allem bergab bis nach Barnise. Von hier folgen wir dem Friendship Highway bis nach Dhulikhel. Bei schönem Wetter haben wir vom Dhulikhel Resort einen tollen Blick auf die Eisriesen des Himalaya.
Strecke: ca. 67 km

5. TAG
BLICK AUF DEN HIMALAYA
Am Vormittag genießen wir noch die Zeit in Dhulikhel, ehe wir dann auf Nebenstraßen nach Balthali radeln.
Strecke: ca. 22 km

6. TAG
TREKKING DURCH TERRASSENFELDER
Unsere heutige kleine Trekking-Tour führt uns durch die Terrassenfelder rund um Balthali im ländlichen Nepal.
Tageswanderung

7. TAG
DURCH DAS KATHMANDU-TAL
Die heutige Radetappe führt uns durch das Kathmandu-Tal nach Kakani. Von unserem Resort-Hotel haben wir einen phantastischen Blick auf das Kathmandu-Tal und die umliegenden Berge.
Strecke: ca. 70 km

8. TAG
BLICK IN DIE VERGANGENHEIT
Unsere kurze Radtour bringt uns bis nach Nuwakot. Bis ins 18. Jahrhundert war das Tal ein eigenständiges Königreich und hatte große Bedeutung als Etappe auf der Handelsroute zwischen Indien und Tibet. Heute erinnern die Palastanlagen von Nuwakot an diese Zeit. Besichtigung am Nachmittag.
Strecke: ca. 48 km

9. TAG
DIE BEINE BAUMELN LASSEN
Heute geht es vorwiegend bergab nach Kurintar. Hier können wir nach Ankunft in unserem Resort-Hotel ein wenig die Beine baumeln lassen.
Strecke: ca. 84 km

10. TAG
AUF DEN SPUREN DER GORKHA
Nachdem wir schon in Nuwakot einen Blick in die nepalesische Geschichte geworfen haben, machen wir heute einen Abstecher nach Gorkha.
Strecke: ca. 40 km

11. TAG
DIE SERPENTINEN VON BANDIPUR
Rasant geht es bergab ins Tal und dann spektakulär in eng geschwungenen Serpentinen hinauf nach Bandipur. Auch dieses historische Bergstädtchen war wichtige Zwischenstation und Marktflecken auf den alten Handelsrouten. In den letzten Jahren wurde der historische Ortskern mit viel Aufwand restauriert. Nach Ankunft am Nachmittag Spaziergang durch Bandipur.
Strecke: ca. 50 km

12. TAG
FAHRT NACH POKHARA
Der Morgen vergeht wie im Flug - wir lassen die Räder rollen und fahren die Serpentinen von gestern wieder bergab. Auf hügeliger Strecke geht es dann nach Pokhara am Fuß des Annapurna-Massivs.
Strecke: ca. 75 km

13. TAG
BLICK AUF DEN ANNAPURNA
Den heutigen Tag lassen wir geruhsam angehen. Eine kurzweilige Wanderung führt uns zur Friedenspagode, von der wir einen unverstellten Blick auf den Annapurna haben. Am Nachmittag fahren wir über den Phewa-See ins Zentrum von Pokhara. Zeit zum Bummeln und Shoppen!
Tageswanderung

14. TAG
ÜBER DIE BERGE
Am heutigen Tag radeln wir über die Zentralnepalesische Bergkette in die Bergstadt Tansen in die Nordindische Tiefebene. Für die teils anspruchsvollen Steigungen werden wir mit wunderschönen Berg- und Tallandschaften belohnt.
Strecke: ca. 125 km

15. TAG
IN DER BERGSTADT
Heute entdecken wir die historische Stadt Tansen (Palpa), die sich noch viel von ihrer Ursprünglichkeit bewahrt hat.

16. TAG
DIE WIEGE DES BUDDHA
Auf einer atemberaubenden Abfahrt werden wir für die Anstrengungen der letzten beiden Tage entschädigt. Unser heutiges Ziel ist der Pilgerort Lumbini, Geburtsstätte des historischen Buddha.
Strecke: ca. 98 km

17. TAG
WEGE ZUR ERLEUCHTUNG
Den Vormittag verbringen wir in Lumbini und erweisen Buddha unsere Ehre. Am Nachmittag gemütliche Fahrt nach Siddharthanagar.
Strecke: ca. 26 km

18. TAG
EIN HAUCH VON TROPEN
Immer an der indischen Grenze entlang radeln wir zunächst in den Chitwan Nationalpark. Zwei Übernachtungen.
Strecke: ca. 138 km

19. TAG
CHITWAN-NATIONALPARK
Tagesausflug in den Nationalpark. Mit etwas Glück sehen wir Nashörner, Elefanten und sogar Leoparden und Tiger.
Tageswanderung

20. TAG
DURCH DIE EBENE
Schwung holen ist angesagt! Die heutige Etappe führt noch einmal durch die Ebene nach Hetauda, bevor es am nächsten Tag noch einmal in die Berge geht.
Strecke: ca. 70 km

21. TAG
AUF DEM TRIBHUWAN HIGHWAY
Eine der faszinierendsten Bergstrecken der Welt. Der Tribhuwan Highway schraubt sich auf knapp 60 Kilometern in engen Serpentinen in die Höhe. Eine echte Herausforderung! Alternativ ist die Mitfahrt im Begleitfahrzeug möglich. Übernachtung auf 2.500 Metern Höhe in einem Resort-Hotel mit Blick auf den Himalaya.
Strecke: ca. 50 km

22. TAG
WILLKOMEN ZURÜCK!
Am Vormittag geht es erst einmal kräftig bergab, ehe wir dann den finalen Anstieg nach Kathmandu in Angriff nehmen werden. Wir radeln am Ende einer spektakulären Radtour im Stadtteil Thamel ein.
Strecke: ca. 80 km

23. TAG
ZUR FREIEN VERFÜGUNG, ABREISE
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung, am Abend individueller Rückflug.

CHINA BY BIKE
Geführte Gruppentour von CHINA BY BIKE
230013
Tourenrad-Tour
23 Tage / 22 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Teilnehmerzahl: 6 bis 14
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2022

  • Freitag: 11.03.2022
  • Samstag: 15.10.2022

Leistungen

  • China By Bike Reiseleitung
  • Lokale englischsprachige Reiseleitung
  • Alle Übernachtungen
  • Fahrradmiete
  • Begleitfahrzeug
  • Umfangreiches Informationsmaterial

Zusatzkosten

  • Internationale Flüge
  • Mahlzeiten
  • Eintrittspreise
  • Visa
  • EZ auf Anfrage

Anreise und Basis-Preise 2022

ab 3.595,- €
Freitag: 11.03.2022
Samstag: 15.10.2022

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: