Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Tegernsee - Gardasee

8 Tage - Level medium - 6 Etappen, 395 km, 9800 Hm

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Die Fakten

Einer unserer Transalp-Klassiker! Die Tour führt auf 395 Kilometern und 9800 Höhenmetern vom Tegernsee an den Gardasee. Die perfekte Tour für konditionsstarke Mountainbiker.

Die Anforderungen

Die Route verläuft vorwiegend auf befestigten und unbefestigten Radwegen sowie Nebenstraßen. Konditionell fordernde Anstiege in alpiner Umgebung werden durch lange Abfahrten belohnt. Auch Singletrails (S0 - S2) mit Wurzeln und Stufen, steile Schotterwege in Auf- und Abfahrten sowie kurze Schiebepassagen gehören zu dieser Transalp dazu. Die Etappenlängen bis 90 Kilometer und Anstiege bis 1.300 Höhenmeter erfordern eine gute Vorbereitung. Schließlich soll der Fahrspaß im Vordergrund stehen.

Die Highlights

Landschaftsbilder: Traumhafte Singletrailauffahrt zum Pfitscher Joch mit Blick auf das Grenzkammgebiet, wunderschöne Almhütten in der Südtiroler Bergwelt, zum Greifen-nahe-Gipfel der Brenta und der Blick auf den Gardasee. Stadt-Ansichten: Die schöne Altstadt von Sterzing, Gelato unter Palmen in Meran, Jet-Set-People in Madonna di Campiglio.

Die Route

Die Tour führt vom Tegernsee ins Inntal. Weiter geht's durchs Zillertal und über das Pfitscher Joch über den Alpenhauptkamm. Von Sterzing fahren wir abseits der Hauptstraße nach Meran. Von dort ins schöne Trentino und das Val di Sole nach Madonna di Campiglio. Schließlich geht es auf den Passo Bregn de l'Ors und schon ist der Gardasee in Reichweite.

Details & Etappen

Samstag Anreise

18 Uhr Treffen zum Kennenlernen, Bike-Check, zur Anpassung der Mietbikes und zum Abendessen.

Sonntag Etappe 1 - Vom Tegernsee nach Stumm: ca. 90 km; ca. 1800 hm

Wir passieren die Tegernseer Berge und fahren über Wildbad Kreuth Richtung Erzherzog-Johann-Klause. Entlang der Brandenberger Ache gelangen wir nach Brixlegg. Nach einem kurzen Stück entlang des Inns machen wir einen kleinen Schlenker ins Alpbachtal und fahren vorbei am Reither Kogel über eine Höhenstraße ins Zillertal. Die letzten Kilometer radeln wir am Flussufer der Ziller entlang bis nach Stumm.

Montag Etappe 2 - Von Stumm nach Sterzing: ca. 80 km; ca. 1800 hm

Auf dem Zillertalradweg fahren wir uns warm für den heutigen langen Anstieg. Ab Mayrhofen geht es auf Seitenstraßen über Ginzling bergauf zum Schleigeisspeicher. Die gewaltige Staumauer ist beeindruckend und schon von Weitem zu sehen. Am Stausee können wir uns auf der Dominikus-Hütte, mit Blick auf den Schlegeisspeicher, für den restlichen Anstieg stärken. Dann nehmen wir die letzten Kilometer zum Pfitscher Joch (2240 m) in Angriff. Dort überqueren wir den Alpenhauptkamm und die italienische Grenze. Zeit für einen ersten Cappuccino. Die Panorama-Abfahrt in eines der schönsten Täler der Zentralalpen entschädigt für die Mühen bergauf. Wir übernachten in Sterzing.

Dienstag Etappe 3 - Von Sterzing nach Meran: ca. 60 km; ca. 1500 hm

Auch heute liegen wieder über 1100 Höhenmeter am Stück vor uns. Der Anstieg beginnt gleich hinter Sterzing – es geht hoch auf den Jaufenpass. Allerdings lernen wir ihn von seiner ruhigen und schönen Seite kennen. Abseits von jeglicher Hektik kehren wir hinter dem Pass ein, mit einem fantastischen Blick ins Passeiertal und auf die Berge der Texelgruppe. Nach einer schönen Abfahrt nehmen wir noch ein paar Gegenanstiege in Angriff, um die schönen Trails nach St. Martin im Passeiertal mitzunehmen. Ab dort folgen wir der Passer bis nach Meran.

Mittwoch Etappe 4 - Von Meran nach Dimaro: ca. 80 km; ca. 2300 hm

Ein langer Tag liegt vor uns. Das heutige Ziel lautet Dimaro – dazwischen liegen allerdings wieder einige Höhenmeter. Wir fahren hoch ins Ultental und kommen über die Gampenalm ins Trentino. Dort lassen wir uns den köstlichen Käse schmecken. Über abenteuerliche Pfade gelangen wir zum Lago di Santa Giustina. Von dort folgen wir der Radroute nach Dimaro ins Val di Sole.

Donnerstag Etappe 5 - Von Dimaro nach Lomaso: ca. 60 km; ca. 1800 hm

Auf dem Weg von Dimaro nach Madonna di Campiglio offenbaren sich schon erste Blicke in die Brenta. Landschaftlich haben wir heute einen Traumtag vor uns. Es fällt schwer, sich von diesem fantastischen Bergpanorama loszureißen. Ein gigantischer Wasserfall, Lichtungen mit dem kompletten Brentamassiv im Hintergrund. Da vergehen die Kilometer wie im Flug. Nach einer Rast an einem kleinen See erwartet uns eine Schiebepassage zum Passo Bregn da l’Ors. Oben angekommen entschädigt uns ein herrlichen Blick hinüber zu den Bergen der Adamello-Gruppe. Eben ein landschaftlicher Traumtag! Ein flotter Trail bringt uns nach Ponte Arche, jetzt trennt uns nur noch ein kurzer Gegenanstieg von unserem Etappenort Lomaso.

Freitag Etappe 6 - Von Lomaso an den Gardasee: ca. 25 km; ca. 600 hm

Auch wenn wir den Gardasee schon fast können, den grandiosen Ausblick auf den Lago müssen wir uns erst verdienen. Nach dem letzten steilen Aufstieg genießen wir noch einmal die Ruhe bevor wir uns in die Abfahrt Richtung Riva begeben. Ein Zwischenstopp beim Rifugio San Pietro gehört allerdings dazu, der Blick von dort ist einzigartig. Doch die Vorfreude auf die bevorstehende Ankunft am See treibt uns schnell wieder in den Sattel. Endspurt! Den letzten Downhill zum See hinunter können wir noch einmal in vollen Zügen genießen - dann kann ausgelassen gefeiert werden!

Samstag Abreise

Nach dem Frühstück Rücktransfer nach Kreuth am Tegernsee.

 

  • Fahrtechnik: 3 / 5
  • Ausdauer: 4 / 5
  • Hochalpin: 4 / 5

Anreise

Selbstanreise nach Kreuth am Tegernsee.

ULPtours
Geführte Gruppentour von ULPtours
220309
Mountainbike-Tour
8 Tage / 7 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Etappenlänge: 25 bis 90 km, ⌀ 66 km
Gesamtlänge: 395 km
Höhe: 600 bis 2300 Hm, ⌀ 1633 Hm
Gesamthöhe: 9800 Hm
Teilnehmerzahl: 7 bis 12
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2023

  • Samstag: 08.07.2023, 15.07.2023 und 19.08.2023

Leistungen

  • 7 x HP im DZ in guten und gepflegten Hotels/Pensionen, z.T. mit Sauna und Pool
  • Tourenführung (Guide)
  • Gepäcktransport
  • Rücktransfer
  • Online Bilderservice

Zusatzkosten

  • Mountainbike 30,-€/Tag
  • E-Mountainbike Hardtail 35,-€/Tag
  • E-Mountainbike Fully 50,-€/Tag

Anreise und Basis-Preise 2023

ab 1.379,- €
Samstag: 08.07.2023 und 15.07.2023
ab 1.439,- €
Samstag: 19.08.2023

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: