Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Tegernsee - Gardasee

E-Bike 7 Tage - Level enjoy - 5 Etappen, 360 km, 3200 Hm

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Die Fakten

Die Tour führt vom Tegernsee durchs Inntal über die alte Brennerstraße nach Italien und von dort weiter durch Eisack- und Etschtal an den Gardasee. Sie ist mit 3200 Höhenmetern und 360 Kilometern in sechs Etappen die perfekte Tour für Transalp-Einsteiger. Landschaftsgenuss, Kulturerlebnis und regionale Spezialitäten stehen auf dieser Route im Vordergrund.

Die Anforderungen

Du fährst regelmäßig Fahrrad, genießt es, auf Fluss-Radwegen die Landschaft an dir vorüberziehen zu lassen oder hast wenig Erfahrung bei Touren in den Bergen. Auch wenn die sportlichen Anforderungen an die einzelnen Tagesetappen moderat sind, ist eine gute Vorbereitung auf diese Reise sehr empfehlenswert, um fünf Tage in Folge im Sattel zu verbringen. Die Route verläuft vorwiegend auf befestigten und unbefestigten Radwegen sowie Nebenstraßen. Sicherheit und Vertrauen im Umgang mit dem E-Bike sind vorausgesetzt. Mit Ausnahme von wenigen Schotterwegen in der Auf- und Abfahrt sind keine fahrtechnisch herausfordernden Streckenabschnitte zu erwarten. Etappenlängen bis 100 Kilometer und die Summe der Anstiege bis 1.000 Höhenmeter erfordern trotz Unterstützung durch den E-Antrieb eine gute Grundkondition. Dein E-Bike sollte in einem technisch einwandfreien Zustand sein. Ein Bike-Check in einer Werkstatt deines Vertrauens vor der Tour ist empfehlenswert. Aufgrund der einfachen Streckenbeschaffenheit sind auch E-Bikes mit Gepäckträger geeignet, jedoch raten wir zu geländetauglichen Stollenreifen.

Die Highlights

Unser erstes Highlight ist der Achensee zwischen Rofangebirge und Karwendel. Kulturell hat die Tour mit Hall, Sterzing, Brixen, Bozen, Kaltern und Tramin an der Südtiroler Weinstraße und Trento einiges zu bieten. Landschaftlich beeindrucken uns herrliche Seen, wie Achensee und Kalterer See, Alpentäler, wie Inntal, Wipptal, Eisacktal und Etschtal sowie eindrucksvolle Gebirgsmassive, wie das Karwendel, die Stubaier Alpen und die Dolomiten. Für Feinschmecker: Eine kulinarische Reise von Speck, Käse und Schlutzkrapfen zu leckeren Antipasti, Pasta, Tiramisù und Cappuccino.

Die Route

Vom Tegernsee gelangen wir auf Radwegen über den Achenpass nach Tirol. Am Achensee genießen wir das Panorama auf das Karwendel und das Rofangebirge, bevor wir ins Inntal nach Schwaz hinabrollen. Auf der Römerstraße gelangen wir über den Brenner ins Wipptal und an den Fluss Eisack, dem wir auf wunderbar angelegten Radwegen bis nach Bozen folgen. Unterwegs streifen wir malerische Südtiroler Städte, wie Sterzing und Brixen. Entlang der Südtiroler Weinstraße entdecken wir Kaltern, Tramin und den Kalterer See. Nur wenig südlich gelangen wir ins Trentino. Dem Etschtal folgend erreichen wir Trento und gelangen schließlich über eine abgelegene Bergstraße am Monte Bondone zum Lago di Cavedine. Durch das Sarcatal rollen wir auf Radwegen in das schöne Städtchen Arco und erreichen kurz darauf den Gardasee.

Details & Etappen

Sonntag Anreise

18 Uhr: Treffen zum Abendessen am Tegernsee. Kennenlernen, Bike-Check, Mietbikes anpassen. Besprechung der Gesamttour anhand von Karten.

Montag Etappe 1 - Vom Tegernsee nach Schwaz: ca. 70 km; ca. 500 hm

Wir starten vom Tegernsee über den Achenpass an den wunderschönen Achensee am Rande des Karwendels. Von dort rollen wir runter ins Inntal bis nach Schwaz, unserem heutigen Etappenort. Schwaz war im Mittelalter auf Grund der Silberbergwerke eine reiche Stadt im Inntal.

Dienstag Etappe 2 - Von Schwaz nach Sterzing: ca. 85 km; ca. 1000 hm

Heute steht unsere Königsetappe mit 1000 Höhenmetern an! Während es zunächst entspannt auf dem Inntalradweg Richtung Innsbruck geht und das mittelalterliche Städtchen Hall zur Rast einlädt, wartet nach etwa 20 Kilometern die heutige Herausforderung auf uns: auf der alten Römerstraße kurbeln wir ca. 500 Höhenmeter stetig bergauf. Bei Steinach am Brenner fehlen uns noch 300 Höhenmeter bis zum Brennerpass auf 1370 Metern. Dort angekommen, haben wir uns die sanfte Abfahrt ins Eisacktal zu unserem malerischen Etappenziel Sterzing verdient!

Mittwoch Etappe 3 - Von Sterzing nach Bozen: ca. 75 km; ca. 400 hm

Auf der heutigen Etappe lassen wir es ganz entspannt angehen. Dafür stehen kulturelle Highlights auf dem Programm! Leicht bergab und mit kurzen Gegenanstiegen radeln wir auf dem Eisacktalradweg zur imposanten Franzensfeste, die damals die Verkehrsverbindung zwischen oberem Wipptal und Brenner sicherte. Wellig geht es weiter bis Brixen, mit Sicherheit einer der schönsten Städte Südtirols! Gestärkt mit einem italienischen Cappuccino rollen wir auf einer alten Bahntrasse vorbei am Schlernmassiv und mit Dolomitenpanorama in die Hauptstadt Südtirols mit historischen Laubengängen und zahlreichen kulturellen Highlights.

Donnerstag Etappe 4 - Von Bozen nach Trento: ca. 75 km; ca. 450 hm

Auch heute warten viele kulturelle Schmankerl auf uns: Parallel zur Südtiroler Weinstraße pedalieren wir bei angenehmer Steigung zum Kalterer See. Für Weinliebhaber lohnt sich ein Abstecher nach Tramin. Das Dorf ist für Weine aus der Rebsorte Gewürztraminer bekannt. Wir folgen weiter dem Etschtalradweg bis nach Trento. In der wunderschönen Altstadt können wir den Tag mit kulinarischen Besonderheiten aus der Region ausklingen lassen.

Freitag Etappe 5 - Von Trento an den Gardasee: ca. 55 km; ca. 850 hm

Gute 50 Kilometer und knapp 900 Höhenmeter trennen uns noch vom Gardasee! 700 Höhenmeter erkämpfen wir uns dabei gleich zu Beginn auf der Passstraße zum Monte Bondone und nach Candriai. Als Belohnung geht es durch viele kleine, typisch italienische Dörfer und vorbei am wunderschönen Lago di Cavedine ins Sarche-Tal. Durch das Kletterdorf Arco gelangen wir schließlich über die Radroute zum Gardasee. Uns erwartet Gänsehautfeeling pur! Als frisch gebackene Transalpfinisher haben wir uns Eis und Pizza mehr als verdient!

Samstag Abreise

Nach dem Frühstück Rücktransfer an den Tegernsee.

 

  • Fahrtechnik: 1 / 5
  • Ausdauer: 1 / 5

Anreise

Selbstanreise an den Tegernsee.

ULPtours
Geführte Gruppentour von ULPtours
220362
E-Bike-Tour
7 Tage / 6 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Etappenlänge: 55 bis 85 km, ⌀ 72 km
Gesamtlänge: 360 km
Höhe: 400 bis 1000 Hm, ⌀ 640 Hm
Gesamthöhe: 3200 Hm
Teilnehmerzahl: 7 bis 12
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2023

  • Sonntag: 21.05.2023, 04.06.2023, 18.06.2023 und 27.08.2023

Leistungen

  • 6 x HP mit im DZ in guten und gepflegten Hotels/Pensionen, z.T. mit Sauna und Pool
  • Tourenführung (Guide)
  • Gepäcktransport
  • Rücktransfer
  • Online Bilderservice

Zusatzkosten

  • E-Mountainbike Hardtail 35,-€/Tag
  • E-Mountainbike Fully 50,-€/Tag

Anreise und Basis-Preise 2023

ab 1.239,- €
Sonntag: 21.05.2023, 04.06.2023 und 18.06.2023
ab 1.299,- €
Sonntag: 27.08.2023

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: