Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Weitere Informationen

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Konrad-Zuse-Str. 2
D-18057 Rostock
Tel.: +49(0)381 40 30 667

Müritz Rundweg

Kleines Meer ganz groß
Das Herz des Wasserreichs
(ca.115 km)
Die Reise um das »Kleine Meer« gehört zweifellos zu den schönsten Erfahrungen für jeden Rad- und Naturbegeisterten. Sie beginnt in Waren (Müritz) - der heimlichen Hauptstadt der Mecklenburgischen Seenplatte. Schnittige Segelboote, umlagerte Cafés und farbenfrohe Fassaden verleihen dem quirligen Hafenort mediterranes Flair. Nach wenigen Kilometern finden sich die staunenden Urlauber in der paradiesischen Einsamkeit des Müritz-Nationalparks wieder. Die urigen Wälder, verwunschenen Moore und kristallklaren Seen am Ostufer gleichen einem wildromantischen Garten Eden. Kraniche, Hirsche und Seeadler sind seine uneingeschränkten Herrscher. Die Vielfalt seltener Tiere und Pflanzen sucht ihresgleichen in Mitteleuropa. Von den eiszeitlichen Hügeln und geschützten Aussichtstürmen entlang der Route kann man das stille Königreich ausgiebig bewundern. Den riesigen Aquamarin zur Rechten und Dutzende blauer Perlen zur Linken erreichen die Reisenden das Wassersportmekka Rechlin. Am Abend sitzen sie mit roten Wangen in Lärz und betrachten das Bootsgetümmel auf der Müritz-Havel-Wasserstraße.
Die schmalen Südausläufer der Müritz ragen wie Fjorde in die waldreichen Hügel hinein. Bäche und Kanäle verbinden sie mit kleinen Seen. Durch diese blaugrüne Wunderwelt führt die Reise zur Westküste von Deutschlands größtem Binnensee und dann direkt am Wasser entlang. Wo sich die Schilfwälder öffnen, trifft man auf malerische Dörfer, knarrende Bootshäuser und traumhafte Badestellen. Die stille Halbinsel Großer Schwerin bleibt jedoch den Vögeln vorbehalten. Hier geben Kraniche, Gänse und Blesshühner den Ton an. Nur wenige Kilometer weiter liegt der Urlauberort Röbel/Müritz. Verwegene Treppensteiger sollten sich keinesfalls den Blick vom 58 Meter hohen Kirchturm entgehen lassen. Bis zum Horizont erstreckt sich das nasse Paradies. Während der herrlichen Fahrt am hügeligen Ufer bleibt genügend Zeit, um die verträumten Buchten und liebenswerten Orte zu erkunden. Auf der Landenge zwischen Müritz und Kölpinsee erhebt sich das filigrane Neorenaissance-Schloss Klink. Ein romantischer Abendspaziergang auf der Promenade von Waren (Müritz) setzt dem »Meerchen« die Krone auf.

0 Radreisen gefunden