Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Radreise Rundfahrt Umbrien

Das grüne Herz Italiens

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Willkommen auf Ihrer Radreise durch Umbrien rund um Assisi! Bedeutende mittelalterliche Städte, die erhoben über die weiten Täler wachen, Weinberge, weite Felder und die zahlreichen historischen Bauwerke bilden das grüne Herz Italiens. Über die sanften Hügel Umbriens radeln Sie durch das atemberaubende Tibertal bis hin zum Lago del Trasimeno, dem größten See Mittelitaliens. Die Radreise durch Umbrien führt Sie über bewaldete Hügelrücken, vorbei an zahlreichen Olivenhainen und mitten durch die ruhige, malerische Landschaft.
Der Dom in Orvieto, der Palazzo die Priori mit der Nationalgalerie Umbriens und der Arco Etrusco (3. Jh v.Chr.) in Perugia oder die Pilgerstätten in Assisi sind nur einige Beispiele der kulturellen Fülle dieser Region.
Zahlreiche Flüsse und Seen liefern die Grundlage für herrliche Fischgerichte. Einfach lecker sind aber auch die Schinken und Käse aus den Bergregionen und die auf offenem Feuer zubereiteten Schwarzen Trüffel.

 

Route:

1. Tag Assisi - individuelle Anreise
Berühmt ist Assisi als christlicher Pilgerort. Der Gründer des Franziskaner Ordens wurde hier geboren und ist in Assisi gestorben. Altstadt und Pilgerstätten sind seit 2000 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Neben den kirchlichen Bauten beeindrucken die typischen Palazzi, die Stadtmaueranlage aus dem 14. Jh. und ihre 8 eindrucksvollen Stadtttore sowie das Amphitheater aus römischer Zeit.

2. Tag Assisi - Spoleto, ca. 50 km
Diese ist die gemütlichste Etappe der Tour mit vielen Besichtigungsmöglichkeiten. Die erste Pause machen Sie in Spello, das auf einem Berggrat von Monte Subasio liegt und eine sehr große Anzahl von römischen Funden zählt. Danach radeln Sie weiter bis Foligno, mit seinem Republikplatz und dem Domplatz. Eine Variante bringt Sie nach Bevagna und Montefalco. In Trevi sind Sie wieder auf der Hauptroute. Die Etappe endet in Spoleto, einer Ortschaft mit römischer Abstammungund später ein wichtiger Ort des Kirchenstaats.

3. Tag Spoleto - Todi, ca. 60 km
Nachdem Sie Spoleto verlassen haben, fahren Sie Richtung Castel Ritardi. Hier endet das Tal von Umbrien und Sie fahren durch die von Eichen und Olivenbäumen bedeckten Hügel bis nach Todi, eine der schönsten mittelalterlichen Städte Italiens.

4. Tag Todi - Orvieto, ca. 45 km
Die heutige Etappe führt Sie durch sehr kleine Dörfer, inmitten der Natur. Es sind einige Steigungen zu bewältigen, die aber nicht zu anspruchsvoll sind. Eine Variante der Etappe fährt entlang einem Teil der See von Corbara. Auf den letzten Kilometer dieser Etappe sehen Sie schon den weißen Tuffsteinfels von Orvieto.

5. Tag Orvieto - Città della Pieve, ca. 45 km
Von Ovieto folgen Sie dem Flußlauf der Paglia. Die Routen in der hügligen Landschaft Umbriens verlangen doch ein bischen Kondition. Ihre Tagesziel Città della Pieve entlohnt Sie für Ihre Mühen mit einem fantastischen Rundumblick bis ins Chiana-Tal. Die historische Alstadt besteht überwiegend aus Ziegelbauten des 13. und 14. Jh.

6. Tag Città della Pieve - Perugia, ca. 55 km
Am nördlichen Ufer des Trasimeno-Sees fahren Sie an Passignano del Trasimeno vorbei und dann weiter nach Magione. Von hier geht es per Bahn (20 km) weiter nach Perugia. Die auf einem Berg gelegene Altstadt verzaubert mit engen Gassen und eindrucksvollen Kulturdenkmälern wie dem Arco Etrusco (3.Jh), die Rundkirche Tempio di San Michele Arcangelo (5.-6. Jh) oder die mittelalterliche Fontana Maggiore.

7. Tag Perugia - Assisi, ca. 35 km
Heute haben Sie eine leichte Etappe vor sich! Nachdem Sie die Tiberebene durchquert haben, radeln Sie weiter bis Santa Maria degli Angeli zu den Füßen von Assisi, wo sich viele Orte befinden, die Teil des Lebens des heiligen Franziskus waren. Tagesziel heute ist Assisi, wo Sie die wunderschöne Basilika aus dem 13. Jahrhundert begeistern wird.

8. Tag Assisi - individuelle Abreise oder Verlängerung

 

Reisetyp / Reisedauer:
Individuelle Rundreise 8 Tage / 7 Nächte

Start / Ziel:
Assisi

Reisetermine 2022:
Anreise jeden Samstag 24.04.-11.09.

Reiseroute:
gesamt ca. 285 km
täglich ∅ 50 km

Streckencharakteristik:
Die Strecke ist mäßig schwer. Die Reise verläuft auf verkehrsarmen, wenig befahrenen Straßen. Es gibt fast jeden Tag auch hügelige Strecken. Auf den zwei Etappen zwischen Spoleto und Orvieto gibt es einige anspruchsvollere Steigungen.
Level 3

Bike-Touring Nachhaltig Radreisen in Deutschland, Europa & weltweit
210535
Tourenrad-Tour
8 Tage / 7 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2022

  • jeden Samstag: 24.04. bis 11.09.2022

Leistungen

  • 7 Übernachtungen in ausgewählten Hotels mit 3*** / 3***-Niveau
  • Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Digitale Tour-Informationen
  • App mit Karten, GPS-Tracks & Sehenswürdigkeiten
  • 7-Tage-Service-Hotline
  • Flugbuchung auf Anfrage möglich

Zusatzkosten

  • Saisonpreise, Einzelzimmer und Zusatznächte auf Anfrage
  • Leih-Tourenrad (27-Gang): 85,00 EUR
  • Leih-Elektrorad: 195,00 EUR

Länder und Regionen


Anreise und Basis-Preise 2022

auf Anfrage
jeden Samstag: 24.04. bis 11.09.2022

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: