Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Pedal-Power in Sri Lanka (Ceylon) individuell oder geführt - Garantierte Durchführung

Mit diesem Power-Paket zeigen wir ihnen Sri Lanka, wie es in keinem Reiseführer beschrieben wird.

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Mit diesem Power-Paket zeigen wir Ihnen Sri Lanka, wie es in keinem Reiseführer beschrieben wird. Wir starten mit lockeren Radetappen im Flachland zu den Kulturstätten von Sri Lanka, dann geht es weiter ins Hochland durch schöne Teefelder und reizvolle Gegenden der Bergregion, mit anspruchsvolleren Radetappen abseits der üblichen Touristenrouten quer durchs Land bis zur Südspitze des Landes. Die Touren sind ein wahres Erlebnis für Freizeitradler, welche die schönsten Ecken der Welt per Rad entdecken möchten.

Die durschnittlichen Tagesetappen liegen ca bei 60-75 km in flachem und bergigen Gelände der tropischen Natur, auf Feldwegen und Single Trails. Einige fahrtechnische Abschnitte und mehrere hunderte Höhenmeter am Tag verlangen gute sportliche Kondition und Ausdauer.

Diese Reise bietet insbesondere Gelegenheit, Land und Leute viel näher und intensiver kennenzulernen. Man spürt das Flair eines kleinen Dorfes, trifft die Bewohner bei ihren alltäglichen Arbeiten an. Nicht selten kreuzen exotische oder Weidetiere den Weg, die Luft riecht nach Blumen und einheimischen Gewürzen. Es gibt Möglichkeiten zum Picknick an schönen ruhigen Stellen (Wasserfälle, Stauseen), die zum Baden einladen. Zwischendurch kann man leckeres einheimisches Obst oder auch die ortsüblichen gut gewürzten Malzeiten ausprobieren. Die Reise hat individuellen Charakter, da man sich meistens abseits der üblichen Touristenrouten bewegt. Natürlich kommen Besichtigungen der berühmten Kulturstätten Sri Lankas nicht zu kurz, River Rafting Jeep-Safari, und Wanderung sind weitere Highlights, die eine spannende und abwechslungsreiche Reise erwarten lassen.

Je nach Gruppenstärke fahren ein Fahrradtransporter und ein Auto oder Reisebus parallel mit, um Gepäck und im Bedarfsfall Fahrräder und ermüdete Biker zu transportieren.

Highlights der Radtour in Sri Lanka
- Dambulla Buddhistischer Höhlentempel (UNESCO Weltkulturerbe)
- Sigiriya Felsenfestung (UNESCO Weltkulturerbe)
- Hindu-Tempel und Gewürzgarten in der Spice-Region des Landes
- Zahntempel in Kandy (UNESCO Weltkulturerbe)
- Botanischer Garten in Kandy
- Ceylon Tee-Herstellung im Hochland
- Besuch der ehemaligen Kolonialstadt Nuwara Eliya
- Jeep Safari im Yala National Park
- Holländische Festung von Galle (UNESCO Weltkulturerbe)
- Fischerdörfer an der Westküste mit ihren Fangtechniken

Radetappen

1. Tag - Ankunft aus Europa, Transfer zur Westküste Sri Lanka
15 km
Ankunft in Colombo, Weltstadt und bis vor kurzem Hauptstadt von Sri Lanka. Transfer zur Westküste des Landes zu unserem Hotel. Am späten Nachmittag eventuell kleine Schnuppertour (je nach Ankunftzeit) in der Umgebung des bekannten Fischerdorfes und Zeit zum Entspannen.

2. Tag - mit dem Rad entlang der Küste ins Landesinnere
65 km
Nach dem Frühstück Start mit dem Fahrrad an der Küste entlang in Richtung Chilau, wo die Sicht auf Auslegerboote und die frische Meeresluft uns den Weg interressant machen. Danach kommen wir durch Reisfelder und Kokospalmenhaine in Richtung Kurunegala. Transfer zum Hotel.

3. Tag - Radtour durch Wildreservate, Besichtigung des Höhlentempels von Dambulla
65 km
Nach dem Frühstück Start mit dem Fahrrad auf schönen abwechslungsreichen Naturwegen und vorbei ans Reisfeldern in Richtung Dambulla. Unterwegs machen wir eine kurze Mittagpause, weiter geht's mit dem Bike nach Dambulla. Kurze Pause im Hotel, Besichtigung der buddhistischen Höhlentempel mit Hunderten von Buddhastatuen aus dem 2. Jh.v.Chr.

4. Tag - Mit dem Fahrrad über Sigiriya nach Polonnaruwa
65 km
Nach dem Frühstück beginnt unsere erste Radetappe auf Naturstraßen in Richtung Sigiriya. Dort besteigen wir den imposanten Nachbarfelsen von Sigiriya. Danach Mittagspause und weiter mit dem Rad in Richtung Polonnaruwa durch die Wildreservate von Sigiriya und Minneriya. Vorsicht, hier wandern auch Wildelefanten! Danach kurzer Transfer ins Hotel.

5. Tag - Duft von Gewürzen, Radreise durch schöne Natur in Sri Lanka, Heiliger Zahntempel
45 km
Nach dem Frühstück Besuch eines Gewürzgartens in Matale, in dem man die Heilwirkung der herrlich duftenden Gewürzpflanzen Sri Lankas kennenlernen kann. Danach Weiterfahrt durch Teeanbaugebiete und an Plantagensiedlungen vorbei in Richtung Kandy, der schönsten Stadt Sri Lankas. Erfrischung im Hotel. Am Abend Besichtigung des Zahntempels, in dem ein Eckzahn des Buddha aufbewahrt wird.

6. Tag - Ruhetag, Relaxen am Pool und genißen Sie die Ruhige Natur
heute gibt es keine Radetappe, zeit zur freien verfügung

7. Tag - Radreise ins Hochland Sri Lanka, Botanischer Garten, Herrliche Berglandschaft und Teefabrik
50 km
Heute Besuch des weltberühmten königlichen Botanischen Gartens bei Kandy, wo der Ficus Benjamina-Baum, Bambushaine, verschiedene Urwaldriesen und die schönsten Orchideen zu bestaunen sind. Bustransfer zur Spitze des Hantane-Massivs, herrliche Aussicht über die Stadt Kandy. Der heutige Trail führt durch Teeplantagen mit bunt gekleideten Teepflückerinnen. Eine anspruchsvolle einspurige Abfahrt führt uns nach Galaha, einer typischen Bergstadt mit einem eindrucksvollen Hindu-Tempel. Danach erreichen wir den Pitawala-Berg. Dort erfrischende Badepause und Picknick. Weiter radeln wir durch die Teefelder mit voller Kraft immer aufwärts und beenden erstmal so die heutige Tagesetappe bei einer Teefabrik, wo wir eine Tasse Tee genießen und uns die Verarbeitung des bekannten Ceylon-Tees erklärt wird.

8. Tag - Radreise auf der Tee Trails Sri Lankas, Berglandschaft und Wasserfälle
45 km
Nach dem Frühstück sind wir wieder fit zum Biken.Von unserem Hotel aus fahren wir durch kleine Orte einer Hochebene mit ganz einzigartiger Flora und Fauna, z.B. riesigen Baumfarnen, Rhododendronbäumen, Nebelwäldern und Teeplantagen. Auf einem landschaftlich faszinierenden Plateau machen wir eine Pause, danach geht es weiter durch die Pinienwälder. Die Strecke bietet wunderschöne Blicke auf die bergige Natur.

9. Tag - Nach Nuwara Eliya, mit dem Zug durchs Hochland
65 km
Heute steht auch eine Zugfahrt auf einer der schönsten Bahnstrecken der Welt, durch endlose Teefelder und an Wasserfällen vorbei, auf dem Plan. Weiterfahrt Richtung Nuwara Eliya, der höchstgelegenen Stadt des Landes (2100 m) am Fuß des Berges Mount Pedro (2.524 m) mit ihrem frischen Klima. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, z.B. Erholung und Ausschlafen oder Zeit zum Besuch der alten, im Kolonialstil der Briten erbauten Stadt.

10. Tag - Radtour durch Teeplantagen von Sri Lanka
45 km
Nach dem Frühstück beginnt die Rad-Etappe an der Ostseite des Berglandes von Sri Lanka, wir genießen den eindrucksvollen Anblick der Bergwelt mit großen Urwaldbäumen und Wasserschutzgebieten. Zwischendurch legen wir kleine Snackpausen ein. Per Fahrzeug geht es in Richtung unseres Quartiers, dort können wir ein frisch zubereitetes und leckeres Reis & Curry genießen.

11. Tag - Radtour ins Tiefland von Sri Lanka, Jeep-Safari in einem der bekannten Nationalparks
55 km
Nach dem Frühstück mit dem Fahrrad durch kleine Dörfer in Richtung Wellawaya. Heute haben wir die letzte bergige Etappe unserer Reise in der schönen Natur Sri Lankas vor uns. So kommen wir zurück ins Tiefland. Erst Mittagsrast, danach geht es zum Besuch einer der größten Nationalparks des Landes. Die Jeep-Safari durch den Park mit seinen großen Elefantenherden, wilden Büffeln, schillernden Vögeln und Hirschen bringt uns die Tierwelt Sri Lankas nah. Danach zurück ins Hotel.

12. Tag - Radfinale in Sri Lanka in Richtung Südküste
65 kmNach dem Frühstück beginnt heute die letzte Radetappe unserer Reise in Richtung Küste. Wir haben fast keine Höhenmeter mehr, fahren gemütlich am Wasser entlang durch die bekannten Bananenanbaugebiete. Hier trifft man wieder viele kleine Leguane und Eisvögel. So beenden wir die Radtour in Matara an der Südküste.

13. Tag - Ruhetag in Sri Lanka, ohne weiteren Radetappen
Baden und Relaxen an der Südküste Sri Lankas

14. Tag - Letzte Tag bei der Radtour in Sri Lanka, Transfer zum Flughafen
Viel Spaß und Ayubovan von Sri Lanka Radreisen!

Ceylon Holiday World
Geführte Gruppentour von Ceylon Holiday World
210243
Mountainbike-Tour
15 Tage / 14 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Teilnehmerzahl: 2 bis 14
Kindertauglich: nein

Anreise 2022

  • Samstag: 05.02.2022, 05.03.2022, 19.03.2022 und 02.04.2022
  • Mittwoch: 16.02.2022

Leistungen

  • Flug von Frankfurt & München nach Colombo und zurück, Ecoonomy Klasse
  • weitere Abflughäfen auf Anfrage
  • Gemäß Standard-Programm 13 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels (Landeskategorie) und in sauberen Pensionen/Gasthäusern, jeweils im Doppelzimmer mit Bad/WC
  • Zimmer mit Frühstück (BB Basis)
  • Während der Radtour komplette Wasserversorgung
  • Fahrradmiete, Jeep- Safaris
  • Örtlicher erfahrener Rad Guide
  • Alle Eintrittsgelder und Transfers in Sri Lanka gemäß Reiseverlauf

Zusatzkosten

  • Visa-Gebühren
  • Mittagsmahlzeiten, Abendessen, alle weiteren Getränke, Trinkgelder, Foto-Erlaubnis
  • Es wird empfohlen, eine geeignete Reiseversicherung (Gesundheit, Gepäck, Rücktritt) abzuschließen

Anreise und Basis-Preise 2022

ab 2.785,- €
Samstag: 05.02.2022, 05.03.2022, 19.03.2022 und 02.04.2022
Mittwoch: 16.02.2022

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: