Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Burgund und Côte d’Or 2024

Geführte E-Bike Reise in das Land der legendären Herzöge

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Geführte E-Bike Reise in das Land der legendären Herzöge, Weinberge, sattgrünen Hügellandschaften und pittoresken französischen Städtchen.

Das sagen unsere Gäste: Stilvoller als im Château Sainte Sabine kann man nicht übernachten. Elegantes Haus, traumhafte Lage und ausgezeichnete Küche.

Teilnehmerzahl: mind. 8, max. 16 Gäste

 

Reiseverlauf

1. TAG: SAMSTAG

In Dijon erwartet Sie das zentral gelegene Hotel Océania Le Jura**** in bester Lage. Um 17:30 Uhr treffen wir uns zu einem gemeinsamen Stadtrundgang und lassen uns unter fachkundiger Führung in die Sehenswürdigkeiten der Stadt einführen. Der Abend steht zur freien Verfügung.

2. TAG: SONNTAG Dijon – Sainte Sabine (48 km)

Nach Anpassung der Räder verlassen wir das erwachende Dijon und erreichen bald den Canal de Bourgogne, ein Meisterwerk der Ingenieurskunst. Unsere Radstrecke führt vorbei an stimmungsvollen Mühlen, handbetriebenen Schleusenkammern und kleinen Dörfern. Nach der Mittagsrast führt unsere Route durch üppige Wiesen, auf denen man mit etwas Glück die weißen Charolais Rinder erblicken kann. Schon von weitem sehen wir die mittelalterliche Festung von Châteauneuf mit seinem vorzüglich erhaltenen historischen Kern. Nach einer herrlichen Schussfahrt erreichen wir unser stilvolles Hotel Château Sainte Sabine**** im gleichnamigen Ort. Im viel gelobten Restaurant des Châteaus lassen wir uns verwöhnen.

3. TAG: MONTAG Sainte Sabine - Avallon (62 km)

Am Morgen bringt uns ein Bus zur Abtei von Fontenay. Bernard de Clairvaux selbst war es, der hier eine vollendete Einheit von Architektur und Landschaft ins Werk setzte. Nach dem Besuch dieser beeindruckenden Zisterzienser Abtei radeln wir nach Montbard mit seinen hübschen Uferpartien am Flüsschen Brenne. Durch waldreiches Gebiet und kleine Dörfer führt unsere Strecke zu unserem Etappenziel, dem unterhalb von Avallon im pittoresken Tal des Cousin gelegenen Hotel Moulin des Ruats*** (Doppelübernachtung). Gemeinsames Abendessen.

4. TAG: DIENSTAG Avallon – Vézelay – Avallon (46 km)

Unsere ersten Kilometer führen auf einsamen Wegen nach Saint Père. Von dort erblicken wir das auf einem Hügel gelegene Vézelay mit seiner mächtigen Wallfahrtsbasilika. Mit unseren Pedelecs erklimmen wir diesen „colline inspirée“ und stehen vor der „gewaltigen Apotheose der romanischen Kunst im Burgund“ (R. Oursel), mit der sich nur noch Autun (am folgenden Tag) messen kann. Das Westportal gilt als kunstvollstes Werk burgundischer Plastik. Kaum jemand wird sich dem von diesem Ort ausgehenden Zauber entziehen können, wenn er in die von Licht durchflutete Kirche eintritt. Hier ist auch Startpunkt einer der 4 Hauptrouten des französischen Jakobswegs. Am Nachmittag geht es auf kleinen Wegen, vorbei an verträumten Bächlein, zurück zu unserem Hotel, wo wir uns ein weiteres Mal im Restaurant des Hotels verwöhnen lassen.

5. TAG: MITTWOCH Avallon – Beaune (48 km)

Am Morgen bringt uns ein Bus nach Saulieu. Dort begegnen wir einem weiteren Hauptwerk romanischer Kirchenbaukunst im Burgund: St. Andoche. Ein großartiger Zyklus von Halbkapitellen mit Figuren und pflanzlicher Ornamentik überrascht in einem formenstrengen Kirchenraum. Unsere heutige Route führt durch die Seitentäler des waldreichen Morvangebirges meist bergab Richtung Autun. Der Stolz von Autun ist die Kathedrale, bedeutendes Beispiel romanischer Kirchenraumgestaltung und Skulptur. Besonders beeindruckend ist das großartige Weltgericht im Tympanon. Von Autun bringt uns ein Bus nach Beaune, wo uns das Hôtel de la Poste**** empfängt (Doppelübernachtung). Beim gemeinsamen Abendessen lassen wir den Radtag ausklingen.

6. TAG: DONNERSTAG Rundtour Beaune - Meursault – Beaune (50 km)

Der heutige Tag steht im Zeichen der berühmten Côte-d’Or. Auf unserer heutigen Radtour passieren wir berühmte Weinorte wie Meursault Volnay oder Pommard. Der „goldene Hang“ wie die Côte-d’Or auch genannt wird, bringt trotz seiner geringen Fläche von nur 4500 Hektar einige der berühmtesten Weine Frankreichs hervor. Bereits die großen Herzöge des Burgund wussten um die Qualität der Weine, die auf diesen Böden gedeihen. Gemeinsames Abendessen.

7. TAG: FREITAG Beaune – Dijon (46 km)

Am Morgen besichtigen wir die Hauptsehenswürdigkeit Beaunes, das „Hôtel Dieu“. Der prachtvolle Ehrenhof, die spätgotische Fachwerkgalerie und die Spitzdächer, die in bunten geometrischen Mustern gedeckt sind, beeindrucken ebenso, wie das berühmte „Jüngste Gericht“ des Flamen Rogier van der Weyden. Unsere letzte Radstrecke führt uns durch die Côte d’Or, zurück nach Dijon, wo uns noch einmal das Hotel Océania Le Jura**** empfängt. Wir lassen unsere Reise in einem bei Einheimischen beliebten Restaurant ausklingen.

8. TAG: SAMSTAG Dijon

Da heute kein Programm mehr ansteht, lässt sich Ihre Abreise individuell gestalten. Sie erreichen von Dijon aus über Straßburg noch am gleichen Tag Köln, Frankfurt oder München. Von Paris aus, wohin Sie der TGV bringt, gibt es Flüge in die meisten deutschen Städte.

ZUSATZLEISTUNGEN

Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung von Flügen oder Zusatznächten behilflich.

Alle Preise sind auf Anfrage. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Tarife bei Selbstbuchung bei der Airline oder dem Hotel günstiger sein können.

 

Anreise & Einreisebestimmungen

FLUG: Damit Sie vollständig am Reiseprogramm teilnehmen können, sollte der Hinflug spätestens um 13 Uhr in Paris landen bzw. bis 14 Uhr in Lyon. Vom Flughafen Lyon Saint-Exupéry verkehrt zwischen 06:00 – 21:00 Uhr der Flughafenzug „Rhônexpress“ zum Bahnhof Lyon Part Dieu (alle 20 Minuten – Fahrtzeit ca. 30 Minuten – www.rhonexpress.fr - Tickets online oder am Schalter erhältlich).

Vom Bahnhof Lyon Part Dieu fahren sowohl Schnellzüge (TGV, Fahrtzeit 1,40 h) sowie Regionalzüge (TER, Fahrtzeit ca. 2,10 h) mehrmals täglich nach Dijon. Die Preise variieren je nach Zug und Zeitpunkt der Buchung (www.bahn.de / https://www.thetrainline.com/de-at/bahnunternehmen/sncf). Vom Flughafen Paris, Charles de Gaulle, erreichen Sie Dijon mit dem Zug in ca. 2,45 h. (Umsteigen in Châtelet Les Halles + Gare De Lyon)

Der Rückflug kann flexibel geplant werden.

BAHN: Dijon erreicht man per Zug aus Deutschland kommend mit den europäischen Schnellzügen (ICE, Lyria, TGV). Meist ist die Zuganreise mit Umsteigen, (www.bahn.de; https://www.thetrainline.com/de-at/bahnunternehmen/sncf). Vom Bahnhof Dijon erreichen Sie unser Starthotel „Océania Le Jura“ zu Fuß in wenigen Minuten.

PKW: Je nach Verfügbarkeit ist das Parken während der Reisewoche im Starthotel möglich. (15,00 € pro Tag / keine Vorreservierung möglich, Einfahrtshöhe 1,90m). Alternativ befinden sich unweit des Hotels einige überwachte Parkhäuser, wo Sie Ihr Fahrzeug abstellen können, z.B. Divia (Darcy-Liberté).

Wichtig: Bevor Sie Ihre Anreise selbst buchen, versichern Sie sich bitte, dass die erforderliche Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.

Einreise- und Impfbestimmungen:

EU und Schweizer Bürger können innerhalb der Europäischen Union mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass reisen. Auch wenn Grenzkontrollen selten geworden sind, sind Sie verpflichtet, immer einen Lichtbildausweis griffbereit zu haben.

Hinweis Impfungen Allgemein:

Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise (unabhängig ob innerhalb oder außerhalb Europas) überprüft und vervollständigt werden (siehe www.rki.de). Dazu gehören die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Hepatitis B, ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern Röteln (MMR) Influenza und Pneumokokken. Teilweise gibt es für einzelne Zielgebiete weitere Impfempfehlungen der verschiedenen Landesbehörden, wie z. B. dem Auswärtigen Amt in Deutschland oder dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres in Österreich. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf https://www.auswaertiges-amt.de oder https://www.bmeia.gv.at.

Weitere wichtige Informationen zu den Einreise- und Impfbestimmungen erhalten Sie auf Seite 159 unseres Katalogs oder unter diesem LINK.

(Alle Angaben und Preise ohne Gewähr, Irrtümer vorbehalten. Erkenntnisstand: Oktober 2023)

Hotel & Restaurants

Sie übernachten in zwei gehobenen Stadthotels, einem etwas einfacheren Landhotel sowie einem Schlosshotel. Doppelübernachtungen in Avallon und Beaune. Sehr gute Küche.

Hotel Oceania Le Jura****, Dijon

Inmitten der lebendigen Altstadt von Dijon gelegen, ist das Hôtel Océania Le Jura der perfekte Ausgangspunkt für eine Stadterkundung. Swimmingpool und Blumengarten laden zum Entspannen ein.

Château Sainte Sabine****, Sainte Sabine

Herrschaftliches Schlosshotel, oberhalb des Canal des Bourgougne und mit Blick auf Châteauneuf. Die Zimmer dieses charmanten 4-Sterne-Hotels verbinden Komfort und zeitgemäße Dekoration und bieten eine idyllische und authentische Umgebung. Hervorragende Küche in stilvollem Ambiente.

Moulin de Ruats***, Avallon

Im idyllischen Tal des Cousins befindet sich die Moulin de Ruats, eine ehemalige Mühle. Dieses Haus voller Charakter, aus dem 18. Jahrhundert enthüllt uns seine vielen bezaubernden Vorzüge. Die 25 komfortablen Zimmer verbinden Eleganz und Raffinesse mit moderner Dekoration. Das Restaurant bietet lokale Küche: traditionelle Gerichte aus frischen Qualitätsprodukten (Doppelübernachtung).

Hôtel de la Poste****, Beaune

Dieses elegante Hotel befindet sich in einem prächtigen Gebäude am Rande der historischen Altstadt von Beaune. Wir nächtigen in farbenfrohen Zimmern und genießen das Essen im Gourmetrestaurant. Das Hotel hat außerdem einen schönen Garten und einen Billardraum.

Rotalis Reisen GmbH
Geführte Gruppentour von Rotalis Reisen GmbH
220007
E-Bike-Tour
8 Tage / 7 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Etappenlänge: 46 bis 62 km, ⌀ 50 km
Teilnehmerzahl: 8 bis 16
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2024

  • Samstag: 08.06.2024, 24.08.2024 und 31.08.2024

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück (Samstag bis Samstag)
  • 6 mehrgängige, ausgewählte Abendessen
  • Wasser zum Abendessen
  • Alle Kurtaxen und Tourismusabgaben
  • Alle Zwischentransfers laut Programm
  • Alle Eintrittsgebühren laut Programm
  • Rotalis Pedelec inkl. wasserdichter doppelseitiger Gepäcktasche
  • Rotalis Begleitfahrzeug
  • Rotalis Gepäckservice
  • Rotalis Trinkflasche
  • 2 Rotalis Reisebegleiter
  • Zusätzliche (Stadt-)Führungen Dijon, Basilika Vézelay
  • Besuch Hôtel Dieu (Audioguide inkludiert)
  • Weinprobe
  • Wein bei einem Abendessen inkludiert

Zusatzkosten

  • Einzelzimmerzuschlag 629 €

Anreise und Basis-Preise 2024

ab 2.699,- € (EZ ab 3.328,- €)
Samstag: 08.06.2024, 24.08.2024 und 31.08.2024

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: