Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Sterntour Bodensee Bregenz 2023

Vier Länder – ein Standort!

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Vier Länder – ein Standort! Bodensee und Bregenzer Wald, Rheinauen und liebliche Almwiesen, Fürstabtei St. Gallen und Fürstentum Liechtenstein. Eine Radreise durch die vier „alemannischen“ Länder wie sie abwechslungsreicher nicht sein könnte. Wir übernachten während der kompletten Reise im modernen MGallery**** in Bregenz, die Altstadt und das Ufer des Bodensees sind nur wenige Gehminuten entfernt.

Das sagen unsere Gäste: Eine ganze Woche nicht die Koffer packen zu müssen und trotzdem 4 Länder bereisen zu können, ist einfach genial.

Teilnehmerzahl: mind. 8, max. 19 Gäste

 

Reiseverlauf

1. TAG: SAMSTAG Bregenz

In Bregenz erwartet Sie das ausgezeichnet gelegene und modern eingerichtete Grand Hotel MGallery****. Die Altstadt von Bregenz und das Ufer des Bodensees sind nur wenige Gehminuten entfernt. Um 18.30 Uhr treffen wir uns in der Hotelhalle zur Begrüßung. Im Anschluss begeben wir uns zu unserem ersten gemeinsamen Abendessen.

2. TAG: SONNTAG Bodensee und Bergwiesen (45 km)

Nach Anpassung der Räder verlassen wir das erwachende Bregenz entlang des Seeufers. Auf einsamen Wegen radeln wir durch das Lauteracher Ried, Heimat zahlreicher Vogelarten, nach Dornbirn. Um eine verkehrsbelastete Straße zu meiden, nehmen wir für einige Kilometer einen Bus, um nach Alberschwende zu gelangen. Dort eröffnet sich uns ein traumhafter Blick in den Bregenzer Wald mit seinen lieblichen Hügeln und imposanten Bergen. Von Alberschwende führt eine 15 Kilometer lange Abfahrt entlang der Bregenzer Ache zurück zu unserem Hotel. Vor dem gemeinsamen Abendessen spazieren wir durch die Altstadt von Bregenz, um uns mit den Örtlichkeiten vertraut zu machen.

3. TAG: MONTAG Schweizer Rheinebene (SG) und Fürstentum Liechtenstein (46 km)

Am Morgen bringt uns ein Zug ins schweizerische Rheintal nach Salez – Sennwald. Unsere Radstrecke führt auf verschlungenen Wegen Richtung Süden. Während der gesamten Radtour können wir vom Talboden traumhafte Blicke in die Bergwelt der Kantone St. Gallen und Graubünden sowie des Rätikons genießen. Um die Mittagszeit überqueren wir den Rhein und damit die Grenze zwischen der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein. Bald ist Vaduz, die Hauptstadt des Fürstentums, erreicht. Nach einem Bummel durch das Ortszentrum führt unsere Radstrecke auf einsamen Wegen nach Feldkirch. Die „heimliche Hauptstadt“ Vorarlbergs wurde maßgeblich vom Adelsgeschlecht der Montfort geprägt, die ihre Spuren im Stadtbild hinterließen. Von Feldkirch nehmen wir den Zug zurück nach Bregenz. Gemeinsames Abendessen.

4. TAG: DIENSTAG Allgäu (49 km)

Ein Bus bringt uns heute in halbstündiger Fahrt nach Lindenberg im Allgäu. Wir genießen zuerst den Blick über die liebliche Landschaft, bevor wir Lindenberg über eine ehemalige Bahntrasse verlassen, die zu einem Radweg umgebaut wurde. Am späten Vormittag erreichen wir Wangen im Allgäu mit seiner liebevoll restaurierten Altstadt. Nach einem Spaziergang durch das Städtchen folgen wir dem Leiblbachtal Richtung Süden bis wir am späten Nachmittag den Bodensee erreichen und dem Ufer bis Bregenz folgen. Zum gemeinsamen Abendessen erwartet uns ein bei Einheimischen beliebtes Lokal.

5. TAG: MITTWOCH St. Gallen – südlicher Bodensee (46 km)

Am Morgen nehmen wir den Zug nach St. Gallen, dem kulturellen Zentrum der Ostschweiz. Den einstigen Reichtum der Stadtbewohner sieht man vor allem an den über hundert reich verzierten Prachterkern. Unter fachkundiger Führung besichtigen wir neben dem historischen Stadtzentrum auch die Stiftskirche mit ihrer imposanten Stiftsbibliothek. Am Stadtrand von St. Gallen warten unsere Räder auf uns. Bereits den Bodensee vor Augen führt unsere Strecke gemächlich bergab bis Goldach. Nach einem etwas fordernden Anstieg folgen wir einer Höhenstraße mit einem traumhaften Blick auf den See. Bei Rheineck erreichen wir das Naturschutzgebiet Rheindelta, Heimat für zahlreiche Vogelarten wie Eisvögel oder Milane. Auf verkehrsfreien Wegen erreichen wir am späten Nachmittag wieder unser Hotel. Der heutige Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

6. TAG: DONNERSTAG Bregenzerwald (31 km)

Am Morgen nehmen wir den Bus und gelangen nach gut einstündiger Fahrt nach Schoppernau im Bregenzerwald. Neben der beeindruckenden Bergwelt ist diese Ecke Vorarlbergs für ihren ausgezeichneten Käse bekannt. Bei einer Führung durch eine Sennerei lassen wir uns in die Besonderheiten ihrer Bergkäse einführen und werden uns bei einer Käseprobe von der Qualität ihrer Produkte überzeugen. Unsere Radstrecke folgt heute fast den gesamten Tag der Bahnlinie des ehemaligen Wälderbähnle, das vor einigen Jahren zu einem Radweg umgebaut wurde. Begleitet wird unsere Radtour von saftigen Bergwiesen, den typischen Holzhäusern, lieblichen Hügeln und einer beeindruckenden Berglandschaft. In Egg endet unsere heutige Radtour. Mit dem öffentlichen Bus geht es zurück nach Bregenz, wo wir den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen Revue passieren lassen.

7. TAG: FREITAG Nördlicher Bodensee – Lindau (26 km)

Am Morgen bringt uns ein Schiff von Bregenz nach Langenargen mit seinem markanten Wahrzeichen, dem Schloss Montfort, einst Lustschloss König Wilhelms I. von Württemberg. Während der Schifffahrt eröffnen sich traumhafte Blicke in alle Himmelrichtungen, sei es auf die Küstenstädte wie Lindau oder auf die Appenzeller Alpen mit dem markanten Säntis. In Langenargen übernehmen wir unsere Räder und radeln auf Radwegen vorbei an mondänen Orten wie Wasserburg oder Nonnenhorn nach Lindau. Die Insellage sowie die pittoreske Altstadt mit ihren mittelalterlichen Häusern verleihen der Stadt einen ganz besonderen Reiz. Von Lindau führt unsere Strecke großteils in unmittelbarer Nähe zum Seeufer zurück nach Bregenz. Zum Abendessen lassen wir uns in einem ganz besonderen Restaurant verwöhnen.

8. TAG: SAMSTAG Bregenz

Ein letztes Mal genießen wir das besonders reichhaltige Frühstück unseres Hotels, bevor wir die Heimreise antreten. Da heute kein Programm mehr ansteht, lässt sich Ihre Abreise individuell gestalten.

ZUSATZLEISTUNGEN

Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung Ihre Anreise oder Zusatznächten behilflich.

Alle Preise sind auf Anfrage. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Tarife bei Selbstbuchung günstiger sein können.

 

Anreise & Einreisebestimmungen

FLUG: Damit Sie vollständig am Reiseprogramm teilnehmen können, sollte der Hinflug in Friedrichshafen oder Zürich spätestens um 15 Uhr landen. Vom Flughafen Friedrichshafen sind Sie mit Regionalzügen in ca. zwei Stunden in Bregenz, Umsteigen in Friedrichshafen und Lindau. Vom Flughafen Zürich fahren täglich mehrere Schnellzüge direkt nach Bregenz, bzw. halbstündlich mit Umsteigen. Vom Flughafen München (MUC) benötigen Sie etwa vier Stunden.

Der Rückflug kann ab 12 Uhr geplant werden.

BAHN: Von München, Stuttgart und Zürich gibt es täglich mehrere Zugverbindungen nach Bregenz, teilweise mit Umsteigen. Von Ostösterreich fahren stündlich Railjet-Züge (meist mit Umstieg). Vom Bahnhof Bregenz erreichen Sie das Hotel MGallery in 5 Gehminuten. Ein Taxi lohnt sich für die sehr kurze Distanz nicht.

PKW: Das Hotel liegt verkehrsgünstig, jedoch ruhig unweit der Bregenzer Hauptverkehrsachse. Von der österr. Autobahn nehmen Sie die Ausfahrt Bregenz (Nr. 9) der Autobahn A14 und folgen Sie „Zentrum“. Von der deutschen Autobahn (A96) aus nehmen Sie die Ausfahrt Lindau und folgen Sie der gelben Beschilderung „Bregenz“. Somit sparen Sie sich die Vignette. Während der Reise können Sie Ihr Auto kostenpflichtig (ca. 8 €/Tag) am Hotelparkplatz abstellen (limitierte Anzahl an Parkplätzen / keine Reservierung möglich). Alternativ befinden sich öffentliche Parkplätze unweit des Hotels (kostenpflichtig zwischen 06:00 – 23:00).

Wichtig: Bevor Sie Ihre Anreise selbst buchen, versichern Sie sich bitte, dass die erforderliche Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.

Einreise- und Impfbestimmungen:

EU und Schweizer Bürger können innerhalb der Europäischen Union mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass reisen. Auch wenn Grenzkontrollen selten geworden sind, sind Sie verpflichtet, immer einen Lichtbildausweis griffbereit zu haben.

Hinweis Impfungen Allgemein:

Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise (unabhängig ob innerhalb oder außerhalb Europas) überprüft und vervollständigt werden (siehe www.rki.de). Dazu gehören die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Hepatitis B, ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern Röteln (MMR) Influenza und Pneumokokken. Teilweise gibt es für einzelne Zielgebiete weitere Impfempfehlungen der verschiedenen Landesbehörden, wie z. B. dem Auswärtigen Amt in Deutschland oder dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres in Österreich. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf https://www.auswaertiges-amt.de oder https://www.bmeia.gv.at.

Weitere wichtige Informationen zu den Einreise- und Impfbestimmungen erhalten Sie auf Seite 159 unseres Katalogs oder unter diesem LINK.

Alle Angaben und Preise ohne Gewähr, Irrtümer vorbehalten. Erkenntnisstand: Oktober 2022

Hotel & Restaurants

Während der gesamten Tour übernachten Sie im modernen MGallery**** mit einer einzigartigen Lage, die Altstadt und das Ufer des Bodensees sind nur wenige Gehminuten entfernt. Das Hotel wurde 2019 renoviert. Die Zimmer sind modern und mit höchstem Komfort augestattet. Jeden Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offenlässt. Zudem verfügt das Hotel über einen kleinen Spa -Bereich.

Rotalis Reisen GmbH
Geführte Gruppentour von Rotalis Reisen GmbH
220009
Tourenrad-Tour
8 Tage / 7 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Etappenlänge: 26 bis 49 km, ⌀ 41 km
Teilnehmerzahl: 8 bis 19
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2023

  • Samstag: 17.06.2023, 24.06.2023, 01.07.2023 und 08.07.2023

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück (Samstag bis Samstag)
  • 6 mehrgängige, ausgewählte Abendessen
  • Wasser zum Abendessen
  • Alle Kurtaxen und Tourismusabgaben
  • Alle Zwischentransfers laut Programm
  • Alle Eintrittsgebühren laut Programm
  • Rotalis Tourenrad inkl. wasserdichter doppelseitiger Gepäcktasche (Pedelec nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis erhältlich)
  • Rotalis Begleitfahrzeug
  • Rotalis Gepäckservice
  • Rotalis Trinkflasche
  • 2 Rotalis Reisebegleiter
  • Zusätzliche (Stadt-)Führungen St. Gallen,
  • Käsereiführung
  • Schifffahrt Bregenz - Langenargen
  • VVB Wochenticket (berechtigt zur Nutzung des gesamten öffentlichen Verkehrs)

Zusatzkosten

  • Einzelzimmerzuschlag 599 €

Anreise und Basis-Preise 2023

ab 1.999,- € (EZ ab 2.598,- €)
Samstag: 17.06.2023, 24.06.2023, 01.07.2023 und 08.07.2023

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: