Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Wien - Neusiedler See 2024

Wiener Charme zwischen Stephansdom und Riesenrad

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Wiener Charme zwischen Stephansdom und Riesenrad. Hervorrragende Winzer, kulinarische Schmankerl, europäische Geschichte. Eine gemütliche geführte Radreise rund um die Habsburgermetropole, vom Wienerwald in die Nationalparks an Donau und Neusiedler See.

Das sagen unsere Gäste: Besonders gut hat mir der Besuch in einem alten Weinkeller in Rust gefallen. Sehr urig und Spitzenweine. So könnte man jeden Radtag abschließen.

Teilnehmerzahl: mind. 8, max. 15 Gäste

Reiseverlauf

1. TAG: SAMSTAG

In Wien erwartet Sie in zentraler Lage das Hotel Rathaus Wein & Design**** (Doppelübernachtung), das historische Bausubstanz mit modernem Design verbindet. Ihre Reiseleiter freuen sich, Sie um 18 Uhr bei einem Aperitif an der Hotelbar kennenzulernen. Anschließend steht der Abend zu Ihrer freien Verfügung.

2. TAG: SONNTAG Rundfahrt Wien (18 km)

Zahlreiche Radwege machen die Donaumetropole zum idealen Ziel für eine Erkundung per Rad. Unter fachkundiger Führung entdecken wir die Schönheiten der Kaiserstadt und beginnen mit der berühmten Ringstraße, wo sich ein Prunkgebäude an das nächste reiht. Staatsoper, Parlament, Burgtheater, Rathaus und die Hofburg sind nur die prächtigsten Beispiele dieser architektonischen Perlenkette. Anschließend radeln wir die Kärntnerstraße entlang zum Stephansdom und in die Altstadt. Nach dem Mittagessen können Schwindelfreie auf eigene Faust eine Fahrt mit dem berühmten Riesenrad wagen. Am frühen Nachmittag erreichen wir wieder unser Hotel Rathaus Wein & Design****. Es bleibt genügend Zeit, um weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden. Zum Abendessen lassen wir uns in einem bekannten Lokal bestens bewirten.

3. TAG: MONTAG Wien – Rust (53 km)

Am Morgen steigen wir gleich auf unsere Räder und radeln aus der Stadt. Einmal durch den Prater und wir erreichen schon bald die Donauinsel. Auf der künstlich angelegten Insel werden wir ein kleines Stückchen donauabwärts fahren, bevor wir den Fluss komplett überqueren und den Nationalpark Donau-Auen erreichen. Biber, Seeadler, Graureiher und Flussregenpfeifer bevölkern das Gebiet. Auch der Eisvogel, Wahrzeichen des Nationalparks, hat hier sein Zuhause. Auf unserem weiteren Weg erwartet uns in der niederösterreichischen Gemeinde Eckartsau das gleichnamige Schloss. Wir nehmen uns Zeit für die Besichtigung des prächtigen Landguts und lassen uns durch das Jagdschloss führen. Anschließend bringt uns ein Bus nach Rust in das direkt am See gelegene Seehotel Rust**** (Dreifachübernachtung). Zum Abendessen empfängt uns das beliebte Hotelrestaurant.

4. TAG: DIENSTAG Rust – Eisenstadt – Rust (42 km)

Wir verlassen Rust und radeln nach Eisenstadt. Dort nehmen wir uns Zeit für die als Haydn-Stadt bekannte burgenländische Hauptstadt und besichtigen das Schloss der berühmten Familie Esterházy. Anschließend laden wir Sie in einem angenehmen Restaurant zum Mittagessen ein, bevor uns unsere Räder zurück in unser schönes Hotel nach Rust bringen. Da heute das Mittagessen in Ihrem Reisepreis inkludiert ist, steht der Abend zu Ihrer freien Verfügung. So bleibt Zeit für eine Abkühlung im See, die Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereichs und das Flanieren durch das schöne Städtchen. Kaum ein Schornstein ist hier nicht von einem Storchennest gekrönt, die Weinkultur ist allgegenwärtig und viele Lokaleladen zum Verweilen ein.

5. TAG: MITTWOCH Rundfahrt Neusiedler See (24 km)

Mit dem Fährschiff erreichen wir am Morgen das östliche Seeufer. Hier erkunden wir per Rad den Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel, ein Paradies für Ornithologen und Pflanzenfreunde. Zusammen mit einem einheimischen Führer lernen wir einige der rund 340 hier lebenden Vogelarten und zahlreiche andere Schönheiten dieses einzigartigen Ökosystems kennen. Anschließend bringt uns ein Schiff nach Mörbisch, von wo uns nur wenige Radkilometer von unserem Seehotel Rust**** und einem erfrischenden Bad im See trennen. Am Abend erwartet uns mit dem Weingut Feiler-Artinger eines der Top-Güter der Region. Ausführlich verkosten wir die Prädikatsweine, die hier in besten Hanglagen angebaut werden. Nicht nur die hervorragenden Weiß- und Rotweine, sondern auch so manche Trockenbeerenauslese genießen höchstes internationales Ansehen. Anschließend treffen wir uns zum Abendessen in einem ausgezeichneten Restaurant.

6. TAG: DONNERSTAG Rust – Baden bei Wien (49 km)

Am Morgen verlassen wir Rust und radeln in reizvoller Uferlandschaft südwärts. Vorbei an Mörbisch geht es über die ungarische Grenze. Bald erreichen wir Sopron, das sich ein sehenswertes Altstadtbild bewahrt hat. Nach eingehender Besichtigung und genügend Zeit zum Flanieren durch die malerischen Gässchen bringt uns die Bahn in kurzer Fahrt wieder auf österreichischen Boden. Von Wiener Neustadt, der Geburtsstadt Kaiser Maximilians, mit ihrem spätromanischen Dom geht es auf dem Thermenradweg Richtung Baden. In der kaiserlichen Kurstadt empfängt uns das Hotel Herzoghof****, ein Jugendstilgebäude gegenüber dem schönen Badener Kurpark. (Doppelübernachtung)

7. TAG: FREITAG Rundfahrt Baden (26 km)

Die Biedermeierstadt Baden liegt schön an den Ausläufern des südlichen Wienerwaldes. Nach einer angenehmen Radelei verladen wir unsere Räder, spazieren auf einem Pilgerweg zum idyllisch liegenden Zisterzienserstift Heiligenkreuz und besichtigen die auf das 12. Jahrhundert zurückgehende Abtei. Im Anschluss führt unser Radweg in leichtem Gefälle durch das Helenental zurück nach Baden, wo uns wieder das Hotel Herzoghof**** empfängt. Es bleibt ausreichend Zeit, sich im Zimmer zu entspannen oder die attraktive Kurstadt zu erkunden. Ebenso sehenswert wie das berühmte Casino von Baden sind die schöne Römertherme und das Thermalstrandbad. Es ist bestimmt kein Zufall, dass Ludwig van Beethoven gerade hier seine Neunte mit der Ode an die Freude vollendete. Am Abend lassen wir uns in einem bekannten Restaurant verwöhnen.

8. TAG: SAMSTAG Baden – Wien

Am Morgen nehmen wir uns Zeit für ein ausgiebiges Frühstück. Dann spazieren wir gemeinsam zum Bahnhof und besteigen dort die Badner Bahn nach Wien. Nur wenige Meter sind es von der Haltestelle zu unserem Starthotel Rathaus Wein & Design****. Hier endet unsere Reise gegen Mittag. Alternativ können Sie bereits am Bahnhof Wien Meidling aus der Badner Bahn aussteigen. Von hier verkehrt der internationale Zugverkehr.

ZUSATZLEISTUNGEN

Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung von Flügen oder Zusatznächten behilflich. Alle Preise sind auf Anfrage. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Tarife bei Selbstbuchung bei der Airline oder dem Hotel günstiger sein können.

 

Anreise & Einreisebestimmungen

FLUG: Damit Sie vollständig am Reiseprogramm teilnehmen können, sollte der Hinflug in Wien spätestens um 16 Uhr landen. Wien ist von zahlreichen Destinationen ausgezeichnet zu erreichen. Der City Airport Train (CAT) und die S-Bahn 7 verbinden den Flughafen mehrmals stündlich mit dem Bahnhof Wien Mitte. Von dort können Sie mit der Linie U3 (Richtung Ottakring) bis zur Haltestelle Volkstheater fahren und die restlichen 550m zu Fuß ins Hotel spazieren. Alternativ stehen zahlreiche Taxis zur Verfügung, die Sie für ca. 50€ vom Flughafen direkt oder vom Bahnhof Wien Mitte für ca. 15€ zum Starthotel bringen.

Der Rückflug kann ab 13 Uhr geplant werden.

BAHN: Am besten erreichen Sie das Hotel vom Hauptbahnhof Wien mit einem Taxi (ca. 15€). Sollten Sie die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen wollen, fahren Sie erst mit der U1 (Richtung Leopoldau) und steigen an der Station Stephansplatz auf die U3 (Richtung Ottakring) um. Dann steigen Sie bei der Station Volkstheater aus. Danach spazieren Sie noch 550 m zum Starthotel.

PKW: Unser Starthotel hat begrenzte Parkplätze in der Partnergarage (Astoria Parkgarage), wo Sie Ihr Auto für ca. 25€/Tag abstellen können. Bitte teilen Sie uns daher vorab mit, wenn Sie einen Parkplatz benötigen. Für die Zufahrt zur Garage benötigen Sie einen Voucher, den Sie direkt im Hotel erhalten. Zahlreiche günstige Parkmöglichkeiten befinden sich am Flughafen Wien. Nähere Informationen dazu finden Sie unter https://www.parkvia.com/de-DE.

Wichtig: Bevor Sie Ihre Anreise selbst buchen, versichern Sie sich bitte, dass die erforderliche Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.

 

Einreise- und Impfbestimmungen:

EU und Schweizer Bürger können innerhalb der Europäischen Union mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass reisen. Auch wenn Grenzkontrollen selten geworden sind, sind Sie verpflichtet, immer einen Lichtbildausweis griffbereit zu haben.

Hinweis Impfungen Allgemein:

Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise (unabhängig ob innerhalb oder außerhalb Europas) überprüft und vervollständigt werden (siehe www.rki.de). Dazu gehören die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Hepatitis B, ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern Röteln (MMR) Influenza und Pneumokokken. Teilweise gibt es für einzelne Zielgebiete weitere Impfempfehlungen der verschiedenen Landesbehörden, wie z. B. dem Auswärtigen Amt in Deutschland oder dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres in Österreich. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf https://www.auswaertiges-amt.de oder https://www.bmeia.gv.at.

Weitere wichtige Informationen zu den Einreise- und Impfbestimmungen erhalten Sie auf Seite 159 unseres Katalogs oder unter diesem LINK.

(Alle Angaben und Preise ohne Gewähr, Irrtümer vorbehalten. Erkenntnisstand: Oktober 2023)

Hotel & Restaurants

Gehobene Hotellerie, modernes Stadthotel in Wien mit hervorragender Vinothek. Hotel in Rust liegt direkt am See (kleiner Wellnessbereich). Zwei Doppel- und eine Dreifachübernachtung. Ausgezeichnete österreichische Küche.

Rathaus Wein & Design****, Wien
Der Leitfaden des Hotels ist die Verbindung zwischen Design und Wein. Die Zimmer sind geräumig und sehr hochwertig eingerichtet. Jedes ist nach einem österreichischen Spitzenwinzer benannt. Das Hotel liegt nur wenige Schritte hinter dem Rathaus und bietet eine ideale Ausgangslage zur Erkundung der Kaiserstadt. Die Weinauswahl an der Hotelbar ist beeindruckend. Wir übernachten hier für zwei Nächte.

Seehotel Rust****, Rust am See
Das beste Haus in Rust ist bei Gästen sehr beliebt. Das Hotel liegt direkt am See, für Rotalis-Gäste sind ausschließlich Zimmer mit Seeblick reserviert. Zum Baden laden der See oder der großzügige Innenpool ein. Die Zimmer sind geräumig und komfortabel ausgestattet. Das schöne Stadtzentrum von Rust erreichen Sie in 300 Metern. Hier verbringen wir drei Nächte.

Hotel Herzoghof****, Baden bei Wien
Das im Jugendstil erbaute Hotel liegt gegenüber dem historischen Kurpark und ist nur wenige Schritte vom bekannten Casino Baden entfernt. Die geräumigen Zimmer befinden sich in den oberen Etagen, sind ruhig, modern und stilvoll ausgestattet. Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit regionalen und saisonalen Produkten. Da wir zwei Nächte im Herzoghof verbringen werden, haben Sie genügend Zeit für einen romantischen Spaziergang durch den Park oder die UNESCO-Weltkulturerbestadt Baden zu erkunden.

Rotalis Reisen GmbH
Geführte Gruppentour von Rotalis Reisen GmbH
220012
Tourenrad-Tour
8 Tage / 7 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Etappenlänge: 18 bis 53 km, ⌀ 35 km
Teilnehmerzahl: 8 bis 15
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2024

  • Samstag: 20.07.2024, 27.07.2024 und 03.08.2024

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück (Samstag bis Samstag)
  • 5 mehrgängige, ausgewählte Abendessen
  • 1 Mittagessen
  • Wasser zum Abendessen
  • Alle Kurtaxen und Tourismusabgaben
  • Alle Zwischentransfers laut Programm
  • Alle Eintrittsgebühren laut Programm
  • Rotalis Tourenrad inkl. wasserdichter doppelseitiger Gepäcktasche (Pedelec nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis erhältlich)
  • Rotalis Begleitfahrzeug
  • Rotalis Gepäckservice
  • Rotalis Trinkflasche
  • 2 Rotalis Reisebegleiter
  • Zwei Schifffahrten
  • Zusätzliche (Stadt-)Führungen in Wien, Schloss Eckartsau, Schloss Esterházy, Nationalpark Neusiedler See, Sopron, Stift Heiligenkreuz
  • Begrüßungsaperitif in Wien
  • Umfangreiche Weinprobe

Zusatzkosten

  • Einzelzimmerzuschlag 469 €
  • E-Bike 219 €

Anreise und Basis-Preise 2024

ab 2.139,- € (EZ ab 2.608,- €)
Samstag: 20.07.2024, 27.07.2024 und 03.08.2024

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: