Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Weitere Informationen

Tourist-Information Ascheberg e.V.

Katharinenplatz 1
59387 Ascheberg
Tel.: (0 25 93) 63 24 oder 93 16

Lüdinghausen Marketing e.V.

Borg 11
59348 Lüdinghausen
Tel.: 02591-78008

Burg- und Schlosstour - Schlösser zwischen Lippe und Stever

Dicht am Wasser gebaut - das sind im wahrsten Sinne des Wortes viele der historischen Perlen, die wie an einer Schnur entlang der Burg- und Schloss-Tour aufgereiht sind. Über 130 Kilometer führt die Route durch die herrliche Parklandschaft des südlichen Münsterlandes.
Unzählige Schlösser, Wasserburgen und Gräftenhöfe drängen sich in der Region zwischen Stever und Lippe auf engstem Raum wie an kaum einer anderen Stelle des Münsterlands.
Die alten Mauern der mittelalterlichen Burgen und herrschaftlichen Schlossanlagen wissen viele Geschichten von Rittern und Spökenkiekern zu erzählen.
Die Burg- und Schloss-Tour
Von der mittelalterlichen Burg Vischering in Lüdinghausen gelangt man über Schloss Nordkirchen, dem "Westfälischen Versailles", zum Schloss Westerwinkel bei Ascheberg und zum Burgturm in Davensberg mit seiner Folterkammer.
Die im Bundeswettbewerb "Unsere Stadt blüht auf" mit einer Goldmedaille ausgezeichnete Gemeinde Senden lädt auf idyllischen Wegen, z.B. durch den Bürgerpark und des Venner Moores zum Radeln ein.
Alte Fachwerkhäuser und das gotische Rathaus lohnen den Stadtbummel in Werne. Entspannung pur verspricht das Natur-Solebad der Stadt.
Auf dieser Tour werden Sie auch die Naturschönheiten der Region wie die Olfener Wildpferde und Heckrinder im Naturschutzgebiet Steveraue oder den Seppenrader Rosengarten kennen und lieben lernen.
Kurz: Die Burg- uns Schlosstour zwischen Lippe und Stever bietet unzählige Möglichkeiten, Altes zu entdecken und Neues zu erleben.

0 Radreisen gefunden