Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

(c) Ruhr Tourismus

Weitere Informationen

Tourismus GmbH Mittlerer Niederrhein

Willy-Brandt-Ring 13
41747 Viersen
Tel.: 02162-8179-333

Duisburgtour

Überraschend anders ist das Radfahren in Duisburg: Die Ruhrmetropole liegt am Niederrhein, ist aber gleichzeitig Teil des Ruhrgebietes. So vielfältig und gegensätzlich präsentiert sich die Stadt auch ihren Gästen - mit imposanter Industriekultur und weitläufigen Naherholungsgebieten. Quer durch Duisburg verläuft der Rheinradweg, der die Radfahrer direkt zu den Sehenswürdigkeiten der 500.000 Einwohner-Stadt leitet. Eine 38 Kilometer lange Rundstrecke durch einzelne Stadtteile mit dem Start- und Zielort Duisburg-Ruhrort lässt den Strukturwandel Duisburgs besonders gut erkennbar werden.

Der Rheinradweg bringt die Radler unter anderem nach Wanheimerort und Hüttenheim, wo sie den Rhein überqueren. Anschließend geht es immer weiter den Rhein entlang bis zurück zum Ausgangspunkt. Am Start und Ziel in Ruhrort befindet sich der größte Binnenhafen Europas. Bei einer Schifffahrt durch das Hafengebiet wirkt der "wirtschaftliche Motor" der Stadt besonders beeindruckend. Gäste Duisburgs sollten sich auf keinen Fall einen Besuch im Landschaftspark Duisburg Nord entgehen lassen. Das still gelegte Hüttenwerk ist heute ein vielschichtiger Erlebnispark. Ein Abstecher zum Innenhafen in der Stadtmitte lohnt sich ebenfalls. Hier hat sich eine der neuesten Attraktionen Duisburgs angesiedelt: das Legoland Discovery Center. Wer den Rheinradweg mit Kindern befährt, darf einen Besuch auf keinen Fall versäumen.

Seit April 2008 ist das Legoland nicht nur ein Kinderparadies, auch Erwachsene kommen auf ihre Kosten. Denn hier kann man das Ruhrgebiet im Miniaturformat bewundern, inklusive vieler Wahrzeichen wie die Zeche Zollverein in Essen oder den Gasometer in Oberhausen. Da kommen groß und klein aus dem Staunen nicht heraus. Zudem wird in der Lego Fabrik gezeigt, wie die kleinen, bunten Plastikbausteine hergestellt werden. Viel Raum für Phantasie lassen außerdem das Bau- und Testcenter, der Modellbau-Workshop oder die Lego Spielecke. Ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie.

0 Radreisen gefunden