Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Weitere Informationen

Touristikagentur Kulturland Teufelsmoor e.V.

Bergstraße 13
27726 Worpswede
Tel.: 04792-935820

Radwanderweg Weites Land

Zwischen Naturlandschaft und Kulturwelten
Der Radwanderweg "Weites Land" entführt in eine Landschaft, die von Wasserläufen, weiträumig geschützten Überschwemmungs- und Feuchtgebieten, idyllischen Moordörfern und von einer außergewöhnlichen Kultur- und Landschaftsgeschichte geprägt ist. Auf 150 Kilometern Länge führt er durch das Kulturland Teufelsmoor und verbindet Bremen, Fischerhude, Worpswede, Osterholz-Scharmbeck, Schwanewede und Vegesack. Die Streckenführung ist weitgehend autofrei, flach und eben. Ein besonderer Reiz liegt in dem unmittelbaren Nebeneinander von ungestörtem Landschaftserlebnis und anregendem Kultur- und Kunstgenuss. Zwischen der unbegrenzten Naturlandschaft und den Museen und Ausstellungen der Künstlerdörfer Worpswede und Fischerhude liegen im "Weiten Land" keine Welten, sondern kurze und stimmungsvolle Wege.
Streckenführung (Beispiel): Bremen-Blockland - Fischerhude - Lilienthal - Grasberg - Tarmstedt - Worpswede - Osterholz-Scharmbeck - Ritterhude - Vegesack - Bremen-Blockland
Tagestour-Tipp:
Von Bremen nach Worpswede radeln - einfach ein Rad an der Radstation am Hauptbahnhof ausleihen und mit dem Moorexpress zurück fahren!
Die Beschilderung der 25 km langen Stecke trägt eine Darstellung des Worpsweder Barkenhoffs und führt vom Hauptbahnhof zunächst Richtung Wümme. Der kleine Fluss wird über die Flutbrücke des Jan-Reiners-Weges überquert. Dann geht es auf weitgehend autofreien schmalen Deichwegen entlang der Wörpe durch die Gemeinde Lilienthal. Durch die Ortschaften Worphausen, Lüningsee und Westerwede führt der Weg über den Südhang des Weyerberges in den Worpsweder Ortskern.

0 Radreisen gefunden