Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Weitere Informationen

Tourist-Information Kell am See Hochwald-Ferienland e.V.

Bahnhofstr. 25
54427 Kell am See
Tel.: (0)6589 / 1044

Tourist-Information Reinsfeld

Herrensteg
54421 Reinsfeld
Tel.: (0)6503 / 9216630

Tourist-Information Hermeskeil

Trierer Straße 49
54411 Hermeskeil
Tel.: (0)6503 / 9535-0

Tourist-Information Ruwer

Bahnhofstraße 37a
54317 Kasel
Tel.: (0)651/1701818

Ruwer-Hochwald-Radweg

Radeln auf ehemaligen Bahntrassen - Genuss und Fitness entlang der Ruwer
Noch ganz neu, doch bei Insidern längst schon ein Begriff, ist der Ende 2008 fertig gestellte Ruwer-Hochwald-Radweg, der das romantische Ruwertal mit den bewaldeten Höhen des Hochwaldes verbindet - und das meist entlang der mal wild, mal gemächlich dahinfließenden Ruwer.
Was aus alten Bahntrassen werden kann, wenn kein Zug mehr fährt, zeigt der neue Ruwer-Hochwald-Radweg. Wo von 1889 an für gut 80 Jahre und teilweise länger Wagons von Trier aus durch das Tal der Ruwer nach Hermeskeil gerollt sind, entstand in den vergangenen vier Jahren mit dem Ruwer-Hochwald-Radweg ein Freizeitparadies für Radler, Skater und Wanderer.
Auf der 48 km langen Tour von Trier-Ruwer durchs Ruwertal, über Kell am See, nach Hermeskeil führt die Route über die ehemalige Bahnstrecke und zeigt die schöne Landschaft der Region aus einer Perspektive, die man früher nur vom Zugfenster aus genießen konnte.
Der große Vorteil: Wo die Gleise lagen, ist es weitestgehend flach, und so geht es heute besonders familienfreundlich mit leichten Steigungen entlang der Ruwer durch Weinberge, Wiesen und Wälder sowie idyllische Ruwertal- und Hochwalddörfer - einfach mitten durch die Natur. Genau das Richtige für einen idealen Ausflug mit ganz viel Spaß und Erholung.
Radlerbus
Der Radweg verläuft auf einer Länge von 48 km von Trier-Ruwer über die ehemalige Bahntrasse bis nach Hermeskeil.
Als besonderer Service verkehrt vom 1. April bis zum 1. November an Samstagen, Sonn- & Feiertagen, sowie an allen schulfreien Tagen in RLP sechsmal täglich ein Radlerbus zwischen dem Flusstal und dem Hochwald und verbindet die beiden Ausgangs- bzw. Endpunkte miteinander.

1 Radreisen gefunden

Schinderhannes-Radweg

Schinderhannes-Radweg

Der Schinderhannes-Radweg windungsreich über denHunsrück

Individuelle Radreise, 1 Tag

Der Schinderhannes-Radweg ist eine windungsreiche, ebene Strecke über die weiten Hunsrückhöhen. Der Radweg verläuft vollständig auf der Trasse der ehemaligen Hunsrückbahn von Emmelshausen über Kastellaun nach Simmern.

Der Schinderhannes-Radweg ist wie geschaffen zum genussvollen Dahinrollen und…