Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Canal du Midi & Pyrenäen & Toulouse - 11 Tage

Von Montpellier über Perpignan und Carcassonne nach Toulouse

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

France-Bike präsentiert Ihnen diese Spitzentour, welche 2 wunderbare Radreisen kombiniert. Diese Radtour ist wirklich eine Reise der Superlative! Sie erradeln atemberaubende Landschaften und entdecken beeindruckende Städte. Von Montpellier geht es zum Canal du Midi und bis Narbonne, dann weiter entlang des Canal de la Robine durch Sumpf- und Seengebiete und an der Mittelmeerküste nach Perpignan. Von dort fahren Sie mit der Bergbahn auf die Hochebene der Cerdagne, im Herzen der Pyrenäen. Diese einzigartige Bergbahn, 1910 fertiggestellt, besitzt die älteste Stahlhängebrücke der Welt (Pont Gisclard), startet in Villefranche-de-Conflent in etwa 500 m.ü.M. und bringt Sie bis Mont-Louis auf rund 1600 m über dem Meeresspiegel! Übrigens sind diese beiden Örtchen Weltkulturerbe der UNESCO, da Sie von Vauban im 17. Jahrhundert befestigt wurden und bestens erhalten sind. Ein echtes Highlight! Erst recht, wenn man die unglaublich wilde Bergwelt der Pyrenäen an diesem und dem folgenden Tag entdeckt. Dann geht es durch das Capcir und das wilde Tal des Flusses Aude. Natürliche Landschaften, tiefe Schluchten, verschlafene Dörfer und romantische Städtchen wie Limoux stehen auf dem Programm. In Carcassonne stoßen Sie wieder auf den zauberhaften Canal du Midi. Dieser führt Sie weiter nach Castelnaudary und als schönen Abschluss nach Toulouse, der 'ville rose'. Ferner warten typische Hotels und - sollten Sie auch Halbpension buchen - hervorragende Speisen auf Sie!

 

1. Tag Anreise nach Montpellier 
Bei Ankunft erhalten Sie an der Hotelrezeption Ihr persönliches Dossier mit allen notwendigen Karten und Unterlagen für die bevorstehende Reise. Danach sollten Sie sich die Zeit nehmen, Montpellier ein bisschen besser kennen zu lernen. Sehr jung und dynamisch präsentiert sich Ihnen diese Universitätsstadt mit seinem ‚Place de la Comédie’ und seinem typisch mittelalterlichen Zentrum mit den kleinen, verwinkelten Gassen und den zahllosen Cafés und Restaurants. 
 

2. Tag Montpellier > Sète ~45 km 
Gegen 9:30 Uhr werden Sie von einem unserer Mitarbeiter am Starthotel empfangen. Sie erhalten Ihr Leihrad (falls gebucht) und alle notwendigen Informationen. Von der eleganten Stadt Montpellier fahren Sie anschließend gen Süden am kleinen Fluss Lez auf einem Radweg durch ein Vogelschutzgebiet nach Palavas zum Mittelmeer. Dort erreichen Sie schließlich den Rhone-Sète Kanal. Dieser führt parallel zur Küstenlinie und mitten durch das hier typische Seengebiet nach Frontignan-Plage und schließlich weiter in das romantische Fischerstädtchen Sète. 
 

3. Tag Sète > Béziers ~60 km 
Direkt nach der Ausfahrt aus Sète erreichen Sie den Radweg, der Sie entlang des herrlich glitzernden Strandes nach Marseillan bringt. Der Gelegenheit einen schnellen Sprung ins kühle Nass zu unternehmen kann man kaum widerstehen. In Marseillan lädt der liebliche kleine Hafen mit seinen zahlreichen Restaurants und Cafés erneut zum Verweilen ein. Anschließend fahren Sie entlang an Weinfeldern ins griechische Agde, wo Sie auf den Canal du Midi treffen, welchem Sie nun bis Beziers folgen werden. 
 

4. Tag Béziers > Narbonne ~45 km 
Heute Morgen erwarten Sie bei der Ausfahrt aus Béziers gleich zwei architektonische Leckerbissen. Zuerst wird der Kanal mittels einer imposanten Brückenkonstruktion über den Fluss Orb hinweg geleitet und nur wenige hundert Meter weiter erreichen Sie die Schleusentreppe Fonséranes. Hier wird der Kanal mittels einer siebenstufigen Schleusentreppe um etwa 22 Meter angehoben. Sie folgen nun dem Kanal auf dem Treidelpfad bis nach Capestang, wo viele kleine und gemütliche Restaurants zur Mittagspause einladen. Frisch gestärkt verlassen Sie nun den Canal du Midi und radeln entlang der Weinfelder Narbonne entgegen. 
 

5. Tag Narbonne > Perpignan ~80 km 
Der Canal de la Robine führt Sie durch herrliche Sumpf- und Seenlandschaften bis Sie schließlich in Port la Nouvelle das Mittelmeer erreichen. Entlang des Strandes führt Sie der Weg von hier in die Ebene des Roussillon. Etappenziel ist heute das katalanische Perpignan, wo man sehr schnell erkennt, dass die spanische Grenze nicht mehr weit ist. Und Ihr elegantes Hotel liegt natürlich im Stadtzentrum. 
 

6. Tag Perpignan > Mont Louis 1650 m 
Zunächst besichtigen Sie Perpignan, die Altstadt und den beeindruckenden Königspalast. Danach geht es mit dem Bus oder Zug in die Pyrenäen nach der mittelalterlichen und von Vauban befestigten Stadt Villefranche-de-Conflent. Nach deren Besuch erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt der Reise: Fahrt mit der gelben Bergbahn, "Petit Train Jaune“, durch die unglaubliche Bergwelt der Pyrenäen hinauf zur Festungsstadt Mont-Louis (1650 m.ü.M.), die ebenfalls von Vauban errichtet wurde. Sowohl die Bergbahn als auch Vaubans Festungsstädte werden bald als Weltkulturerbe der UNESCO gelten. Hotel mit Hallenbad, Sauna und mit herrlichem Blick auf den Puigmal (2913 m). 
 

7. Tag Mont Louis > Quillan ~70 km 
In dieser ungewöhnlichen Hochebene bewältigen Sie zunächst einen kleinen Pass in etwa 1710 m Höhe, dann geht es von der Quelle der Aude über ~60 km hinunter durch dessen wilde Schluchten nach Quillan. Hotel mit gutem Restaurant. 
 

8. Tag Quillan > Carcassonne ~55 km 
Der Fluss Aude führt Sie in seinem herrlichen Tal bis Carcassonne, zwischendurch machen Sie einen Stopp in der ehemaligen Bischofsstadt Alet-les-Bains und in Limoux, bekannt für die Herstellung des ältesten Sektes Europas, der Blanquette de Limoux. Mit diesem erfrischenden Krafttrunk, den schon die französischen Könige im Mittelalter an ihren Hof kommen ließen, radeln Sie dann durch das liebliche Audetal bis Carcassonne (Weltkulturerbe). Hotel mit Hallenbad im 3. Stock (!) mit Blick auf die beeindruckende Festungsanlage. 
 

9. Tag Carcassonne > Castelnaudary ~40 km 
Radeln Sie heute am Canal du Midi weiter. Zu Ihrer Rechten erblicken Sie die Anhöhen des ‚Montagne Noir’. Unter Platanen und durch verträumte Dörfer radeln Sie bis Castelnaudary, der Hauptstadt des berühmten Cassoulet. 
 

10. Tag Castelnaudary > Toulouse ~65 km
Auf der heutigen letzten Etappe begleiten Sie den Canal du Midi bis zur Wasserscheide bei Naurouze (ca. 190 m.ü.M.). Danach geht es sanft hinunter bis Toulouse, der rosa Stadt an der Garonne, in der es eine Menge zu besichtigen gibt. Entdecken Sie die Kathedrale und das Capitol oder unternehmen Sie doch einfach einen Spaziergang entlang des Ufers der Garonne…Toulouse hat sicher für jeden etwas zu bieten. 
 

11. Tag Abreise oder Verlängerung

France Bike
Individuelle Radreise von France Bike
500051
Tourenrad-Tour
11 Tage / 10 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Etappenlänge: 40 bis 80 km
Teilnehmerzahl: ab 4
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2023

  • jeden Sonntag: 23.04. bis 15.10.2023

Leistungen

  • 10 Nächte in sehr stilvollen 2**, 3*** und 4**** Hotels und Chambre d'hôtes
  • 10x ausgiebiges Frühstück
  • Kurtaxe
  • Gepäcktransport (1 Gepäckstück p.P.)
  • Transport des Rades von Perpignan nach Mont Louis
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen (detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten, Hinweise zu Sehenswürdigkeiten etc.)
  • Eigene Ausschilderung der Route
  • GPS Daten auf Anfrage
  • France-Bike Warnweste
  • Service-Hotline

Zusatzkosten

  • Aufpreis pro Person bei nur 2 Reisenden 180 €/Person
  • Aufpreis pro Person bei nur 3 Reisenden 120 €/Person
  • Sondertermine sind ab 4 Personen ohne Aufpreis.
  • Sondertermine bei 3 Personen Aufpreis von 120 €/Person
  • Sondertermine bei 2 Personen Aufpreis von 180 €/Person
  • Transfers von Toulouse nach Montpellier für 420 €/Fahrt auf Anfrage (keine Transfers an den Samstagen während der französischen Schulferien)
  • Die Fahrt mit der Bergbahn von Villefranche-de-Conflent nach Mont Louis ist nicht inklusive. Das Ticket kaufen Sie direkt am Bahnsteig. Der Preis beträgt etwa 15 €/Person. Das Ticket für die Fahrt von Perpignan nach Villefranche ist nicht inkludiert, Preise sehr variabel ab 1 €
  • Parken im Starthotel in Montpellier für die Dauer der Reise auf Anfrage, 50 € für die Dauer der Reise, zahlbar vor Ort
  • Die Bus- bzw. Bahnfahrten von Perpignan nach Villefranche sowie von Villefranche nach Mont Louis

Anreise und Basis-Preise 2023

ab 1.690,- € (EZ ab 2.190,- €)
jeden Sonntag: 23.04. bis 03.06.2023 und 17.09. bis 15.10.2023
ab 1.840,- € (EZ ab 2.190,- €)
jeden Sonntag: 04.06. bis 16.09.2023

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: