Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Donegal - Entdeckertour

Diese Rundreise ist die Lieblingtour unseres Routenplaners.

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Nachlässe Anreise und Preise Buchen

Sie verläuft in der Grafschaft Donegal im Norden der Republik, die als das vergessene Juwel unter den Urlaubsregionen Irlands gilt. "Wie im Bilderbuch", schwärmen unsere Gäste immer wieder! Die Tour ist ideal für aktivere Personen, die viel sehen und erleben möchten.
Sie werden durch die allerschönsten Gebiete Donegal's radeln mit all seinen Höhepunkten, darunter die Bunglass Klippen (Europas höchste Meeresklippen), die Weltklasse-Strände von Portnoo, der Glenveigh Nationalpark und die Bluestack Mountains. Und das alles auf extrem schmalen Gässchen praktisch ohne Autoverkehr!

Der Routenverlauf ist zunächst identisch mit unserer Donegal's Höhepunkte-Tour, gegen Ende gibt es dann einen zusätzlichen Schlenker. An einem freien Tag können Sie den beeindruckenden Glenveigh Nationalpark besuchen. Zurück geht es auf der wohl am wenigsten befahrenen Bundesstraße Irlands (einspurig), mitten durch die spektakuläre Glendowan Hügelkette.
Anforderungen: Diese Tour erfordert einen höheren Fitnessgard als unsere Donegal's Höhepunkte Tour, denn die Tagesetappen sind teilweise etwas länger. Einige kurze Anstiege sind recht steil, sodass es vorteilhaft ist, kurzfristige Leistungsspitzen mobilisieren zu können. Vor allem müssen Sie eine Kettenschaltung richtig bedienen können. Im Reiseverlauf gibt es 2 Ruhetage, die Sie aber für einmalig schöne Tagesausflüge nutzen können. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Fitnessgrad hoch genug ist für diese Tour fragen Sie uns bitte! Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Gepäcktransport ist nicht im Reisepreis enthalten, kann aber für EUR 200 p. P mitgebucht werden.

Beste Reisezeit: Das Wetter im Reisegebiet ist im Allgemeinen etwas "rauer" als in anderen Landesteilen. Die Temperaturen sind etwas niedriger, der Wind stärker, es regnet öfter und die Sonne scheint seltener. Es gab aber auch schon Moorbrände wegen langer Trockenperioden -und das im Mai! Jeder Monat kann sonnig oder verregnet sein, es ist nicht vorhersagbar und folgt auch nicht dem deutschen Wetter.
Anreise- und Abreisepunkt: Donegal Town (regelmäßiger Direktbus zum Flughafen Dublin)

1.Tag, Anreise - Donegal Town
Der Bus Nr. 30 fährt alle 1,5 Std. vom Flughafen Dublin direkt bis nach Donegal Town (nicht enthalten). Von der dortigen Bushaltestelle können Sie zu Fuß zur nur 350 m entfernten Unterkunft laufen. Die Leihräder (sofern gebucht) werden entweder für Sie bereitstehen oder am nächsten Morgen gegen 9 Uhr ausgeliefert und für Sie eingestellt werden. Je nach Ankunftszeit bleibt noch Zeit für einen Besuch des restaurierten Castles und / oder einen Ortsbummel. Abends können Sie Livemusik in einer der zahlreichen Kneipen erleben.

2.Tag, Donegal Town - Kilcar:
Eine in einigen Teilen hügelige, aber sehr schöne Etappe. Sie umfahren die Nationalstraße und können eine Verschnaufpause in einer idyllischen Bucht einlegen. Fitte Radler können später eine lohnenswerte Schleife zum St. Johns Point und dem dortigen Strand und Leuchtturm unternehmen. Kurz vorm Zwischenziel Killibegs (Fischereistadt mit 1500 Einw.) haben Sie einen prima Ausblick auf den Hafen und können die Fischereiflotte bestaunen. Danach ist ein kurzes Stück so steil, dass selbst Durchtrainierte manchmal absteigen. Die heutige Unterkunft steht auf einem Hügel bei Kilcar, eine Bucht überblickend. Ca. 56 / 65 km, je nach Option

3.Tag, Kilcar - Tag zur freien Verfügung:
Falls es gestern nicht geklappt hat, sollten Sie heute unbedingt dem "Wild Atlantic Way" folgen und zu den nahen Bunglass Klippen radeln, den mit 330 m höchsten Meeresklippen Europas. Vom "Slieve League" hat man eine wirklich einmalige Aussicht darauf! Wer ein wenig wandern will, kann das auf dem dortigen "One Man's Path". Dann radeln Sie weiter zum historischen Ort Glencolumkille mit seinem Freiluft-Museum und einem möglichen Abstecher zur Siedlung Malin Beg mit einem historischen Mortello-Tower. Eine sehr eindrucksvolle Rundtour mit einmaligen Küsten-Aussichten! Ca. 24 bis 56 km, je nach Optionen

4.Tag, Kilcar - Ardara:
Der heutige Tag zählt zu den Höhepunkten der Tour. Zunächst geht es in den Ort Carrick, wo Sie Lebensmittel für den Tag einkaufen können (danach gibt es keine Möglichkeit mehr). Von dort radeln Sie über absolute Geheimtipp-Sträßchen durch ein Hochmoor, mit der Möglichkeit, die verlassene Siedlung Port zu besuchen. Weiter geht es über einen namenlosen Pass mit einer einzigartigen Aussicht ins Tal vom Gipfel. Die abenteuerliche Abfahrt am Berghang wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben! Unten auf der anderen Seite sind Strand und Dünen nur wenige Schritte vom Parkplatz entfernt. Bei Ebbe können Sie sogar die "Marghera caves" besichtigen. Ihre Unterkunft liegt etwas außerhalb des kleinen bunten Ortes Ardara. Ca. 30 / 38 / 52 km

5.Tag, Ardara - Glenties
Zunächst geht es über eine spektakuläre, nicht immer flache Küstenstrecke mit tollen Aussichten auf Meerlandschaften bis an die weitläufigen Strände von Portnoo. Ein Paradies (nicht nur) für Fotographen! Nach einer ausgiebigen Pause (Strandspaziergang?) geht es weiter in den lebendigen Ort Glenties (mehrfache Auszeichnung: "ordentlichster Ort Irlands"), wobei ein Stück auf der in 2021 neu gebauten Nationalstraße geradelt werden muss, die aber nur mäßig befahren ist. 25 - 36 km, je nach Option

6.Tag, Glenties - Letterkenny
Heute kommen Hügel-Liebhaber voll auf ihre Kosten. Sie radeln auf einer sehr eindrucksvollen Route durch Hochmoore und einsamen Siedlungen. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden wählen. Ihr Ziel ist die lebendige Bezirksstadt Letterkenny. Ca. 57 / 63 km, je nach Option

7.Tag, Letterkenny- Tag zur freien Verfügung:
Heute können Sie einen Stadtbummel unternehmen oder einen Tagesausflug zum beeindruckenden Glenveigh Nationalpark, entweder per Bus oder radelnderweise auf unserer "Abenteuerroute", von der ein Teilstück für Fahrzeuge aller Art gesperrt ist. Ca. 0 bis 86 km, je nach Option

8.Tag, Letterkenny - Portnoo:
Es geht nach Portnoo auf einer anderen Strecke, die aber nicht weniger eindrucksvoll ist und von unseren Kunden in den höchsten Tönen gelobt wird: Sie radeln auf der am wenigsten befahrensten Bundesstraßen Irlands (einspurig!) mitten durch die Glendowan Hügelkette. Sie werden nicht glauben, wie einsam eine Bundesstraße sein kann, Ihnen werden so gut wie keine Fahrzeuge entgegnen! Ca. 70 km

9.Tag, Portnoo - Donegal
Auch der heutige letzte Radeltag ist einer der Höhepunkte der Tour. Zunächst geht es auf einer wunderschönen Nebenstrecke zurück nach Ardara, von dort weiter sehr einsam über die Ausläufer der wildromantischen Blue Stack Mountains (über die Sie noch eine Extraschleife anhängen können) zurück nach Donegal Town. Ca. 45 - 60 km, je nach Option.

10.Tag, Donegal Town - Abreise:
Nach dem Frühstück geht diese schöne Fahrradtour zu Ende. Abgabe des Leihrades, individuelle Abreise. Der Direktbus zum Flughafen Dublin fährt alle 1,5 Stunden. Es gibt auch nächtliche Abfahrten, sodass auch morgendliche Flüge erreicht werden können. Bei sehr frühen Abfahrten wird kein volles Frühstück serviert. Falls Sie erst später fahren, dürfen Sie ihr Gepäck bis zu Ihrer Abfahrt im Haus lagern; Ihr Zimmer muss aber gegen 10 Uhr geräumt sein.

Gesamtstrecke je nach Optionen: Ca. 284 -513 km, je nach ausgewählten Optionen

Green Island Tours
Individuelle Radreise von Green Island Tours
210369
Tourenrad-Tour
Profi
10 Tage / 9 Nächte
Unterkunft:
Kindertauglich: nein

Anreise 2022

  • täglich: 12.05. bis 05.09.2022

Leistungen

  • Detailliertes Reise-Handbuch als pdf / auf Wunsch gedruckt
  • 9 vorgebuchte Übernachtungen mit Frühstück in streng selektierten Bed & Breakfast-Häusern (bis auf seltene Ausnahmen alle Zimmer mit Du/WC)
  • Sehr detaillierte Streckenbeschreibung mit vielen Tipps und Ausflugsvorschlägen
  • Landkarte
  • Deutschsprachige telefonische Notfallhilfe (normalerweise von Mai bis Mitte September im Reiseland)

Zusatzkosten

  • Saisonaufschlag 15.7. 15.8. p.P. 45 EUR
  • Leihrad inkl. Lieferung & Abholung 135 EURO
  • E-Bike inkl. Lieferung & Abholung 235 EURO
  • Gepäcktransport 250 EUR pro Person (Minimum 2 Pers.) 20 % Rabatt ab 3 Personen (Rabatt wird nur dann gewährt, wenn das Gepäck aller Teilnehmer in einen normalen Pkw passt!)
  • B&B Zusatznacht auf der bestehenden Route 65 EURO plus Saisonzuschlag 5 EUR vom 15.7.- 15.8.
  • Verlängerungstag Radmiete 10 EURO (E-bike 20 EURO)
  • EZZ (Einzelzimmerzuschlag) 225 EURO (EUR 25 pro Nacht)

Nachlässe

  • Reisepreis ab 4 Pers.: 710 EURO p.P.
  • Reisepreis ab 6 Pers.: 690 EURO p.P.

Anreise und Basis-Preise 2022

ab 730,- €
täglich: 12.05. bis 05.09.2022

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: