Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Radreise Passau - Wien 2023 geführt

Der Radklassiker von Passau nach Wien mit dem E-Bike

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Ein zeitloser Radklassiker von Passau nach Wien. Idyllische Landschaften, alte Städte und beeindruckende Stifte. Marillenknödel und Heuriger. Eine E-Bike-Reise vom Dom Sankt Stephan über die Schlögener Schlinge, Strudengau und Wachau zum Wiener Stephansdom.

Das sagen unsere Gäste: "Dank der Pedelecs waren lohnende Abstecher ins hügelige Hinterland kein Problem. Von Burg Kreuzen und Maria Taferl konnten wir traumhafte Ausblicke über das Donautal und über die Alpen genießen".

Teilnehmerzahl: mind. 8, max. 16 Gäste

 

Reiseverlauf

1. TAG: SAMSTAG

In Passau erwartet Sie das stilvolle Hotel Residenz****. Um 17.00 Uhr treffen wir uns in der Hotelhalle und begeben uns auf einen geführten Stadtrundgang durch die sehenswerte Altstadt mit ihren engen Gassen und dem imposanten Dom St. Stephan. Der weitere Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Zahlreiche Lokale laden zum Verweilen ein.

2. Tag: Sonntag Passau – Donauschlinge Schlögen (44 km)

Nach Anpassung der Räder verlassen wir das erwachende Passau durch die Altstadt mit ihren beeindruckenden historischen Häusern. Unsere Strecke folgt immer flussabwärts der Donau. Zur Mittagszeit erreichen wir Engelhartszell mit seinem bekannten Stift Engelszell. Nach einem Besuch und einer ausgiebigen Mittagsrast überqueren wir mit einer kleinen Holzfähre die Donau und radeln auf dem Nordufer bis kurz vor Schlögen. Eine erneute Fährfahrt bringt uns zu unserem heutigen Etappenziel, dem schön gelegenen Riverresort Donauschlinge****. Am späten Nachmittag nehmen Sie Ihre Reisebegleiter mit auf eine Wanderung zu einem Aussichtspunkt, von dem man das Naturschauspiel Donauschlinge traumhaft überblicken kann. Unseren ersten Radtag lassen wir bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

3. Tag: Montag Donauschlinge Schlögen – Linz (49 km)

Die morgendliche Strecke führt durch eine idyllische Landschaft durch das noch enge Donautal. Mit dem Erreichen des Eferdinger Beckens bei Aschach öffnet sich die Landschaft. Zur Mittagszeit erreichen wir den kunsthistorischen Höhepunkt des Tages, das Stift Wilhering. Die Stiftskirche gilt als Meisterwerk des Rokoko. Im nahen Ottensheim tauschen wir unsere Räder gegen den Zug, um eine wenig attraktive Radstrecke bis Linz zu vermeiden. Dort erwartet uns das Boutiquehotel am Domplatz****. Zum Abendessen begeben wir uns in ein bei Einheimischen beliebtes Lokal.

4. Tag: Dienstag Linz – Bad Kreuzen (69 km)

Wir verlassen das erwachende Linz und folgen der Donau ein gutes Stück bevor wir einen ersten Abstecher ins Hinterland machen, um der ältesten Stadt Österreichs, Enns, einen Besuch abzustatten. Im Zentrum der Altstadt steht das Wahrzeichen der Stadt, der 60 m hohe Stadtturm. Am Nachmittag erreichen wir wieder das Donautal. Diesem folgen wir, teils direkt am Ufer, teils durch Auenlandschaften, bevor wir das Flusstal für den heutigen Tag erneut verlassen und durch das landschaftlich reizvolle Mühlviertel, vorbei an mittelalterlichen Festungen, unser Tagesziel Burg Kreuzen erreichen. Dort nimmt uns das schön gelegene Hotel Schatz. Kammer*** auf (Reisetermin 4: Gasthof zur Zugbrücke***). Zum Abendessen treffen wir uns in einem Restaurant mit besonderem Ambiente.

5. Tag: Mittwoch Bad Kreuzen– Maria Taferl (44 km)

Nach kurzer Fahrt erreichen wir Grein. Dort besuchen wir ein kunst-historisches Juwel, das älteste, noch regelmäßig bespielte Stadttheater Österreichs. Kurz hinter Grein öffnet sich der Strudengau, der seinen Namen wohl von den vielen Strudeln erhielt, die diese Passage der Donau für die Schifffahrt so gefährlich machte. Heute fließt der Strom gemächlich dahin. Schon von weitem erblicken wir unser heutiges Etappenziel, Maria Taferl. Lohn für den Anstieg ist ein grandioser Blick über das Donautal. Uns erwartet heute das stilvolle Hotel Schachner Krone und Kaiserhof****. Vor dem gemeinsamen Abendessen werfen wir noch einen Blick in die Wallfahrtskirche mit ihren Fresken.

6. Tag: Donnerstag Maria Taferl - Weißenkirchen (44 km)

Mit unseren Rädern rollen wir wieder hinab zur Donau und erreichen bald Melk mit seinem berühmten Stift. Im Rahmen einer Führung lassen wir uns diesen Kunstschatz zeigen. Wie kaum ein anderes Kloster steht es für den Glanz und Prunk der Barockzeit. Vom 60 m hohen Felsen, auf dem das Benediktinerstift erbaut wurde, genießen wir einen wunderbaren Blick in die Wachau, in die wir bald mit unseren Rädern einradeln. Marillenbäume und Weingärten säumen unseren Weg, idyllische Orte wie Spitz laden zum Verweilen ein. An unserem heutigen Etappenziel erwartet uns das Hotel Kirchenwirt****. Dort lassen wir uns auch kulinarisch verwöhnen.

7.Tag: Freitag Weißenkirchen - Wien (40 km)

Auf idyllischen Radwegen erreichen wir bald Dürnstein. Als Landschaftsensemble in das Weltkulturerbe aufgenommen, zählt der Ort zu den schönsten an der gesamten Strecke. Der blaue Kirchturm des Stiftes Dürnstein sowie die Burgruine über dem Ort, in dem der Legende nach der eingesperrte Richard Löwenherz von seinem treuen Minnesänger Blondel gefunden wurde, zählen zu den meist fotografierten Motiven in der Wachau. Von Dürnstein ist es nicht mehr weit bis Krems mit seiner schönen Altstadt. Dort nehmen wir den Zug bis nach Korneuburg, um eine etwas monotone Strecke zu meiden. Wieder auf unseren Rädern, rollen wir entlang der alten Donau nach Wien. Das sehr gute Radwegenetz ermöglicht es uns, vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt, unser Ziel, das Hotel Rathaus Wein & Design****, zu erreichen. Zum Abendessen begeben wir uns in ein typisches Wiener Lokal.

8. Tag: Samstag Abreise

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Da heute kein Programm mehr ansteht, lässt sich Ihre Abreise individuell gestalten. Der Hauptbahnhof lässt sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln von unserem Hotel gut erreichen.

ZUSATZLEISTUNGEN

Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung von Flügen oder Zusatznächten behilflich. Alle Preise sind auf Anfrage. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Tarife bei Selbstbuchung bei der Airline oder dem Hotel günstiger sein können.

DIE WEINE DER WACHAU:

Die Wachau zählt zu den bekanntesten Weinanbaugebieten Österreichs. Auf den oftmals steilen Terrassen des Donautals zwischen Melk und Krems werden hauptsächlich Weißweine, allen voran Grüner Veltliner und Riesling, angebaut. Diese werden bereits seit über 30 Jahren nach dem Alkoholgehalt eingeteilt. Duftige Leichtweine bis 11,5 % vol. werden als „Steinfeder“ (nach dem Federgras „stipa pennata“) bezeichnet, die mittlere Kategorie (11,5 bis 12,5 % vol.) heißt „Federspiel“ (der Begriff rührt von der Falkenjagd her), während für die kraftvollen Reserveweine die Bezeichnung „Smaragd“ (ab 12,5 % vol.) verwendet wird. Diese geht auf die Smaragd-Eidechsen zurück, die man auf den vielen Steinmauern der Wachau häufig beobachten kann. Fazit: Eine sehenswerte Region mit empfehlenswerten Weinen.

 

Anreise & Einreisebestimmungen

FLUG: Für Ihre Anreise mit dem Flugzeug empfehlen wir Ihnen den Flughafen München oder Wien. Damit Sie vollständig am Reiseprogramm teilnehmen können, sollte der Hinflug nach München spätestens um 13 Uhr landen und in Wien um 12 Uhr. Vom Flughafen München aus erreichen Sie Passau mit dem Zug in etwa 2 Stunden. Fliegen Sie über Wien, sind Sie auf ca. 3 Stunden in Passau.

Der Rückflug von Wien kann individuell geplant werden.

BAHN: Sowohl Passau als auch Wien sind mit dem Zug ausgezeichnet zu erreichen. Es verkehren mehrmals täglich ICE bzw. Railjet Verbindungen zu zahlreichen deutschen Städten. Am besten erreichen Sie das Hotel vom Bahnhof aus mit einem Taxi (ca. 10 €), die direkt am Bahnhof stehen.

PKW: Unser Starthotel verfügt über eine Partnergarage (Parkservice Eckerl), die über die Rezeption des Hotels gebucht werden kann. Eine Vorab-Reservierung ist empfohlen. Ein Stellplatz im Freien kostet 77,00 € / 7 Tage, ein Stellplatz in der Halle 98,00 € / 7 Tage. Jeder weitere Tag kostet 10,00 €.

• Wichtig: Bevor Sie Ihre Anreise selbst buchen, versichern Sie sich bitte, dass die erforderliche Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.

Einreise- und Impfbestimmungen:

EU und Schweizer Bürger können innerhalb der Europäischen Union mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass reisen. Auch wenn Grenzkontrollen selten geworden sind, sind Sie verpflichtet, immer einen Lichtbildausweis griffbereit zu haben.

Hinweis Impfungen Allgemein:

Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise (unabhängig ob innerhalb oder außerhalb Europas) überprüft und vervollständigt werden (siehe www.rki.de). Dazu gehören die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Hepatitis B, ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern Röteln (MMR) Influenza und Pneumokokken. Teilweise gibt es für einzelne Zielgebiete weitere Impfempfehlungen der verschiedenen Landesbehörden, wie z. B. dem Auswärtigen Amt in Deutschland oder dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres in Österreich. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf https://www.auswaertiges-amt.de oder https://www.bmeia.gv.at.

Weitere wichtige Informationen zu den Einreise- und Impfbestimmungen erhalten Sie auf Seite 159 unseres Katalogs oder unter diesem LINK.

Alle Angaben und Preise ohne Gewähr, Irrtümer vorbehalten. Erkenntnisstand: Oktober 2022

Hotel & Restaurants

Sehr gute Hotellerie, stilvolle Stadthotels, gemütliche Landhotels, oftmals sehr schön gelegen. Ausgezeichnete Küchenleistung mit lokalen Produkten.

Residenz Passau****, Passau
Das Hotel Residenz liegt direkt am Ufer der Donau in der Altstadt von Passau und wurde liebevoll historisch renoviert. Der berühmte Dom St.Stephan (mit der größten Domorgel der Welt), und der Residenzplatz, einer der schönsten Barockplätze nördlich der Alpen, auf dem Sie die italienische Atmosphäre Passaus in Vollendung genießen können, sie sind nur wenige Meter entfernt. Die Zimmer dieses gemütlichen, zentral gelegenen Hotels in einem Haus aus dem 17. Jahrhundert bieten Fluss- oder Altstadtblick und zeitlose, klassische Eleganz und hohen Komfort.

Riverressort Donauschlinge****, Haibach ob der Donau
Seit 2017 präsentiert sich das Riverresort Donauschlinge als das All inclusive Hotel Oberösterreichs. Das neue Konzept bietet Komfort und ein umfassendes Aktivprogramm an der Donau. Das moderne, neu renovierte Restaurant mit umfangreichem Buffet und direktem Blick auf die Donau und die Schlögener Schlinge sowie die sonnige Terrasse direkt an der Donau und der Schlögener Schlinge sind Highlights.

Boutiquehotel am Domplatz****, Linz
Dieses mit Kunstwerken dekorierte Boutiquehotel befindet sich gegenüber des gotischen Mariendoms und nahe des Lentos Kunstmuseums und Technologiemuseums Ars Electronica Centers.

Hotel Schatz.Kammer***, Bad Kreuzen
Die Gäste der Schatz.Kammer – Burg Kreuzen übernachten in großzügigen Themen-Schlaf.Kammern mit Balkon / Terrasse und atemberaubendem Panorama-Weitblick in die Strudengauer Donau- und Naturlandschaft und genießen das historische Ambiente des Burggeländes. Das Thema SCHATZ – der Schatz Wasser (Donau, Kneippen), der Schatz Natur (Region Strudengau, Wolfsschlucht, Wald) und der Schatz Burg (Gebäude, Ritter) ziehen sich in der gesamten Hotel- und Burganlage durch.

Hotel Schachner Krone****, Maria Taferl (Reisetermin 1-3, 5)
Das Hotel Schachner und Haus Kaiserhof (120 m voneinander entfernt) gehören zu jenen Hotels in der Region Wachau-Nibelungengau, in denen Ihr Genuss an allererster Stelle steht. Mit dem Hotel Schachner, am Tor zur Weltkulturerbe-Region Wachau gelegen, finden Sie nicht nur eine stilvolle Unterkunft mit allen Finessen, sondern Sie können sich auch jederzeit am atemberaubenden Blick über das Donautal bis hinein ins Alpenvorland erfreuen.

Landgasthof zur Zugbrücke „Schiefer“***, Bad Kreuzen (Reisetermin 4)
Der familiengeführte Landgasthof liegt im Zentrum von Bad Kreuzen. Die Zimmer sind modern eingerichtet. Die regionale Küche ist bei Einheimischen ebenso wie bei Gästen sehr beliebt.

Kirchenwirt Wachau****, Weißenkirchen
Dieses familiengeführte Hotel ist auf mehrere aus dem 16. Jahrhundert stammende Gebäude verteilt. Es liegt 5 km von der Wachau und 12 km von der Kunsthalle Krems entfernt. Die eleganten Zimmer weisen Originalelemente wie Holzdecken, Deckengewölbe und Wandnischen auf.

Rathaus Wein und Design****, Wien
Der Leitfaden des Hotels ist die Verbindung zwischen Design und Wein. Die Zimmer sind geräumig und sehr hochwertig eingerichtet. Jedes ist nach einem österreichischen Spitzenwinzer benannt. Das Hotel liegt nur wenige Schritte hinter dem Rathaus und bietet eine ideale Ausgangslage zur Erkundung der Kaiserstadt. Die Weinauswahl an der Hotelbar ist beeindruckend.

Rotalis Reisen GmbH
Geführte Gruppentour von Rotalis Reisen GmbH
220008
E-Bike-Tour
8 Tage / 7 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Etappenlänge: 40 bis 69 km, ⌀ 48 km
Teilnehmerzahl: 8 bis 16
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2023

  • Samstag: 01.07.2023, 08.07.2023, 15.07.2023, 22.07.2023 und 29.07.2023

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück (Samstag bis Samstag)
  • 6 mehrgängige, ausgewählte Abendessen
  • Wasser zum Abendessen
  • Alle Kurtaxen und Tourismusabgaben
  • Alle Zwischentransfers laut Programm
  • Alle Eintrittsgebühren laut Programm
  • Rotalis Pedelec inkl. wasserdichter doppelseitiger Gepäcktasche
  • Rotalis Begleitfahrzeug
  • Rotalis Gepäckservice
  • Rotalis Trinkflasche
  • 2 Rotalis Reisebegleiter
  • Umfangreiche Weinprobe
  • Zusätzliche (Stadt-)Führungen in Passau, Stadttheater Grein und Melk
  • Alle Donaufähren

Zusatzkosten

  • Einzelzimmerzuschlag 399 €

Anreise und Basis-Preise 2023

ab 1.889,- € (EZ ab 2.288,- €)
Samstag: 01.07.2023, 08.07.2023, 15.07.2023, 22.07.2023 und 29.07.2023

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: