Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

MTB: Bike Crossing Schwarzwald

7 Tage; Pforzheim - Bad Säckingen

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Der Mountainbike Fernweg "Bike Crossing Schwarzwald" führt mit rund 450 km Länge und mehr als 
16.000 Höhenmetern einmal durch den ganzen Schwarzwald. Die durchgehend ausgeschilderte 
Route ist ein Höhepunkt in der MTB-Region Schwarzwald und für alle Biker eine absolute 
Herausforderung! Mit dem MTB entdeckt man im Schwarzwald eine einmalige Landschaft, die sich an 
vielen Stellen ihre Ursprünglichkeit bewahren konnte. Von Pforzheim im Nordschwarzwald bis Bad 
Säckingen ganz im Süden ist die "Bike Crossing Schwarzwald" einer der längsten Mountainbike 
Routen in Europa!
Anforderungen:
Die 7 Tage Variante ist mit Tagesetappen zwischen 82 und 102 km Länge und zwischen 2500 und 
3340 Höhenmeter der Kick für sehr sportliche Fahrerinnen und Fahrer. Lange Etappen mit zahlreichen
und längeren Steigungen. Sehr gute Kondition ist Voraussetzung.

Hinweis:
Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

1. Tag: Anreise nach Pforzheim
Die Gold- und Schmuckstadt ist die nördliche "Pforte" zum Schwarzwald und ist auch durch die zwei 
Schwarzwaldflüsse Enz und Nagold geprägt, die im Stadtzentrum zusammenfließen.

2. Tag: Pforzheim - Besenfeld 
(ca. 87 km, ca. 2500 Höhenmeter) 
Die Höhenzüge zwischen den Tälern der Flüsse Würm, Nagold und Enz stimmen mit zahlreichen 
Anstiegen auf den Schwarzwald ein. Das Gebiet oberhalb des Enztals ist mit großen, 
zusammenhängenden Nadelwäldern bewachsen und bietet einsame MTB-Strecken. Unterwegs 
können Sie einen Abstecher zum Naturschutzgebiet Wildsee machen, einem Moor, das für die 
Höhenlagen des Nordschwarzwaldes typisch ist.

3. Tag: Besenfeld - Wolfach 
(ca. 89 km, ca. 2500 Höhenmeter)
Das Murgtal ist eines der schönsten Täler im Nordschwarzwald und wird auf der heutigen Etappe 
gleich mehrmals durchquert. Von Baiersbronn geht es hinauf nach Freudenstadt-Kniebis und auf einer
langen Abfahrt hinunter ins Wolftal. In Bad Rippoldsau wartet schon die nächste Steigung auf Sie! Das
Städtchen Wolfach mit seinen hübschen Häusern liegt im idyllischen Kinzigtal.

4. Tag: Wolfach - Simonswald 
(ca. 82 km, ca. 3340 Höhenmeter)
Im Mittleren Schwarzwald stellen die zahlreichen Berge zwischen den Tälern Kinzig, Gutach und 
Wilde Gutach eine echte Herausforderung dar. Einsame Schwarzwaldhöfe auf kargen Höhenzügen 
liegen heute öfters entlang der Radstrecke. In Triberg können Sie einen Abstecher zu Deutschlands 
höchsten Wasserfällen machen. Auf der weiteren Strecke liegen das durch den Wintersport bekannte 
Schonach und die Bregquelle.

5. Tag: Simonswald - Todtnau 
ca. 89 km, ca. 2950 Höhenmeter)
Am Morgen startet die Etappe gleich mit einem Anstieg auf den Berg Kandel. Langezogen geht es 
dann über St. Peter bergab ins liebliche Dreisamtal. Dort bleibt nicht viel Zeit zum Ausruhen, denn 
heute wartet noch der Feldberg auf Sie. Am bekannten Titisee können Sie sich stärken, bevor Sie den 
höchsten Berg des Schwarzwaldes angehen. Wegen Ihrer Länge und der Auffahrt auf den 1493 m 
hohen Feldberg ist die heutige Etappe besonders kräftezehrend.

6. Tag: Todtnau - Bad Säckingen 
ca. 102 km, ca. 3330 Höhenmeter)
Die längste Etappe der Reise beginnt mit mehreren Steigungen hinauf nach Todtmoos, das im Winter 
für seine Schlittenhunderennen bekannt ist. Die abwechslungsreiche Strecke führt noch einmal durch 
die typische Landschaft: dunkle Tannenwälder und windige Hochflächen mit einsamen 
Schwarzwaldhöfen und großartigen Ausblicken bis in die Schweizer Alpen! Am Ende erreichen Sie 
den Rhein bei Bad Säckingen.

7. Tag: individuelle Rückreise
individuelle Rückreise in Eigenregie nach Pforzheim z. B. per Bahn

Sackmann Fahrradreisen
Individuelle Radreise von Sackmann Fahrradreisen
210620
Mountainbike-Tour
7 Tage / 6 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Etappenlänge: 82 bis 102 km
Höhe: 2500 bis 3340 Hm
Teilnehmerzahl: ab 2
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2023

  • täglich: 01.05. bis 31.10.2023

Leistungen

  • 7 Tage/6 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern der gebuchten Kategorie
  • Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Kat. B: gute bis sehr gute Mittelklassehotels
  • Kat. C: gemütliche Mittelklassehotels, Gasthöfe, Pensionen und Privatzimmer
  • Kurtaxe
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • je Zimmer ein detailliertes Informationspaket mit Karten in deutscher Sprache
  • digitale Streckendaten erhältlich

Zusatzkosten

  • Kat.C EZZ: 160 EUR
  • Kat.B DZ: 795 EUR p.P.
  • Kat.B EZZ: 165 EUR
  • Rückfahrt per Bahn von Bad Säckingen nach Pforzheim am Ende der Tour; ca. 4 Stunden; ab ca. 16.- € pro Person (Baden-Württemberg-Ticket), Radticket ca. 6.- €; zahlbar vor Ort
  • Zusatznächte: in Pforzheim pro Person in Kat. B im DZ: 50 EUR / im EZ: 95 EUR
  • in Bad Säckingen pro Person in Kat. B im DZ: 55 EUR  /im EZ: 85 EUR

Anreise und Basis-Preise 2023

ab 730,- €
täglich: 01.05. bis 31.10.2023

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: