Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Rhein | Ebike und Schiff | Geführte Radkreuzfahrt - 8 Tage

Rheinromantik pur Köln - Basel - Köln

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Diese EBIKE-Kreuzfahrt führt auf dem Rhein durch drei Länder: Deutschland, Schweiz und Frankreich. Mitten im Herzen Europas gelegen, schmiegt sich die trinationale Destination an den Rhein. Der Rhein, einer der größten Flüsse Europas, symbolisiert nicht nur die gelungene länderübergreifende Zusammenarbeit, sondern verbindet auch die Regionen, die das Mittelrheintal und das Oberrheintal ausmachen: Die deutschen Weinregionen Rheingau, Rheinhessen & Südpfalz, berühmt für ihre Weine, die das Leben und die Umgebung prägen. Das französische Elsass, die kleinste Region Frankreichs, die mit weltbekannten Kirchen und Schlössern, französischer Kochkunst und gemütlichen Fachwerkstädten verführt. Der südlich anschließende Schwarzwald, das höchste deutsche Mittelgebirge, wo Kuckucksuhren, Schwarzwälder Kirschtorte und Bollenhüte zuhause sind. Die in der Schweiz lockende Region Basel mit der gleichnamigen Metropole, uralten Römersiedlungen und beeindruckender Natur.

Diese Reise folgt dem mächtigen Flusslauf von Köln aus flussaufwärts zum Deutschen Eck nach Koblenz und weiter durch das UNESCO Weltkulturerbe Mittelrheintal über die Stromschnellen des Binger Lochs zu großartigen Kulturschätzen auf links- und rechtsrheinischem Gebiet nach Mainz. Im Elsaß erwartet Sie großartige gotische Kunst in Colmar und dem Straßburger Münster.Von Basel führt der Weg stromabwärts und Sie erleben wieder eine andere, wildere Seite Seite des Flusses. Die täglichen Touren mit dem E-BIKE führen entlang Reben bestandener Hänge und durch malerische Weindörfer, zu Burgen, Schlössern und Klöstern. Der Charme Frankreichs, die Herzlichkeit der Schweiz und die Romantik Deutschlands mit dem komfortablen Kreuzfahrtschiff und EBIKE - bequemer und schöner kann man die Kultur- und Naturlandschaften des Rheins nicht erfahren!

Reiseverlauf:

1.TAG: ANREISE IN DIE DOMSTADT
Ihre Radkreuzfahrt beginnt in der Domstadt Köln. Ihre Reiseleiter erwarten Sie um 13.30 Uhr am Hauptbahnhof von Köln zur gemeinsamen Domführung (Beginn 14.00 Uhr) und nehmen dort Ihr Gepäck entgegen. Kölns Geschichte reicht bis in die Römerzeit, doch erst im Mittelalter wurde Köln zur Weltstadt. Zahlreiche romanische Kirchen und der Dom zeugen da¬von. Im Jahr 1248 wurde der Grundstein des Domes gelegt, der nicht nur Amtskirche des Kölner Erzbischofs sein sollte, sondern zugleich aufgrund der Reliquien der Heiligen Drei Könige eine der bedeutendsten Wallfahrtskirchen Europas wurde. Mangels Geld stockte der Bau und erst durch den preußischen König konnte im Jahr 1880 der Dombau vollendet werden! Bei einer speziellen Domführung betreten Sie mit unserer Domführerin auch Bereiche, die ausschließlich bei einem geführten Besuch zugänglich sind. Daher ist die Domführung auch für Sie interessant, falls Sie den Kölner Dom schon einmal privat besucht haben. Staunen Sie nicht nur über die gewaltigen Mauern und Ausmaße des Domes, auch die Ausstattung ist kostbar und einzigartig. Fasziniert bewundert man die detaillierten Schnitzarbeiten des Chorgestühls, die Meisterschaft eines Stefan Lochner am Altar der Kölner Stadtpatrone oder auch die kunstfertigen Mosaiken aus dem 19. Jahrhundert. Haben Sie schon von der Teufelswette gehört? Lassen Sie sich erläutern was es mit dieser Legende auf sich hat. Nach der Domführung bringt Sie ein kurzer Transfer zum Schiff und Sie können in Ruhe Ihre Kabine beziehen. Am Nachmittag um 17 Uhr heißt es Leinen los und das Schiff nimmt Kurs Richtung Mainz. Abendessen und 1. Übernachtung an Bord.

2.TAG: RHEINROMANTIK UND WELTERBE MITTELRHEINTAL
- Leichte Radetappe - 47 km
Unweit des Schiffsanlegers stehen Ihre Räder zur Fahrt bereit durch die weiten und verkehrsfreien Rheinauen. Der Rhein hat hier die unerhörte Breite von mehreren Kilometern. Mit Blick auf den Bingener Mäuseturm und das gewaltige Niederwalddenkmal erreichen Sie schließlich das Rheinische Schiefergebirge, wo sich der Strom in ein enges Bett zwängt und für die Schifffahrt mit seinen Stromschnellen auch heute noch eine Herausforderung darstellt. Wie an einer Perlenkette reiht sich nun ein Schmuckstück ans nächste. In Bacharach bietet sich Ihnen das schönste gotische Stadtbild im Rheinland mit heimeligen Gassen, Kopfsteinpflaster, Marktplatz und Weingärten. Nur wenige Kilometer sind es bis zum Fachwerkidyll Oberwesel. Mitten im Strom liegt die Burg Kaub. Hier setzte Blüchers Heer in der Neujahrsnacht 1813/14 über den Rhein, um Napoleons Armee zu verfolgen. Am Nachmittag erreichen Sie In der mittelalterlichen Bischofsstadt und kurfürstliche Residenz Mainz wieder Ihr Schiff. 2. Abendessen und Übernachtung an Bord.

3.TAG: STRASSBURGER MÜNSTER - Leichte Radetappe - 25 km
Den Vormittag genießen Sie an Bord, während Ihr Schiff Richtung Straßburg fährt. Nach dem Mittagessen an Bord erwartet Sie die Stadtbesichtigung von Straßburg. Besonders malerisch ist das Viertel "Petite France" mit seinen dichtgedrängten Fachwerkhäusern. In der vom Münster überragten eigenen kleinen Stadt scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Ab und an sind die niedrigen Fachwerkhäuserreihen von steinernen Bauten des ehemaligen Adels durchsetzt, deren Anzahl auf dem Weg zur Kathedrale zunimmt. Dann stehen Sie vor der Westfassade des Münsters, und Ihr Blick weiß nicht, wo er hinwandern soll, so überwältigend ist der Anblick dieses filigranen Bauwerks, das als Verkörperung der Gotik schlechthin gilt. Im Innern sind es der Engelspfeiler und die hochreichende astronomische Uhr, die den Besucher in ihren Bann ziehen. Nach einem Spaziergang durch die schmucken Fachwerkgassen und der Besichtigung des imposanten Münsters verlassen Sie Straßburg auf einem Schleichweg. Üppige Weiden neigen sich über einen kleinen Kanal, an dessen Ufer unser Weg entlang führt. Ohne Anstrengung erreichen Sie den Rand der Vogesen. Großartige sakrale Baukunst aus der Romanik liegt am Wegesrand, an der wir nicht achtlos vorbeifahren. Üppige Blumenbüsche, die vor den kleinen windschiefen Fenstern angebracht sind, wetteifern in ihrer Pracht mit den warmen Farbtönen der Häuserfassaden. Die Radroute führt entlang eines idyllischen Kanals bis nach Avolsheim. Dort besichtigen Sie die die Wallfahrtskirche Dompeter. Von dort erfolgt der Rücktransfer zum Schiff. 3. Übernachtung und Abendessen an Bord.
Fakultativ haben Sie heute die Gelegenheit, individuell ein Abendessen an Land in einem typischen Straßburger Feinschmeckerrestaurant in der Altstadt Petite France zu genießen, da das Schiff über Nacht liegen bleibt. Ihre Reiseleiter empfehlen Ihnen gerne typisch elsässische Restaurants. Bei einem abendlichen Spaziergang erleben Sie einen ersten Eindruck der dichten Atmosphäre von Straßburgs Altstadt. Die Reservierung erfolgt zu Beginn der Kreuzfahrt durch Ihre Reiseleiter. Das zusätzliche Abendessen ist nicht im Reisepreis inbegriffen. Den aktuellen Menü Preis erfahren Sie durch Ihre Reiseleitung. Eine Gutschrift des Abendessens an Bord erfolgt nicht.

4.TAG: OBERREINISCHE TIEFEBENE - Leichte Radetappe - 40 km
Direkt vom Schiff aus geht es auf die Räder. Auf stillen Wegen entlang von Streuobstwiesen und ruhigen Kanälen radeln Sie durch Rheinauen und durch eines der größten Tabakanbaugebiete Deutschlands. Immer wieder schweift Ihr Blick über die Höhen des Schwarzwaldes. Das Naturschutzgebiet entlang der Rheinauen ist eine der letzten Überflutungsauen in Mitteleuropa und Lebensraum zahlreicher, zum Teil vom Aussterben bedrohter Tier- und Pflanzenarten. Einen Teil der Etappe folgen Sie dem verkehrsfreien Rheindamm, bevor Sie auf kleinen Nebenwegen die berühmte romanische Abtei von Münsterschwarzach erreichen. Mit einer Führung durch die Klosterkirche endet der Radtag und Sie werden mit dem Bus in kurzer Fahrt zurück nach Kehl gefahren, wo das Schiff zur Weiterfahrt auf Sie wartet. 4. Übernachtung und Abendessen an Bord.

5.TAG: BASEL UND RÖMISCHES THEATER AUGUSTA RAURICA
- Leichte Radetappe - 40 km
Morgens liegt Ihr Schiff in Basel. Nur wenige Fahrminuten radeln Sie vom Schiff auf der größtenteils verkehrsfreien Uferpromenade bis zur Mittelrheinbrücke. Dort werden Sie von Ihrem Stadtführer zum Spaziergang durch die Baseler Altstadt erwartet. Nach der Stadtbesichtigung fahren Sie am späten Vormittag mit einem Transfer ins Schweizer Jura. Am Schafmatt erwartet Sie ein Mittagessen mit Ausblick über das Alpenvorland. Gestärkt geht es nun per Rad entlang hellgrüner Weiden durch eine gepflegte Kulturlandschaft in schwungvoller Abfahrt hinab ins Rheintal. Am Nachmittag erreichen Sie Augst. Hier stand einst die römische Stadt Augusta Raurica. Die Ruinen des Theaters und Forums sind besonders eindrucksvoll, die Siedlung gilt als besterhaltenes römisches Zeugnis nördlich der Alpen. In Augst wechseln Sie auf die deutsche Rheinseite und radeln auf der rechtsrheinischen Seite zurück nach Basel. Kurz vor der Stadt passieren Sie die Grenze ein weiteres Mal und erreichen an der Rheinpromenade von Basel wieder die AQUA. Abendessen und 5. Übernachtung an Bord.

6.TAG: COLMAR UND DER ISENHEIMER ALTAR - Leichte Radetappe - 30 km
Die Festung von Breisach mit dem Münster wird Ihre Aufmerksamkeit am Morgen auf sich ziehen. Die Stadt liegt beeindruckend auf einem zum Rhein vorgeschobenen Vulkanrücken. Die Zähringer errichteten Ende des 12. Jh. die mächtige Burg, die zu den besonders heftig umkämpften Festungen Europas gehört. Nach dem Frühstück führt Ihr Weg auf dem Rad ins französische Elsass. In Neu Breisach erleben Sie radelnd die enorme Dimension einer Festungsanlage des französischen Baumeisters Vauban. Mit den Vogesen im Blick radeln Sie wieder auf größtenteils verkehrsfreien Wegen nach Colmar, das mit seinen schmalen Gassen und heimeligen Fachwerk das schöne Gefühl einer heilen Welt erzeugt. Auf Schleichwegen erleben Sie wunderschöne Fachwerkhäuser mit hübschen Holzschnitzereien. Freuen Sie sich auf die Fassade des Hauses Pfister, dessen Treppenturm und Erker neben filigranen Schnitzereien mit Wandmalereien und farbigen Medaillons übersät ist! Rechtzeitig zum Mittagessen bringt Sie der Bus zurück zum Schiff nach Brei-sach. Den Nachmittag genießen Sie an Bord, während das Schiff Richtung Koblenz fährt. Abendessen und 6. Übernachtung.

7.TAG: LORELEY, MOSEL & DEUTSCHES ECK - Sehr leichte Radetappe - 20 km
Heute erleben Sie die Passage der Loreley von Bord aus. Am Nachmittag führt Ihre letzte Radetappe Sie entlang der Mosel bis zum Zusammenfluss von Mosel und Rhein ans deutsche Eck in Koblenz. Im Jahr 1897 wurde hier das monumentale Reiterstandbild von Kaiser Wilhelm I. errichtet. Bei einem Rundgang erfahren Sie von Ihrem Reiseleiter mehr über das Symbol der 'patriotischen Rheinromantik'. Auch Jahre nach der Bundesgartenschau blüht Koblenz in voller Pracht. Mit einem bunten Strauß an Farben, Formen und Ideen veränderte die Gartenschau nachhaltig das Gesicht der Stadt. Der romantische Schlossgarten wurde im Zuge der Neugestaltung aus seinem Dornröschenschlaf geweckt. Abends erwarten wir Sie zum gemein¬samen Abschlussdinner an Bord. 7. Übernachtung.

8.TAG: ABREISE AUS KÖLN
Nach dem Frühstück endet die Reise in Köln. Transfer zum Hauptbahnhof und individuelle Abreise.

 

Wir empfehlen Ihnen eine Verlängerungsnacht in Köln. Besuchen Sie eines der zahlreichen Museen oder schlendern Sie entlang der Rheinpromenade.

Unsere Empfehlung: Der Besuch des Wallraff-Richartz-Museums. Die angegliederte Fondation Corboud zeigt die umfangreichste Sammlung der Malerei des französischen und internationalen Impressionismus und des Spätimpressionismus in Deutschland. Zu den mehr als 170 Gemälden, die im März 2001 als "ewige Leihgabe" an die Stadt Köln übergeben wurden und in den Bestand des Wallraff-Richartz-Museums übergingen, zählen Werke von Vincent van Gogh, Claude Monet und Pierre-Auguste Renoir.

EBIKE-REISE - ROUTENBEURTEILUNG: Die Gesamtstrecke per E-Bike und zu Fuß beträgt 202 km. Die Radstrecken verlaufen meist auf verkehrsarmen Radwegen oder kleinen Nebenstraßen.

Weitere Informationen zum Anforderungsprofil unserer Reisen finden Sie hier.

Die Mindestteilnehmerzahl der Rhein EBIKE- & Schiffsreise beträgt 8 Personen.

Die geplante Route ist immer vorbehaltlich Änderungen aus nautischen, meteorologischen oder organisatorischen Gründen. U.a. bei Hoch- oder Niedrigwasser kann der Kapitän entscheiden, dass die Strecke für Ihre Sicherheit geändert werden muss. Dies ist kein rechtskräftiger Grund für kostenfreier Rücktritt von der Reise.

______________________________________________________________

AN- & ABREISE

Sollten Sie sich für die An- und Abreise per Zug entscheiden, können Sie bei terranova folgendes A-ROSA An- und Abreisepaket buchen (Preise ohne Sitzplatzreservierung):

An- /Abreise mit der DB nach Köln HBF und zurück von Köln HBF:
2. Klasse: 159,-EUR
1. Klasse: 259,-EUR

An- und Abreise mit der Bahn inklusive ICE-, EC-/IC-Nutzung auf Strecken der Deutschen Bahn AG (ohne Sitzplatzreservierung). Ausgenommen sind Privatbahnen (nichtbundeseigene Eisenbahnen) und Sonderzüge. Kinder bis 5 Jahre reisen generell kostenfrei, Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren reisen in Deutschland und Österreich in Begleitung von Eltern/Großeltern kostenfrei. Sitzplatzreservierungen für die DB-Verbindungen sind über A-ROSA nicht möglich, können aber (gegen Gebühr) in Ihrem Reisebüro (mit Bahnagentur) oder direkt bei der Deutschen Bahn AG vorgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Bahnkilometer nicht gleich Straßenkilometer sind. Eine nachträgliche Änderung auf Basis einer BahnCard bzw. ein Wechsel der Klassen und des Abfahrtsbahnhofs ist nur gegen eine Umbuchungsgebühr möglich. Bitte geben Sie bei allen Bahnreisen den Abfahrtsbahnhof an.

Bahnverbindungen teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.

Stand: Oktober 2021 - Änderungen vorbehalten.

Transfer vom HBF Köln zum Schiff Am Anreisetag findet der Transfer zwischen 14:00 und 15:30 Uhr statt. Hierfür stehen Busse für Sie am Hauptbahnhof Köln bereit, die Sie zum Schiffsanleger bringen. Bitte beachten Sie, dass es zu Wartezeiten kommen kann. Bei Fragen steht Ihnen Ihr A-ROSA Schiff am Anreisetag zur Verfügung. Die Telefonnummer Ihres Schiffes finden Sie auf der Rückseite dieser Broschüre. Die Details für den Rücktransfer vom Schiff zum Bahnhof am Morgen des Ausschiffungstages erfahren Sie direkt an Bord.

Der Treffpunkt befindet sich auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs Köln,
Apotheke Am Hauptbahnhof, Vorplatz am Bahnhofsausgang auf der
Seite Breslauer Platz (nicht Ausgang Domplatz). Die Mitarbeiter des
Shuttleservice erwarten Sie vor Ort und weisen Ihnen den Weg zu Ihrem
Transferbus. Nachdem Sie Ihr Gepäck abgegeben haben, finden Sie es
nach der Einschiffung in Ihrer Kabine wieder.

Bei Ihrer terranova Reise haben Sie den "Premium alles inklusive Tarif" gebucht und haben dadurch einen Anspruch auf den kostenlosen Transferservice.

_____________________________________________________________

TREFFPUNKT

Um 13:30 Uhr erwarten Sie Ihre Reiseleiter in Köln an Hauptbahnhof.

Ausgang Breslauer Platz (vor Schnellrestaurant Mc Donalds).

Dort steht auch ein Bus für Ihr Gepäck bereit. Sollten Sie an der Köln-Domführung nicht teilnehmen, können Sie ab 15:00 Uhr an Bord einchecken. Die genaue Anschrift der
Anlegestelle erhalten Sie mit den letzten Reiseunterlagen.

 

pro Person in der Doppelkabine D (2-Bett- Außenkabine, mit franz. Balkon) 2199 EUR

Doppelkabine A bei Einzelnutzung (Außenkabine) 2379 EUR

pro Person in der Doppelkabine A (2-Bett-Außenkabine) 1699 EUR

pro Person in der Doppelkabine C (2-Bett-Außenkabine, französischer Balkon) 2099 EUR

Doppelkabine C bei Einzelnutzung 2939 EUR

Doppelkabine D bei Einzelnutzung 3079 EUR

 

terranova EBIKE- & Kulturausflugsprogramm 695 EUR
Leistungen:
- alle Eintritte und Führungen in Köln, Straßburg, Colmar und Basel
- sämtliche Transfers laut Reiseverlauf mit Bus oder Taxis.
- terranova-Reiseleitung mit Begleitbus und Mitfahrmöglichkeit und Gepäcktransport
- terranova-E-BIKE und technische Betreuung des Fahrrades unterwegs
- ausführliche Reiseinformationen

terranova
Geführte Gruppentour von terranova
280137
E-Bike-Tour
8 Tage / 7 Nächte
Unterkunft: Schiff
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2022

  • Sonntag: 26.06.2022, 24.07.2022 und 25.09.2022

Leistungen

  • Eine Kreuzfahrt mit 7 Übernachtungen in einer Doppelaußenkabine der Kategorie A (gegen Zuschlag auch C oder D) mit Frühstück an Bord der A-ROSA Flotte
  • Alle Getränke sind auf dieser Reise inkludiert, mit Ausnahme von Champagner, Flaschenwein und exklusiven Raritäten
  • 7 mehrgängige Abendessen, davon 6 in Buffetform, 1 als Menü serviert im a-la-carte Restaurant an Bord
  • Mittagessen als Picknickbuffet oder als Buffet an Bord gemäß Programm
  • Freie Nutzung der Bordeinrichtungen wie Sauna und Fitnessbereich
  • 15 % Ermäßigung aus Anwendungen im SPA-ROSA
  • Badezimmerartikel und Bademantel in der Kabine
  • Abschiedsgruß auf der Kabine

Zusatzkosten

  • AUSFLUGSPROGRAMM (Siehe Beschreibung) E-BIKE- & KULTUR 695,00 EUR
  • Leihhelm 10,00 EUR
  • Kabinenpreise siehe Beschreibung

Anreise und Basis-Preise 2022

ab 1.699,- €
Sonntag: 26.06.2022, 24.07.2022 und 25.09.2022

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: