Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Trailfun Tour

E-Bike 6 Tage - Level medium - 4 Etappen, 285 km, 7600 Hm

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Die Fakten

In vier Etappen mit insgesamt etwa 7.600 Höhenmetern und etwa 285 Kilometern geht es von Prutz durch das Trailparadies Nauders und Reschensee zum Schweizer Nationalpark. Durch den Nationalpark Stilfser Joch gelangen wir nach Livigno und auf epischen Trails mit Bernina-Panorama nach Pontresina bei St. Moritz im Oberengadin. Eine Traumtour für fortgeschrittene E-Biker mit Fokus auf möglichst vielen Singletrails in hochalpiner Landschaft.

Die Anforderungen

Die Route verläuft vorwiegend auf unbefestigten Wegen, sowie Nebenstraßen. Konditionell fordernde Anstiege in alpiner Umgebung werden oft durch fahrtechnisch anspruchsvolle Abfahrten belohnt. Auch Singletrails (S0 - S2) mit Wurzeln und Stufen, steile Schotterwege in Auf- und Abfahrten sowie kurze Schiebepassagen gehören zu dieser Transalp dazu. Sicherheit und Vertrauen im Umgang mit dem E-Bike sowie Erfahrung auf Singletrails der Kategorie S2 sind Voraussetzung. Etappenlängen bis zu 85 Kilometer, einzelne Anstiege mit mehr als 1.000 Höhenmeter und Etappen von mehr als 2.000 Höhenmeter erfordern trotz Unterstützung durch den E-Antrieb eine gewissenhafte sportliche Vorbereitung. Dein E-Bike sollte in einem technisch einwandfreien Zustand sein. Ein Bike-Check in einer Werkstatt deines Vertrauens vor der Reise ist empfehlenswert. Für diese Tour empfehlen wir ein Fully mit geländetauglicher Mountainbike-Bereifung.

Die Highlights

Trails, Trails, Trails ist das Motto dieser Tour! Die 3 Länder Enduro Trails in Nauders, der Mottolino Bikepark in Livigno sowie die Trails des Stilfser Joch Nationalparks warten auf uns. Zwischendurch können wir uns an den Viertausendern des Oberengadins sowie der landschaftlichen Einzigartigkeit der schweizer Alpen erfreuen.

Die Route

Die Tour startet in Prutz und führt über eine Schiebepassage zum Schwarzen See in das Trailgebiet von Nauders. Von Nauders geht es mit der Bergbahn hoch zu den Trails am Plamort und in Schöneben. Über den Reschenpass geht es weiter ins Vinschgau und über das Val Mora und den Alpisella Pass nach Livigno. Die Bernina Trails führen uns runter nach Pontresina.

Details & Etappen

Sonntag Anreise

18 Uhr Treffen in Prutz zum Kennenlernen, Bike-Check und zum Abendessen. Besprechung der Gesamttour anhand von Karten.

Montag Etappe 1 - Von Prutz nach Nauders: ca. 75 km; ca. 2300 hm

Von Prutz aus fahren wir das Inntal entlang bis nach Martina. Ab hier schlagen wir den Weg über die Forststraße zum Schwarzen See ein. Nach einer Schiebepassage haben wir es geschafft und können uns mit einem Sprung ins kühle Nass des Schwarzen Sees belohnen. Die 3 Länder Enduro Trails zeigen uns, dass Nauders wahrhaftig ein Trailparadies für E-Biker ist. Mit der Bergkastelbahn geht es hoch zur Stieralm. Am Bergkastel-Trail können wir unsere Fahrtechnik unter Beweis stellen und kommen direkt am Reschensee raus. Auf der anderen Seeseite geht es mit der Bahn nach Schöneben hoch und weiter zur Reschner Alm. Nach einem Abstecher zum Grünen See, lassen wir den Tag auf den Mutzkopftrails ausklingen.

Dienstag Etappe 2 - Von Nauders nach Livigno: ca. 85 km; ca. 2000 hm

Über den Reschenpass radlen wir ins Vinschgau. Eine schöne Asphaltabfahrt führt uns schnell vor das Stadttor des mittelalterliche Städchen Glurns. Von Glurns aus geht es nach Santa Maria durch das Münster Tal. Während einer langen Rast laden wir hier unser Akkus komplett auf, da es auf den verbleibenden 40 Kilomtern und 1200 Höhenmetern keine Möglichkeit mehr zum Laden gibt. Die steilen Rampen ins Val Mora können wir daher nur im energiesparenden ECO Modus fahren. Hier ist Kondition gefragt! Das Val Mora ist die Mühe auf alle Fälle wert, neben einer atemberaubenden Bergkulisse erwarten uns Flowtrails vom Feinsten. Das Ende dieser zweiten Tagesetappe führt uns über den Alpisella Pass und über Flowtrails zu unserm Etappenort: Livigno.

Mittwoch Etappe 3 - Von Livigno nach Livigno: ca. 65 km; ca. 2000 hm

Heute erwartet uns das Beste, das wir im Uphill- und Downhill Bereich kennen. Über den Alpisella Pass geht es ein Stück zurück auf die Route des Vortages. An wunderschönen Bergseen fahren wir entlang zum Rifugio Solena, bevor es auf einzigartige Uphill Trails geht. Wir kurbeln auf alten Militärwegen durch eine einsame Almlandschaft bis auf knapp 2.800 Meter hinauf, um auf der anderen Seite des Berges auf Trails zurück zu den Seen im Val di Fraele zu gelangen. Der Nachmittag ist für den Passo di Val Trela und die herrlichen Trails zurück nach Livigno reserviert. An diesen Spaß werden wir uns noch lange erinnern!

Donnerstag Etappe 4 - Von Livigno nach Pontresina: ca. 60 km; ca. 1300 hm

Am letzten Etappentag überbietet ein imposantes Alpenpanorama das Nächste. Von Livigno aus nehmen wir die Mottolinobahn, um zum Einstieg der Panorama Trails zu gelangen. Die Viertausender des Oberengadins kommen näher und lassen uns erste Blicke auf Bernina und Palü erhaschen. Über den Forcola di Livigno und den Fuorcla Minor gelangen wir zum ultimativen Bernina Blick. Unser Weg führt uns vorbei am Berninahaus zum Lago Bianco und zu den Poschiavo Trails. Natürlich wollen wir euch auch den Lago di Poschavio sowie die Bernina Trails nach Pontresina nicht vorenthalten. Am Bahnhof in Pontresina wartet gegen 16 Uhr unser Rückshuttle nach Prutz. Der letzte Abend in Prutz ist der ideale Zeitpunkt, um die Panoramen, Trails und Eindrücke der letzten Tage gemeinsam Revue passieren zu lassen.

Freitag Abreise

Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

 

  • Fahrtechnik: 4 / 5
  • Ausdauer: 4 / 5
  • Hochalpin: 5 / 5

Anreise

Selbstanreise nach Prutz.

ULPtours
Geführte Gruppentour von ULPtours
220375
E-Bike-Tour
6 Tage / 5 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Etappenlänge: 60 bis 85 km, ⌀ 71 km
Gesamtlänge: 285 km
Höhe: 1300 bis 2300 Hm, ⌀ 1900 Hm
Gesamthöhe: 7600 Hm
Teilnehmerzahl: 7 bis 10
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2023

  • Sonntag: 16.07.2023 und 27.08.2023

Leistungen

  • 5 x HP im DZ in guten und gepflegten Hotels/Pensionen, z.T. mit Sauna und Pool
  • Tourenführung (Guide)
  • Gepäcktransport
  • Begleitfahrzeug
  • Bikeshuttle
  • Online Bilderservice

Zusatzkosten

  • E-Mountainbike Hardtail 35,-€/Tag
  • E-Mountainbike Fully 50,-€/Tag

Anreise und Basis-Preise 2023

ab 949,- €
Sonntag: 16.07.2023 und 27.08.2023

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: