Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Fläming-Mühlen-Rundtour (R24)

8 Tage Individuelle Radtour mit Gepäcktransfer

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Nachlässe Anreise und Preise Buchen

Diese reizvolle Tour führt Sie ausgehend vom Land-gut-Hotel Sperlingshof in Dallgow in den Fläming. Auf dieser Tour begegnen Ihnen mehr als 10 Wasser-, Wind- und Industriemühlen (Besichtigungen nach Absprache). Sie radeln an der Havel, eine Etappe auf der Flaeming-Skate, sehen zwei historische Klöster, erleben alte märkische Kleinstädte, frische Luft und weites Land. Sie fahren dabei auf einem gut ausgebauten Radwegenetz.

1. Tag
Anreise und Übernachtung in Dallgow. Am Abend erhalten Sie eine ausführliche Einweisung in die Touren und das GPS-Gerät.

2. Tag - Tour von Dallgow nach Potsdam (45 km)
Vom Hotel aus fahren Sie bis an die Scharfe Lanke, folgen der Havel, vorbei an der Gatower Mühle bis Kladow. Dort setzen Sie mit der Fähre über den Wannsee über. Von der Fähre kommend folgen Sie jetzt dem östlichen Uferweg der Havel bis zur Glienicker Brücke. Zwischenstopps bieten sich zur Besichtigung der Max-Liebermann-Villa und zum Besuch der Pfaueninsel an. Die Pfaueninsel zählt schon seit jeher zu den beliebtesten Ausflugszielen Berlins. Dann fahren Sie über die Glienicker Brücke in Potsdam ein und machen eine kleine Stadtbesichtigung, bevor Sie das Hotel erreichen.

3. Tag - Tour von Potsdam nach Luckenwalde (64 km)
Sie fahren zur Bockwindmühle nach Potsdam und weiter bis zur Havel, nutzen die Havelfähre in Caputh und gelangen über Langerwisch nach Blankensse. Dort empehlen wir einen Besuch des historischen Dorfkerns mit Museum. Weiter geht die Fahrt über Trebbin bis nach Luckenwalde.

4. Tag - Tour von Luckenwalde nach Jüterbog (57 km)
Bereits in Luckenwalde erreichen Sie die hervorragend ausgebaute Flaeming-Skate. Auf feinstem Asphalt fahren Sie die nächsten 50 km durch das Baruther Urstromtal und den Niederen Fläming. Sie passieren 10 Orte und gelangen am Ende der Tagesetappe nach Kloster Zinna. Die Kloster-Anlage sollten Sie sich unbedingt anschauen.
Noch 5 km und Sie erreichen das Etappenziel Jüterbog.

5. Tag - Tour von Jüterbog nach Bad Belzig (62 km)
Sie verlassen Jüterbog über den Radweg "Tour Brandenburg" und fahren straßenbegleitend bis Frohnsdorf. Am Ortsausgang geht es links nach Marzahna. Dort steht die Bockwindmühle im Ortszentrum. Die Tour geht weiter auf dem Radweg "Tour Brandenburg" bis Bergholz. Gleich hinter dem Dorf sehen Sie rechts auf der Anhöhe die Bockwindmühle. Danach ist es bis zum Etappenhotel in Bad Belzig nicht mehr weit.

6. Tag - Tour von Bad Belzig nach Götz (54 km)
Mit einer kleinen Ortsrundfahrt verlassen Sie Bad Belzig und fahren bis zur Springbachmühle, einer stillgelegten Wassermühle, die heute ein romantisches Hotel ist. Weiter geht es auf dem R1 bis Schwanebeck, dort links bis zur Alten Wassermühle Fredersdorf. Sie verlassen den Ort und fahren zur B 102 und dann auf dem straßenbegleitenden Radweg bis nach Golzow. Hinter Golzow machen Sie einen Abstecher zur Bockwindmühle Cammer. Wieder zurück auf der Nebenstraße fahren Sie leider für 4 km ohne Radweg. Nach weiteren 3 km erreichen Sie Kloster Lehnin, fahren durch die gut erhaltene Anlage des ersten märkischen Zisterzienserklosters, verlassen den Ort in Richtung Norden und erreichen nach ca. 15 km das Etappenhotel.

7. Tag - Tour von Götz nach Dallgow-Döberitz (42 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie von Götz bis zum Havelradweg und folgen diesem in Richtung Osten. Sie fahren entlang der Deetzer Erdlöcher, einer ehemaligen Tongrube, und gelangen auf dem Radweg zur Havelfähre in Ketzin. Dort überqueren Sie die Havel und fahren bis nach Paretz. Hier empfehlen wir die Besichtigung von Schloss Paretz, der Sommerresidenz von Königin Luise von Preußen, und der Bockwindmühle im Ort. Die Tour geht weiter über den Breiten Berg, durch Falkenrehde bis zum Havelkanal. Auf dem Uferweg des Kanals erreichen Sie Buchow-Karpzow. Hier fi nden Sie die einzige noch aktive Industrie-Getreidemühle des Havellands. Von hier aus fahren Sie auf einer Nebenstraße bis Priort. In Priort biegen Sie nach rechts auf einen unbefestigten Radweg durch die Döberitzer Heide ein und erreichen so das Schaugehege der Sielmann Stiftung und Karls Erlebnisdorf. Nach weiteren 5 km sind Sie am Ende der Tour in Dallgow-Döberitz angelangt.

8. Tag
Abreise oder Verlängerung für Berlin oder Potsdam.

aktiv-reisen-Berlin-Brandenburg
Individuelle Radreise von aktiv-reisen-Berlin-Brandenburg
200020
Tourenrad-Tour
Profi
8 Tage / 7 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Kindertauglich: nein

Anreise 2021

  • täglich: 01.01. bis 31.12.2021

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels, alle Zimmer mit Dusche und WC, Gepäcktransfer zwischen den Hotels
  • Tasche zur Tour/Zimmer: Radwanderkarten mit Tagestouren mit Tourenbeschr. u. Infomaterial
  • Outdoor GPS-Gerät mit Bedienungsanleitung leihweise
  • Sorglospaket

Zusatzkosten

  • EZ 719,00 EUR
  • Lunchpakete auf Anfrage
  • Fahrrad inkl. Gepäcktasche, Schloss, Reparatur- und Erste-Hilfe-Set
  • Unisex Trekkingrad 50,00 EUR
  • PEDELEC-Unisex 100,00 EUR

Nachlässe

  • Gruppenpreise ab 10 Personen auf Anfrage

Anreise und Basis-Preise 2021

ab 594,- €
täglich: 01.01. bis 31.12.2021

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: