Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Bummlertour Donau

Gemütlich per Rad nach Wien.

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Das romantische Donautal, historische Städte und schließlich die lebendige österreichische Hauptstadt Wien. Dazu gibt’s erstklassige Kulinarik, wild-schöne Natur und den Donauradweg als Paradebeispiel einer Radstrecke. Dieser führt über weite Strecken direkt am Fluss entlang, ergänzend führen einige Tage fernab der Donau durch hübsche Städte und vorbei an architektonischen Prachtstücken. Los geht’s – per Rad von Passau nach Wien!

Details zur 12-tägigen Bummeltour Donau

Wahlweise können Sie die Bummlertour in Passau oder Schärding starten. In der bayerischen Dreiflüssestadt sollten Sie ausgiebig die entzückende Altstadt erkunden und einen Blick auf die Domorgel werfen – sie ist die größte Kirchenorgel der Welt. Nach nur zwei Etappen erreichen Sie Linz, wo Sie vom Pöstlingberg die tolle Aussicht auf die Stadt genießen können. Hier trifft Kunst auf Industrie und traditionelle Architektur auf Moderne.

Maria Taferl, Melk, Engelhartszell, St. Florian – Sie passieren auf dem Weg zahlreiche Gotteshäuser, deren interessante Historie fesselt. Nach den städtischen Juwelen Enns und Grein wartet die Wachau, wo sich Weinbaugebiete und entzückende Dörfer abwechseln. Diese warten am Ruhetag darauf erkundet zu werden. Nach Krems und Tulln erreichen Sie an Tag 9 Wien, das finale Highlights dieser großartigen Tour.

Die Highlights der Bummeltour Donau

  • Der farbenprächtige Marktplatz in Schärding: Die Barockstadt im Innviertel schimmert in allen Farben, die Häuser verdanken ihren Anstrich den ursprünglichen Gewerken. Nutzen Sie die Zeit für einen Spaziergang durch den Schlosspark und zur Orangerie, bevor Sie den Abend in einem der urigen Wirtshäuser ausklingen lassen.
  • Das Naturschauspiel Schlögener Schlinge kann man am besten von oben aus beobachten. Wer nach der Tour noch Lust auf ein paar Schritte hat, der sollte sich auf den Weg zum Aussichtspunkt “Schlögener Blick” machen. Oben angekommen ist der Ausblick atemberaubend!
  • Saftige Marillen im Weltkulturerbe Wachau: Ob Knödel, Likör oder Marmelade – die Marille ist hier allgegenwärtig und eignet sich in verschiedenen Ausführungen perfekt als Mitbringsel für Daheimgebliebene. Die vielfältigen Böden und das besondere Klima machen dieses Stückchen Erde zum erstklassigen Anbaugebiet, übrigens auch für Weine! 
  • Das Wiener Riesenrad: Nicht nur Kindern gefällt ein Ausflug in den Wiener Prater, dem Vergnügungs-Areal der Stadt schlechthin. Riesenrad, Fahrgeschäfte und das bekannte Schweizer Haus versprechen Spaß und Action. 

Wissenswertes zur Radreise mit Eurobike

Unsere Bummlertouren sind einfache Radreisen, die für absolut Jede und Jeden geeignet sind. Die 35 bis 55 km langen Etappen schaffen auch weniger Trainierte und sogar Kids mit links, ein großer Pluspunkt dabei ist die fast ausschließlich flache Routenführung. An Tag 11 haben wir ein besonderes Erlebnis für Sie organisiert: “Sagenhaft um die Burg Kreuzenstein” führt an 13 Stationen entlang durch ein Weinbaugebiet, die die Sagen der Region erzählen.

 

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Schärding/Passau

Starten Sie Ihre Tour von Schärding aus, so folgen Sie zunächst dem Inn bis zu seiner Donaumündung nach Passau. Auf dem Radweg durchqueren Sie das obere Donautal und passieren den Ort Engelhartszell, mit der beeindruckenden Stiftskirche des Klosters Engelszell. Sie radeln weiter über Niederranna und nähern sich dem Ziel des ersten Tourtages, der „Schlögener Schlinge“. Der zweitgrößte Strom Europas wird hier vom Granit der Böhmischen Masse zu einem einzigartigen 180° Richtungswechsel gezwungen. Während Sie eine Fähre ans andere Ufer zu Ihrem Hotel schifft, haben Sie Zeit dieses Naturphänomen zu betrachten.

Hotelbeispiel Schärding / Passau:

Kat. A: Biedermeier Hof / Hotel Passauer Wolf
Kat. B: Stiegenwirt / Hotel Spitzberg

Tag 2: Schärding/Passau – Donauschlinge/Umgebung (ca. 40-55 km)

Starten Sie Ihre Tour von Schärding aus, so folgen Sie zunächst dem Inn bis zu seiner Donaumündung nach Passau. Auf dem Radweg durchqueren Sie das obere Donautal und passieren den Ort Engelhartszell, mit der beeindruckenden Stiftskirche des Klosters Engelszell. Sie radeln weiter über Niederranna und nähern sich dem Ziel des ersten Tourtages, der „Schlögener Schlinge“. Der zweitgrößte Strom Europas wird hier vom Granit der Böhmischen Masse zu einem einzigartigen 180° Richtungswechsel gezwungen. Während Sie eine Fähre ans andere Ufer zu Ihrem Hotel schifft, haben Sie Zeit dieses Naturphänomen zu betrachten.

Hotelbeispiel:

Kat. A: Hotel Donauschlinge
Kat. B: Freizeitanlage Schlögen

Tag 3: Donauschlinge/Umgebung – Linz (ca. 55 km)

Heute radeln sie durch das Grün des Eferdinger Beckens über den Donaumarkt Aschach, Ottensheim und Wilhering in die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz. Nach dem Motto: „In Linz beginnt‘s“ bieten sich die zahlreichen Lokale in der historischen Altstadt zu einer Einkehr an. Als weitere Höhepunkte von Europas Kulturhauptstadt 2009 können Sie die herrliche Aussicht vom Pöstlingberg oder einen Spaziergang entlang der Donaulände genießen.

Hotelbeispiel:

Kat. A: Arcotel Nike
Kat. B: Donauwelle

Tag 4: Linz – Wallsee/Ardagger (ca. 40-50 km)

Zur Abwechslung geht es für Sie ein Stück weg vom Flusslauf der Donau nach St. Florian (Augustiner Chorherrenstift) und nach Enns. In Enns besichtigen Sie den Stadtplatz mit dem 60 Meter hohen Stadtturm, dem Wahrzeichen der ältesten Stadt Österreichs und fahren weiter zum heutigen Etappenort.

Hotelbeispiel:

Kat. A: Aumühle
Kat. B: Schiffsmeisterhaus

Tag 5: Wallsee/Ardagger – Marbach/Maria Taferl (ca. 40 km)

Nun fahren Sie wieder entlang der Donau und erreichen zunächst das wundervolle Barockstädtchen Grein. Hier besteht für Sie die Möglichkeit sich einen Eindruck vom ältesten, noch bespielten Stadttheater Österreichs zu machen. Dazu können das Schifffahrtsmuseum oder die Greinburg besichtigt werden. Von Ihrem Etappenziel Maria Taferl genießen Sie einen wunderbaren Ausblick auf die schöne blaue Donau!

Hotelbeispiel:

Kat. A: Wachauerhof Marbach
Kat. B: Zur schönen Wienerin

Tag 6: Marbach/Maria Taferl – Wachau (ca. 45 - 50 km)

In Melk sollten Sie heute kurz inne halten und Ihren Blick nach oben richten – sonst entgeht Ihnen der imposante Anblick auf das Stift Melk, das dort über der Donau thront. Sobald Sie die Stadt hinter sich gelassen haben, fahren Sie ein in die Landschaft der Wachau, wo sich Ihnen das bezaubernde Ambiente der dort typischen Obstgärten und Weinberge bietet. Natürlich darf beim Aufenthalt in der Wachau auf keinen Fall der Besuch einer Weinverkostung fehlen, den wir für Sie organisiert haben.

Hotelbeispiel:

Kat. A: Arte Hotel
Kat. B: Zum goldenen Engel

Tag 7: Ruhetag mit Weinbergrunde

Heute können Sie bei Spaziergängen durch die Weinstädtchen Spitz, Weißenkirchen oder Dürnstein so richtig entspannen. Lernen Sie die Schönheit und die Gastfreundschaft der Wachau kennen, die sie so berühmt gemacht haben und genießen Sie jeden Moment des Tages.

Hotelbeispiel:

Kat. A: Arte Hotel
Kat. B: Zum goldenen Engel

Tag 8: Wachau – Tulln (ca. 50 km)

Sie radeln heute an der 1000-jährigen Stadt Krems vorbei und radeln bis in die Römerstadt Tulln. Hier können Sie noch einmal Ruhe und Kultur (z. B. mit einem Besuch des Egon-Schiele-Museums) der ländlichen Region genießen bevor es morgen in die Großstadt Wien geht.

Hotelbeispiel:

Kat. A: Diamond City
Kat. B: Nibelungenhof

Tag 9: Tulln – Wien (ca. 45 km)

Sie erreichen ganz entspannt die Donaumetropole Wien und beziehen Ihr Quartier bei einem Heurigen oder gemütlichen Gasthof am Rande Wiens. „Wer noch nie oder schon lange nicht mehr echte, unverfälschte wienerische Heurigenatmosphäre genossen hat, der wird sich bei uns wie zu Hause fühlen. Für alle Gäste mit einem Herz für Wien, und viel Liebe zur Natur haben wunderschöne, natürliche Heurigengarten erhalten.“ – so stellen sich die Wiener Heurigen vor, die Sie in den nächsten Tagen näher kennenlernen werden. Original Wiener Speisen und Gerichte, begleitet von erlesenen Weinen aus den eigenen Weingärten, runden erlebnisreiche Radtage perfekt ab.

Hotelbeispiel:

Kat. A: Arcotel Kaiserwasser 
Kat. B: Roomz Prater

Tag 10: Wien

Ein Tag in Wien bietet viele Möglichkeiten die Walzerstadt zu erkunden. Ein gut ausgebautes Netz an Radwegen führt zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Bevor es am Abend wieder zurück zu Ihrem Gastgeber in den Norden Wiens geht, radeln Sie noch über die Donauinsel, die Erholungsoase der Millionenstadt, wo die „Copa Cagrana“ und zahlreiche andere Strandbars bei entspannter Musik zu Cocktails am „Sandstrand“ einladen.
Auf Wunsch kann auch die Teilnahme an einer geführten Sightseeingtour per Rad organisiert werden.

Hotelbeispiel:

Kat. A: Arcotel Kaiserwasser
Kat. B: Roomz Prater

Tag 11: Wien „Sagenhaft um die Burg Kreuzenstein“ (ca. 35 km)

Heute erkunden Sie ein Weinbaugebiet im Norden Wiens. An 13 Themenstationen werden die schönsten Sagen der Region erzählt (z.B. der Rattenfänger von Korneuburg). Eine Einkehr bei einem Heurigen rundet den Radtag ab und bietet Gelegenheit, den Wiener Schmäh hautnahe zu erleben.

Hotelbeispiel:

Kat. A: Arcotel Kaiserwasser
Kat. B: Roomz Prater

Tag 12: Abreise oder Verlängerung

 

Tourencharakter

Entlang der Donau flach oder leicht bergab, fast durchgehend auf einem gut ausgebauten Radweg ohne motorisierten Verkehr. Nur ganz kurze Abschnitte verlaufen auf Nebenstraßen – streckentechnisch ist der Donau-Radweg ein Musterbeispiel einer Radreise.

Detailinfos:

Bitte geben Sie uns Ihren gewünschten Anreiseort bei der Buchung bekannt
Wettergarantie/Frühjahrs- und Herbstspecial: bei Anreisen in der Saison 1 kann die Reise bei Schlechtwetterprognose bis 5 Werktage vor Anreise kostenfrei umgebucht werden.

Kategorie A: 3***- und 4****-Hotels

Kategorie B: 3***-Hotels und Gasthöfe, in Linz und Wien 4****-Hotels

Anreisetage

Saison 1: 01.04.2023 - 14.04.2023, 30.09.2023 - 07.10.2023
Saison 2: 15.04.2023 - 05.05.2023, 09.09.2023 - 29.09.2023
Saison 3: 06.05.2023 - 08.09.2023

Preise pro Person in EUR: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3

Preise p.P. in EUR

Donau-Radweg Bummlertour, 12 Tage, Kat. A, Anreise Passau

Basispreis: 1149/1229 /1279 
Zuschlag Einzelzimmer: 479

Donau-Radweg Bummlertour, 12 Tage, Kat. B, Anreise Passau

Basispreis: 1049/1129 /1179 
Zuschlag Einzelzimmer: 459

 

Eurobike Radreisen
Individuelle Radreise von Eurobike Radreisen
210266
Tourenrad-Tour
12 Tage / 11 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Etappenlänge: 35 bis 55 km, ⌀ 46 km
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2023

  • täglich: 01.04. bis 07.10.2023

Leistungen

  • Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • Frühstück
  • Persönliche Toureninformation (DE,EN)
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN)
  • 1 Fährfahrt (Au-Schlögen) inkl. Rad
  • 1 Weinprobe in der Wachau
  • Navigations-App und GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Zusatzkosten

  • 21-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung 109 €
  • 21-Gang Herren inkl. Leihradversicherung 109 €
  • 7-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung 109 €
  • Leihrad-PLUS inkl. Leihradversicherung 175 €
  • Elektrorad inkl. Leihradversicherung 259 €
  • Rücktransfer per Kleinbus ab Wien, täglich Nachmittag, Kosten € 75,- pro Person, für eigenes Rad zusätzlich € 29,- Reservierung erforderlich, zahlbar vorab.
  • Kategoriepreise, Einzelzimmer und Zusatznächte siehe Reisebeschreibung

Anreise und Basis-Preise 2023

ab 1.049,- €
täglich: 01.04. bis 14.04.2023 und 30.09. bis 07.10.2023
ab 1.129,- €
täglich: 15.04. bis 05.05.2023 und 09.09. bis 29.09.2023
ab 1.179,- €
täglich: 06.05. bis 08.09.2023

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: