Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Etsch-Radweg für Familien

Vom Reschensee nach Bozen.

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Nachlässe Anreise und Preise Buchen

Gemütlichkeit und Erholung werden bei dieser Familien-Radreise großgeschrieben. Auf dem Fahrradsattel radeln Sie genüsslich einen der schönsten Radwege entlang, dem Etschradweg Richtung Bozen. Bei herrlich warmem Wetter erkunden Groß und Klein die fantastische Landschaft. So vielfältig wie die Südtiroler Natur zeigt sich auch die Radreise selbst: Malerische Ortschaften, historische Schlösser und abenteuerliches Badevergnügen warten auf die ganze Familie.

So viel ist klar: Bei all diesen traumhaften Unternehmungen kommt der Genuss nicht zu kurz. Denn die italienische Küche lässt euer Genuss-Herz höherschlagen. Regionale Schmankerl und erlesene Weine sorgen für kulinarische Highlights. Die kleinen Radfreunde freuen sich besonders auf Pizza, Spaghetti und Gelato.

Details zur Radtour vom Reschensee nach Bozen

Gestartet wird die Familien-Radreise in Reschen. Vorbei an zwei glitzernden Seen geht es an beeindruckenden Berggipfeln entlang in das kleinste Städtchen Südtirols, nach Schluderns. Bereits bei der ersten Radetappe bleibt genügend Zeit für Spiel und Spaß. Egal, ob Sie einen Sprung ins angenehme Nass wagt oder auf der Churburg mit Ritter und Burgfräulein auf Du und Du seid. Das Abenteuer ist garantiert!

An Tag zwei und drei radeln Sie mit der ganzen Familie über Schlanders nach Naturns. Auf Ihrem Weg kommen Sie vorbei an herrlichen Apfelwiesen, bunten Obstplantagen und pittoresken Ortschaften. Lust auf eine kurze Pause? Gönnen Sie sich ein echt-italienisches Gelato und lassen Sie sich in den Cafés die Sonne ins Gesicht scheinen.

Quietschvergnügt geht es weiter nach Meran, wo das Ziel Bozen schon ganz nah vor Augen liegt. In der Hauptstadt angekommen, können Sie der Entspannung freien Lauf lassen: Sei es ein gemütlicher Spaziergang durch die Altstadt, ein Museumsbesuch oder ein Ausflug in die fruchtigen Apfelplantagen. Sowohl die kleinen Radrennläufer als auch die großen werden es lieben!

Highlights der Familien-Radtour

  • AquaForum: Besonderes Highlight der Reise ist das Aquaforum in Latsch. Wenn die kleinen Füßchen mal eine Pause brauchen, kann sich die ganze Familie im Wasserpark vergnügen. Die 50 Meter lange Röhrenrutsche, der Kinderbereich und viele Wasserattraktionen warten darauf, entdeckt zu werden.
  • Meran: Beeindruckende Ausblicke auf die Berge und herrliche Weingärten säumen die Radwege in Meran. Genuss-Tipp: Flanieren Sie durch das Kulturstädtchen und lassen Sie sich in den zahlreichen Restaurants kulinarisch verwöhnen. Mama und Papa können den Abend romantisch bei einem Gläschen des Südtiroler Weins ausklingen lassen.

Wissenswertes zur Radreise

In sieben Tagen radeln Sie gemütlich 195 Kilometer Richtung Bozen. Auf den flachen Strecken bereitet das Radfahren Groß und Klein ganz besonders viel Vergnügen. Und sollten die Kleinen einmal keine Lust mehr haben, können die Strecken auch durch Bahnfahrten abgekürzt werden.

 

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Reschen

Anreise nach Reschen und Bezug der Unterkunft. Die Reiseunterlagen und Mieträder (sofern gebucht) stehen im Hotel bereit.

Hotelbeispiel: Hotel Panorama 2000

Tag 2: Reschen – Schluderns (ca. 25 km)

Genießen Sie das unvergleichliche Panorama in Reschen und atmen Sie die frische Bergluft ein. Dann geht´s los: Zwei herrlich glitzernde Seen erwarten Sie gleich auf der ersten Radetappe. Sie radeln vorbei an romantisch verschneiten Berggipfeln und durch unverbaute Natur. Machen Sie einen kurzen Sprung in den erfrischenden Reschensee mit seinem berühmten Kirchturm im Wasser oder in den etwas kleineren Haidersee. Infoschilder erklären Ihnen so einiges über die tierischen Bewohner. Dann radeln Sie entspannt bergab auf dem bestens gepflegten Radweg über Glurns, der kleinsten Stadt Südtirols, weiter bis Schluderns. Ritterfans kommen in der Churburg voll auf ihre Kosten: Hier können Sie die weltweit größte private Rüstkammer besuchen!

Hotelbeispiel: Hotel Saldur

Tag 3: Schluderns – Schlanders (ca. 30 km)

Vorbei am Biotop Prader Sand, einer der letzten Auenlandstriche Südtirols, radeln Sie heute weiter nach Laas. Dort wird auch der weltberühmte weiße Marmor abgebaut. Sie sollten die Gelegenheit nutzen und die schmackhaften, gelb-orangen Vinschger Marillen kosten oder zumindest ein Glas der herrlich-süßen Marmelade für zu Hause erstehen. Gut gestärkt setzten Sie Ihren Weg durch Obstgärten bis nach Schlanders fort, dem heutigen Etappenziel. Im Vinschger Hauptort können Sie den höchsten Kirchturm des Landes bewundern und im Freibad vom 3-Meter Turm ins kühlende Nass springen.

Hotelbeispiel: Goldene Rose

Tag 4: Schlanders – Naturns (ca. 20 km)

Apfelwiesen, Obstplantagen und malerische Orte säumen auch heute wieder Ihren Radweg durch den Vinschgau. Vergnügt radeln Sie nach Latsch. Sie haben Zeit, dass AquaForum zu besuchen. Das Bad bietet mit Sportbecken, Kinderbereich mit Wasserattraktionen und 50 Meter Röhrenrutsche viel Spaß für Familien. Weiter geht es vorbei an Kastelbell und seinem malerischen Schloss in Ihr heutiges Ziel Naturns. Wenn Sie noch nicht genug vom Planschen haben, bietet Ihnen Naturns noch einmal Gelegenheit dazu: Ein Besuch im Erlebnisbad mit Riesenrutsche ist eine hervorragende Idee vor allem an heißen Sommertagen. Doch auch lustige Kinderspielplätze, ein Funpark und sogar einen Erlebnisbahnhof gibt´s in Naturns zu entdecken.

Hotelbeispiel: Kreuzwirt

Tag 5: Naturns – Meran – Ausflug ins Passeiertal (ca. 15 - 35 km)

Und wieder schwingen Sie sich in den Sattel! Im ebenen Tal entlang des Etschdammes ist das Radfahren für Groß und Klein ein einziges Vergnügen. Auf dem heutigen Weg begleitet Sie stets das beeindruckende Panorama auf den Meraner Talkessel und die umliegende Bergwelt. Machen Sie gemütlich Rast am malerischen Teich des Biotops Rabland. Vorbei am Freischwimmbad von Algrund erreichen Sie schließlich vergnügt Meran. Es macht einfach Spaß, durch das Zentrum der wunderschönen Kulturstadt mit mediterranem Flair zu schlendern. Dann können Sie nach Belieben weiter ins Passeiertal radeln, wo der Obst- und Weinbau weit bis ins Tal hinab reicht. Zurück geht es wieder auf demselben Weg nach Meran.    

Hotelbeispiel: Hotel Flora

Tag 6: Meran – Bozen (ca. 35 - 45 km)

Haben Sie bereits die Therme von Meran besucht? Sonst bietet sich heute noch einmal die Gelegenheit, bevor Sie zu Ihrer letzten Radetappe starten. Noch einmal geht es entlang der Etsch gemütlich bergab. Schier endlos wirken dabei die fruchtigen Apfelplantagen entlang der Strecke. Vorbei an Lana wo sich ein kurzer Besuch bestimmt lohnt, um die Schlösser und Burgruinen zu besuchen, radeln Sie nach Bozen. In der lebendigen Landeshauptstadt können Sie noch das Naturmuseum besuchen und im Archolgiemuseum alles über den wahrscheinlich bekanntesten Südtiroler erfahren – den Ötzi! Ein spannender Abschluss Ihrer wundervollen Radreise durch Südtirol.

Hotelbeispiel: Scala Stiegl

Tag 7: Abreise oder Verlängerung

Heute müssen Sie dem italienischen Flair Lebe Wohl sagen. Ode Sie verweilen noch ein paar Tage länger im sonnigen Bozen?

 

Tourencharakter

Stets auf sehr gut ausgebauten und bestens gepflegten Radwegen oder wenig befahrenen Straßen, meist entlang der Etsch. Die Strecken können durch Bahnfahrten abgekürzt werden.

Kein Mindestalter

Ca. 125 - 155 Radkilometer

Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung
Rücktransfer per Kleinbus jeden Samstag, Montag Vormittag und Dienstag (fallweise) Nachmittag, Kosten pro Person EUR 75,-, für eigenes Rad zusätzlich € 29,- Reservierung erforderlich, zahlbar vorab

Hinweis

Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Anreise/Parken/Abreise

Bahnhof Landeck (Nordtirol) und weiter per öffentlichem Bus nach Reschen
Flughäfen Innsbruck, München oder Verona
Parkplätze ca. EUR 40,-/ Woche
Rückreise von Bozen per Vinschgaubahn in ca. 1,5 Stunden nach Mals und weiter per Bus nach Reschen

Kategorie: 3***-Hotels und Gasthöfe

Kinderpreise gültig im Zimmer mit 2 Vollzahlenden. Kosten für Kinder unter 6 Jahren (z.B. Kinderbett) sind zahlbar vor Ort.

Anreisetage

Saison 1: 29.04.2023 - 05.05.2023, 30.09.2023 - 07.10.2023
Saison 2: 06.05.2023 - 26.05.2023, 09.09.2023 - 29.09.2023
Saison 3: 27.05.2023 - 08.09.2023

Preise pro Person in EUR: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3

Preise p.P. in EUR

Etsch-Radweg für Familien, 7 Tage

Basispreis: 929/849 /899 
Zustellbett 0-5 Jahre: 0 
Zustellbett 6-11 Jahre: 429 
Zustellbett 12-14 Jahre: 649 
Zuschlag Einzelzimmer: 219

Leihräder pro Person in EUR

21-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung: 99
21-Gang Herren inkl. Leihradversicherung: 99
7-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung: 99
Leihrad-PLUS inkl. Leihradversicherung: 159
Elektrorad inkl. Leihradversicherung: 239
Kinderrad: 89
Kinderanhänger: 89
Follow-Me inkl. Kinderrad: 139

Eurobike Radreisen
Individuelle Radreise von Eurobike Radreisen
210306
Tourenrad-Tour
7 Tage / 6 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Etappenlänge: 15 bis 45 km, ⌀ 28 km
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2023

  • jeden Montag, Freitag, Samstag und Sonntag: 29.04. bis 26.05.2023 und 09.09. bis 07.10.2023
  • täglich: 27.05. bis 08.09.2023

Leistungen

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN)
  • Navigations-App und GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Zusatzkosten

  • Einzelzimmer und Zusatznächte siehe Reisebeschreibung

Nachlässe

Kinderpreise siehe Beschreibung


Anreise und Basis-Preise 2023

ab 829,- € (EZ ab 1.048,- €)
jeden Montag, Freitag, Samstag und Sonntag: 29.04. bis 05.05.2023 und 30.09. bis 07.10.2023
ab 849,- € (EZ ab 1.068,- €)
jeden Montag, Freitag, Samstag und Sonntag: 06.05. bis 26.05.2023 und 09.09. bis 29.09.2023
ab 899,- € (EZ ab 1.118,- €)
täglich: 27.05. bis 08.09.2023

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: