Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Florenz - Rom

Eintauchen in die ewige Stadt

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Kennen Sie schon die Geschichte des Franz von Assisi? Oder wissen Sie, was es mit dem Ponte Vecchio in Florenz auf sich hat? Nein? Spätestens mit der Radreise von Eurobike ins wunderschöne Italien von Florenz nach Rom erfahren Sie es! Ciao e benvenuto im Herzen des Stiefels! Radeln Sie vorbei an geschichtsträchtigen Kulissen und durch kleine mittelalterliche Dörfer. Die Radroute führt Sie bis ins wunderschöne Rom, wo der Trevi-Brunnen, das Colosseum oder das Forum Romanum auf Sie warten.

Gönnen Sie sich ein Gelato oder einen cremigen Cappuccino auf der Piazza Navona und beobachten Sie das Treiben in der Großstadt!

Details der Radtour von Florenz nach Rom

Gestartet wird mit einer Bahnfahrt von Florenz nach Arezzo. Die Antiquitäten- und Goldstadt beherbergt prachtvolle Kirchen und Paläste. Unbedingt einen Abstecher einplanen! Von nun an geht es mit dem Velo weiter, und zwar auf der breiten Ebene des Val di Chiana durch die Hügel und Bergsilhouetten der südlichen Toskana.

An Tag drei und vier geht es für rund 65 Kilometer bis nach Assisi. Die Geburtsstadt des Heiligen Franziskus birgt so manches Geheimnis. Statten Sie den Kirchen des malerischen Städtchens einen Besuch ab und genießen Sie die Aussicht.

In den nächsten Tagen treten Sie weiter fleißig in die Pedale, bis Sie schließlich in Rom ankommen. In der Hauptstadt Italiens können Sie das Rad beiseite stellen, durch die schmucken Gassen und vorbei an den berühmten Sehenswürdigkeiten schlendern.

Einen krönenderen Abschluss der Radreise gibt es fast nicht!

Die Highlights der Radreise auf einen Blick

  • Die Wiege der Renaissance – Florenz: Die Stadt ist nicht nur Heimat bedeutsamer Künstler, sondern auch des köstlichen Weins und romantischer Straßen. Florenz mit dem berühmten Ponte Vecchio ist ein absolutes MUSS auf der Radreise. Eingerahmt von Zypressen erstrahlt die Stadt im goldenen Licht und stellt somit ein perfektes Fotomotiv für Erinnerungsschnappschüsse dar.
  • Die „ewige Stadt“ Rom: Planen Sie einen Abendspaziergang auf einem der berühmten sieben Hügel Roms. Der Palatin wird oftmals als Geburtsstätte des alten Roms bezeichnet und bietet einen atemberaubenden Blick auf die in der Abenddämmerung versinkende Stadt.

Wissenswertes zur Fahrradtour in der Toskana

Acht Tage, achtmal Italien-Feeling pur! Mit dem Fahrrad beradeln Sie die schönsten Flecken der Toskana, bis Sie schließlich in Rom, der Hauptstadt Italiens, ankommen. Durch die hügelige Landschaft ist Muskelschmalz gefragt. Ambitioniertes Pedaltreten steht also am Programm!

  • Finden Sie hier alle Infos und viele weitere Tourentipps zu unseren Radreisen in der Toskana und unseren Radreisen in Umbrien.

 

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Florenz

Informationsgespräch und Radausgabe. Die Hauptstadt der Toskana lädt zu einem Spaziergang ein.

Beispielhotel: C-Hotels

Tag 2: Florenz – Passignano sul Trasimeno (ca. 60 km + Bahnfahrt)

In der Früh Fahrt mit der Bahn bis nach Arezzo. Besichtigung der wunderbaren Kirchen und Paläste dieser Antiquitäten- und Goldstadt. Mit dem Rad auf herrlichen Wegen durch die breite Ebene der Val di Chiana, ständig begleitet von Hügel- und Bergsilhouetten der südlichen Toskana. An Cortona vorbei bis an den Trasimeno See, dem Schlachtfeld Hannibals gegen die Römer. Ausblick auf den Trasimener See. Nächtigung in Passignano.

Beispielhotel: La Vela

Tag 3: Passignano sul Trasimeno – Perugia (ca. 35 km)

Direkt am See entlang nach Torricella, durch weite Felder, sanfte Hügellandschaften und idyllische Orte nach Perugia. Schlendern Sie durch eine der schönsten Einkaufsstraßen Italiens zum Dom S. Lorenzo, Palazzo dei Priori, dem Arco Etrusco... Lassen Sie sich von der Hauptstadt Umbriens in ihren Bann ziehen!

Beispielhotel: La Rosetta

Tag 4: Perugia – Assisi (ca. 30 km)

Über den Tiber sind es nur wenige Radkilometer bis in die Geburtsstadt des hl. Franziskus nach Assisi. Bevor Sie jedoch diese mystische Stadt erklimmen, machen Sie einen Abstecher zu einer der schönsten Wallfahrtskirchen Umbriens: S. M. degli Angeli! In Assisi werden Sie u. a. in die farbige Welt der mittelalterlichen Fresken von Giotto eintauchen.

Beispielhotel: Dei Priori

Tag 5: Assisi – Spoleto (ca. 55 km)

Am Fuße des gewaltigen Monte Subasio in die noch zur Gänze erhaltene mittelalterliche Stadt Spello. Durch das Valle Umbra gelangen wir bis nach Spoleto. Städte wie Montefalco, Trevi und Campello ragen von den umliegenden Hügeln. Von dem über 80 m hohen Aquädukt genießen Sie Schwindelerregende Ausblicke in die Tessino-Schlucht, den Monte Luco und die Rocca Albornoz (päpstliche Burg)

Beispielhotel: Charleston

Tag 6: Spoleto –Narni (ca. 45 km)

Eingebettet zwischen den Bergen, begleitet von einer wunderbaren Landschaft, geht’s nach Terni und weiter nach Narni. Eine Belohnung fällig? Terni ist bekannt für seine hervorragenden Konditoreien und die kreativste Küche der Region! Narni mit seinen mittelalterlichen Gassen versetzt in längst vergangene Zeiten zurück.

Beispielhotel: Dei Priori

Tag 7: Narni – Rom (ca. 60 km + Bahnfahrt)

Mitten im grünen Herzen Umbriens geht es vorbei an mächtigen Bergwelten nach Calvi, dem letzten größeren Städtchen dieser Region. Noch sollten die Ruhe und Abgeschiedenheit der Sabiner Berge genossen werden, bevor Sie mit dem Zug in die pulsierende Großstadt Rom eintauchen.

Beispielhotel: Hotel President

Tag 8: Abreise oder Verlängerung

 

Tourencharakter

Leicht hügelige Streckenführung im gesamten Tourenverlauf, zwischendurch auch längere flache Abschnitte. Fast ausschließlich asphaltierten Wirtschaftswegen sowie wenig befahrenen Nebenstraßen, teilweise auch schlechtere Wegbeschaffenheit. Nur ganz kurze Abschnitte auf stärker befahrenen Straßen, besonders bei Stadtein- und ausfahrten.

Anreise / Parken / Abreise:

Bahnhof Florenz
Flughäfen Florenz, Pisa oder Rom
Garage ca. € 20,-  bis € 36,-/Tag, öffentlicher Parkplatz für ca. € 80,-/ Woche; kostenloser, unbewachter Parkplatz am Stadtrand für ca. € 25,-/Woche
Gute Bahnverbindungen von Rom nach Florenz

Hinweis:

Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Kategorie: 3***- und 4****-Hotels, in Narni einfaches, zentrales 3***Hotel

Anreisetage

Saison 1: 01.04.2023 - 14.04.2023, 30.09.2023 - 07.10.2023
Saison 2: 15.04.2023 - 12.05.2023, 09.09.2023 - 29.09.2023
Saison 3: 13.05.2023 - 01.07.2023, 26.08.2023 - 08.09.2023

Preise pro Person in EUR: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3

Preise p.P. in EUR

Florenz - Rom, 8 Tage

Basispreis: 1139/1199 /1259 
Zuschlag Einzelzimmer: 399

Eurobike Radreisen
Individuelle Radreise von Eurobike Radreisen
210288
Tourenrad-Tour
8 Tage / 7 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Etappenlänge: 30 bis 60 km, ⌀ 48 km
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2023

  • jeden Samstag: 01.04. bis 01.07.2023 und 26.08. bis 07.10.2023

Leistungen

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Persönliche Toureninformation (DE,EN)
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN)
  • Bahnfahrten Florenz – Arezzo inkl. Rad und Poggio Mirteto - Rom exkl. Rad (Radabgabe in Poggio Mirteto)
  • Navigations-App und GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Zusatzkosten

  • 21-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung 99 €
  • 21-Gang Herren inkl. Leihradversicherung 99 €
  • 7-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung 99 €
  • Leihrad-PLUS inkl. Leihradversicherung 159 €
  • Elektrorad inkl. Leihradversicherung 239 €
  • Einzelzimmer und Zusatznächte siehe Reisebeschreibung

Anreise und Basis-Preise 2023

ab 1.139,- € (EZ ab 1.538,- €)
jeden Samstag: 01.04. bis 14.04.2023 und 30.09. bis 07.10.2023
ab 1.199,- € (EZ ab 1.598,- €)
jeden Samstag: 15.04. bis 12.05.2023 und 09.09. bis 29.09.2023
ab 1.259,- € (EZ ab 1.658,- €)
jeden Samstag: 13.05. bis 01.07.2023 und 26.08. bis 08.09.2023

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: