Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

München - Gardasee

Die Alpenüberquerung leicht gemacht.

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Wollten Sie nicht auch schon immer von sich behaupten können, die mächtigen Alpen mit Ihrem Fahrrad bezwungen zu haben? Eurobike bietet Ihnen die Gelegenheit dazu. Denn mit dem richtigen Fahrrad, der perfekten Routenführung und ohne Gepäck ist das heutzutage keine Hexerei mehr. Starten Sie in Bayerns Landeshauptstadt und folgen Sie dem Geruch von frisch gebrühtem Espresso und blühenden Orangenbäumen an den Gardasee!

Details der Radtour von München an den Gardasee
Ausgangspunkt dieser grandiosen Radreise quer durch die Alpen ist das gemütliche Bayern. Von der Landeshauptstadt treten Sie an den glitzernden Starnberger See, vorbei am berühmten Winterskiort Garmisch Partenkirchen ins schöne Tiroler Land. Von hier ist es praktisch nur noch ein Katzensprung nach Südtirol, wo Sie die wunderhübsche Kurstadt Meran kennenlernen werden, bevor Sie dann, immer der Etsch entlang, am einzigartigen Gardasee ankommen werden!
Gönnen Sie sich ein wohlverdientes Glas Prosecco, der gleich um die Ecke hergestellt wird, und einen Teller köstlicher Pasta! Buon appetito!

Die Highlights der Radreise München - Gardasee auf einen Blick:
Das Hofbräuhaus in München: Stärken Sie sich vor Ihrer Reise noch mit einer Maß bayerischen Bieres. Es zählt zu den besten und beliebtesten Bieren der Welt. Im Münchner Hofbräuhaus erhält man einen perfekten Einblick in die bayerische Wirtshauskultur.
Auer und der Kalterer See: Der malerische Ort Auer und der nahe gelegene Kalterer See zählen zu den absoluten Landschafts-Highlights dieser Radreise. Halten Sie den Fotoapparat bereit!
Der Norden des Gardasees: Der größte See Italiens ist ein wahrer Magnet für Sportbegeisterte, Sonnenanbeter und Feinschmecker! Zu welcher Gruppe zählen Sie sich?

Wissenswertes zur Radreise von München an den Gardasee
In elf Tagen werden Sie auf dieser Radreise die unterschiedlichsten Eindrücke, gegensätzliche Landschaftsbilder und verschiedenste Kücheneinflüsse kennenlernen. Von der bayerischen Gemütlichkeit radeln vorbei am gastfreundlichen Österreich ins temperamentvolle Italien. Die Tagesetappen zwischen 45 und 60 Kilometer legen Sie hauptsächlich auf herrlichen Radwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen zurück. Der anspruchsvolle Anstieg über den Reschenpass wird mit einem organisierten Transfer überbrückt und ab da rollen Sie quasi wie von selbst an den schönen Lago di Garda!

Herausforderung angenommen? Dann kontaktieren Sie uns noch heute zur Radreise München - Gardasee!

Finden Sie hier viele weitere Infos und Tourentipps zu unseren Radreisen in Bayern und unseren Radtouren am Gardasee.

Level: Mittel

 

Reiseverlauf:

Tag 1: Anreise nach München
Information und Radausgabe. Die Landeshauptstadt Bayerns wartet mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten (Englischer Garten, Rathaus, Hofbräuhaus...) auf seine Besucher.

Tag 2: München - Starnberger See | ca. 45-60 km
Von München durch den Forstenrieder Park an den Starnberger See. Von Starnberg am Radweg direkt am Seeufer bis Ambach oder weiter nach Bernried. Der See lockt mit kristallklarem Wasser und wunderbaren Aussichten auf die umliegenden Berge.

Tag 3: Starnberger See - Garmisch Partenkirchen | ca. 65 km
Zunächst Radtour vorbei am Riegsee nach Murnau. Weiter durch das Naturschutzgebiet Murnauer Moos (größtes Moorgebiet Mitteleuropas) und durch unberührte Natur dem Fluss Loisach folgend nach Garmisch Partenkirchen. Hier bietet sich noch eine Fahrt mit der Zugspitzbahn auf 2962 m Höhe an (in Eigenregie). Von dort wunderbarer Blick über die Alpen.

Tag 4: Garmisch Partenkirchen - Mittenwald - Leutasch | ca. 40 km
Am schön angelegten Radweg geht's heute bis zur Isar. Durch das sonnige Hochtal mit herrlichen Panoramen auf Karwendel- und Wettersteingebirge radeln Sie nach Mittenwald. Hier sollten Sie jedenfalls eine Rast einlegen und durch den mit Lüftlmalerei verzierten Ort schlendern. Spektakulär geht's danach weiter durch die Leutaschklamm nach Österreich. Entlang des Leutascher Baches radeln Sie durch das wunderschöne Tal bis in Ihren Übernachtungsort.

Tag 5: Leutasch - Imst | ca. 50 km
Heute geht's hinüber ins Inntal. Sie verlassen Leutasch auf einer sanft hügeligen Landstraße bevor eine acht Kilometer lange Abfahrt bis nach Telfs führt. Am ehemaligen Treidelweg radeln Sie dem Inn entlang und gelangen so nach Stams mit seinem barocken Zisterzienserstift. Über Haiming ist es dann nicht mehr weit bis nach Imst, dem "Meran Nordtirols".

Tag 6: Imst - Burgeis/Mals | ca. 50 km + Busfahrt
Am Inn entlang radeln Sie vorbei am Kloster Zams bis nach Landeck. Hier bringt Sie ein Bustransfer hinauf nach Nauders. Knapp 70 Höhenmeter bleiben noch bis zum Reschenpass. Danach folgt die Abfahrt an den Reschensee und weiter auf dem Radweg nach Mals mit seinem vieltürmigen Ortskern oder Burgeis am Fuße der Marienburg.

Tag 7: Burgeis/Mals - Meran | ca. 65 km
Die vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer von Glurns ist das erste Highlight. Über die Montaniruinen durch Schlanders radeln Sie hinunter nach Meran. Burgen und Schlösser (Schloss Juval des Bergsteigers Reinhold Messners) liegen am oder hoch über dem Weg. Blicke auf das eindrucksvolle Ortlermassiv und das Stilfserjoch können Sie radelnd genießen. Seit 2004 ist die Vinschgaubahn zwischen Mals und Meran wieder in Betrieb, mit der fast jederzeit ein Stück des Weges zurückgelegt werden kann

Tag 8: Meran -Auer | ca. 55 km
Über Lana und durch zahlreiche Obst- und Weingärten im Bereich der Südtiroler Weinstraße radeln Sie vorbei an vielen wehrhaften Burgen, Schlössern und Ruinen wie Hocheppan mit seinen bedeutenden Fresken an den Kalterer See. Übernachtet wird meist im gemütlichen Weinort Auer.

Tag 9: Auer - Trient | ca. 45 km
Am wunderschön ausgebauten Radweg der Etsch entlang bis Salurn, wo das deutschsprachige Südtirol endet. Die berühmten Trentiner Weinberge liegen seitlich der Dammwege. Diese führen bis nach Trient mit seiner sehenswerten Altstadt mit Dom und Schloss Buonconsiglio.

Tag 10: Trient - Torbole/Riva | ca. 50 km
Sie folgen weiter dem Radweg entlang der Etsch über die alte Tiroler Grenzstadt Rovereto bis Mori. Von hier führt die Tour westwärts Richtung Gardasee. In Mori verkosten Sie in der Gelateria Bologna das weitum bekannte Pistazieneis. Nach kurzem Anstieg am kleinen Passo S. Giovanni (150 m) folgt die Abfahrt an den See nach Torbole oder Riva.

Tag 11: Abreise oder Verlängerung

 

Tourencharakter:
Geradelt wird auf herrlichen Radwegen und kleinen Nebenstraßen, Hauptstraßen nur auf kurzen Abschnitten. Kleine Anstiege müssen fast jeden Tag geradelt werden. Der Reschenpass wird per Bustransfer überbrückt, dann liegen bis Meran ca. 1.200 Höhenmeter Gefälle. Die Strecke ist überwiegend asphaltiert, einzelne längere Abschnitte auch auf gut befahrbaren Naturstraßen.

Anreise / Parken / Abreise:
Bahnhof München
Flughafen München
Garage ca. EUR 49,- / 8 Tage, ca. EUR 59,- / 10 Tage, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig! Kostenlose, unbewachte Parkplätze in Hotelnähe, keine Reservierung möglich/nötig!
Rücktransfer buchbar

Hinweis:
Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Kategorie: 3***-Hotels, in München 4****-Hotel

Anreisetage:
Saison 1: 25.04.2021 - 08.05.2021
Saison 2: 09.05.2021 - 19.06.2021
Saison 3: 20.06.2021 - 05.09.2021

Preise pro Person in EUR: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Basispreis: 999 / 1049 / 1099
Zuschlag Einzelzimmer: 259 / 259 / 259

Zusatznächte pro Person in EUR:
München: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF: 89 / 89 / 89
Zusatznacht im EZ/ÜF: 154 / 154 / 154

Torbole/Riva: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF: 69 / 69 / 89
Zusatznacht im EZ/ÜF: 98 / 98 / 118

Leihräder pro Person in EUR:
21-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung: 89
21-Gang Herren inkl. Leihradversicherung: 89
7-Gang inkl. Leihradversicherung: 89
Leihrad-PLUS inkl. Leihradversicherung: 139
Elektrorad inkl. Leihradversicherung: 199

Eurofun Touristik GmbH
Individuelle Radreise von Eurofun Touristik GmbH
100527
Tourenrad-Tour
Durchschnittlich
11 Tage / 10 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Kindertauglich: nein

Anreise 2021

  • jeden Sonntag: 25.04. bis 05.09.2021

Leistungen

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN, FR mit Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • 1 Bustransfer Landeck - Nauders inkl. Rad
  • 1 Pistazieneis am Gardasee (nur bei Variante 11 Tage / Nächte 10)
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Zusatzkosten

  • EZ siehe Reisebeschreibung
  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung

Anreise und Basis-Preise 2021

ab 999,- €
jeden Sonntag: 25.04. bis 08.05.2021
ab 1.049,- €
jeden Sonntag: 09.05. bis 19.06.2021
ab 1.099,- €
jeden Sonntag: 20.06. bis 05.09.2021

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: