Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Radtour um die Hansestadt Rostock

Ostseebäder und Mecklenburgische Geschichte

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Anreise und Preise Buchen

Eine erstklassige Auswahl an Urlaubserlebnissen bietet diese Radtour. Ausflüge ins Hinterland Mecklenburgs, nach Bad Doberan mit seinem beeindruckenden Münster und in die Ostseebäder Kühungsborn, Heiligendamm oder Warnemünde machen diese Tour zu einem Erlebnis.

l1.Tag Individuelle Anreise. Übernachtung im Gutshaus Neu Wendorf

2.Tag Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug in den ca. 15 km entfernten Vogelpark Marlow. Hier können Sie eine bunte Tierwelt hautnah erleben und einen fantastischen Tag in der Natur verbringen. Nicht weit ist es auch in die Hanse- und Universitätsstadt Rostock, die größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns. Zeugnisse der norddeutschen Backsteingotik, der Stadthafen an der Warnow und die schöne Innenstadt laden zum Besuch und Schlendern ein. Übernachtung im Gutshaus Neu Wendorf.

3.Tag Die erste Etappe führt Sie vom östlich von Rostock gelegenen Gutshaus Neu Wendorf zum Herrenhaus Friedrichshof, südlich der Hansestadt. Streckenlänge: ca. 38,5 km. Sie fahren durch ein Waldgebiet und passieren beschauliche Dörfer mit ihren zum Teil schönen, alten Dorfkirchen. An der Strecke gibt es einen großen Bio Hofladen und nach ca. Zweidrittel der Strecke, im Ort Göldenitz, das Miniland Mecklenburg-Vorpommern. Hier können Sie sich die Beine vertreten und das nordöstlichste Bundesland in Miniatur in einem Modell - und Landschaftspark besuchen. Oder sie drücken gleich um die Ecke im historischen Landschulmuseum noch einmal die Schulbank wie in alten Zeiten. Übernachtung im Herrenhaus Friedrichshof.

4.Tag Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Freizeitgestaltung zur Verfügung. Unser Tipp: Packen Sie Ihre Badesachen ein und radeln Sie zur idyllischen Badestelle am Hohensprenzer See!

5.Tag Die zweite Etappe führt Sie vom Herrenhaus Friedrichshof zum Schlossgut Gorow. Streckenlänge: ca. 35 km. Entlang an Wiesen und Feldern gelangen sie zunächst in die Kleinstadt Schwaan an der Warnow, Sitz einer ehemaligen Künstlerkolonie. Hier sollten sie sich etwas Zeit nehmen, für den Besuch des Kunstmuseums mit der alten Wassermühle oder der schönen Backsteinkirche. Weiter geht es einige Kilometer über einen Teilabschnitt des Fernradwegs Berlin-Kopenhagen, den sie bei Pölchow gen Westen verlassen. Sie "streifen" auf der Weiterfahrt dann die Hansestadt Rostock und steuern südlich von Bad Doberan das Schlossgut Gorow an. Lassen Sie hier bei einem leckeren Abendessen den Tag ausklingen. Übernachtung im Schlossgut Gorow.

6.Tag Dieser Tag steht Ihnen wieder zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Empfehlenswert ist der Besuch der Stadt Bad Doberan,ca. 9 Kilometer entfernt, die Sie auch mit dem Bus erreichen, falls das Fahrrad mal einen Tag stehen bleiben soll. Insbesondere für dasDoberaner Münster, eine Klosterkirche des Zisterzienserordens aus dem 13. Jhd., sollten Sie sich Zeit nehmen. Eingebettet in das gut erhaltene Klosterareal, gilt sie mit ihrer imposanten hochgotischen Ausstattung europaweit als einmalig. Danach gönnen Sie sich eine Pause in einem der Straßencafés und erleben wie der Molli, eine alte Dampfeisenbahn, durch die engen Straßen der Stadt fährt.
Oder Sie bleiben an diesem Tag in der Natur und genießen das dörfliche Ambiente auf einem Spaziergang rund um das Schlossgut Gorow, wo Sie nachmittags auch leckeren Kaffee und Kuchen bekommen.

7.Tag Heute starten Sie zu Ihrer letzten und längsten Etappe vom Schlossgut Gorow zum Gutshaus Neu Wendorf. Streckenlänge: ca. 59 km.
Zunächst radeln Sie nach Bad Doberan und von dort aus weiter an die Ostsee. Ein Teil der Strecke führt auf dem Ostseefernradweg über die Steilküste, mit ständigem Blick auf das Meer. Sie können die Route durch den bizarren Gespensterwald wählen und passieren dabei kleine Seebäder bis Sie eines der großen, Warnemünde, erreichen. Nun heißt es "übersetzen", es geht mit der kleinen Warnowfähre auf die andere Seite des Flusses. Hier verlassen Sie den direkten Weg an der Ostsee und fahren durch die Rostocker Heide, einem großen Waldgebiet Richtung Rövershagen. Direkt am Waldrand kommen Sie in Wiethagen an den Köhlerhof, der zu einer kleinen Rast einlädt. Es handelt sich hierbei um ein Freilandmuseum, in dem die Geschichte der Herstellung von Holzkohle, Holzteer und Terpentin mit Hilfe von Köhlern gezeigt wird. Darüber hinaus gibt es dort unter anderem einen Märchenwald und einen Skulpturenpfad.
Wenn Sie Rövershagen hinter sich gelassen haben, geht es über Land weiter durch kleine mecklenburgische Dörfer, alles Kleinode im Hinterland der Ostsee. Bald erreichen Sie das Gutshaus Neu Wendorf, den Ausgangspunkt ihrer Radtour um die Hansestadt Rostock!

Schwerin Plus
Individuelle Radreise von Schwerin Plus
220449
Tourenrad-Tour
7 Tage / 6 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2022

  • täglich: 01.03. bis 30.11.2022

Leistungen

  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Gutshaus Neu Wendorf
  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Herrenhaus Friedrichshof
  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Schlossgut Gorow
  • bei Anreise mit dem PKW kostenfreier Parkplatz am Start-/Zielhotel
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • ausführliche Routenbeschreibungen mit Ausflugstipps
  • Kartenmaterial

Zusatzkosten

  • EZ-Zuschlag auf Anfrage
  • Verlängerungsnächte
  • Lunchpakete
  • Halbpension: 94 Euro für den Aufenthalt in Neu Wendorf und Friedrichshof

Anreise und Basis-Preise 2022

ab 399,- €
täglich: 01.03. bis 30.04.2022 und 01.09. bis 30.11.2022
ab 424,- €
täglich: 01.05. bis 31.08.2022

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: