Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Der RuhrtalRadweg - von der Quelle bis zur Mündung
5676R

Buchungsnummer700336-1710651
Reisedauer8 Tage
Preis abEUR 1.125,00
Termin, z.B.14.09.2020
Etappenlänge50 - 70 km

Reisebild Tourenverlauf

Kein anderer Fluss in Deutschland verbindet Natur und Industriekultur auf so engem Raum wie die Ruhr. Freue dich auf einen einzigartigen Spannungsbogen zwischen Dorfidyll und Metropolenflair auf dem RuhrtalRadweg ... nach der erfolgreichen Wikinger-Jubiläumstour in 2019 nimmt dich unser Reiseleiter Peter Bartel noch einmal mit vom Sauerland ins Ruhrgebiet. Erlebe den RuhrtalRadweg 2.0!

In Winterberg übernachten wir im Drei-Sterne-Superior-Hotel Nuhnetal und in Bestwig-Ostwig im Drei-Sterne-Superior-Flair-Hotel Nieder. In Arnsberg verbringen wir die Nacht im Drei-Sterne-Hotel Zum Landsberger Hof, in Herdecke im Vier-Sterne-Hotel Zweibrücker Hof und in Hattingen im Drei-Sterne-Hotel Avantgarde. In Essen übernachten wir zweimal im Drei-Sterne-Superior-Hotel Sengelmannshof.

Vom Sauerland in die Metropole Ruhr
Fachwerk- und Schieferidylle in Hattingen
Kulturmagnet: UNESCO Welterbe Zollverein in Essen


Reiseverlauf:

1. Tag: Willkommen in Winterberg!
Anreise nach Winterberg im Hochsauerland.

2. Tag: ca. 36 km, Bestwig
Vom Hotel geht es zunächst zur Ruhrquelle bei Winterberg. Auf Forstwegen und durch idyllische Orte radeln wir durch die wunderschöne Mittelgebirgslandschaft des Sauerlands nach Olsberg und besuchen hier den Philippstollen. Wir übernachten in Bestwig-Ostwig. (1 Ü)

3. Tag: ca. 36 km, Arnsberg
Wir fahren nach Meschede und weiter nach Arnsberg. Ob Natur oder Kultur, die Stadt überzeugt uns mit ihrem historischen Charme. Am Nachmittag erkunden wir die mittelalterlichen Straßenzüge auf einem geführten Stadtrundgang. (1 Ü)

4. Tag: ca. 70 km, Herdecke
Bei Wickede gehen die waldreichen Berge des Sauerlandes am Haarstrang in die Bördelandschaft über. Hier erreichen wir die Hellwegregion. Wir fahren vorbei an Schwerte und entlang des Hengsteysees nach Herdecke. (1 Ü)

5. Tag: ca. 35 km, Hattingen
Das Ufer des Harkortsees begleitet uns nach Witten. Dort besuchen wir die Zeche Nachtigall, die am Eingang des bezaubernden Muttentals liegt. Im Anschluss queren wir den Fluss mit der Fähre Hardenstein. Der RuhrtalRadweg führt uns am Kemnader See entlang nach Hattingen. Der Ortskern besticht durch die vielen kleinen Fachwerkhäuser. (1 Ü)

6. Tag: ca. 70 km, Kettwig
Bei Steele verlassen wir die Ruhr und radeln zur Zeche Zollverein (UNESCO-Welterbe) im Norden von Essen. Hier entdecken wir die spannende Industriegeschichte des Ruhrgebietes hautnah und lernen die einst größte und leistungsstärkste Steinkohlenzeche der Welt und die größte Zentralkokerei Europas auf einer Führung kennen. Auf dem Weg zurück zur Ruhr halten wir in der Siedlung Margarethenhöhe, eine der ersten deutschen Gartenstädte. Vorbei am Baldeneysee fahren wir nach Kettwig. (2 Ü)

7. Tag: ca. 70 km, Ruhrmündung
Einer der landschaftlich reizvollsten Abschnitte des RuhrtalRadwegs führt uns von Kettwig nach Mülheim. Hier zeigt sich das Ruhrgebiet von seiner schönsten und grünsten Seite. Weiter geht es nach Duisburg, wo die Ruhr in den Rhein mündet und die Skulptur "Rheinorange" über den Zusammenfluss der beiden Flüsse wacht. Durch den grünen Süden von Duisburg fahren wir mit dem Rad zurück nach Kettwig, wo wir noch einmal übernachten.

8. Tag: Auf Wiedersehen!
Rückreise ab Essen-Kettwig.


Anforderungsprofil:
Radtouren in flachem und teilweise hügeligem Gelände mit geringen Steigungen. Diese Programme können sowohl Radtouren der Kategorie 1 als auch der Kategorie 2 enthalten. Für Freizeitradler mit normaler Kondition gut zu bewältigen.

So wohnen wir:
In Winterberg übernachten wir im Drei-Sterne-Superior-Hotel Nuhnetal und in Bestwig-Ostwig im Drei-Sterne-Superior-Flair-Hotel Nieder. In Arnsberg verbringen wir die Nacht im Drei-Sterne-Hotel Zum Landsberger Hof, in Herdecke im Vier-Sterne-Hotel Zweibrücker Hof und in Hattingen im Drei-Sterne-Hotel Avantgarde. In Essen übernachten wir zweimal im Drei-Sterne-Superior-Hotel Sengelmannshof.

Tourencharakter:
Wir radeln meist autofrei auf separat geführten Rad- und Wirtschaftswegen. An den ersten beiden Radtagen sind wenige Steigungen zu überwinden. Im weiteren Verlauf erwartet uns überwiegend ebenes Gelände.

Anreisetermine: Doppelzimmer / Einzelzimmer pro Person in EUR
31.08.2020: 1125 / 1325
14.09.2020: 1125 / 1325

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Der RuhrtalRadweg - von der Quelle bis zur Mündung
5676R
Veranstalter Wikinger Reisen - Geführte und individuelle Radreisen
Reiseart geführt
Buchungsnummer 700336-1710651
Beginn 14.09.2020
Ende 21.09.2020
Reisedauer 8 Tage
Preis ab EUR 1.125,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 50 - 70 km
Teilnehmerzahl 8 / 14
Kindertauglich nein
Leistungen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Radprogramm wie beschrieben (6 geführte Radtouren)
  • Gepäcktransport (1 Gepäckstück pro Teilnehmer)
  • Eintritt und Führung Phillippstollen in Olsberg an Tag 2
  • Stadtführung in Arnsberg an Tag 3
  • Eintritt und Führung Zeche Nachtigall in Witten an Tag 5
  • Eintritt und Führung Zeche Zollverein in Essen an Tag 6
  • Radmiete (27-Gang-Unisex-Trekkingrad mit Wikinger-Gepäcktasche von Tag 2 bis 7)
  • Immer für dich da: der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter Peter Bartel
Zusatzkosten / -leistungen Einzelzimmer siehe Reisebeschreibung
Preisnachlässe
Region Deutschland - Duisburg, Deutschland - Ruhrgebiet, Deutschland (Alle Regionen), Deutschland - Sauerland, Deutschland - Rhein, Deutschland - Radweg Ruhrtal, Deutschland - Nordrhein-Westfalen, Deutschland - Essen, Deutschland - Ruhr

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
31.08.2020 07.09.2020 EUR 1.125,00 Go!
14.09.2020 21.09.2020 EUR 1.125,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.