Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Radtour Mittelschweden
Wälder, Wasser, Weite - durch das Märchenland des Nordens

Buchungsnummer7020341-1391355
Reisedauer8 Tage
Preis abEUR 1.730,00
Termin, z.B.05.08.2018
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Sie werden im First Hotel Reisen erwartet, einer der allerersten Adressen, direkt in der Altstadt Gamla Stan am Wasser gelegen und nur wenige Schritte von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten entfernt. Um 16 Uhr treffen wir uns in der Hotelhalle und zeigen Ihnen auf einem geführten Stadtrundgang die auf der Insel Stadsholmen gelegene Altstadt, die vollständig von Wasser umgeben ein besonderes Flair versprüht. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. In unmittelbarer Nähe zum Hotel finden Sie eine Vielzahl an ansprechenden Restaurants.

1.TAG: MONTAG Stockholm - Södertälje (56 km)
Unsere Radreise beginnt am Morgen unmittelbar vor dem Hotel. Direkt am Meer nehmen wir unsere fahrbaren Untersätze in Empfang. Stockholm erstreckt sich über 14 Inseln, 30 Prozent der Stadtfläche ist von Wasser bedeckt. Diese Mischung aus Land und Wasser wird uns auch die nächsten Tage begleiten und begeistern. Beeindruckend ist die geschickte Anlage der Radfahrtrassen, sowohl hier als auch auf dem Land. Wir genießen Fahrrad Gruppenreisen durch die angenehm zu beradelnde Metropole und erreichen das prächtige Barockschloss Drottningholm, Hauptwohnsitz der schwedischen Königsfamilie und eindrucksvolles Symbol der Macht ehemaliger schwedischer Dynastien. Nach der Besichtigung des Nordflügels führt uns unsere Route über kleine Inseln im Mälaren, dem drittgrößten See Schwedens, vorbei an kleinen Barockschlösschen zum Tagesziel Södertalje. Pittoresk am Wasser gelegen empfängt uns das liebevoll geführte Hotel Torpa Pensionat.

2.TAG: DIENSTAG Södertälje - Trosa (57 km)
Bald erreichen wir Södermanland, das Land der Südmänner. Spätestens seit der Ausstrahlung zahlreicher Verfilmungen von Inga Lindström ist diese malerische Landschaft Ziel der Sehnsüchte vieler Schweden-Liebhaber. Wunderbar gelegen zwischen Mälaren und Ostsee geben rund 400 Schlösser und Herrenhäuser der Landschaft eine eigene, mystische Prägung. Vorbei an kleinen und großen Seen, dichten Wäldern, Inseln und Wasserwegen passieren wir die bezaubernde Landkirche von Alt-Trosa, bis wir schließlich unser Tagesziel erreichen. "Am Ende der Welt", so der Schwede, sind wir in Trosa, der kleinsten Stadt des Landes, hübsch am kleinen Flüsschen Trosaan gelegen. Unser heutiges Domizil ist das stilvolle und gemütliche Trosa Stadshotell. Zum Dinner werden wir heute, wie bei unseren anderen Fahrrad Gruppenreisen, am Abend besonders verwöhnt.

3.TAG: MITTWOCH Trosa - Katrineholm (44 km)
In den nächsten Tagen durchqueren wir mit unseren Rädern das Herzstück Södermanlands. Die letzte Eiszeit hat deutliche Spuren hinterlassen: Geschliffen, aufgetürmt, abgeflacht, geformt und in wilder Schönheit präsentiert sich unsere Radstrecke, gespickt von den typisch rot oder ockergelb gestrichenen Holzhäuschen. Landschaftlicher Hochgenuss ist garantiert. In Gnesta steigen wir um in den Zug, der uns in einer guten halben Stunde nach Katrineholm, benannt nach der Herzogin Catharina Gyllenhorn, bringt. Dabei fährt er über die älteste und heute noch wichtigste Bahnstrecke Schwedens. Nur wenige Radelminuten trennen uns von unserem Tagesziel, dem zu den Historic Hotels of Sweden gehörenden und direkt am See liegenden Gutshof Dufweholms Herrgård (Doppelübernachtung). Die sich im See spiegelnde Abendsonne lädt zum Bad ein, die hauseigene Sauna und die stilvollen Aufenthaltsräume und Zimmer sorgen für Entspannung. Zum Abendessen empfängt uns das ausgezeichnete Restaurant des Hauses mit seinem hervorragend sortierten Weinkeller.

4.TAG: DONNERSTAG Ausflug Floda Kyrka (42 km)
Auf kleinen Wegen genießen wir die Ruhe und Abgeschiedenheit und nehmen die Schönheit der Landschaft in uns auf. Herrliche Fahrrad Gruppenreisen durch teilweise unberührte Natur. Mit etwas Glück erspähen wir einen der 300.000 Elche oder der noch vereinzelt hier nistenden Fischadler. Kurz vor unserer Mittagspause erreichen wir Floda Kyrka. Dieser in der ehemaligen Landgemeinde Floda liegende gotische Sakralbau beeindruckt mit seiner Größe und den prächtigen liturgischen Freskenzyklen aus dem 15. Jahrhundert. Kirchlich gehört sie zum Bistum Stärgnäs der so genannten Schwedischen Kirche, der größten Glaubensgemeinschaft des Landes. Am Nachmittag nehmen wir den Zug zurück nach Katrineholm, wo uns erneut das Gutshof Dufweholms Herrgård empfängt. Vor dem Abendessen bleibt Ihnen noch etwas Zeit für ein erfrischendes Bad im See oder Entspannung in der hoteleigenen Sauna.

5.TAG: FREITAG Katrineholm - Mariefred (56 km)
Ein Shuttlebus bringt uns am Morgen nach Sundbyholm. Wir besichtigen die in Größe und Detailreichtum einzigartige Sigurdsritzung, steinernes Zeugnis der Völsunga Saga. Diese Spielart des Nibelungenlieds stellte eine der Hauptinspirationsquellen Richard Wagners bei der Schaffung seines monumentalen Opernzyklus dar. Unsere Strecke führt uns nach Strängnäs mit seinem bedeutenden Dom. Hier wurde Gustav Wasa 1523 zum König gewählt, bevor er Schweden aus der Kalmarer Union in die Unabhängigkeit führte. Imposant thront Schloss Gripsholm auf einer Halbinsel vor unserem Tagesziel Mariefred, einem charmanten Städtchen aus kleinen Holzhäuschen und verwinkelten Gassen, direkt an der Gripsholmbucht des Mälaren gelegen. Wir übernachten im angenehmen Gripsholm Värdhus, dem Haus mit der längsten Hoteltradition Schwedens.

6. TAG: SAMSTAG Mariefred - Stockholm (33 km)
Am Vormittag besichtigen wir Schloss Gripsholm, ein weiteres der zehn schwedischen Königsschlösser. Erbaut von Gustav Wasa zog dieses imposante Bauwerk bereits den großen Schriftsteller und Kämpfer für Demokratie und Frieden Kurt Tucholsky in seinen Bann und inspirierte ihn zu einem seiner bekanntesten Werke: "Schloss Gripsholm. Eine Sommergeschichte". Vorbei an Tucholskys Grab, entlang des Mälaren radeln wir nach Taxinge, einem lieblichen Anwesen, das sich besonders wegen seines verführerischen Kuchenbuffets großer Beliebtheit erfreut. Anschließend genießen wir die letzten Radelkilometer. Von Nykvarn bringt uns der Zug in kurzer Fahrt zurück in die schwedische Hauptstadt, wo uns erneut das First Hotel Reisen in Gamla Stan empfängt und uns auch zum Abschlussabendessen erwartet.

7.TAG: SONNTAG Stockholm
Am Vormittag lernen wir Stockholm aus einer weiteren Perspektive kennen. In einer zweistündigen Bootstour unter dem Motto "Unter den Brücken von Stockholm" erschließt sich noch einmal eindrucksvoll die besondere Verbindung zwischen Stadt und Wasser. Gegen Mittag endet unsere Radreise durch Mittelschweden. Den Flughafen Arlanda erreichen Sie per Bahn oder Bus in 20 bzw. 45 Minuten ab dem Stockholmer Hauptbahnhof.

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Radtour Mittelschweden
Wälder, Wasser, Weite - durch das Märchenland des Nordens
Veranstalter Rotalis Reisen
Reiseart geführt
Buchungsnummer 7020341-1391355
Beginn 05.08.2018
Ende 12.08.2018
Reisedauer 8 Tage
Preis ab EUR 1.730,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl x / x
Kindertauglich nein
Leistungen
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück (Sonntag bis Sonntag)
  • 6 mehrgängige, ausgewählte Abendessen
  • Wasser zum Abendessen
  • Alle Kurtaxen und Tourismusabgaben
  • Alle Zwischentransfers laut Programm
  • Alle Eintrittsgebühren laut Programm
  • Rotalis Tourenrad (nicht Pedelec)
  • Rotalis Reiseleitung
  • Rotalis Begleitfahrzeug
  • Rotalis Gepäckservice
  • Zusätzliche (Stadt-)Führungen in Stockholm, Schloss Drottningholm und Gripsholm
  • Sightseeing-Bootsrundfahrt in Stockholm
Zusatzkosten / -leistungen EZZ 320,00 EUR
Preisnachlässe
Region Schweden - Södermanland, Schweden - Stockholm, Schweden (Alle Regionen), Schweden - Ostsee

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
29.07.2018 05.08.2018 EUR 1.730,00 Go!
05.08.2018 12.08.2018 EUR 1.730,00 Go!
12.08.2018 19.08.2018 EUR 1.730,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.