Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Natur trifft Kultur an Werra und Unstrut
Sie radeln um den größten zusammenhängenden Urwald mitten in Deutschland

Buchungsnummer7020364-1396006
Reisedauer8 Tage
Preis abEUR 554,00
Termin, z.B.Apr 2018 (täglich)
Etappenlänge30 - 50 km

Tourenverlauf

Streckencharakteristik
Insgesamt einfache Tour. Wenige kurze Anstiege können auch fast mühelos schiebend bewältigt werden. Geradelt wird auf herrlichen Radwegen und kleinen Nebenstraßen, Hauptstraßen nur auf kurzen Abschnitten. Die Strecke ist überwiegend asphaltiert, einzelne längere Abschnitte auch auf gut befahrbaren Naturstraßen. Sie radeln um den größten zusammenhängenden Urwald mitten in Deutschland, den Nationalpark Hainich. Liebevoll sanierte historische Stadtkerne leben von der grandiosen Vergangenheit, verstreuen mittelalterliches Flair und wagen zugleich den Brückenschlag in die Zukunft. Diese Tour führt Sie vom romanischen Werratal zum Eichsfelder Tor und weiter ins liebliche Unstruttal. Entdecken Sie auf Ihrem Weg malerische Orte wie Eisenach, Treffurt, Heiligenstadt, Mühlhausen, Bad Langensalza und Gotha.

1. Tag: Eigenanreise nach Eisenach
Reisen Sie rechtzeitig an, denn Eisenach erwartet Sie mit seiner herrlichen Innenstadt. In der Wartburgstadt gibt es eine weltweit einmalige kulturhistorische Tradition. Zahlreiche Kirchen und Museen stehen in engem Bezug zu einer überaus interessanten Geschichte. Wandeln Sie in Eisenach auf den Spuren Luthers, Bachs und Reuthers. Auf keinen Fall sollten Sie einen Besuch der weltbekannten Wartburg verpassen. Am Abend oder am darauffolgenden Morgen begrüßen wir Sie zur persönlichen Toureninformation.

2. Tag: Eisenach - Treffurt 40 km
Auf der ersten Etappe lernen Sie das romantische Werratal kennen. Wir empfehlen Ihnen einen Besuch der mittelalterlichen Festungsanlage in Creuzburg. Lassen Sie sich auch von dem Ort selbst, mit seinen romantischen Gassen und schönen Fachwerkhäuschen, verzaubern. Anschließend radeln Sie 20 km durch den Creuzburger Werra-Durchbruch. Dieses Gebiet wird von den beeindruckenden Kalkfelsen der Werraprallhänge geprägt. Am Nachmittag erreichen Sie Treffurt. Über dem Ort thront die imposante Burg Normannstein. Genießen Sie regionale Köstlichkeiten im gemütlichen Biergarten - mit einer weiten Sicht über Treffurt und in die wunderschöne Umgebung.

3. Tag: Treffurt - Bad Sooden-Allendorf 40 km
Inmitten der spektakulären Muschelsteinklippen, bewaldeter Hänge und unzähliger Kirschbäume führt Sie der Werratalradweg durch die reizvolle Landschaft des Werraunterlaufes. Auf Ihrem Weg entdecken Sie die bunten Fachwerkstädtchen Wanfried und Eschwege. Besuchen Sie die lebendigen Innenstädte der beiden Orte! Im Werra-Meißner-Kreis wandelt sich der Werraradweg zum Kunst-Radwanderweg und wird zu einer einzigartigen Freiluftgalerie. Wir empfehlen Ihnen eine erfrischende Rast am Werratalsee in Eschwege.

4. Tag: Bad Sooden-Allendorf - Heiligenstadt 37 km
Dem Verlauf des Werra-Radweges noch ein Stück folgend, erreichen Sie das Fachwerkdorf Werleshausen. Von hier aus heißt es ein kurzes Stück kräftig strampeln. Doch Ihre Mühe wird
belohnt: Das hessische Werratal bis zur Leine im Eichsfeld ist landschaftlich sehr reizvoll. Sie durchqueren auf dieser Tour das ehemalige deutsch-deutsche Grenzgebiet. Ein Highlight dieser Tour ist die traumhafte Burgruine Hanstein, die am Leine-Werra-Radweg liegt. Sie ist eine der schönsten Burgruinen Mitteldeutschlands. Sie radeln bergauf und erreichen das ehemalige Grenzgebiet. Von hier aus fahren Sie mit leichtem Pedaltritt hinab in die schöne Kurstadt Heiligenstadt.

5. Tag: Heiligenstadt - Mühlhausen 40 km
Mit festem Pedaltritt geht es die ersten Kilometer das Eichsfeld verlassend nach Kefferhausen. Hier finden Sie die Quelle der Unstrut, welche sehr schön eingefasst mit Bänken und Tisch, Möglichkeiten zum Rasten und Ruhen bietet. Weiter bergab auf dem Unstrut-Radweg erreichen Sie entspannt Mühlhausen, die Stadt der Türme und Thore, die mit einer teilweise erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer aufwartet. P.S.: Bereits 1612 wurde die Schifffahrt auf der Unstrut erwähnt und nicht zu vergessen sind die Unstrutweine.

6. Tag: Mühlhausen - Bad Langensalza 26 km
Ihr heutiges Highlight - den Nationalpark Hainich - können Sie über zwei Routen erreichen. Der faszinierende Nationalpark Hainich wird auch als Thüringer Dschungel bezeichnet und wir empfehlen Ihnen den Besuch des Baumkronenpfades. Weit über die Wipfel des Buchenwaldes blicken Sie hinaus ins Thüringer Becken. Ihr Quartier in der mittelalterlichen Stadt Bad Langensalza erwartet Sie nach einem gut ausgefüllten Tag und die Rosenstadt beeindruckt mit ihrer Stadtmauer und den einzigartigen Bürger- und Handwerkerhäusern aus acht Jahrhunderten. Entspannen Sie sich im Rosengarten, dem Botanischen Garten oder der Friederiken Therme von Ihrer Radtour.

7. Tag: Bad Langensalza - Eisenach 37 km
Der erste Höhepunkt dieser Etappe ist die ehemalige Residenzstadt des Herzogtums SachsenGotha, die Sie nach einer kurzen Zugfahrt erreichen. Das wohl imposanteste Bauwerk Gothas ist das Schloss Friedenstein - die größte frühbarocke Schlossanlage Deutschlands. Im Westturm befindet sich das Ekhof-Theater. Es ist das älteste Barocktheater Europas. Das Schlossmuseum enthält seltene Gemälde- und Porzellansammlungen, sowie eine Kunstkammer. Auf dem Fernradweg Thüringer Städtekette geht es weiter zur ehemaligen fürstlichen Galopprennbahn Gotha-Boxberg. Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf den Thüringer Wald und Schloss Friedenstein. Die Fahrt geht weiter durch malerische Dörfchen bis nach Eisenach.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung


Preise für Zusatznächte pro Person:
Doppelzimmer / Einzelzimmer
Eisenach EUR 51,- / EUR 65,-
Heiligenstadt EUR 51,- / EUR 65,-
Mühlhausen EUR 50,- / EUR 65,-
Bad Langensalza EUR 42,- / EUR 56,-

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Natur trifft Kultur an Werra und Unstrut
Sie radeln um den größten zusammenhängenden Urwald mitten in Deutschland
Veranstalter Radfahren in Thüringen
Reiseart individuell
Buchungsnummer 7020364-1396006
Beginn Apr 2018 (täglich)
Ende
Reisedauer 8 Tage
Preis ab EUR 554,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl x / x
Kindertauglich ja
Leistungen
  • 7 Übernachtungen in 3- & 4-Sterne-Hotels und Pensionen inkl. Frühstück
  • detaillierte Reiseunterlagen und Kartenmaterial
  • Merian Reiseführer
  • Gepäcktransport
  • Servicehotline
  • Zugticket von Bad Langensalza nach Gotha
  • Thüringer Bratwurstrast
  • Eintritt Eisenach: Wartburg, Bach- und Lutherhaus, Automobilmuseum u.v.m.
  • Eintritt Mühlhausen: Historische Wehranlage, Thüringen Therme (2 Std.)
  • Eintritt Bad Langensalza: Rosen-, Japanischer- & Botanischer Garten, Friederikentherme (2 Std.)
  • Hainich: Nationalparkzentrum, Baumkronenpfad
Zusatzkosten / -leistungen
  • EUR 110,- Einzelzimmerzuschlag
  • EUR 1 61,- Halbpension
  • EUR 65,- Leihrad
  • EUR 165,- E-Bike
  • Zusatznächte siehe Beschreibung
Preisnachlässe
Region Deutschland - Thüringen, Deutschland - Eisenach, Deutschland (Alle Regionen), Deutschland - Werra, Deutschland - Unstrut, Deutschland - Radweg Werra, Deutschland - Radweg Unstrut, Deutschland - Hessen, Deutschland - Nationalpark Hainich

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
Jun 2018 (täglich) EUR 554,00 Go!
Jul 2018 (täglich) EUR 554,00 Go!
Aug 2018 (täglich) EUR 554,00 Go!
Sep 2018 (täglich) EUR 554,00 Go!
Okt 2018 (täglich) EUR 554,00 Go!
Apr 2018 (täglich) EUR 554,00 Go!
Mai 2018 (täglich) EUR 554,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.