Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Mit Rad und Schiff an Rhône und Saône
8-Tage-Radreise ab EUR 2.485,- / EUR 2.195,-

Buchungsnummer804255-1400005
Reisedauer8 Tage
Preis abEUR 2.395,00
Termin, z.B.15.09.2018
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

∑ Im Burgund: Radeln von Mâcon nach Cluny
∑ Weinprobe in Châteauneuf-du-Pape
∑ Die Ardèche und ihre Höhlen

1. Tag: Anreise nach Lyon
Sie reisen bequem mit der Bahn oder fliegen nach Lyon. Ab 15.00 Uhr werden Sie an Bord des Schiffes erwartet. Wir treffen alle zusammen und freuen uns auf das erste gemeinsame Abendessen, während das Schiff langsam auf der Saône nach Norden gleitet. (A)

2. Tag: Von Mâcon nach Cluny
Unser Schiff hat im Herzen des südlichen Burgunds Mâcon erreicht. Die Räder stehen bereit. Und schon geht es los: Wir radeln durch die Weinberge mit Blick auf die steil aufragenden Felsen von Solutré. Wenige Kilometer weiter taucht auf einem Felssporn über rebenbewachsenen Hängen die mittelalterliche Festung Berzé-le-Châtel auf, die lange Zeit als uneinnehmbar galt. Wie sie bezwungen wurde, können wir während unseres Picknicks diskutieren. Nach der wohlverdienten Rast durchfahren wir einen speziell für Radfahrer angelegten Tunnel und erreichen rund eine Stunde später die Abtei von Cluny. Wir hören vom "Wunder des Abendlandes", von Größe und dem Zerfall eines Klosters, von der Herrlichkeit und Zerstörung einer Abteikirche, die bis zum Bau von St. Peter im Vatikan die größte Kirche der Christenheit war. Nur kurz ist die Busfahrt zurück nach Mâcon. Es bleibt noch Zeit für einen Spaziergang, denn abends nimmt unser Schiff Kurs nach Chalon-sur-Saône. (F, P, A) 42 Rad-km, ca. 4 Std.

3. Tag: Radtour zwischen Chalon-sur-Saône und Tournus
Auf geht’s: Wir radeln auf den "Voies Vertes", auf den "grünen Wegen", einem besonderen Radweg, der einer ehemaligen Bahnlinie folgt. Wir durchqueren auf relativ ebenen Gelände Wälder, Felder und Weinberge. Nach einer Mittagsrast erreichen wir das von einem schmucken Landschaftspark umgebene Wasserschloss Cormatin. Ein seltenes Kleinod! Weiter geht es durch ein seicht gewelltes Hügelland. Wir bewältigen einen Anstieg mit Blick auf die Festung Brancion. Oben angekommen, werden wir mit wunderschönen Aussichten über das Tal belohnt. Rasant geht es hinunter ins Tal der Saône. Schon von weitem können wir die markanten Umrisse von der frühromanischen Abtei St. Philibert in Tournus ausmachen. Dort angekommen staunen wir ob der hohen Silhouette aus rosafarbenem Stein mit den ungleichen Zwillingstürmen. Es sind nur wenige Meter bis zum Schiff, das inzwischen am Anleger von Tournus festgemacht hat. (F, P, A) 54 Rad-km, ca. 5 Std.

4. Tag: Von Chalon-sur-Saône nach Lyon
Bonjour Lyon! Wir erfreuen uns im malerischen Altstadtteil St. Jean an den Renaissance-Häusern der reichen Tuchhändler und Bankiers und entdecken den einen oder anderen typischen "Traboules". Wir folgen den schmalen, von Spitzbögen überwölbten Durchgängen, die sich durch die Häuser von Innenhof zu Innenhof ziehen. Wenn am frühen Nachmittag unser Schiff Lyon in Richtung Süden verlässt, denken wir noch an den größten Sohn der Stadt: Antoine de Saint-Exupéry. Ist das moderne Märchen über die bezaubernde Reise des kleinen Prinzen auf die Erde doch eines der schönsten Bücher für Kinder und Erwachsene. (F, M, A)

5. Tag: Von Lyon nach Avignon
Wir verbringen den Vormittag bei schönem Wetter auf dem Sonnendeck und lassen die Landschaft vorbeiziehen. Nahe der Weinberge von Châteauneuf-du-Pape legt das Schiff an. Unsere Räder stehen bereit. Wir radeln bis zum kleinen Ortskern und lassen es uns bei einer Weinprobe gut gehen. Dann heißt es in die Pedale treten: wir fahren durch ein fruchtbares Obst- und Gemüseanbaugebiet, überqueren den Fluss und freuen uns über die ebene Strecke auf einer der größten Inseln der Rhône. Und irgendwann taucht vor uns die vielbesungene Brücke St. Benezet auf und wir haben ein Lied auf den Lippen: "Sur le pont d` Avignon..." Wir genießen den Blick bis hin zum Papstpalast, treten noch einmal in die Pedale und erreichen nach der Überquerung der nächsten Brücke unser Schiff. Vor und nach dem Abendessen bleibt Zeit, durch die schmalen Gassen zum Place de l’Horloge zu spazieren, denn unser Schiff bleibt über Nacht in Avignon. (F, P, A) 30 Rad-km, ca. 3 Std.

6. Tag: Von Avignon nach Arles
In Avignon residierten fast 70 Jahre lang die Päpste in einem monumentalen Palast, der die Altstadt beherrscht. Wir suchen den besten Blick und gehen in die Gärten um das Felsmassiv Rocher des Doms und genießen das wunderbare Panorama über die ziegelroten Dächer und das Fort auf der anderen Flussseite. Nur kurz ist die Fahrt nach St-Rémy-de-Provence. Wir steigen auf unsere Räder und fahren auf einer ebenen Strecke unterhalb des Höhenzuges der Alpillen nach Saint-Gabriel. Wir stoppen an der romanischen Kapelle, deren reich verzierte Fassade die biblische Geschichte von Daniel in der Löwengrube erzählt. Weiter geht es. Sommerwiesen und Felder mit gelben Sonnenblumen ziehen an uns vorbei. Wir erreichen Arles. Unser Schiff hat direkt unterhalb des mächtigen Stadttores angelegt. Und so haben wir Zeit, in Arles das reich verzierte, romanische Portal der Kathedrale Saint-Trophime zu fotografieren oder das römische Amphitheater zu besuchen. (F, P, A) 31 Rad-km, ca. 3 Std.

7. Tag: Von Avignon an die Ardéche
Im Morgenlicht blicken wir bei Viviers auf die Weinberge der Côtes du Rhône. Doch wir haben ein anderes Ziel. Auf einem Hochplateau warten unsere Räder auf uns. Wir radeln durch eine karge Garrigue-Landschaft hinunter in die Schlucht, die der Fluss Ardèche in Millionen von Jahren in den Kalkstein gegraben hat. Weiter geht es unterhalb von 300 Meter hoch aufragenden Felsen auf den Serpentinen der Panoramastraße zu einem natürlichen Felsbogen. Immer wieder stoppen wir, um uns an den spektakulären Ausblicken auf Klippen und Höhlen zu erfreuen. Wir erfahren, dass die Höhlen schon in prähistorischer Zeit unseren Vorfahren bekannt waren und besuchen eine tief in den Fels reichende Grotte. Zur Mittagszeit sind wir zurück an Bord und verbringen den Rest des Tages auf dem Sonnendeck oder im Spa-Bereich. Wir genießen ein Abschiedsessen, während wir zurück nach Lyon fahren. (F, M, A) 25 Rad-km, ca. 2 Std.

8. Tag: Abreise von Lyon
Wir nehmen Abschied von Schiff und Mannschaft. Mit der Bahn oder dem Flugzeug geht es nach Hause. (F)

Fahrplan-, Flugplan-, Schiff- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, P=Picknick, A=Abendessen)

Termine und Preise 2018 in EUR

KAT A
Termine / DB / LH / E
12.05.2018 - 19.05.2018 / 2.485 / 2.595 / 2.195
09.06.2018 - 16.06.2018 / 2.685 / 2.795 / 2.395
01.09.2018 - 08.09.2018 / 2.685 / 2.795 / 2.395
15.09.2018 - 22.09.2018 / 2.685 / 2.795 / 2.395

KAT C
Termine / DB / LH / E
12.05.2018 - 19.05.2018 / 2.685 / 2.795 / 2.395
09.06.2018 - 16.06.2018 / 2.985 / 3.095 / 2.695
01.09.2018 - 08.09.2018 / 2.985 / 3.095 / 2.695
15.09.2018 - 22.09.2018 / 2.985 / 3.095 / 2.695

Pro Person im Doppelzimmer mit der Bahn (DB) ab Frankfurt/Main, mit Lufthansa (LH) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

DZKA = Zwei-Bett-Kabine Kategorie A

DZKC = Zwei-Bett-Kabine Kategorie C

Aufpreis Doppelkabine zur Alleinnutzung

Termine / KAT A / KAT C
12.05.2018 / 375 / 462
09.06.2018 - 15.09.2018 / 495 / 585

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Mit Rad und Schiff an Rhône und Saône
8-Tage-Radreise ab EUR 2.485,- / EUR 2.195,-
Veranstalter Gebeco
Reiseart geführt
Buchungsnummer 804255-1400005
Beginn 15.09.2018
Ende 22.09.2018
Reisedauer 8 Tage
Preis ab EUR 2.395,00
Unterkunftsart Schiff
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl 2 / 20
Kindertauglich nein
Leistungen
  • Transfers am An- und Abreisetag (bei Eigenanreise nicht inklusive)
  • Bahn- und Busfahrten laut Programm
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Radeln auf den Voies Vertes, den Grünen Wegen
  • Romanik pur: St. Philibert in Tournus
  • Lyon und seine Traboules
  • Avignon und die Macht der Päpste
  • Radtour entlang der Alpillen nach Arles
  • Mietfahrrad inkl. Gepäcktasche mit 8-Gang Rücktritt oder 24-Gang Freilauf mit Naben- bzw. Kettenschaltung
  • Gepäcktransport während der Radtouren
  • Begleitfahrzeug mit Umstiegsmöglichkeit und technischer Betreuung
  • Alle Eintrittsgelder
  • Radtouren laut Programm
  • 7 Übernachtungen auf einem Flusskreuzfahrtschiff in 2-Bett-Außenkabinen (Dusche/WC)
  • 7x Frühstück, 2x Mittagessen, 4x Picknick, 7x Abendessen
  • Hochwertige Getränke an Bord des Schiffes inklusive
  • Auslandreisekrankenversicherung
  • Ausgewählte Reiseliteratur
  • Bahnanreise
  • Bahnfahrten Frankfurt-Lyon und zurück in der 2. Klasse (bei Eigenanreise nicht inklusive)
  • Sitzplatzreservierung Frankfurt-Lyon und zurück (bei Eigenanreise nicht inklusive)
  • Zug zum Flug (bei Eigenanreise nicht inklusive)
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis/ab Lyon (bei Eigenanreise nicht inklusive)
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren (bei Eigenanreise nicht inklusive)
Zusatzkosten / -leistungen
  • Aufpreis E-Bike EUR 160
  • Bahnanreise in der 1. Klasse ICE und TGV EUR 90
  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse EUR 74
Preisnachlässe
Region Frankreich - Vaucluse, Frankreich - Avignon, Frankreich (Alle Regionen), Frankreich - Saone et Loire, Frankreich - Saone, Frankreich - Rhone Alpes, Frankreich - Rhone, Frankreich - Provence Alpes Cote d’Azur, Frankreich - Provence, Frankreich - Lyon, Frankreich - Cluny, Frankreich - Camargue, Frankreich - Ardeche, Frankreich - Bouches du Rhone, Frankreich - Arles, Frankreich - Burgund

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
12.05.2018 19.05.2018 EUR 2.195,00 Go!
09.06.2018 16.06.2018 EUR 2.395,00 Go!
01.09.2018 08.09.2018 EUR 2.395,00 Go!
15.09.2018 22.09.2018 EUR 2.395,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.