Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Radreise durch Kubas unberührten Osten
Erleben Sie Kuba aktiv

Buchungsnummer804357-1409693
Reisedauer12 Tage
Preis abEUR 2.330,00
Termin, z.B.11.04.2018
Etappenlänge50 - 70 km

Reisebild Tourenverlauf

Auch wenn Havanna als Touristenmagnet fehlt: Santiago de Cuba ist die eigentliche Hauptstadt des Landes. Und damit bietet diese Tour einen ganz besonderen Mix aus karibischem Großstadtflair, Natur, Kultur, Strand und Sport.

∑ max. 16 Teilnehmer
∑ Unterbringung in Standardhotels inkl. Frühstück
∑ deutschsprechende Reiseleitung
∑ garantierte Durchführung

Vermutlich ist Ost-Kuba die beste Gegend des Landes oder sogar der ganzen Karibik für Radtouren. Denn hier geht alles noch einen Gang langsamer als im Rest des Landes. Dementsprechend wenig Verkehr erwartet Sie. Sie sind unter anderem in der Sierra Maestra und im Nationalpark Humboldt unterwegs - beides nur sehr dünn besiedelte Gebiete. Die meisten Kubareisen enden in Zentral-Kuba, sodass der Osten des Landes bis heute ein Geheimtipp ist. Und natürlich ist es möglich, einige Etappen mit dem Begleitbus zurückzulegen.

Die Highlights der Radreise durch Kubas unberührten Osten

Baracoa
∑ älteste spanische Siedlung Kubas
∑ an der "Honigbucht" gelegen
∑ umgeben von der Sierra del Purial

Musik und Tanz
∑ Einflüsse aus verschiedensten Ländern
∑ Buena Vista Social Club
∑ Salsa, Merengue, Bachata, Reggaeton

Santiago de Cuba
∑ Heimliche Hauptstadt Kubas
∑ Stadt der Musik und des Tanzes
∑ Eindrucksvolle Festung El Morro

Reiseverlauf

Mit dem Rad durch das unbekannte Kuba

Eine anspruchsvolle Tour abseits des Massentourismus. Im Gegensatz zum Westen Kubas ist der Osten sehr bergig. Mit Tagesetappen von bis zu 85 km sollten die Teilnehmer eine gute Kondition mitbringen. Als Belohnung erwartet die Radler im Osten eine sehr authentische, dünn besiedelte und landschaftlich besonders reizvolle Gegend.

Tag 1: Anreise Holguin
Diese Reise beginnt in Holguin, der Stadt der Parks. Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen bringen wir Sie gerne zu Ihrem Hotel (Transfer optional). Je nach Flugzeit können Sie von Ihrem Hotel aus am späten Nachmittag noch kleinere Erkundungen zu Fuß unternehmen.

Tag 2: Holguin - Manzanillo
Sie treffen sich um 8:30 Uhr mit Ihrem Reiseleiter, der Sie als Erstes durch die Stadt Holguin führt. Nach dem Einstellen Ihrer Fahrräder beginnt Ihre Fahrradreise mit einer Etappe von 70 Kilometern nach Manzanillo, einem kleinen Hafenstädtchen an der Küste, das vor allem für den Zuckerexport und als Krabben- und Hummerzentrum bekannt ist. Die Strecke dorthin ist noch relativ flach. Hier - wie im gesamten Osten der Insel - gibt es nur wenig motorisierten Verkehr. Auf dem Weg halten Sie in Bayamo und besichtigen das Stadtzentrum, wo Sie ein leckeres Mittagessen im Restaurant "La Bodega" einnehmen.
Fahrradstrecke: ca. 70 km

Tag 3: Manzanillo - Niquero
Sie setzen Ihre Reise auf dem Drahtesel fort. Das heutige Ziel Niquero erreichen Sie nach ca. 85 Kilometern, wobei Sie den größten Teil der Strecke direkt an der Küste zurücklegen. Auch die Etappe des heutigen Tages ist sehr flach und verkehrsarm. Der Ort ist perfekt für Naturliebhaber und lädt dazu ein, umliegende Wanderpfade und Höhlen zu erkunden.
Fahrradstrecke: ca. 85 km

Tag 4: Niquero - Santiago de Cuba
Die heutige Etappe beginnt mit einem 70 Kilometer-Trip von Niquero nach Palma Soriano und endet in Santiago de Cuba. Die afrikanischste und leidenschaftlichste Stadt Kubas wird von vielen Kubaliebhabern auch als heimliche Hauptstadt der Insel bezeichnet. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung, um beispielsweise in der Casa de la Trova Live-Musik zu genießen.
Fahrradstrecke: ca. 70 km

Tag 5: El Cobre
Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus zum Ausgangspunkt Ihrer heutigen Radetappe, die Sie auf 25 Kilometern über Bergstraßen nach El Cobre führt. Über die Ausläufer der Sierra Maestra erreichen Sie die Wallfahrtskirche Caridad del Cobre. El Cobre besticht vor allem durch seine dramatische Lage und die interessante Geschichte. Gegen Mittag geht es zurück nach Santiago zum Mittagessen in einem Restaurant. Den Nachmittag verbringen Sie in Santiagos Zentrum, wo Sie unter anderem das Museum des 26. Juli besuchen werden.
Fahrradstrecke: ca. 25 km

Tag 6: Baconao
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Baconao. Die Strecke beträgt etwa 30 Kilometer und ist zumeist hügelig. Der Baconao-Park bietet viele Sehenswürdigkeiten, unter anderem den Monolithen "Gran Piedra", einer der größten seiner Art weltweit. Hier besichtigen Sie das Valle de la Prehistoria (prähistorisches Tal), wo Sie auch zu Mittag essen. Anschließend geht es zurück nach Santiago de Cuba.
Fahrradstrecke: ca. 30 km

Tag 7: Santiago de Cuba - Chivirico
Nach dem Frühstück beginnt die heutige Fahrradtour von 70 Kilometern nach Chivirico. Während eines Stopps haben Sie die Gelegenheit, sich in dem kleinen Küstenstädtchen umzuschauen. Danach geht es in ein in der Nähe gelegenes Hotel.
Fahrradstrecke: ca. 70 km

Tag 8: Freier Tag in Chivirico
Heute steht der ganze Tag Ihnen zur freien Verfügung. Relaxen Sie am Strand und erholen Sie sich vor Ihrer nächsten Fahrradetappe am morgigen Tag.

Tag 9: Chivirico - Baracoa
Am heutigen Tag geht es für Sie weiter Richtung Osten. Zunächst legen Sie einige Kilometer im Bus zurück, bevor Sie entlang der malerischen Küste radeln. Nach einer Pause und einem Bustransfer durch die Berge der Sierra de Guantánamo setzen Sie die Radetappe weitere 30 Kilometer nach Baracoa, der ältesten Kolonialstadt Lateinamerikas, fort - Stadtbesichtigung inklusive. Auf dem Weg passieren Sie die Passstraße La Farola, welche schon oft Austragungsort von internationalen Radrennen war.
Fahrradstrecke: ca. 70 km

Tag 10: Boca de Yumuri
Die leicht hügelige Radstrecke führt Sie durch eine einzigartige Flora und Fauna zur Flussmündung namens Boca de Yumuri. Sie besuchen das gleichnamige Fischerdörfchen und haben Gelegenheit, eine Bootstour zu unternehmen (nicht im Preis inbegriffen). Nachdem Sie sich im Wasser erfrischt haben, erfolgt der Transfer nach Baracoa. Abends haben Sie genügend Freizeit, um den Charme dieser Provinzhauptstadt zu erleben.
Fahrradstrecke: ca. 30 km

Tag 11: Playa Maguana / Finca Duaba & Bootstour
Nach dem Frühstück steht eine Radtour zum weißen Traumstrand Playa Maguana auf dem Programm. Der Strand liegt am Rand des schönsten Nationalparks Kubas. Benannt ist der Park nach dem deutschen Forscher "Alejandro de Humboldt" (Alexander Humboldt), welcher auf Kuba sehr beliebt ist. Nach einer erfrischenden Badepause erfolgt der Transfer zurück nach Baracoa. Bitte beachten Sie: Aufgrund von Reparatur- und Wiederaufbauarbeiten der einzigen Brücke über den Río Toa, die von Süden her zur Playa Maguana führt, wird Ihnen bis zur Beendigung der Arbeiten ein alternatives Programm für den heutigen Tag geboten. In der Nähe von Baracoa liegt die Finca Duaba, zu der auch eine Kakaoplantage gehört. Bei einer Bootstour über den Río Toa können Sie sich entspannen und die Natur um Sie herum genießen.
Tagesetappe mit dem Fahrrad: ca. 30 km

Tag 12: Baracoa - Holguín / Guardalavaca
Dies ist der letzte Tag Ihrer Tour durch den unberührten Osten Kubas. Ein Transfer (siehe Anmerkungen) bringt Sie zum Flughafen nach Holguín - oder weiter nach Guardalavaca, wenn Strandaufenthalt gebucht haben.

Reiseinformationen

Bei dieser Radreise erkunden Sie mit dem Drahtesel die vielfältigen und bezaubernden Landschaften Ostkubas. Die tägliche Etappenlänge liegt zwischen 20 und 85 Kilometern. So sind die Touren nicht nur für Profis geeignet, sondern auch für Freizeitradler. Der Reiseleiter auf unserer Radreise wird sich an Ihrem jeweiligen Niveau orientieren, damit Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen können.

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Radreise durch Kubas unberührten Osten
Erleben Sie Kuba aktiv
Veranstalter Sprachcaffe Reisen GmbH
Reiseart geführt
Buchungsnummer 804357-1409693
Beginn 11.04.2018
Ende 22.04.2018
Reisedauer 12 Tage
Preis ab EUR 2.330,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 50 - 70 km
Teilnehmerzahl x / 16
Kindertauglich nein
Leistungen
  • 11 Übernachtungen in Hotels inklusive Frühstück
  • 10 Mittagessen, 5 Abendessen
  • Stadtrundgang in Holguín, Bayamo und Baracoa
  • Ausflug nach El Cobre und Boca de Yumuri
  • Besuch des Baconao-Parks mit dem Valle de la Prehistoria und dem Monolithen Gran Piedra
  • Besuch von Playa Maguana (oder Finca Duaba s. Reiseverlauf)
  • Leihfahrrad
  • Fahrrad- und Gepäcktransport
  • Alle beschriebenen Transfers im klimatisierten Kleinbus
  • Qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung
  • Flug ab/nach Deutschland inkl. Transfer vom Flughafen zum Hotel
  • Transfer out zum Flughafen Holguin oder nach Guardalavaca
Zusatzkosten / -leistungen
  • Einreisekarte (Visum): 25 Euro, bei uns erhältlich
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Fakultative Ausflüge
  • Ausreisesteuer
  • Reiseversicherung
  • Fahrradhelme und Handschuhe
  • Transfer zum Flughafen nach Reiseverlängerung
  • Transfer vom/zum Flughafen bei Buchung exkl. Flug: Flughafen Holguin - Hotel Holguin: In Verbindung mit der Rundreise 20 EUR pro Person und pro Strecke / Hotel Holguin - Flughafen Holguin: In Verbindung mit der Rundreise 20 EUR pro Person und pro Strecke
Preisnachlässe
Region Kuba - Granma, Kuba - Karibik, Kuba (Alle Regionen), Kuba - Nationalpark Baconao, Kuba - Ostkuba, Kuba - Santiago de Cuba, Kuba - Sierra Maestra

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
21.02.2018 04.03.2018 EUR 2.330,00 Go!
21.03.2018 01.04.2018 EUR 2.330,00 Go!
11.04.2018 22.04.2018 EUR 2.330,00 Go!
09.05.2018 20.05.2018 EUR 2.240,00 Go!
04.07.2018 15.07.2018 EUR 2.240,00 Go!
01.08.2018 12.08.2018 EUR 2.250,00 Go!
12.09.2018 23.09.2018 EUR 2.240,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.