Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Die große Radtour entlang der Spree

11-tägige individuelle Radtour

Übersicht Leistungen Zusatzkosten Nachlässe Anreise und Preise Buchen

Von den drei Spreequellen der sächsischen Oberlausitz mit den charakteristischen Umgebindehäusern führt der Radweg zunächst durch eine waldreiche Gegend. Nach der historischen Stadt Bautzen verändert sich die Landschaft. Der Fürst-Pückler-Park Branitz ist eine faszinierende Parkanlage am Rande der Gartenstadt Cottbus. Gemütlich geht es weiter durch die ca. 1.000 ha große Peitzer Teichlandschaft hinein in den zauberhaften Spreewald. Unzählige Wege und Fließe winden sich labyrinthartig durch Wiesen, Äcker und Auen und verbinden die Städte und Dörfer. Ab dem Unterspreewald führt der Radweg auf einem Damm zwischen Spree und Oder-Spree-Kanal weiter.

1. Tag Individuelle Anreise nach Eibau
Umgebindehäuser in voller Schönheit präsentieren sich in einem der ältesten Orte der Oberlausitz, in Eibau. Eines der Prunkstücke der Umgebindebaukunst ist das Herrenhaus von 1717 im Faktorenhof. Bekannt wurde die Stadt aber auch durch Ihre Brauerei. Hier finden Sie die Eibau-Schwarzbierbrauerei.
Übernachtung in Eibau

2. Tag: Eibau - Bautzen (ca. 48 km)
Heute starten Sie zu Ihrer Radtour nach Bautzen. Sie radeln entlang der jungen Spree vorbei an den charakteristischen Umgebindehäusern durch viele kleine Orte wie zum Beispiel Taubenheim, bekannt für seine 17 Sonnenuhren und Schirgiswalde mit einer reich ausgestatteten Barockkirche, bis nach Bautzen. Die tausend-jährigen Stadt beeindruckt mit der mittelalterlichen Befestigungsanlage, dem spätgotischen Petridom und attraktiven Museum.
Übernachtung in Bautzen.

3. Tag: Bautzen - Uhyst (ca. 34 km)
Am zweiten Tag Ihrer Radtour geht es in Richtung Uhyst. Sie fahren durch die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft und das UNESCO-Biosphärenreservat vorbei an zahlreichen kleinen Gewässern mit seltenen Tier- und Pflanzenarten.
Übernachtung in Uhyst.

4. Tag: Uhyst - Spremberg (ca. 36 km)
Über Bärwalde oder vorbei am Kraftwerk Boxdorf kommen Sie nach Sprey. Die kleine sehenswerte Schrotholzkirche in Sprey wurde im Jahr 1780 errichtet und beinhaltet einen holzgeschnitzten Altar aus vorreformatorischer Zeit. Weiter geht es direkt entlang der Spree bis Spremberg, die so genannte "Perle der Lausitz". Der liebevoll sanierte Altstadtkern mit Schloss und Heimatmuseum sowie eine Parkanlage befindet sich auf der Spreeinsel.
Übernachtung in Spremberg.

5. Tag: Spremberg - Cottbus (ca. 27 km)
Vorbei an der Talsperre Spremberg fahren Sie nach Cottbus, einer Stadt, die bekannt ist für ihre großen Park- und Gartenanlagen (z.B. Fürst-Pückler-Park Branitz). Die über achthundertjährige Stadt an der Spree gehört zu den grünsten Städten Deutschlands. Die barocken Bürgerhäuser, zahlreichen Kirchen, Museen und der Altmarkt im Zentrum laden Sie zu einer Stadtbesichtigung ein.
Übernachtung in Cottbus.

6. Tag: Cottbus - Burg (ca. 40 km)
Sie verlassen Cottbus und radeln durch die Peitzer Teichlandschaft nach Peitz. Die alte Festungsstadt ist bekannt durch ihre Fischwirtschaft und das historische Hüttenmuseum. Nach ca. 20 Kilometern kommen Sie nach Burg und sind damit schon mittendrin, in der bezaubernden Landschaft des Spreewaldes.
Übernachtung in Burg.

7. Tag: Burg - Krausnick (ca. 40 km)
Von Burg aus geht es in Richtung Lübben. Lübben liegt zwischen dem Ober- und Unterspreewald und bietet mit seinen drei Fährhäfen ausreichend Gelegenheit zu einer gemütlichen Kahnfahrt auf den zahlreichen Fließen. Vorbei am Schloss Lübben mit einem Museum und an der Paul-Gerhardt-Kirche ist es nicht mehr weit bis in den Nordspreewald. Im Spreewalddorf Schlepzig ist der Besuch der traditionellen Spreewaldbrauerei, welche zu kühlen Bieren und Brausen einlädt und der Besuch des Bauernmuseums sehr empfehlenswert.
Übernachtung in Krausnick oder Schlepzig

8. Tag: Krausnick - Beeskow (ca. 58 km)
Am siebten Tourentag verlassen Sie den Spreewald. Die einzelnen Flüsse vereinen sich wieder und Sie fahren nördlich entlang des Neuendorfer See und des Schwielochsee nach Beeskow. Auf der Spreeinsel, im Zentrum von Beeskow, befinden sich ein alte slawische Siedlung und die Wasserburg - ein Regionalmuseum und ein Veranstaltungsort mit vielfältigen Veranstaltungen und ständigen Ausstellungen.
Übernachtung in Beeskow.

9. Tag: Beeskow - Fürstenwalde (ca. 35 km)
Durch Schatten spendende Wälder radeln Sie direkt entlang der Spree bis nach Fürstenwalde. Die im 13. Jahrhundert planmäßig angelegt Stadt mit dem Doms "St. Marien" und der liebevoll sanierten Altstadt laden zu einem Bummel ein.
Übernachtung in Fürstenwalde.

10. Tag: Fürstenwalde - Berlin-Köpenick (ca. 54 km)
Am letzten Tag Ihrer Tour machen Sie sich auf in die Hauptstadt, nach Berlin. Entlang der Spree und der Trebuser Heide, durch Kiefern- und Auenwäldern, vorbei an zahlreichen kleinen Seen und dem Großen Müggelsee empfängt Sie schon bald der Hauptmann von Köpenick. Noch heute erkennt man, auf der Insel zwischen Spree und Dahme, die mittelalterliche Straßenanlage der Köpenicker Altstadt
Übernachtung in Berlin Köpenick.

11. Tag Individuelle Abreise, Transferservice nach Eibau oder Zusatzübernachtung auf Anfrage buchbar.

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

CORSO... die reiseagentur
Individuelle Radreise von CORSO... die reiseagentur
210083
Tourenrad-Tour
11 Tage / 10 Nächte
Unterkunft: Hotel, Pension oder Haus
Teilnehmerzahl: ab 2
Kindertauglich: nein
Tour merkenvon der Merkliste entfernenzur Merkliste hinzugefügt

Anreise 2022

  • täglich: 01.04. bis 31.10.2022

Leistungen

  • 10 Übernachtungen in radfreundlichen kleinen Hotels und Mittelklassehotels, alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 10 x Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • umfangreiches Radkarten- und Informationsmaterial zum Radweg
  • 24-Stunden-Telefonservice während der Reise

Zusatzkosten

  • EZ: 1110 EUR
  • Kurtaxen/Bettensteuer o.ä., An- und Abreise, PKW-Stellplatz, Fährgebühren, Haustiere, Versicherungen und Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Halbpension auf Anfrage
  • Mietfahrrad mit 7- oder 8- Gang-Shimano Schaltung, Rücktrittbremse, Gelsattel, Federung und Gepäcktasche für die Dauer der Radtour: 150 EUR (Elektrofahrrad auf Anfrage)
  • Transferservice Berlin-Köpenick - Eibau: 90 EUR pro Person (ab 4 Personen)
  • Bei weniger oder mehr Teilnehmern Preis auf Anfrage

Nachlässe

  • 10% Ermäßigung im Dreibettzimmer

Anreise und Basis-Preise 2022

ab 860,- €
täglich: 01.04. bis 31.10.2022

Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum: