Die Organisation der geführten Reise bietet Ihnen ein hohes Maß an individueller Betreuung auf der Reise. Oft werden geführte Reisen durch Fahrzeuge begleitet, die nicht nur das Gepäck transportieren, sondern auch bei schwierigen Etappen die Fahrräder samt Fahrer/-in zum Ziel bringen. Meist bieten geführte Reisen neben einem soliden Programmangebot neben den Radtouren genügend Raum für eigene Unternehmungen.

Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Unterkunft und die Routenplanung. Sie erhalten vor Ort oder vor der Reise alle wichtigen Reiseunterlagen. Oft ist auch der Gepäcktransport und die An- und Abreise inbegriffen. So ausgestattet gestalten Sie Ihre Fahrradreise selbständig. Sie entscheiden ob sie alleine oder mit ihren Freunden radeln möchten ohne sich einer Reisegruppe anzuschließen.

Weitere Informationen

TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Am Neuen Markt 1
D-14467 Potsdam
Tel.: 0331-29873-0

Hofjagdweg

Eine Reise in der preußische Geschichte - 68 km
Diese Tour führt Sie von Königs Wusterhausen bis in den Spreewald nach Lübben. Ausgangspunkt sollte die Besichtigung des Schlosses Königs Wusterhausen sein. Die Hofjagden erfuhren in der Regierungszeit des Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I. ihre Blütezeit. Der Hofjagdweg ist von Königs Wusterhausen bis Lübben durchgängig gut mit der bekrönten Sau ausgeschildert, im nördlichen Abschnitt allerdings noch nicht überall ausgebaut. Der Weg führt schnell ins Grüne über Wiesen und Felder, durch Wälder und Heidelandschaften des Naturparkes Dahme- Heideseen. In Groß Köris prägen Seen die Landschaft. Ab jetzt erwarten den Radler bis weit über den Spreewald hinaus gut ausgebaute Radwege. In Krausnick mit seiner reizenden Fachwerkkirche lohnt ein Abstecher zur riesigen Zeppelinhalle des Cargolifter. In Schlepzig im Unterspreewald stoßen Sie auf den Spreeradweg, mit dem der Hofjagdweg nun gleich verlaufend bis Lübben führt. Hier können Sie mit dem Fernglas auf Jagd gehen: Über 100 Vogelarten und über 800 Schmetterlingsarten sind im Spreewald beheimatet.
Streckenvorschlag
Königs Wusterhausen- Krummensee- Schenkendorf- Bestensee- Groß Köris- Löpten- Halbe- Märkisch Buchholz- Köthen- Krausnick- Schlepzig- Petkampsberg- Lübben
Wegbeschaffenheit
asphaltierte Nebenstraßen, befestigte und unbefestigte Wirtschafts- und Waldwege, kurze Abschnitte
Radwege
Sehenswertes an der Strecke
- Königs Wusterhausen: Schloss, Funkerberg mit Funktechnikmuseum und Turm
- Schenkendorf: Schloss Dracula
- Brand: Cargolifter (Europas größte Zeppelinhalle)
- Schlepzig: Hauseigene Brauerei, agrarhistorisches Museum, Ausstellung der Naturwacht Unterspreewald
- Lübben/Spreewald: Schloss Lübben, Paul-Gerhardt-Kirche

1 Radreisen gefunden

Spreewald aktiv - 3 Elemente Tour

Spreewald aktiv - 3 Elemente Tour

8 Tage Spreewald, zu Fuß, per Rad und Boot

Individuelle Radreise, 8 Tage / 7 Nächte

Der Spreewald, im Südosten von Brandenburg gelegen, wird auch gern als Venedig des Nordens bezeichnet. Unzählige Wasserarme, sogenannte Fließe, durchziehen die malerische Auenlandschaft. Das Biosphärenreservat Spreewald ist geschützt und bietet unzähligen Tier- und Pflanzenarten einen einzigartigen…