Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Radtour entlang der Spree
8-tägige individuelle Radreise

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Von der historischen Stadt Bautzen führt der Spreeradweg nach Berlin-Köpenick. Der Fürst-Pückler-Park Branitz ist eine faszinierende Parkanlage am Rande der Gartenstadt Cottbus. Gemütlich geht es weiter durch die ca. 1.000 ha große Peitzer Teichlandschaft hinein in den zauberhaften Spreewald. Unzählige Wege und Fließe winden sich labyrinthartig durch Wiesen, Äcker und Auen und verbinden die Städte und Dörfer. Ab dem Unterspreewald führt der Radweg auf einem Damm zwischen Spree und Oder-Spree-Kanal weiter.

1. Tag Individuelle Anreise - Bautzen (ca. 48 km)
Die tausend-jährige Stadt beeindruckt mit der mittelalterlichen Befestigungsanlage, dem spätgotischen Petridom und attraktiven Museum. Übernachtung in Bautzen.

2. Tag: BautzBautzenen - Spremberg (ca. 70 km)
Am ersten Tag Ihrer Radtour geht es in Richtung Spremberg. Sie fahren durch die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft und das UNESCO-Biosphärenreservat vorbei an zahlreichen kleinen Gewässern mit seltenen Tier- und Pflanzenarten. Über Bärwalde oder vorbei am Kraftwerk Boxdorf kommen Sie nach Sprey. Die kleine sehenswerte Schrotholzkirche in Sprey wurde im Jahr 1780 errichtet und beinhaltet einen holzgeschnitzten Altar aus vorreformatorischer Zeit.Weiter geht es direkt entlang der Spree bis Spremberg, die so genannte "Perle der Lausitz". Der liebevoll sanierte Altstadtkern mit Schloss und Heimatmuseum sowie eine Parkanlage befindet sich auf der Spreeinsel. Übernachtung in Spremberg.

3. Tag: Spremberg - Burg (ca. 67 km)
Vorbei an der Talsperre Spremberg fahren Sie nach Cottbus, einer Stadt, die bekannt ist für ihre großen Park- und Gartenanlagen (z.B. Fürst-Pückler-Park Branitz). Die über achthundertjährige Stadt an der Spree gehört zu den grünsten Städten Deutschlands. Die barocken Bürgerhäuser, zahlreichen Kirchen, Museen und der Altmarkt im Zentrum laden Sie zu einer Stadtbesichtigung ein. Sie verlassen Cottbus und radeln durch die Peitzer Teichlandschaft nach Peitz. Die alte Festungsstadt ist bekannt durch ihre Fischwirtschaft und das historische Hüttenmuseum. Nach ca. 20 Kilometern kommen Sie nach Burg und sind damit schon mittendrin, in der bezaubernden Landschaft des Spreewaldes. Übernachtung in Burg.

4. Tag: Burg - Krausnick (ca. 40 km)
Von Burg aus geht es in Richtung Lübben. Lübben liegt zwischen dem Ober- und Unterspreewald und bietet mit seinen drei Fährhäfen ausreichend Gelegenheit zu einer gemütlichen Kahnfahrt auf den zahlreichen Fließen. Vorbei am Schloss Lübben mit einem Museum und an der Paul-Gerhardt-Kirche ist es nicht mehr weit bis in den Nordspreewald. Im Spreewalddorf Schlepzig ist der Besuch der traditionellen Spreewaldbrauerei, welche zu kühlen Bieren und Brausen einlädt und der Besuch des Bauernmuseums sehr empfehlenswert.
Übernachtung in Krausnick oder Schlepzig

5. Tag: Krausnick - Beeskow (ca. 58 km)
Am siebten Tourentag verlassen Sie den Spreewald. Die einzelnen Flüsse vereinen sich wieder und Sie fahren nördlich entlang des Neuendorfer See und des Schwielochsee nach Beeskow. Auf der Spreeinsel, im Zentrum von Beeskow, befinden sich ein alte slawische Siedlung und die Wasserburg - ein Regionalmuseum und ein Veranstaltungsort mit vielfältigen Veranstaltungen und ständigen Ausstellungen.
Übernachtung in Beeskow.

6. Tag: Beeskow - Fürstenwalde (ca. 35 km)
Durch Schatten spendende Wälder radeln Sie direkt entlang der Spree bis nach Fürstenwalde. Die im 13. Jahrhundert planmäßig angelegt Stadt mit dem Doms "St. Marien" und der liebevoll sanierten Altstadt laden zu einem Bummel ein. Übernachtung in Fürstenwalde.

7. Tag: Fürstenwalde - Berlin-Köpenick (ca. 54 km)
Am letzten Tag Ihrer Tour machen Sie sich auf in die Hauptstadt, nach Berlin. Entlang der Spree und der Trebuser Heide, durch Kiefern- und Auenwäldern, vorbei an zahlreichen kleinen Seen und dem Großen Müggelsee empfängt Sie schon bald der Hauptmann von Köpenick. Noch heute erkennt man, auf der Insel zwischen Spree und Dahme, die mittelalterliche Straßenanlage der Köpenicker Altstadt
Übernachtung in Berlin Köpenick.

8. Tag Individuelle Abreise, Transferservice nach Bautzen oder Zusatzübernachtung auf Anfrage buchbar.

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: CORSO... die reiseagentur

Die große Radtour von Hamburg nach Berlin
10-tägige individuelle Radreise

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Radreise entlang des Elbe- und Havelradwegs verbindet die weltoffene Hafenmetropole Hamburg mit der pulsierenden Hauptstadt Berlin. Auf der Radroute fahren Sie entlang der Elbe durch idyllische Dörfer, Auenlandschaften und besichtigen sehenswerte Fachwerkstädte wie Hitzacker. An der Havel-mündung in Havelberg folgt der Radweg durch das Havelland zur weltberühmten Schloss-und Gartenanlage von Sanssouci in Potsdam und endet am Ufer der Spree in Berlin.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Hamburg
Individuelle Anreise nach Hamburg. Als alte, traditionsreiche Hansestadt aber auch als junge, pulsierende Metropole ist Hamburg bekannt. Der hanseatische Charakter der Stadt wird vor allem in der Speicherstadt, dem Hafen und dem Deichstraßenviertel deutlich. Einen Eindruck von der jungen Stadt bekommen Sie am besten in dem facettenreichen Stadtteil St. Pauli. Übernachtung in Hamburg

2. Tag: Hamburg - Lauenburg (ca. 60 km)
Entlang der Elbe radeln Sie am ersten Tourentag in Richtung Lauenburg. Über Ochsenwerder und Zollenspieker führt der Radweg nach Geesthacht. In Geesthacht überqueren Sie die Elbe und folgen der Hauptroute nach Lauenburg. Alternativ dazu können Sie auch von Geesthacht durch das Naturschutzgebiet bis nach Lauenburg weiterradeln. Der Museumsdampfer "Kaiser - Wilhelm" beherbergt das Elbschiffahrts- und Mühlenmuseum. Übernachtung in Lauenburg

3. Tag: Lauenburg - Hitzacker (ca. 60 km)
Von Lauenburg aus haben Sie die Möglichkeit links- oder rechtselbisch über Boitzenburg nach Bleckede bzw. Neu Bleckede zu radeln. Das Schloss aus dem 17. Jh. ist in jedem Fall einen Besuch wert. Nach Bleckede geht es wieder links- oder rechtselbisch über Drachau bzw. Neu Drachau nach Hitzacker, Ihrem heutigen Etappenziel. Die 750-jährige Altstadt - gelegen auf einer Insel - prägen kunstvoll verzierte Fachwerkhäuser. Übernachtung in Hitzacker

4.Tag: Hitzacker - Wittenberge (ca. 75 km)
Nach Dömitz führt der Radweg zunächst etwas abseits später direkt an der Elbe entlang. Auf der Festung Dömitz befinden sich die Gedenkstätte und ein Museum für Fritz Reuter. Vorbei an Schnackenburg kommen Sie bis nach Lenzen. Die Filzmanufaktur in Lenzen ist die größte handwerkliche Filzschauwerkstatt Europas. Von Lenzen aus radeln Sie Richtung Wittenberge. Ein kurzer Abstecher zum Grenzlandmuseum in Schnackenburg zeigt eine Ausstellung zur ehemaligen innerdeutschen Grenze. Übernachtung in Wittenberge

5. Tag: Wittenberge - Havelberg (ca. 38 km)
Heute können Sie sowohl links- als auch rechtselbisch von Wittenberge in die Dom- und Inselstadt Havelberg fahren. Zum Beispiel rechtselbisch über Balow, Rühstedt und Abbendorf nach Havelberg. Wie auch in Hitzacker befindet sich das historische Altstadtzentrum von Havelberg auf einer Insel. Übernachtung in Havelberg

6. Tag: Havelberg - Rathenow (ca. 49 km)
Von Havelberg fahren Sie entlang der Havel auf dem Radweg nach Garz (achteckige Fachwerkkirche). Weiter durch die grünen Felder und kleinen Dörfer des Schollener Landes vorbei am Naturschutzgebietes Schollener See, das ein Paradies für Wasservögel ist. Mehrere Wege führen bis ans Ufer und garantieren Ruhe und Erholung in nahezu unberührter Natur. Ihr heutiges Etappenziel ist die Stadt Rathenow, welche auch die Stadt der Optik genannt wird. Übernachtung in Rathenow

7. Tag: Rathenow - Brandenburg a.d. Havel (ca. 55 km)
Sie verlassen Rathenow durch den "Naturpark Westhavelland", dem größten Brut- und Rastgebiet von Wasservögeln Mitteleuropas. Bevor Sie Ihr heutiges Etappenziel Brandenburg a.d. Havel erreichen, radeln Sie am Ufer des Plauer Sees und des Breitlingsees entlang, beide werden von der Havel durchflossen. Der historische Stadtkern Brandenburgs liegt auf einer Insel und wird von der Havel und ihren Seen umschlossen. In der ältesten Stadt des Landes Brandenburg lohnt sich ein Besuch des Schloss Paretz, der ehemaligen Sommerresidenz von Königin Luise. Übernachtung in Brandenburg a.d. Havel

8. Tag: Brandenburg a.d. Havel - Potsdam (ca. 50 km)
Brandenburg verlassen Sie auf dem Havelradweg in Richtung Werder, dem Zentrum des Obstanbaus der Mark Brandenburg, welches auch "Obstgarten Berlins" genannt wird. Schon bald erreichen Sie das Stadtgebiet von Potsdam. Um ausführlich die zahlreichen Gärten, historischen Gebäude und das Schloss Sanssouci zu besuchen, empfehlen wir Ihnen eine zusätzliche Übernachtung. Übernachtung in Potsdam

9. Tag: Potsdam - Berlin (ca. 45 km)
Sie radeln vorbei am Glienicker Schloss und der Pfaueninsel, einem Teil der Sehenswürdigkeiten des UNESCO-Welterbes und überqueren mit der Fähre den Großen Wannsee (Preis nicht inbegriffen). Über Berlin-Spandau gelangen Sie nun entlang des Radweges Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal/Spreeradweg bis ins Zentrum Berlins. Übernachtung in Berlin-Mitte

10. Tag Individuelle Abreise, Transferservice nach Hamburg oder Zusatzübernachtung auf Anfrage buchbar.

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: CORSO... die reiseagentur

Spree-Oder-Neiße
10 Tage / 463 km - BRA 09

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Entlang der drei Flüsse Spree, Oder und Neiße erwartet Sie auf 456-463 Kilometern eine der schönsten und abwechslungsreichsten Radtouren durch das südliche Brandenburg und Nordsachsen. Diese Tour besticht vor allem durch ihre landschaftliche und kulturelle Vielfalt und ihren Gegensätzen und ist der persönliche Favorit unseres Gästebetreuers im Spreewald.


Tourverlauf der Reise

1. Tag: Anreise Cottbus
im Laufe des Tages in eigener Regie. Die Altstadt lädt zum Bummeln ein.

2. Tag: Cottbus - Burg
Länge: ca. 41
Zur alten Festungsstadt Peitz führt die Route entlang der Peitzer Teiche. Ein Besuch sollten Sie dem Peitzer Hütten- und Fischereimuseum abstatten. Entlang der Spree geht die Fahrt zur Streusiedlung Burg. Alternativ fahren Sie auf dem Gurkenradweg zum Storchendorf Dissen, welches im Heimatmuseum Wissenswertes bietet.

3. Tag: Burg - Unterspreewald
Länge: ca. 44-48 km
Heute radeln Sie in das grüne Labyrinth des Spreewaldes. Im Lagunendorf Lehde sollten Sie eine geruhsame Kahnfahrt einplanen. Es folgen die touristischen Zentren Lübbenau und Lübben bevor Sie Schlepzig, das schönste Dorf im Unterspreewald empfängt.

4. Tag: Unterspreewald - Beeskow
Länge: ca. 51-55 km
Ziel der heutigen Etappe ist das märkische Städtchen Beeskow. Auf dem Weg dorthin liegen der Neuendorfer und der Schwielochsee, ein Paradies für Naturliebhaber und Wasserratten. Beeskows Burg beherbergt ein regionales Heimat- und Kulturmuseum.

5. Tag: Beeskow - Fürstenwalde
Länge: ca. 49 km
Erstes Ziel ist der Scharmützelsee, der größte See Brandenburgs. Der Erholungsort Wendisch Rietz lädt mit seinen schönen Badestränden zu einem Sprung ins frische Naß oder zu einer Schiffsfahrt ein. Die beschauliche Altstadt Storkows ist genauso sehenswert wie die 36 m hohe Binnendüne Waltersberge. Zurück am Scharmützelsee bietet der traditionsreiche Kurort Bad Saarow Erholung pur.

6. Tag: Fürstenwalde - Müllrose
Länge: ca. 35-64 km
Von Fürstenwalde radeln Sie zur Kersdorfer Schleuse. Zwischen Oder-Spree Kanal und der Spree durchradeln Sie eines der schönsten Waldgebiete der Mark. Sie verlassen die Spree und erreichen Müllrose, das Tor zum Schlaubetal. Der Marktplatz strahlt Gemütlichkeit aus.

7. Tag: Müllrose - Guben
Länge: ca. 63-67 km
Sie radeln an die Oder, entlang der deutsch-polnischen Grenze nach Eisenhüttenstadt. Für Geschichtsinteressierte ist das Dokumentationszentrum der DDR sehenswert. Weiter lohnt ein Abstecher zum Kloster Neuzelle mit Kirche und Brauerei. Bei Ratzdorf verlassen Sie die Oder und die Neiße führt Sie zur Hutmacherstadt Guben.

8. Tag: Guben - Bad Muskau
Länge: ca. 63-70 km
Zwischen Guben und Forst erstreckt sich der Braunkohletagebau Jänschwalde. Sie passieren die grüne Grenze zu Sachsen und erreichen die Geburtsstadt Hermann von Pücklers. Der von Ihm geschaffene Park ist seit 2004 UNESCO-Weltkulturerbe.

9. Tag: Bad Muskau - Cottbus
Länge: ca. 69 km
Mit der Waldeisenbahn können Sie den Tag gemütlich beginnen. Das Sorbische Kulturzentrum in Schleife gibt Einblick in die Kultur. Weiter auf dem Froschradweg erreichen Sie in Neustadt den Spreeradweg, der Sie zur "Perle der Lausitz" führt. Entlang der Talsperre geht es zurück nach Cottbus.

10. Tag: Abreise Cottbus
Nach dem Frühstück Abreise in eigener Regie oder Verlängerung.


Preis in EUR pro Person *: Kat. I
Doppelzimmer (DZ): 699,00
Einzelzimmer (EZ): 949,00

Zusatznächte:

Cottbus
Preis in EUR pro Person*: Kat. I / Kat. II
Doppelzimmer (DZ): 55,00 / 69,00
Einzelzimmer (EZ): 90,00 / 119,00

* Achtung: Es können Zusatzkosten entstehen, die nicht im Reisepreis enthalten sind.

Unterkunft:
Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC in Kat. I

Anreiseinformationen:
Bahn: an/ab Bahnhof Cottbus
Parken: öffentliche Tiefgarage oder beim Hotel ca. 6-16EUR/Tag (ohne Gewähr, keine Vorreservierung möglich)

Hinweise:
Sondertermine sind ab 4 Personen möglich.
Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Die Mecklenburger Radtour GmbH

Spree-Radweg Cottbus - Berlin
7 Tage / 236 km - SPR 03

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Berlin, Berlin - Wir fahren nach Berlin! Und auf einem Klassiker unter Deutschlands Radwegen, dem Spreeradweg. Gut ausgebaut und einheitlich beschildert führt er entlang der Spree auf flachem Landschaftsprofil von Cottbus bis vor die Tore der Hauptstadt nach Köpenick. In der Postkutscherstadt erleben Sie Pücklers Gartenreich mit den bekannten Pyramiden ehe Sie den Spreewald durchqueren, der Sie mit seiner Schönheit und Natur begeistern wird.


Tourverlauf der Reise

1. Tag Anreise nach Cottbus
In eigener Regie. Bummeln Sie durch die Altstadt, der Fürst Pückler Park lädt zum Spaziergang ein.

2. Tag: Cottbus - Burg
Länge: ca. 41 km
Zur alten Festungsstadt Peitz führt die Route entlang der Peitzer Teiche, dem größten zusammenhängenden Teichgebiet Deutschlands. Ein Besuch sollten Sie dem Peitzer Hütten- und Fischereimuseum abstatten, bevor Sie weiterradeln. Entlang der Spree geht die Fahrt zur Streusiedlung Burg. Alternativ fahren Sie auf dem Gurkenradweg zum Storchendorf Dissen, welches im Heimatmuseum (in eigener Regie) Wissenswertes über die Sorben und Meister Adebar bietet.

3. Tag: Burg - Unterspreewald
Länge: ca. 44-48 km
Heute geht es in das grüne Labyrinth des Spreewaldes. Vorbei an unzähligen Fließen führt der wunderschöne Weg durch den Hochwald nach Lübbenau. Ein Abstecher zum Lagunendörfchen Lehde sollte unbedingt eingeplant werden. Theodor Fontane bezeichnete es als "Venedig in Taschenformat". Es bleibt genügend Zeit für eine erholsame Kahnfahrt, bevor Sie Schlepzig, das schönste Dorf im Unterspreewald erreichen.

4. Tag: Unterspreewald - Beeskow
Länge: ca. 51-55 km
Ziel der heutigen Etappe ist das märkische Städtchen Beeskow, mit historischem Stadtkern und fast vollständig erhaltener Stadtmauer. Auf dem Weg dorthin liegen der Neuendorfer und der Schwielochsee, ein Paradies für Naturliebhaber und Wasserratten. Beeskows Burg beherbergt ein regionales Heimat- und Kulturmuseum zur Geschichte der Region und mit der Marienkirche erwartet Sie eine der größten Kirchen der Mark Brandenburg.

5. Tag: Beeskow - Fürstenwalde
Länge: ca. 36 km
Weiter geht die Fahrt entlang der Mäander der Spree nach Fürstenwalde. Sie durchfahren zwischen Spree und Oder-Spree Kanal eine der schönsten Waldgegenden Brandenburgs. Genießen Sie noch einmal die Ruhe.

6. Tag: Fürstenwalde - Berlin/Köpenick
Länge: ca. 56 km
Von Fürstenwald fahren Sie nach Köpenick und verlassen die grüne Waldlandschaft Brandenburgs. Mit der S-Bahn fahren Sie (in eigener Regie) vom Stadtrand Berlins ins Zentrum. Sehenswürdigkeiten wie den Bundestag und Brandenburger Tor erreichen Sie auf kurzem Wege.

7. Tag: Abreise von Berlin Köpenick
Nach dem Frühstück Abreise in eigener Regie oder Verlängerung.


Preis in EUR pro Person *: Kat. I
Doppelzimmer (DZ): 489,00
Einzelzimmer (EZ): 679,00

Zusatznächte:

Cottbus
Preis in EUR pro Person*: Kat. I
Doppelzimmer (DZ): 55,00
Einzelzimmer (EZ): 90,00

Berlin/Köpenick
Preis in EUR pro Person*: Kat. I
Doppelzimmer (DZ): 65,00
Einzelzimmer (EZ): 110,00

* Achtung: Es können Zusatzkosten entstehen, die nicht im Reisepreis enthalten sind.

Anreiseinformationen:
Bahn: an Hbf. Cottbus/ab Hbf. Berlin
Parken: in Tiefgarage ca. 6-15 EUR/Tag
Rücktransfer: Berlin-Cottbus 55 EUR p.P. (min. 4 Personen)

Unterkunft:
Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC in Kat. I

Hinweise:
Sondertermine sind ab 4 Personen möglich.
Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Die Mecklenburger Radtour GmbH

Spreeradweg vom Cottbuser Postkutscher zum Hauptmann von Köpenick
Von Cottbus, dem Tor zum Spreewald, geht es durch das Flusslabyrinth des Biosphärenreservates.

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Von Cottbus, dem Tor zum Spreewald, geht es durch das Flusslabyrinth des Biosphärenreservates. Durch Kiefern- und Auenwälder, vorbei an unzähligen Fischteichen und Vogelschutzgebieten, nehmen Sie dann Kurs auf Berlin, eine der vielfältigsten, grünsten und lebendigsten Großstädte der Welt.

Streckenprofil:
- Gesamtlänge ca. 250km
- Tagesetappen: 45-55 km
- Flacher Streckenverlauf auf sehr gut ausgebauten, meist asphaltierten Radwegen

1. Tag Individuelle Anreise nach Cottbus
Folgen Sie den Fußspuren des Cottbuser Postkutschers und erkunden Sie die grüne Stadt. Ein Muss ist ein Besuch des berühmten Landschaftsparks des Fürsten Pückler in Branitz, mit der in Europa einzigartigen Wasserpyramide.
- Übernachtung in Cottbus -

2. Tag Cottbus - Peitz - Burg (ca. 50 km)
Die heutige Radeletappe führt Sie durch das größte zusammenhängende Teichgebiet Deutschlands, die Peitzer Teiche. Tipp: Unternehmen Sie eine flotte Fahrt auf der Sommerrodelbahn Teichland. Weiter geht es in den Burger Spreewald.
- Übernachtung in Burg -

3. Tag Burg - Lübbenau - Krausnick (ca. 50 km)
Heute geht es vom Ober- in den Unterspreewald. Sie besichtigen das Lagunendorf Lehde und erleben die Geschichte der Sorben. Ihnen wird die pure Idylle des Spreewaldes begegnen. Nur wenige Kilometer weiter lockt das Tropical Islands Resort mit tropischem Urlaubsgefühl.
- Übernachtung in Krausnick -

4. Tag Krausnick - Beeskow (ca. 50 km)
Sie verlassen den Spreewald und machen sich auf nach Beeskow. Entlang des Neuendorfer- und Schwielochsees führt Sie der gut ausgebaute Radweg nach Beeskow mit seiner Stadtmauer.
- Übernachtung in Beeskow -

5. Tag Beeskow - Fürstenwalde (ca. 47 km)
Wunderschöne Natur und weite Spreeauen lassen Sie die Ruhe und Schönheit entlang der Spree genießen. Gemütlich radeln Sie nach Fürstenwalde und besichtigen dort die Altstadt oder besuchen das Schwimm- und Badeparadies "Schwapp".
- Übernachtung in Fürstenwalde -

6. Tag Fürstenwalde - Köpenick (ca. 55 km)
Über Spreeauen und entlang des Müggelsees geht es heute nach "Spreeathen". In Berlin angekommen, verkündet der Hauptmann von Köpenick das Tourenziel.
- Übernachtung in Köpenick -

7. Tag Individuelle Heimreise
Heute treten Sie leider schon wieder die Heimreise an. Lohnend ist natürlich ein längerer Aufenthalt in Berlin. Hierfür empfehlen wir Ihnen unser Berlin-Zusatzpaket.

Kat B 2*/3* Niveau

6 Ü/F Kat B 469,- EUR p. P. im DZ 619,- im EZ

Den Spreeradweg bieten wir auch an mit:
7 Ü/F Kat B 540,- EUR p. P. im DZ 639,- im EZ
9 Ü/F Kat B 649,- EUR p. P. im DZ 715,- im EZ

Der komplette Spreeradweg von der Quelle bis nach Spree-Athen Berlin
10 Ü/F Kat B 780,- EUR p. P. im DZ 1030,- im EZ

Folgende Zusatzleistungen sind buchbar:
Mietrad         10,- EUR pro Tag (ohne An- und Abreisetag)
E-Bike           24,- EUR pro Tag (ohne An- und Abreisetag)

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Radreisepartner Spreewald & Lausitz

Drei-Flüsse-Tour
Erleben Sie die Geschichte der Sorben und Wenden

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Tour verläuft auf dem Spreeradweg, der Tour Brandenburg, dem Mönchs- Radweg, dem Oder-Neiße-Radweg und dem Fürst-Pückler-Weg entlang.
Erleben Sie die Geschichte der Sorben und Wenden, Natur pur auf dem Weg in den Unterspreewald.,Geniessen Sie die Ruhe und Schönheit des Naturparks Schlaubetal und viele kulturelle Highlights, wie das Zieterziener Kloster Neuzelle, am Wegesrand.

Streckenprofil
- Gesamtlänge: ca. 280 km
- Tagesetappen: 40 - 60 km
- Meist flacher Verlauf auf gut ausgebauten Radwegen

1. Tag Individuelle Anreise
Anreise im Waldhotel Cottbus - einem sehr beliebten Bett & Bike Hotel.
Es erwartet Sie eine spreewaldtypische Begrüßung. Sie erhalten Ihre Reiseunterlagen inkl. Kartenmaterial.

2. Tag Cottbus - Burg (ca. 45 km)
Von Cottbus geht es heute in den Burger Spreewald. Das erste Etappenziel ist ein noch aktiver Tagebau. Sie haben an verschiedenen Aussichtspunkten die Möglichkeit, in einen solchen hinein zu schauen. Der Weg führt Sie weiter durch die Peitzer Teichlandschaft, das größte zusammenhängende Teichgebiet Deutschlands. Zahlreiche seltene Pflanzen- und Tierarten sind hier heimisch. Der berühmte Peitzer Karpfen wird seit Jahrhunderten vor Ort gezüchtet. Tipp: Unternehmen Sie eine flotte Fahrt auf der Sommerrodelbahn Teichland. In Burg erwartet Sie eine 2-stündige Kahnfahrt.
- Übernachtung in Burg

3. Tag Burg - Unterspreewald (ca. 45 km)
Die heutige Etappe führt Sie in den reizvollen Unterspreewald. Zunächst radeln Sie in das Lagunendorf Lehde, in dem die Geschichte der Sorben noch allgegenwärtig ist. Natur pur wird Ihnen heute begegnen. Der großzügige Schlosspark, die Altstadt mit Nikolaikirche und der größte Spreewaldhafen laden in Lübbenau laden zu einem längeren Aufenthalt ein. Besonders empfehlenswert ist ein Bad mit den Pinguinen im Sauna- & Badeparadies Spreewelten.
- Übernachtung in Krausnick

4. Tag Unterspreewald - Beeskow (ca. 50 km)
Sie verlassen den Spreewald und erleben im Seenland Oder-Spree, wie sich die Fließe wieder zu einem Fluss vereinen - vorbei geht es am Neuendorfer See und Schwielochsee. Rasten Sie an einer der unzähligen romantischen kleinen Buchten, bevor Sie in das hübsche Städtchen Beeskow radeln.
- Übernachtung in Beeskow

5. Tag Beeskow - Neuzelle ( ca. 45 km)
Genießen Sie die Ruhe und Schönheit des Naturparks Schlaubetal. Erleben Sie unberührte Natur in ihrer ganzen Artenvielfalt und herrlich erfrischende Seen, die die Schlaube auf ihrem Weg durch das gleichnamige Bachtal wie eine Perlenkette aufreiht. In Neuzelle erwartet Sie das prächtige Kloster und auch die Klosterbrauerei.
- Übernachtung in Ratzdorf

6. Tag Neuzelle - Forst (ca. 60km)
Dem Lauf der Neiße folgend fahren Sie zuerst in die deutsch-polnische Doppelstadt Guben und dann weiter nach Forst. Die Stadt ist berühmt für ihren bezaubernden Rosengarten. Wandeln Sie durch duftende Farbenpracht und erfreuen Sie sich an abwechslungsreichen Wasserspielen.
- Übernachtung in Forst

7. Tag Forst - Cottbus (ca. 30 km)
Auf Ihrer letzten Etappe reisen Sie auf Pücklers Spuren zurück nach Cottbus. Sie besuchen den Landschaftspark von Hermann Fürst von Pückler mit seiner in Europa einzigartigen Wasserpyramide und bummeln Sie durch den Spreeauen Park, der seit der Bundesgartenschau 1995 ein Besuchermagnet nicht nur für die Einheimischen ist.
- Übernachtung in Cottbus

8. Tag Individuelle Rückreise
Nach einem ausgiebigen Frühstück treten Sie schon wieder die Heimreise an. Gern buchen wir Ihnen Verlängerungsnächte in der grünen Stadt Cottbus

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Radreisepartner Spreewald & Lausitz

Radreise an Elbe und Havel von Hamburg nach Berlin
Die Kombination zwischen Elbe- und Havel-Radweg

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Elbe und Havel verbinden die lebendige Hafenmetropole Hamburg mit der Hauptstadt Deutschlands - Berlin. Zu Beginn dieser Radreise von Hamburg nach Berlin radeln Sie entlang der Elbe von Hamburg nach Havelberg. Hier wechseln Sie von der Elbe an die Havel und setzen Ihre Radroute am Havel-Radweg fort.
Unterwegs durchqueren Sie das Schollener Land und erleben die weitläufige Landschaft des Naturparks Westhavelland. Über Brandenburg sowie die Insel- und Blütenstadt Werder erreichen Sie Potsdam und die einzigartige Schloss- und Gartenanlage Sanssouci. Per Fähre überqueren Sie den Großen Wannsee und gelangen auf ruhigen Uferwegen nach Berlin-Spandau, wo Sie nun dem Spreeradweg ins Stadtzentrum folgen.


Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.


Etappen-Beschreibung zur Tour "Hamburg - Berlin"

1. Tag: Individuelle Anreise nach Hamburg
Nach Ihrer Ankunft haben Sie die Möglichkeit, die Hansestadt bei einer Hafenrundfahrt oder einem Spaziergang entlang der Landungsbrücken zu erkunden.

2. Tag: Hamburg - Lauenburg (ca. 55 km)
Von Hamburg mit seinem Hafen und der Reeperbahn führt Sie Ihre erste Etappe entlang der Elbe nach Lauenburg. Der Weg führt auf dem Deich direkt bis in die Schifferstadt mit vielen Fachwerkhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

3. Tag: Lauenburg - Hitzacker (ca. 55 km)
Die heutige Radroute führt durch die Elbtalauen und das Wendland nach Hitzacker, eine der attraktivsten Städte an der Deutschen Fachwerkstraße. Die kleine Altstadt von Hitzacker mit den vielen Fachwerkhäusern lädt zum Schlendern und Verweilen ein.

4. Tag: Hitzacker - Wittenberge (ca. 78 km)
Durch das Wendland radeln Sie heute entlang des Deiches nach Wittenberge. Unterwegs passieren Sie das ehemalige innerdeutsche Grenzgebiet.

5. Tag: Wittenberge - Havelberg (ca. 38 km)
Nachdem Sie die Turmstadt Wittenberge hinter sich gelassen haben, radeln Sie auf dem Deich nach Havelberg. Zwischendurch führt Sie der Elberadweg durch Rühstädt, Deutschlands storchenreichsten Dorf.

6. Tag: Havelberg - Rathenow (ca. 53 km)
Ab heute begleiten Sie die Havel durch die grünen Felder und kleinen Dörfer des Schollener Landes. Sie fahren durch den Naturpark Westhavelland und beenden die Etappe in der Optikstadt Rathenow.

7. Tag: Rathenow - Stadt Brandenburg (ca. 65 km)
Packen Sie heute unbedingt die Badesachen ein, denn Sie durchradeln das Seengebiet nordwestlich der Stadt Brandenburg. Die Stadt selbst verteilt sich auf mehrere Inseln und Halbinseln, die es zu erkunden gilt.

8. Tag: Stadt Brandenburg - Potsdam (ca. 60 km)
Ihre heutige Strecke führt Sie zunächst auf Deichwegen über offenes Land. Für die Inselstadt Werder als auch für das Schloss Caputh (als Abstecher) sollten Sie etwas Zeit einplanen. Entlang der idyllischen Uferpromenade des Templiner Sees radeln Sie am Nachmittag nach Potsdam.

9. Tag: Potsdam - Berlin-Mitte (ca. 50 km)
Über die Glienicker Brücke gelangen Sie am Morgen von Potsdam nach Berlin. Den Großen Wannsee überqueren Sie per Fähre (Kosten nicht im Reisepreis inbegriffen). Über Berlin-Spandau gelangen Sie nun entlang des Spreeradweges bis ins Zentrum Berlins.

10. Tag: Individuelle Rückreise
Nach Ihrer erlebnisreichen und unvergesslichen Radtour von Hamburg nach Berlin treten Sie heute den Rückweg an. Gern können Sie Ihren Aufenthalt in Berlin, wie natürlich auch in allen anderen Übernachtungsorten entlang der Radstrecke, mit einer Zusatznacht verlängern, und so das Reiseprogramm auf Ihre persönlichen Wünsche abstimmen. Fragen Sie uns bitte an!


Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

Gesamtlänge:
455 km

Sonstige Hinweise zur Radreise von Hamburg nach Berlin
Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten zwischen Hamburg und Berlin Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.
Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.



Preise zum Reisepaket "Hamburg - Berlin": pro Person in EUR

mit Gepäcktransport: DZ / EZ

01.04.2020 bis 31.10.2020 859 / 1129


ohne Gepäcktransport: DZ / EZ

01.04.2020 bis 31.10.2020 739 / 1009

Tipp für Sparfüchse: Auf ausgewählte Radreisen erhalten Sie bei Buchung mit Gepäcktransport attraktive Rabatte! Informieren Sie sich gleich über unsere Ermäßigungen!


Preis für Zusatznächte: pro Person in EUR

ohne Gepäcktransport: DZ je Nacht/ Pers. / EZ je Nacht/ Pers.
Hamburg: 73 / 102
Lauenburg: 55 / 80
Hitzacker: 55 / 80
Wittenberge: 55 / 80
Havelberg: 55 / 80
Rathenow: 55 / 83
Brandenburg an der Havel: 47 / 73
Potsdam: 57 / 93
Berlin-Mitte: 67 / 105

Preise für Mietfahrräder: pro Person in EUR
: -
Tourenrad, Damen, Kettenschaltung: 12
Tourenrad, Damen, Nabenschaltung: 12
Tourenrad, Herren, Kettenschaltung: 12
Tourenrad, Herren, Nabenschaltung: 12
Elektrorad: 22
Tachometer: 5

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Görlitz-Berlin-Radtour an Neiße und Spree durch die Lausitz
Radeln entlang von der Flüssen und zwischen Seen

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Bei dieser Fahrradtour von der Neißestadt Görlitz zur Spree- und Bundeshauptstadt Berlin werden Sie u.a. den Beschilderungen des schönen Oder-Neiße-Radwegs, der Oder-Spree-Tour und des Spree-Radwegs folgen. Erleben Sie dabei nicht nur diese Flüsse sondern auch unzählige kleine und große brandenburgische Seen.
Die Radreise von Görlitz nach Berlin führt sie zunächst entlang des Oder-Neiße-Radweges durch die Oberlausitz. Dabei dürfen natürlich das historische Görlitz oder der Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau nicht fehlen. Von hier aus geht es entlang des Fürst-Pückler-Radwegs über die Rosenstadt Forst nach Cottbus und weiter in den wildromantischen Spreewald. Damit genügend Zeit bleibt, das weitverzweigte Wassernetz und die idyllischen Orte zu erkunden, legen Sie einen Ruhetag ein.
Durch das Dahme-Spree-Seenland geht es anschließend weiter entlang von Wäldern und Seen nach Bad Saarow am Scharmützelsee. Ihre Radreise endet schließlich im quirligen Stadtzentrums Berlin.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.


Etappen-Beschreibung zur Tour "Görlitz - Berlin"

1. Tag: Individuelle Anreise nach Görlitz
Nutzen Sie den Anreisetag Ihrer Radreise, um die historische Altstadt, die auch von Filmproduzenten geliebt wird, zu besichtigen. Die Pfarrkirche St. Peter und Paul sowie das Neiße-Wehr mit der Vierradenmühle sollten Sie nicht verpassen.

2. Tag: Görlitz - Bad Muskau (ca. 70 km)
Ihre Etappe der Radreise an Oder-Neiße und Spree verbringen Sie an Deutschlands östlichstem Flussradweg: Dem Oder-Neiße-Radweg. Sie radeln durch typische Heidedörfer und passieren unterwegs Rothenburg - die östlichste Kleinstadt Deutschlands. In Bad Muskau sollten Sie den Fürst-Pückler-Park erkunden, der zum UNESCO Welterbe gehört und sowohl auf deutscher als auch auf polnischer Seite zum Spazieren einlädt.

3. Tag: Bad Muskau - Cottbus (ca. 57 km)
Heute folgen Sie dem Fürst-Pückler-Radweg durch die Niederlausitz nach Cottbus. In Cottbus lohnt ein Besuch des Branitzer Parks, welcher als Lebens- und Meisterwerk des Fürsten von Pückler-Muskau bekannt ist.

4. Tag: Cottbus - Lübbenau/Lübben (ca. 57/70 km)
Auf flachen und gut ausgebauten Wegen geht es nun entlang des Spree-Radweges von Cottbus aus in Richtung Peitzer Teichlandschaft. Über Burg mit seinen vielen kleinen Ortsteilen tauchen Sie in die einzigartige Naturlandschaft des UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald ein. Sie übernachten in Lübbenau oder Lübben.

5. Tag: Aufenthaltstag im Spreewald
Es gibt noch so viel zu entdecken im Spreewald. Eine Kahnfahrt ist im Venedig des Nordens ein Muss (Extrakosten, nicht im Preis inklusive). Genauso wie die Verkostung der berühmten Spreewälder Gurken! Wer möchte, kann auch noch eine kleine Runde mit dem Rad auf den weitverzweigten und sehr gut beschilderten Radwegen drehen.

6. Tag: Lübbenau/Lübben - Bad Saarow (ca. 72/60 km)
Weiter geht es durch das Dahme-Spree-Seenland entlang von Wäldern und vielen Seen in den bekannten, und nicht nur von Berlinern geschätzten, Kurort Bad Saarow. Der Ort liegt im Norden des Scharmützelsees und ist bekannt für sein Thermalsole- und Moorheilbad.

7. Tag: Bad Saarow - Berlin-Mitte (ca. 53 km mit oder 73 km ohne S-Bahn-Fahrt)
Auf dem Radweg Oder-Spree-Tour radeln Sie mit wenigen Aufstiegen gen Bundeshauptstadt. Sie erreichen die Spree in Hartmannsdorf und folgen nun ihrem Flussverlauf. Über Erkner rollen Sie dem Müggelsee entgegen und erreichen alsbald schon Berlin-Köpenick. Wer möchte kann die letzten 20 km mit der S-Bahn (Extrakosten, nicht im Reisepreis inbegriffen) ins Zentrum weiterfahren oder den Weg in die Stadtmitte per Rad zurücklegen.

8. Tag: Individuelle Rückreise
Heute endet Ihre Radreise von Görlitz nach Berlin und Sie treten die Heimreise an. Sie können gerne Ihren Radurlaub durch Zusatznächte in Görlitz und Berlin-Mitte verlängern. Sprechen Sie uns einfach bei der Buchung darauf an.


Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

Zusatzinfos Anreise:
Tägliche Anreise ab 4 Personen buchbar

Gesamtlänge:
340 km


Zusatznächte in Görlitz und Berlin-Mitte (bzw. bei Buchung von mind. 4 Personen in jedem Übernachtungsort lt. Etappenbeschreibung)
Transferleistungen von Berlin-Mitte nach Görlitz auf Anfrage

Sonstige Hinweise zur Radreise von Görlitz nach Berlin
Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Strecke von Görlitz nach Berlin-Mitte Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen können. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.
Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.


Preise zum Reisepaket "Görlitz - Berlin": pro Person in EUR

mit Gepäcktransport: DZ / EZ

01.04.2020 bis 31.10.2020
: 649 / 859

ohne Gepäcktransport: DZ / EZ

01.04.2020 bis 31.10.2020
: 559 / 769

Tipp für Sparfüchse: Auf ausgewählte Radreisen erhalten Sie bei Buchung mit Gepäcktransport attraktive Rabatte! Informieren Sie sich gleich über unsere Ermäßigungen!


Preis für Zusatznächte: pro Person in EUR

ohne Gepäcktransport: DZ je Nacht/ Pers. / EZ je Nacht/ Pers.
Görlitz: 52 / 77
Bad Muskau: 45 / 65
Cottbus: 48 / 72
Lübben: 58 / 82
Lübbenau: 58 / 82
Bad Saarow: 58 / 82
Berlin-Mitte: 67 / 105

Preise für Mietfahrräder: pro Person in EUR
: -
Tourenrad, Damen, Kettenschaltung: 12
Tourenrad, Damen, Nabenschaltung: 12
Tourenrad, Herren, Kettenschaltung: 12
Tourenrad, Herren, Nabenschaltung: 12
Elektrorad: 22
Tachometer: 5

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Radreise an Elbe und Havel von Hamburg nach Berlin
Von der lebendigen Hafenstadt zur Bundeshauptstadt

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Elbe und Havel verbinden die lebendige Hafenmetropole Hamburg mit der Hauptstadt Deutschlands - Berlin. Zu Beginn dieser Radreise von Hamburg nach Berlin radeln Sie entlang der Elbe von Hamburg nach Havelberg. Hier wechseln Sie von der Elbe an die Havel und setzen Ihre Radroute am Havel-Radweg fort.
Unterwegs durchqueren Sie das Schollener Land und erleben die weitläufige Landschaft des Naturparks Westhavelland. Über Brandenburg sowie die Insel- und Blütenstadt Werder erreichen Sie Potsdam und die einzigartige Schloss- und Gartenanlage Sanssouci. Per Fähre überqueren Sie den Großen Wannsee und gelangen auf ruhigen Uferwegen nach Berlin-Spandau, wo Sie nun dem Spreeradweg ins Stadtzentrum folgen.


Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.


Etappen-Beschreibung zur Tour "Hamburg - Berlin"

1. Tag: Individuelle Anreise nach Hamburg
Nach Ihrer Ankunft haben Sie die Möglichkeit, die Hansestadt bei einer Hafenrundfahrt oder einem Spaziergang entlang der Landungsbrücken zu erkunden.

2. Tag: Hamburg - Lauenburg (ca. 55 km)
Von Hamburg mit seinem Hafen und der Reeperbahn führt Sie Ihre erste Etappe entlang der Elbe nach Lauenburg. Der Weg führt auf dem Deich direkt bis in die Schifferstadt mit vielen Fachwerkhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

3. Tag: Lauenburg - Hitzacker (ca. 55 km)
Die heutige Radroute führt durch die Elbtalauen und das Wendland nach Hitzacker, eine der attraktivsten Städte an der Deutschen Fachwerkstraße. Die kleine Altstadt von Hitzacker mit den vielen Fachwerkhäusern lädt zum Schlendern und Verweilen ein.

4. Tag: Hitzacker - Wittenberge (ca. 78 km)
Durch das Wendland radeln Sie heute entlang des Deiches nach Wittenberge. Unterwegs passieren Sie das ehemalige innerdeutsche Grenzgebiet.

5. Tag: Wittenberge - Havelberg (ca. 38 km)
Nachdem Sie die Turmstadt Wittenberge hinter sich gelassen haben, radeln Sie auf dem Deich nach Havelberg. Zwischendurch führt Sie der Elberadweg durch Rühstädt, Deutschlands storchenreichsten Dorf.

6. Tag: Havelberg - Rathenow (ca. 53 km)
Ab heute begleiten Sie die Havel durch die grünen Felder und kleinen Dörfer des Schollener Landes. Sie fahren durch den Naturpark Westhavelland und beenden die Etappe in der Optikstadt Rathenow.

7. Tag: Rathenow - Stadt Brandenburg (ca. 65 km)
Packen Sie heute unbedingt die Badesachen ein, denn Sie durchradeln das Seengebiet nordwestlich der Stadt Brandenburg. Die Stadt selbst verteilt sich auf mehrere Inseln und Halbinseln, die es zu erkunden gilt.

8. Tag: Stadt Brandenburg - Potsdam (ca. 60 km)
Ihre heutige Strecke führt Sie zunächst auf Deichwegen über offenes Land. Für die Inselstadt Werder als auch für das Schloss Caputh (als Abstecher) sollten Sie etwas Zeit einplanen. Entlang der idyllischen Uferpromenade des Templiner Sees radeln Sie am Nachmittag nach Potsdam.

9. Tag: Potsdam - Berlin-Mitte (ca. 50 km)
Über die Glienicker Brücke gelangen Sie am Morgen von Potsdam nach Berlin. Den Großen Wannsee überqueren Sie per Fähre (Kosten nicht im Reisepreis inbegriffen). Über Berlin-Spandau gelangen Sie nun entlang des Spreeradweges bis ins Zentrum Berlins.

10. Tag: Individuelle Rückreise
Nach Ihrer erlebnisreichen und unvergesslichen Radtour von Hamburg nach Berlin treten Sie heute den Rückweg an. Gern können Sie Ihren Aufenthalt in Berlin, wie natürlich auch in allen anderen Übernachtungsorten entlang der Radstrecke, mit einer Zusatznacht verlängern, und so das Reiseprogramm auf Ihre persönlichen Wünsche abstimmen. Fragen Sie uns bitte an!


Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

Gesamtlänge:
455 km

Sonstige Hinweise zur Radreise von Hamburg nach Berlin
Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten zwischen Hamburg und Berlin Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.
Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.



Preise zum Reisepaket "Hamburg - Berlin": pro Person in EUR

mit Gepäcktransport: DZ / EZ

Preisgültigkeit: 01.04.2020 bis 31.10.2020
: 859 / 1129

ohne Gepäcktransport: DZ / EZ

Preisgültigkeit: 01.04.2020 bis 31.10.2020
: 739 / 1009

Tipp für Sparfüchse: Auf ausgewählte Radreisen erhalten Sie bei Buchung mit Gepäcktransport attraktive Rabatte! Informieren Sie sich gleich über unsere Ermäßigungen!

Preis für Zusatznächte: pro Person in EUR

ohne Gepäcktransport: DZ je Nacht/ Pers. / EZ je Nacht/ Pers.
Hamburg: 73 / 102
Lauenburg: 55 / 80
Hitzacker: 55 / 80
Wittenberge: 55 / 80
Havelberg: 55 / 80
Rathenow: 55 / 83
Brandenburg an der Havel: 47 / 73
Potsdam: 57 / 93
Berlin-Mitte: 67 / 105

Preise für Mietfahrräder: pro Person in EUR
: -
Tourenrad, Damen, Kettenschaltung: 12
Tourenrad, Damen, Nabenschaltung: 12
Tourenrad, Herren, Kettenschaltung: 12
Tourenrad, Herren, Nabenschaltung: 12
Elektrorad: 22
Tachometer: 5

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Spreeradweg-Radtour von Cottbus nach Berlin-Köpenick
Radreisen zwischen dem Tor zum Spreewald und der Spreemetropole

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Entdecken Sie auf Ihren Fahrradtouren am Spreeradweg von Cottbus nach Berlin-Köpenick die abwechslungsreiche Landschaft, die zwischen Cottbus, dem Tor zum Spreewald, und der Spreemetropole Berlin liegt.
Durch das fischreiche Teichgebiet von Peitz führt Sie der Spreeradweg auf Ihrer Radtour in den idyllischen Spreewald. Die hundertfach verzweigte Spree bildet eine Naturlandschaft, die ihresgleichen in Mitteleuropa sucht. Sie durchradeln den Spreewald in seiner vollen Länge und erleben, wie sich die Spree wieder zu einem gemächlichen Fluss vereint. Durch Kiefern- und Auenwälder vorbei an schönen Seen geht es auf dem Spreeradweg gemütlich in Richtung Berlin-Köpenick.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.


Etappen-Beschreibung zur Tour "Cottbus - Berlin"

1. Tag: Individuelle Anreise nach Cottbus
Sie reisen individuell nach Cottbus an und können sich nach der Begrüßung im Hotel die "grüne Stadt" genauer anschauen. In Cottbus warten der weltberühmte Landschaftspark Branitz des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau, der Spreeauenpark und der Tierpark auf Ihren Besuch.

2. Tag: Cottbus - Lübben (ca. 72 km)
Heute radeln Sie an den Peitzer Teichen vorbei und in den Spreewald hinein. Hier teilt sich die Spree in unzählige Flussarme und bildet die bekannten Spreewaldfließe. Die einmalige Naturlandschaft erkunden Sie am besten bei einer Kahnfahrt, die Sie individuell von Ihren Etapenzielen Burg oder Lübbenau aus unternehmen können.

3. Tag: Lübben - Raum Krausnick/Schlepzig (ca. 15 - 20 km)
Heute geht es in den Unterspreewald nach Krausnick, wo Sie Natur pur erleben werden. In dem spreewaldtypischen Dorf Lehde informiert das Freilandmuseum über die Geschichte und das Leben in dem Biosphärenreservat.

4. Tag: Raum Krausnick/Schlepzig - Beeskow (ca. 50 - 55 km)
Auf dieser Fahrradtour verlassen Sie den Spreewald und erleben, wie sich die Fließe wieder zu einem Fluss vereinen. Vorbei am Neuendorfer See und am Schwielochsee radeln Sie nach Beeskow, wo auch schon der Dichter Theodor Fontane nach seinen Wanderungen Unterkunft fand.

5. Tag: Beeskow - Fürstenwalde (ca. 36 km)
Gemütlich radeln Sie durch einsame Kiefern- und Auenwälder, in denen Sie die Ruhe und Schönheit entlang der Spree genießen können. In Fürstenwalde haben Sie nach Ihrer Fahrradtour genügend Zeit, die Altstadt mit dem Dom St. Marien zu besichtigen.

6. Tag: Fürstenwalde - Berlin-Köpenick (ca. 55 oder 77 km)
Am vorletzten Tag Ihrer Radreise am Spreeradweg fahren Sie durch Wälder und zahlreiche Parks nach "Spreeathen", wie Berlin auch liebevoll genannt wird. Wir empfehlen Ihnen einen Abstecher zum Müggelturm, der Ihnen einen herrlichen Blick über die Stadt und die Seenlandschaft rund um Berlin bietet. Ihr Hotel liegt in Berlin-Köpenick (ca. 20 km von Berlin-Mitte entfernt). Alternativ können Sie Ihre Reise auch in Berlin-Mitte beenden (Preis auf Anfrage).

7. Tag:Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Cottbus
Nach erlebnisreichen Fahrradtouren am Spreeradweg von Cottbus nach Berlin-Mitte treten Sie heute Ihre Rückreise an. Es bietet sich jedoch an, Ihre Radreise noch etwas zu verlängern und einen Kulturaufenthalt in Berlin an Ihre Fahrradtouren anzuschließen. Gern buchen wir Ihre Zusatznächte in Berlin oder in anderen Übernachtungsorten entlang der Radstrecke - fragen Sie uns einfach an!


Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

Gesamtlänge:
240 km

Sonstige Hinweise zur Radreise von Cottbus nach Berlin
Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Strecke von Cottbus nach Berlin-Köpenick Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen können. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.
Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

Schwierigkeitsgrad: leicht - mittel



Preise zum Reisepaket "Cottbus - Berlin": pro Person in EUR

mit Gepäcktransport: DZ / EZ

Preisgültigkeit: 01.04.2020 bis 31.10.2020
: 509 / 689

ohne Gepäcktransport: DZ / EZ

Preisgültigkeit: 01.04.2020 bis 31.10.2020
: 429 / 609

Tipp für Sparfüchse: Auf ausgewählte Radreisen erhalten Sie bei Buchung mit Gepäcktransport attraktive Rabatte! Informieren Sie sich gleich über unsere Ermäßigungen!


Preis für Zusatznächte: pro Person in EUR

ohne Gepäcktransport: DZ je Nacht/ Pers. / EZ je Nacht/ Pers.
Cottbus: 58 / 82
Lübben: 58 / 82
Krausnick - Groß Wasserburg: 48 / 72
Beeskow: 48 / 72
Fürstenwalde: 58 / 82
Berlin-Köpenick: 57 / 85
Berlin-Mitte: 67 / 105

Preise für Mietfahrräder: pro Person in EUR
: -
Tourenrad, Damen, Kettenschaltung: 12
Tourenrad, Damen, Nabenschaltung: 12
Tourenrad, Herren, Kettenschaltung: 12
Tourenrad, Herren, Nabenschaltung: 12
Elektrorad: 22
Tachometer: 5

Preise für Transferleistungen: pro Person in EUR
: -
Berlin-Köpenick - Cottbus Buspreis, 1-4 Personen: 200
Berlin-Köpenick - Cottbus Buspreis, 5-7 Personen: 240
Cottbus - Berlin-Köpenick Buspreis, 1-4 Personen: 200
Cottbus - Berlin-Köpenick Buspreis, 5-7 Personen: 240

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

REISE DES JAHRES: Radreise von Bautzen nach Berlin-Köpenick
Durch wunderschöne Landschaften und endlose Wälder

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der Spreeradweg ist ein idyllischer Radweg durch wunderschöne Landschaften, endlose Wälder und ruhige Seengebiete. Auf Ihrer Radreise von Bautzen nach Berlin-Köpenick folgen Sie dem Verlauf der Spree, durchqueren malerische Dörfer und entdecken historische Gebäude und Denkmäler.
Höhepunkt Ihrer Radreise am Spreeradweg ist sicherlich das Durchqueren des einzigartigen Spreewaldes. Hier radeln Sie durch eine Landschaft mit unzähligen Flussläufen und weitläufigen Kiefern- und Auenwälder, die sich mit stillen Seen abwechseln. Berlin bildet den kulturell interessanten Abschluss Ihrer Fahrradreise entlang der Spree. Vielleicht bleibt noch ein wenig Zeit für einen Stadtbummel oder die Besichtigung eines der zahlreichen Museen.
Der Spreeradweg ist ein abwechslungsreicher und wenig frequentierter Radweg und bietet durch seinen flachen Verlauf ab Bautzen auch wenig trainierten Tourenradlern angenehmen Fahrspaß!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.


Etappen-Beschreibung zur Tour "REISE DES JAHRES: Bautzen - Berlin"

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bautzen
Am Anreisetag Ihrer Radreise reisen Sie individuell nach Bautzen an, dem Zentrum der Oberlausitz. Hier angekommen, haben Sie die Möglichkeit diese wunderschöne Stadt zu erkunden. Bautzen ist bekannt für seine 1000-jährige Geschichte und seine turmreiche Stadtsilhouette. Besonders lohnenswert ist die Besichtigung des Doms St. Petri, der ältesten Simultankirche Deutschlands.

2. Tag: Bautzen - Spremberg (ca. 70 km)
Die erste Etappe Ihrer Radreise am Spreeradweg führt Sie entlang der jungen Spree durch schmucke Dörfer mit den für die Region typischen Umgebindehäusern. Ziel Ihrer heutigen Radtour ist Spremberg. Der Ort liegt idyllisch auf einer Insel zwischen zwei Spreearmen und trägt den Beinamen "Perle der Lausitz".

3. Tag: Spremberg - Cottbus (ca. 28 km)km
Heute fahren Sie an der Talsperre Spremberg vorbei. Sie radeln durch Kiefernwälder und entlang langer Sandstrände, die fast schon ein wenig mediterranes Flair verspüren lassen. Bald empfängt Sie die "grüne Stadt" Cottbus. Weil die heutige Radtour recht kurz gehalten ist, bleibt Ihnen genügend Zeit, den Nachmittag im Branitzer Park zu verbringen. Genießen Sie den idyllischen, von Fürst Pückler gestalteten Landschaftspark!

4. Tag: Cottbus - Lübben (ca. 72 km)
An den Peitzer Teichen vorbei, erreichen Sie heute den Spreewald. Die Spree teilt sich hier in unzählige Fließe. In Lübben, dem Ziel Ihrer heutigen Radtour, finden Sie viele Anbieter für Kahnfahrten oder Vermieter von Paddelbooten.

5. Tag: Lübben - Raum Krausnick/Schlepzig (ca. 15 - 20 km)-km
Nicht nur per Rad lässt sich der Spreewald erkunden, sondern auch zu Wasser. Nutzen Sie den Vormittag, um eine individuelle Kanutour zu unternehmen oder besuchen Sie das Freilichtmuseum in Lehde und erfahren Sie mehr über die Geschichten, Traditionen und alten Bräuche des Spreewaldes. Anschließend geht es per Rad weiter in die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft des Unterspreewalds. Verkosten Sie unbedingt eine der berühmten, frisch eingelegten Spreewaldgurken.

6. Tag: Raum Krausnick/Schlepzig - Beeskow (ca. 50 - 55 Raum Krausnick/Schlepzig-km)
Heute verlassen Sie den Spreewald und erleben die Wiedervereinigung der Fließe zu einem Fluss: der Spree. Der gut ausgebaute Spreeradweg führt Sie vorbei am Neuendorfer See und Schwielochsee, wo Sie sich gern ein erfrischendes Bad gönnen können! In Beeskow haben Sie die Möglichkeit, die Burg und die angrenzende historische Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert zu erkunden.

7. Tag: Beeskow - Fürstenwalde (ca. 36 km)km
Ihre heutige Radtour führt Sie entlang der Spree nach Fürstenwalde. Auf Ihrem Weg radeln Sie durch idyllische Wälder und vorbei an der Kersdorfer Schleuse. In Fürstenwalde angekommen, können Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten erkunden. Besonders empfehlenswert ist die Besichtigung des prunkvollen Doms St. Marien.

8. Tag: Fürstenwalde - Berlin-Köpenick/-Mitte (ca. 57 oder 77 km)
Auf gut fahrbaren Wegen radeln Sie auf der letzten Etappe durch Wälder und Parks in Richtung des großen Müggelsees. Am Nachmittag heißt Sie der Hauptmann von Köpenick willkommen. Ihr Hotel liegt in Berlin-Köpenick (ca. 20 km von Berlin Mitte entfernt) oder alternativ in Berlin-Mitte (Preis auf Anfrage).

9. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Bautzen
Wir hoffen, dass Sie viele unvergessliche Eindrücke auf Ihrem Fahrradurlaub am Spreeradweg gesammelt haben. Wie wäre es mit einem Kulturaufenthalt in Berlin als Ergänzung zu Ihrer Radtour? Zögern Sie nicht uns anzusprechen, wir buchen Ihnen gern weitere Zusatznächte in Berlin-Köpenick und anderen Übernachtungsorten entlang der Radstrecke.


Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

Gesamtlänge:
355 km

Sonstige Hinweise zur Radreise von Bautzen nach Berlin
Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Strecke von Bautzen nach Berlin-Köpenick Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen können. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.
Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.



Preise zum Reisepaket "REISE DES JAHRES: Bautzen - Berlin": pro Person in EUR

mit Gepäcktransport: DZ / EZ

Preisgültigkeit: 01.04.2020 bis 31.10.2020
: 679 / 909

ohne Gepäcktransport: DZ / EZ

Preisgültigkeit: 01.04.2020 bis 31.10.2020
: 569 / 799

Tipp für Sparfüchse: Auf ausgewählte Radreisen erhalten Sie bei Buchung mit Gepäcktransport attraktive Rabatte! Informieren Sie sich gleich über unsere Ermäßigungen!

Preis für Zusatznächte: pro Person in EUR

ohne Gepäcktransport: DZ je Nacht/ Pers. / EZ je Nacht/ Pers.
Bautzen: 57 / 85
Spremberg: 48 / 72
Cottbus: 48 / 72
Oberspreewald: 58 / 82
Krausnick - Groß Wasserburg: 48 / 72
Beeskow: 48 / 72
Fürstenwalde: 58 / 82
Berlin-Köpenick: 57 / 85
Berlin-Mitte: 67 / 105

Preise für Mietfahrräder: pro Person in EUR
: -
Tourenrad, Damen, Kettenschaltung: 12
Tourenrad, Damen, Nabenschaltung: 12
Tourenrad, Herren, Kettenschaltung: 12
Tourenrad, Herren, Nabenschaltung: 12
Elektrorad: 22
Tachometer: 5

Preise für Transferleistungen: pro Person in EUR
: -
Bautzen - Berlin-Mitte/-Köpenick Buspreis, 1-4 Personen: 310
Bautzen - Berlin-Mitte/-Köpenick Buspreis, 5-7 Personen: 350
Berlin-Mitte/-Köpenick - Bautzen Buspreis, 1-4 Personen: 310
Berlin-Mitte/-Köpenick - Bautzen Buspreis, 5-7 Personen: 350

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS